Hans Kolpak

Bild von Hans Kolpak

Die zwölf Rechtsvermutungen der BAR

Quelle: Gerhard Breunig

Dieser Artikel basiert auf Ausführungen von Al Whitney © copyround 2014 - Zustimmung zur Weiterverbreitung unter Hinweis auf das Original und Anerkenntnis der AntiCorruption Society


Die alten Preußen wussten schon, wer die größten Spitzbuben in ganzen Land sind. Deshalb verfügte Friedrich Wilhelm I. am 15. Dezember 1726 per Kabinettsorder folgendes:

„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, daß die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man die Spitzbuben schon von weitem erkennt.“

Bild von Hans Kolpak

Aladin El-Mafaalani: Forschungen zu Migration und Integration

Die Idee zum Migrationsdrama in 2016 stammt aus 1925.

Siehe auch Integration oder Unterwanderung?

«Wir werden wohl auf lange Zeit mit dem Terror leben müssen. Gewöhnen an ihn werden wir uns nicht.» Bundesinnenminister Thomas de Maizière am 4. Juni 2017

Buchankündigung von Joachim Jahnke: Doppelter Verrat - Die Migrationspolitik der Angela Merkel | Interesse am Buch bekunden

5. Mai 2017 | Joachim Jahnke: Über eine Gesellschaft, in der sich zu viele Menschen nicht mehr gegen den Dauerstreß wehren können

Bei so vielen Millionen an Zugewanderten und einer stark schrumpfenden einheimischen Bevölkerung wird sich in wenigen Jahren weit über Deutschland verbreitet die Frage stellen, wer sich eigentlich wem anpassen soll. Menschen mit Migrationshintergrund werden als Wähler so wichtig geworden sein, daß die deutsche Politik an ihren Forderungen, berechtigt oder nicht, nicht mehr vorbeigehen kann. Es wird ein total anderes Deutschland mit einer anderen Kultur sein. Niemand wird mehr versuchen, von einer deutschen Leitkultur auch nur zu reden, was heute schon ein fragwürdiges Unternehmen ist.

Es sind besonders diese zwei Streßfaktoren aus Globalisierung und Zuwanderung, gegen die der Einzelne völlig wehrlos ist, die das Leben in Deutschland für viel zu viele Menschen immer schwerer machen und nun auch hier zum Massenprotest führen. Merkel u. Co., die heute hinter beiden Entwicklungen stehen oder jedenfalls nichts oder nicht genug dagegen tun, werden sich dagegen bald in ein für sie schönes und unbeschwertes Privatleben zurückziehen können.

Bild von Hans Kolpak

Donald Trump: gesammelte Werke

twitter-Konto von Präsident Donald Trump und diesen folgt er.

4. August 2017 | Der kleine Baron Trump

Frage: Ist es möglich, dass ein Autor aus dem 19. Jahrhundert die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten und einen möglichen Zusammenbruch der Vereinigten Staaten von Amerika vorausgesehen und in seinen Büchern veröffentlicht hat?

Bild von Hans Kolpak

Selbstermächtigung und Selbstheilung

1. März 2016 | Fabian Freigeist - Das Lebensrestaurant: Die schönste Geschichte für die Erfüllung deiner Wünsche


Die Kraft der eigenen Gedanken, die einen Menschen aufgrund äußerer Einflüsse in einen Gedankenkäfig geführt haben, können auch von jedem Betroffenen wieder aufgelöst werden. Der Punkt ist die Resonanz, die jemand durch seine eigenen Gedanken hervorruft und damit eine Wahrnehmung, eine Realität und ein körperliches Geschehen erschafft.

Ich habe einen Text und ein Interview gefunden, die einen plausiblen Zusammenhang herstellen und einen ersten Schritt für bewusste Menschen darstellen. Wenn darüber hinaus am gleichen Tag oder in der gleichen Woche ernsthafte Probleme bestehen bleiben, sollte therapeutische Hilfe beansprucht werden - abhängig von der jeweiligen Situation. Es gibt Physiotherapeuten, Heilpraktiker und Ärzte - die Entscheidung liegt bei jedem selbst, welche Möglichkeiten ins Auge gefasst werden.

Bild von Hans Kolpak

Der Wahnsinn sozialistischen Denkens

Buch als pdf-Datei - Richard Wurmbrand: Das andere Gesicht des Karl Marx

"Ein Gespenst geht um in Europa - das Gespenst des Kommunismus" (Karl Marx)

27. April 2017 | „Marx & Engels intim“: Briefwechsel zeigt, was sie wirklich dachten

4. März 2017 | Karl Marx: Satanist oder Genie?

4. Februar 2017 | 100 Jahre kommunistische Revolution: Historiker Löw beschreibt Karl Marx als den „Vernichter“

3. August 2015 | Marx ist Murks – Roland Baader

Heike Acker merkt in ihrer Inauguraldissertation „Marxistisches Denken in der Pädagogik“ auf Seite 248 [1] an:

„Die Schriftsteller der Renaissance haben aber weder den Charakter des Gegensatzes noch seine Quellen näher bezeichnet. Wahrgenommen wurde lediglich der Konflikt, der sich zwischen der Weisheit und dem Edelsinn einiger Menschen und der Torheit und dem Egoismus vieler Menschen, insbesondere aber der Mächtigen und Reichen, auftat. Nur in der Sprache der Utopie sei es möglich gewesen, Hoffnungen auf die Überwindung der Gegensätze zu formulieren, die die ‘wahren Menschen zum Wahnsinn führten.’ “

Warum?

„Zweck der neuen Ideologie sollte es sein, Deutsche zu entzweien, gegen den Kapitalismus aufzubringen und auf diese Weise Wohlstand und Fortschritt in Deutschland zu behindern.
...
Eine Analyse des deutschen Geistes war der Ausgangspunkt der Erfindung des Sozialismus. Wie muss eine Ideologie beschaffen sein, damit ihr viele Deutsche hinterherlaufen, ohne zu bemerken, dass sie ihren eigenen Interessen schaden?
...
Sie muss weitgehend unverständlich sein; Sie muss widersprüchlich sein; Sie muss eine historische Kontinuität beschreiben; Sie muss grundlegende Antagonismen behaupten;
...
Zudem, so Pitt, habe man eine Saulus-Paulus-Gestalt geschaffen und dafür den Unternehmersohn Friedrich Engels angeworben. Engels, ‘not one of the brightest’, wie Pitt vermerkt, sei für die Idee des Sozialismus, die er für originär gehalten habe, begeistert worden und habe bereitwillig die Rolle des finanziellen Mentors des armen Karl Marx angenommen, und damit dessen Coverstory gestützt.“

Es bleibt demnach den Lesern überlassen, zwischen Utopie und Alltag, zwischen Aprilscherz und Pragmatismus zu unterscheiden, um sich dem Wahnsinn sozialistischen Denkens zu entziehen. [2] [3]

Bild von Hans Kolpak

Lumpenpresse.de

4. November 2016 | Wenn gute Menschen schlechte Infos weitergeben - Das müssen Sie prüfen, bevor Sie etwas teilen

Siehe auch Logenpresse.de

Wenn Lumpen maschinell gepresst werden, erfordert dies zweifelsfrei eine Lumpenpresse. Doch Journalisten beanspruchen, frei von Druck ihrem Gewerbe nachzugehen. Man schenkt sich ja sonst nichts! Wozu also wurde die Buchdruckerkunst erfunden? Geschah dies etwa nur, um Leitmedien für die Eliten aus dem Boden zu stampfen?

twitter #lumpenpresse

21. Oktober 2016 | Die Lumpenpresse contra Donald Trump

Bild von Hans Kolpak

Vom Wahnsinn der Elektromobilität

Die hauchdünnen Isolierschichten in den überentwickelten Lithium-Ionen-Akkus erlauben, dass sich Kurzschlüsse entwickeln, wenn die Akkus mechanisch beansprucht werden. Gleiches geschieht in Flugzeugen und in Mobiltelefonen. Benzin und Flüssiggas sind klüger, sie geben nach!

18. September 2017 | Elektrofahrzeuge: Feuerwehrleute fürchten sich vor Teslas

12. Juli 2017 | Motoryacht am Hahler Hafen explodiert - 15 Feuerwehrleute und ein Polizeibeamter verletzt

13. April 2017 | Neue Kosten für Stromkunden: Elektro-Autos machen Netzausbau teurer

Bild von Hans Kolpak

Geil: Hillary Clinton löst die Probleme von Angela Merkel

Siehe auch Clinton und Trump: Perfide inszenierte Show?

Da Hillary Clinton in der Wahl unterlag, muss Angela Merkel jetzt den Karren aus dem Dreck ziehen, damit die Neue Weltordnung doch noch kommt. Aber die Zionisten haben schon mitbekommen, dass sich der Wind gedreht hat.

28. November 2016 | Bundesregierung zahlte Millionen an Clinton-Stiftung

Gleichwohl wirft das Engagement des Bundesumweltministeriums erneut die Frage auf, wie stark und unter welchen Bedingungen Nichtregierungsorganisationen (NGOs) mit Steuergeldern finanziert werden sollten. Insbesondere bei schwer zu kontrollierenden ausländischen NGOs mit großer Nähe zur aktiven Politik könnte eine besondere Vorsicht angebracht sein.

28. November 2016 | Die desaströse Bilanz der neuen "Anführerin der freien Welt"

Bild von Hans Kolpak

Heute und sechzig Jahre danach

Es ist leicht, sich seiner gegenwärtigen Verfassung bewusst zu sein. Doch wie könnte es in sechzig Jahren sein? Ein Ehepaar unterzog sich einem bewegenden Experiment mit Maskenbildnern und Kostümbildnern, um seine eigenen Gefühle zu erleben, die das Experiment auslöst.

Allein das Betrachten beider Videos deutet an, wie wertvoll die gegenwärtigen Momente sind. Jeder Mensch hat guten Grund, etwas aus seinem Leben zu machen, um sich wirklich von Herzen zu freuen - heute genauso wie irgendwann.

Bild von Hans Kolpak

Syrien im Oktober 2016

8. November 2017 | Syrien 2017: Urlaub in Aleppo – Mädchen tanzen auf der Straße

18. Dezember 2016 | Eine Auflistung von 42 "Rebellen": Gruppierungen, welche Waffen aus dem Westen bekommen!

Oktober 2016 | Die USA bestätigen, dass sie abgereichertes Uran in Syrien verschossen haben

Die Eigenschaften von DU-Waffen machen es unmöglich, verseuchte Orte, an denen sie abgefeuert wurden, komplett zu dekontaminieren.

Zur Einstimmung

23. Oktober 2016 | Deutsches Maedchen: Heimweh

Inhalt abgleichen