Goldige Zeiten

Bild von Hans Kolpak

28. Januar 2017 | DELINGPOLE: Donald Trump is Going to Make the European Union History

TM: Well, I had in a previous year a diplomatic post where I helped to bring down the Soviet Union, so maybe there’s another union that needs a little taming.
...
TM: Well Mr Juncker was a very adequate mayor of some city in Luxembourg and maybe he should go back and do that again.

28. Januar 2016 | Flüchtlingserlass Kiel: Ladendiebstahl ohne Strafe

Die Führung der Polizeidirektion Kiel und hochrangige Vertreter der Staatsanwaltschaft haben sich Anfang Oktober 2015 darauf verständigt, Flüchtlinge ohne Ausweispapiere oder behördliche Registrierung bei „einfachen/niedrigschwelligen Delikten“ wie Ladendiebstahl und Sachbeschädigung regelmäßig nicht strafrechtlich zu verfolgen.

13. März 2016 | Die Migration als Waffe

Die Vereinten Nationen haben festgelegt, dass auch Deutschland zu den Ländern gehört, in die große Mengen an Menschen einwandern müssen: Migration und Zusammenfassung in Deutsch als pdf-Datei.

Dort heißt es: "... in Deutschland mit 6.000 Einwanderern pro Jahr auf 1 Million Einwohner ..." was 82 mal 6.000 gleich 492.000 ergibt. Das ist pessimistisch! Wir erleben ein bis zwei Millionen jährlich!

Ich kann die Schlaumeier und Besserwisser in New York beruhigen: Mir gefällt Deutschland auch dann noch, wenn hier statt 82 Millionen Menschen nur noch 20 Millionen leben. Wo wäre da ein Problem? Es gibt keines, außer es wird eines herbeigeschrieben und herbeigeredet.

Flyer: So denken muslimische Funktionäre über Europa ...

Die gegenwärtig politisch zugelassene und geförderte Islamisierung Europas stellt eine existenzielle Bedrohung für die zivilisatorischen Errungenschaften der freien, aufgeklärten Gesellschaften Europas dar. Sie entwickelt sich zunehmend zu einer Schicksalsfrage für Europa. Der Schutz der freien Gesellschaften Europas vor den vom Islam ausgehenden Gefahren für die Menschenrechte und das demokratische Staatswesen ist oberstes Bestreben der Arbeit der BÜRGERBEWEGUNG PAX EUROPA e.V..

Blood on Their Hands: Europe's Immigration Lie

6. April 2016 | When it comes to immigration and open borders, Europe has been dancing with the devil for years. But now the bill has come due in the form of crime, chaos and terrorism. CBN's Dale Hurd reports on how European leaders deceived their own people.

Die Faszination der uralten jüdischen Kultur, dem einzigen der 12 Stämme Israels, der verblieb, ist einzigartig, weil sie sich streng absondern und nicht mit anderen Kulturen vermischen. Doch in den Reihen dieser Leute hat sich eine wahnsinnige Clique unserer Medien in der westlichen Welt bemächtigt und redet uns ein, wir müssten unsere Identität aufgeben, weil wir vom Aussterben bedroht seien. Wir sollen uns vermischen, um die Bevölkerungszahl zu halten. Sind diese des Wahnsinns fette Beute? Die Erde ist groß genug für alle.

1961 | Ein Insider warnt Amerika Benjamin H. Freedmans Rede

Wer gibt dem Staat Israel das Recht, seit 1948 den uralten Lebensraum von Palästinensern zu zerstören und ihr Land zu stehlen? Israel ist ein einziges Gefängnis und ein Pulverfass! Ein Staat kann nur dort beansprucht werden, wo sich ein Volk befindet. Als die Römer im Jahr 70 Jerusalem niederbrannten, zerstreuten sich die Juden in viele Länder und ihre Geschlechtsregister wurden zerstört. Schon zwei Mal raubten und mordeten die Nachkommen Israels im Lebensraum ihrer Nachbarvölker und als Mischvolk kehrten sie aus Ägypten zurück, ebenfalls raubend und mordend. 1948 ist das dritte Mal!

Siehe auch Nahum Goldmann

Ein Jude kritisiert ZDF und Israel während der Sendung!

Dokumentarfilm im Ersten: Die Siedler der Westbank

29. September 2016 | Information zur Sendung

Jedes Europäische Volk hat eine eigene Kultur! Wir brauchen keine Besserwisser! Derzeit wird der Islam von jüdischen Meinungsmachern aufgehetzt und instrumentalisiert, um Europa zu zerstören, doch die Muslime erkennen sehr wohl, wer sie belügt und zum Morden und Stehlen anstiftet.

Der unendliche Hass einiger Juden wird sich ohne unser Zutun gegen sie selbst wenden, weil ihre Lügen geoffenbart werden. Selbst viele Bürger Israels wenden sich gegen die mörderische Regierungspolitik. Schließlich wird dieser unselige Einfluss verschwinden und die Muslime können wieder heimkehren, dorthin, wo ein geschlossener Kulturraum existiert, der ihren Vorstellungen entspricht. Es ist nicht unsere Sorge, wie sie das anstellen und ob sie das schaffen.

Es war ihre eigene Verantwortung, sich in Europa auszubreiten und es wird ihre eigene Verantwortung sein, Europa wieder zu verlassen. Das gilt auch für alle hier Geborenen und Konvertierten, die beständig einen Spaltkeil in unsere Gesellschaft treiben, um unsere Identität zu zerstören.

12. März 2017 | Video: Schweden hat wirklich Probleme

9. Februar 2016 | Schweden: Tod durch Einwanderung von Ingrid Carlqvist

Um die Frage zu klären, hat das Gatestone Institute Sofia Häggmark angerufen, eine parteilose Beamtin, die im Justizministerium in der Abteilung für Migrationsrechte beschäftigt ist. Hier sind die Fragen und Antworten:

Sollte jeder in Schweden Asyl erhalten, selbst wenn das zu Schwedens Ruin führt?

"Das Recht auf Asyl ist ein sehr starkes. Wir haben internationale Regeln und EU-Regeln, die besagen, dass wenn eine Person in ein EU-Land kommt, sie das Recht hat, Asyl zu beantragen."

Ist es in Ordnung, nein zu sagen, wenn es Gruppen im Land gibt, die von den Asylbewerbern bedroht werden – Minderheiten wie Roma, Juden und Sami [Lappen]? Oder zu sagen, dass Schweden sich das nicht leisten kann?

"Nein, wenn eine Person Asylgründe hat oder ihr in ihrem Heimatland die Todesstrafe oder Folter drohen, kann man ihr das Asyl nicht verweigern."

Ist es nicht die vorrangige Aufgabe der schwedischen Regierung, Schweden und die schwedische Bevölkerung zu beschützen?"

"Wir müssen uns an die internationalen Regeln halten, dazu sind wir verpflichtet. Wir könnten sonst vor dem Europäischen Gerichtshof verklagt werden, wenn wir es nicht erlauben, dass Menschen um Asyl ersuchen."

Was ist wichtiger: Leib und Leben schwedischer Bürger oder das Risiko, vor den Europäischen Gerichtshof zitiert zu werden?

"Ich kann diese Frage nicht beantworten; ich kann Ihnen nur sagen, wie die Regeln lauten."

Sie sagen also: Wenn 30 Millionen Menschen hierher kämen, um uns zu töten, dann haben wir keine Verteidigung, können sie nicht aufhalten?

"Ich kann nur sagen, dass das Asylrecht sehr starken Schutz gewährt."

Aber nicht für die Schweden?

"Wenn eine Person hier in Schweden jemanden umbringt, kümmern sich die Strafverfolgungsbehörden darum und bringen sie vor Gericht. Wir müssen auf jeden einzelnen Asylfall schauen."

Glauben Sie, dass es irgendwann in der Weltgeschichte schon einmal vorgekommen ist, dass ein Land sich mehr um die Bürger anderer Länder gekümmert hat als um die eigenen?

"Das kann ich nicht beantworten. Aber es gibt keine Regel, die eine Grenze dafür setzt, wie viele [Asylbewerber] Schweden akzeptieren kann."

Es gibt also keinen Plan dafür, was zu tun ist, wenn das Land voll ist und die Bürger Angst haben?

"Nein, den gibt es nicht."

Finden Sie persönlich das in Ordnung?

"Das kann ich nicht beantworten. Das ist nicht mein Job."

Wenn viele Millionen Muslime hierher kommen und das Schariarecht einführen, dann wird das Asylrecht in der Praxis dazu beigetragen haben, die Demokratie in unserem Land abzuschaffen, das schwedische Volk auszuwechseln und die ganze Idee von Schweden auszulöschen. Hat bei Ihnen noch keiner über diese folgenreichen Dinge nachgedacht?

"Ich verstehe, was Sie meinen."

Weder Lampedusa noch Brüssel, Europäer sein!

27. Oktober 2015 | Europa ist nicht Lampedusa. Europa ist unsere Kultur!
Europa ist nicht die Organisation von Brüssel, und weder eine Währung noch eine Zentralbank.

Europa ist kein globalisierter und grenzenloser Raum. Europa ist nicht die afrikanische Welt, und auch kein islamisches Land. Europa ist weder Hässlichkeit noch „Nicht-Kunst“.
Europa ist der Kontinent der Europäer.

Europa, das sind mehrere Jahrtausende von Geschichte 700 Millionen Europäer! Europa ist eine Identität: die der europäischen und christlichen Kultur.

Europa, das sind griechische Tempel, römische Aquädukte und Theatern, romanische Kapellen, gotischen Kathedralen, Renaissance-Paläste, Marktplätze, Klöster, barocke Kirchen, klassische Schlösser, Jugendstil-Gebäuden.

Europa, das sind wilde Klippen, großartige Berge, friedliche Flüsse.

Europa ist das Gefühl der Natur. Europa, das sind vom Menschen gepflegten Landschaften, Haine und Poldern, Wiesen und Terrassenkulturen.

Europa ist der Erdboden des Apfel- und des Olivenbaumes, der Weinreben und des Hopfens. Europa ist nicht die Welt industrieller Nahrung, sondern Kochkunst beruhend auf Öl und Butter, Wein und Bier, Käse und Brot, Wurst und Schinken...

Europa ist gerade nicht die Welt der Abstraktion: Europa ist Kunst der Darstellung, von Praxiteles bis zu Rodin, von den Fresken von Pompeji bis an der Wiener Sezession. Europa ist die keltische Einbildungskraft, und das christliche Mysterium. Europa ist die Zivilisation, die den Stein in Spitzen verwandelt.

Europa ist die Ablehnung der Verwirrung: Es ist die Kultur, die den mehrstimmigen Gesang und das Symphonieorchester erfunden hat. Europa ist nicht die Welt von Belphegor: es ist die Kultur, die die Frau ehrt, — als Göttin, Mutter oder Kriegerin.

Europa ist die Kultur des Rittertums und der Minne. Europa ist nicht die Welt der Überwachung, es ist das Land der Freiheit: die altgriechische Staatsbürgerschaft, das Römische Forum, die englische Charta von 1215, die freien Städten und Universitäten des Mittelalters, das Erwachen der Völker im XIX. Jahrhundert.

Europa ist ein literarisches und mythologisches Vermögen: Homer, Vergil, Hesiod, die Edda, das Nibelungenlied und der Artus-Zyklus. Und auch Shakespeare, Dante, Cervantes, Goethe, Tolstoi... Europa ist der Geist der Erfindung und der Eroberung: es ist Leonardo da Vinci und Johannes Gutenberg; die Karavellen, die Heißluftballons, die Anfänge der Luftfahrt, und Ariane.

Es sind die über das Meer geworfene Brücken. Europa sind die Helden, die über Jahrhunderte hinweg sie verteidigt haben: Leonidas und seine 300 Spartaner, die Griechenland von Asien erretten; Scipio der Afrikaner, der Rom von Karthago bewahrt; Karl Martell, der die Arabische Invasion zurückweist; Gottfried von Bouillon, der das Heilige Land befreit und das Frankenreich von Jerusalem gründet; Ferdinand von Aragón und Isabella von Kastilien, die Granada befreien; Iwan der Schreckliche, der die Mongolen von den Heiligen Russland entfernt; don Juan de Austria, Johann von Österreich, der die Türken bei Lepanto besiegt.

Europa, das sind historischen Stätten: der Parthenon, die Piazza San Marco, der Petersdom, der Turm von Belém, Santiago de Compostela, der Mont Saint-Michel, der Tower of London, das Brandenburger Tor, die Türme des Kremls. Dies alles bildet unser Kultur-Epos! Heute ist Europa der kranke Mann der Welt: schuldtragend, kolonisiert, geschwächt.

Dies ist weder unvermeidlich, noch dauerhaft. Genug mit Buße und Reue! Lasst uns den Faden unser Gedächtnis wiederfinden! Lasst uns an der hoffnungsvollen Botschaft von Dominique Venner lauschen: «Ich glaube an die spezifischen Eigenschaften der Europäer, die vorübergehend sich im Schlafe befinden. «Ich glaube an Ihre eigenartige Wirksamkeit, an Ihren erfinderischen Geist und am Wiederaufwachen ihrer Kraft.

« Das Erwachen wird kommen.
« Wann?
« Es ist mir unbekannt.
« Doch an dieses Erwachens habe ich kein Zweifel.»

26. Januar 2016 | Felix Baumgartner

Liebe Facebook Freunde, Fans, Hasser, Journalisten, Politiker und Sonstige!

Es ist immer wieder erstaunlich, welche Reaktionen es auslöst, wenn ich auf Facebook meinen Standpunkt vertrete. Der überwiegende Teil ist durchwegs POSITIV und ein kleiner Teil davon wie zu erwarten untergriffig, respektlos, kurzsichtig und dumm. Die ewig gleiche Leier reicht vom “Steuerflüchtling, zuwenig Sauerstoff” bis zum "rechtsradikalen Nazi”.

Ist das ALLES, was ihr zu bieten habt?

21. Januar 2016 | Oliver Zimski: Die Erde ist eine Scheibe, wenn Nazis sagen, dass sie rund ist - Der obsessive „Kampf gegen rechts“ führt zu Selbstverdummung und Politikunfähigkeit

Während es früher hieß: „Der Geist steht links“ und ein Linker zumindest den Anspruch an sich stellte, die gesellschaftlichen Verhältnisse radikal zu analysieren und in Frage zu stellen, Missstände ohne Rücksicht auf Konsequenzen und Konventionen anzusprechen, ist Linkssein heute selbst zur religionsähnlichen Konvention geworden. Rationale Analysen sind out, dumpfe Gefühligkeit und Ressentiments in.

25. Januar 2016 | Selbstmord gegen rechts!

Absolut lesenswert: Die häufigsten Desinformationen rechter Demagogen

Die ungebildeten und ungehobelten Horden, die derzeit ins Land strömen, sind außerstande, für ihren Lebensunterhalt zu sorgen. Wenn Kriminalität alles ist, was diese Hohlköpfe zustandebringen, dann sollten wir uns ernsthaft mit denen beschäftigen, die diese Kriminellen ins Land lassen.

Man stelle sich vor, die Begriffe "Wahrheitssucher" oder "Wahrheitsfinder" seien verächtlich gemacht worden wie die Begriffe "Lügner" und "Betrüger". Das Spiel wäre schnell durchschaut. Bei einem Fremdwort verhält es sich jedoch anders. 80 Prozent der Leser sind zu faul, in einem Wörterbuch nachzuschlagen, die meisten haben nicht einmal eines, suchen nicht einmal im Netz nach einer Antwort.

Das aktuelle Herrschaftssystem in Europa baut neben vielen weiteren auf Lügen rund um die Begriffe Kohlenstoffdioxid und Stromerzeugung auf. Wer sich dagegen auflehnt, gilt als paranoid.

Warum sollen ausgerechnet die gleichen Funktionseliten in ausgewählten Lebensbereichen lügen und betrügen, in anderen aber wahrhaftig handeln und wahrheitsgemäß kommunizieren? Das wäre sonderbar und ungewöhnlich. "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht."

So sind Leser heute darauf angewiesen, in ihrem stillen Kämmerlein Sachverhalte zu ergründen und verschwiegen zu bewahren, um ihr Leben im aktuellen Herrschaftssystem nicht zu ruinieren. Narrenfreiheit hat nur, wer als Narr gilt. Gewinnt er jedoch Einfluss in der veröffentlichten Meinung, dann wird er kaltgestellt. Es spielt keine Rolle, wie weit Wahrheiten die öffentliche Meinung durchdrungen haben, es gilt immer nur das politisch Korrekte.

In diesem Sinne empfehle ich vor allem Anderen: LESEN! LESEN! LESEN!

Hans Kolpak
Goldige Zeiten

7. Januar 2016 | Der geplante Volkstod von Jürgen Graf

Die Masseneinwanderung ist nichts anderes als die Verwirklichung eines seit 1925 existierenden Plans zur Zerstörung der weißen Völker durch Vermischung. Flankiert wird diese Politik durch eine Reihe von Maßnahmen, die eine weitere Verminderung der einheimischen Geburtenrate bewirken sollen: familienfeindliche Gesetzgebung, Förderung der Abtreibung, Propagierung der Homosexualität und des „Gender Mainstreaming“. Das Endziel der Akteure hinter den Kulissen besteht in der Schaffung einer gemischtrassigen Bevölkerung ohne Traditionen und Ideale, die zum organisierten Widerstand unfähig ist und sich von den herrschenden Cliquen nach Belieben manipulieren läßt.

Videos von Mona Venus

Warum verliert Deutschland den Boden unter den Füssen?

5. Mai 2015 | W. B. Probst

Hier ein Link zu den drei Farben, Schwarz, Rot, Gold der Deutschen Flagge: Blickpunkt Bundestag. Diese drei Farben entsprechen den drei Rassen die auf dieser Erde heimisch sind. Die schwarze Rasse, die rote Rasse und die gelbe Rasse. Frage: Kann es sein, dass die Seelen, die in Deutschland inkarniert sind, bereits in all den drei erwähnten Rassen ihre Inkarnations-Erfahrungen gemacht haben und sie jetzt im Volksbewusstsein latent tragen? Wenn ja, dann hat das Deutsche Volk das höchste Energiepotential, das man sich vorstellen kann. Diese Macht, die sich hier in einem Volk unerkannt sammelt, wird mit Sicherheit zur grössten Gefahr, für die, die die Macht der Weltherrschaft anstreben. Diese Welttyrannen führen alle Kriege um ihrer Agenda gerecht zu werden. Und ihre Agenda lautet, alles zu zerstören was sie entmachten könnte!

So wurde Deutschland in zwei Weltkriege verstrickt, die ein unermessliches Leid und eine erdrückende Schuldenlast mit sich gebracht hat, die sich in allen Bereichen des menschlichen Wachstums bis zum heutigen Tag manifestiert hat, im physischen, mentalen, emotionalen, sexuellen und spirituellen Belangen. So hat der zweite Weltkrieg die gesamte Energiematrix des Deutschen Volkes völlig neu geschrieben, zum mega Vorteil der Siegermächte und zum erstickenden Nachteil des Deutschen Volkes.

Nach meinem Gefühl (auf das ich vertraue) wurden die Farben in der Reihenfolge geändert, sodass Schwarz von Unten nach Oben gekehrt wurde. Diese geringfügige Veränderung hat fatale Folgen. Schwarz ist auch die Farbe des Westens, dem Element Erde und der Mutter Erde (2), die als Energiehalterin alles Leben geboren hat. Auf ihr leben wir und erschaffen durch unser kreatives Tun alle Errungenschaften die aus unserem spirituellen Sein hervorgehen. Wird die Farbe nach oben verschoben, kommt dies dem Aspekt gleich, den Boden unter den Füssen zu verlieren und anstelle dessen gibt’s einen „Deckel“ auf den Kopf, der die Verbindung nach oben blockiert! Die Verbindung zum Licht ist abgetrennt!

Und genau das ist 1949 passiert, denn seit dieser Zeit ist Deutschland Protektorat der Welttyrannen. Dadurch wurde dem Volk die spirituelle Bestimmerenergie genommen. So wurde die Farbe Gelb, die der Sonne (1), der männlichen Energie und die dem Osten zugeordnet ist, mit der schwarzen Farbe vertauscht. Gelb ist auch die Kraft und Macht des Goldes, der Reichtum der Mutter Erde, es ist die männliche Kraft des Samens, der Imagination und der Vision. Diese sind nun als Boden ausgelegt, auf dem jeder rumtrampeln kann um seine dreckigen Schuhe zu säubern. Jeder bedeutet, es gibt niemanden, der was dagegen unternehmen kann, dass sich alle Verbündeten der „Siegermächte“ als parasitäre Kräfte an den deutschen Werten bereichern, wie die Maden im Speck – bis nichts mehr da ist. Die deutsche, nationale Vision ist „Kopf los“ oder Antennen los geworden und hat keine Möglichkeit sich wieder zu erheben.