Prof. Lucke und Islam

Bild von Hans Penner

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten, 15.07.2015

Herrn Prof. Dr. Bernd Lucke

Sehr geehrter Herr Professor Lucke,

Sie unterstützen eindeutig die Bestrebungen von Frau Dr. Merkel, Deutschland zu islamisieren, indem Sie gezielt falsche Vorstellungen über den Islam verbreiten. Am 19.10.2014 haben Sie auf dem Bayerischen Landesparteitag in Ingolstadt blu-news.org/2014/11/25/koennte-es-sein-dass-sie-wenig-ahnung-vom-islam-haben auf eine Rückfrage zum Islam gesagt:

Darf ich ganz kurz dazu etwas sagen, weil ich diese pauschale Verurteilung des Islam von uns weisen möchte. So dürfen wir mit einer großen Religionsgemeinschaft nicht umgehen. Ich habe mit vielen Muslimen Kontakt gehabt, … mit denen ich gesprochen habe über den Islamismus und die mir glaubhaft versichert haben, der Islam verbietet die Tötung von Unschuldigen ganz eindeutig, und das, was die islamistischen Terroristen der Isis machen, ist in den Augen von vielen Muslimen einfach unislamisch. Und auch das muss man bitteschön anerkennen, dass es Muslime gibt, die sich genauso entschieden von Isis abwenden und vom Islamismus abwenden und von Konzepten wie dem Dschihad abwenden, wie wir das auch tun. Deshalb bitte ich, keine pauschale Verurteilung einer solchen großen Religionsgemeinschaft vorzunehmen.

Ihre Beurteilung des Islam ist falsch, weil Sie folgende Fakten ignorieren:

  1. Maßgeblich sind nicht die Meinungen irgendwelcher islamischer Intellektueller, sondern die Anordnungen der islamischen Funktionäre und Rechtsgelehrten.
  2. Islam ist die Unterwerfung unter die Ideologie des Mohammed, die unwiderruflich im Koran festgelegt ist.
  3. Die Behauptung, der Islam würde das Töten von Unschuldigen verbieten, bezieht sich ausschließlich auf die Sure 5:32. In dieser Sure heißt es ausdrücklich, daß Gott den Kindern Insraels das Töten Unschuldiger verboten hat.
  4. Der Koran fordert eindeutig die Tötung von Gegnern des Islam. Siehe http://www.fachinfo.eu/fi033.pdf .
  5. Für jeden Anhänger des Islam ist Mohammed absolutes Vorbild. In Medina hat Mohammed 600 bis 800 Juden köpfen lassen, weil sie eine Zwangsislamisierung ablehnten.
  6. Bestimmte für jeden Mohammedaner verbindliche Anordnungen des Koran sind mit dem Grundgesetz unvereinbar.

Es war unbedingt notwendig, dass sich die AfD von Ihnen getrennt hat.

Mit betroffenen Grüßen

Hans Penner

Demo von ISIS Anhängern in Bonn

23.02.2015 | DEFEND THE PROPHET DEMONSTRATIONS GERMANY
Verteidigen Sie die PROPHET VORFÜHRUNGEN DEUTSCHLAND

Kommentare

Neu: 2015-10-05: Multikulti

[9:30] Leserzuschrift-AT: verschleierte Muselweiber:
Der Islam gehoert NICHT zu Deutschland und auch NICHT zu Europa, sondern in die Klapsmühle - eine total verrückte Religion, die verboten gehört. Ich lebe hier in Wien. Jeden Tag muss ich mir diese verschleierten Muselweiber anschauen und es werden täglich mehr. Einfach ekelhaft und provokant ist das. Sind diese Schleiereulen so hässlich, dass man deren Visage nicht sehen darf?

Kommentar der Redaktion
Damit wollen sie zeigen, dass sie "besser und reiner" sind als wir. Aber sie machen sich damit zu Hassobjekten und Zielscheiben. Sie wissen es nur noch nicht. WE.

[10:00] Leserkommentar-AT:
Ja es stinkt einem schon gewaltig hier. Nicht nur Zuwanderer, leider auch langjährig ansässige Muselmanen - die alte Generation ist ja grossteils okay, um die 50plus - haben Nachwuchs und Enkel welche Stresspotential in sich haben und sich für Prinzen halten. Bleibt zu hoffen, dass das 'Spiel' seeehr bald eröffnet wird, dass es bald los geht und danach wieder westliche Ordnung einkehrt für die nächsten 500 Jahre.

Kommentar der Redaktion
Der Islam wird hier in Europa ganz sicher ausgerottet werden. Die Leser dürfen Wetten darauf abschließen, wie viele von denen es nach Hause schaffen werden. Meine eigene Prognose liegt inzwischen bei 25 Prozent. WE.

Neu: 2015-10-05: Allgemeine Themen:

ISIS & Co:
[9:00] Leserzuschrift-DE: warum Putin in Syrien bombt:

ich möchte folgende Informationen aus heutigen, persönlichen Gesprächen weitergeben:
Einige tausend (klügere) Isis-Kopfabschneider weigerten sich vehement gegen ihre Verlegung nach Europa. Sie verfolgen andere, hauptsächlich den IS-Staat betreffende Ziele! Zudem haben sich nicht Wenige vor Ort bestens arrangiert.

Putin musste reagieren, um diese klügsten und grausamsten Bestien mittels der einzigen Sprache, welche sie verstehen, gewaltsam nach Europa zu bomben! Sie haben nun die Wahl, in der EU zu wüten - was ihnen schmackhaft gemacht wird - oder zu sterben. (Meiner Meinung nach gehört das zum Drehbuch)

Was bisher hier angekommen ist, war laut meinen orientalischen Gesprächspartnern schon die grobe Masse (20% Kämpfer, 80% Flüchtlinge), aber was jetzt auf den Weg geschickt wird, ist der IS-Kern - es bleibt dort unten NICHTS mehr zurück (darüber freuen sich meine Gesprächspartner sehr).

Putin ist in einer absoluten WIN-SITUATION: 1. IS wird zerschlagen (er steht als Retter da) 2. Verbündeter Assad wird gestärkt 3. Russland gewinnt neben Assad, Iran u. Hizbollah, nun auch den Irak als Verbündete dazu und verdrängt USA aus dem Nahen- u. mittleren Osten.

Meine Gesprächspartner berichten mir weiterhin, es wäre absolut ratsam für alle Frauen, die in der Umgebung der Unterkünfte leben, sich nicht mehr öffentlich zu zeigen!!!! Diejenigen, welche als Helfer im Einsatz sind, sollen besser heute als morgen die Arbeit niederlegen - sie werden die ersten Opfer (sie stehen schon fest) werden!

Es wäre auch nicht ratsam, in der Nähe dieser Unterkünfte z.B. zu joggen oder mit offenen (blonden) Haaren sich zu zeigen! Den Kopfabschhneidern wurde gesagt, dass die Frauen hier sehr leicht zu haben seien und sich nach dunklen Männern, besonders nach Negern sehnen würden... Das glauben die wirklich!!!!

Kommentar der Redaktion
Das ist der selbe, türkische Restaurantbesitzer, dessen Info wir hier schon vor einigen Tagen gebracht haben. Das Szenario könnte stimmen.WE.