Schule

Bild von Hans Kolpak

Freilernen - Warum der deutsche Schulzwang nicht im Grundgesetz steht - Dagmar Neubronner

Kommentar eines ehemaligen Lehrers

Quelle: Hartgeld.com - Gesellschaft und Dekadenz
Neu 2012-01-27: [13:45] Leserzuschrift-AT - NOT ANY FUCKING EDUCATION:

"Zur Schule einige Worte: Ich war 20 Jahre an einem Gymnasium tätig, bevor ich mich hoch erfolgreich selbständig machte und habe einen Sohn, der jetzt maturiert. Ich kenne also beide Seiten des Notenbüchleins bestens, wenn Sie so wollen 40 Jahre Schulgeschichte. Hier in aller Kürze: Was mein Sohn in all den Jahren auf der Schule gelernt hat UND im Leben gebrauchen kann, tendiert, abgesehen von der Fähigkeit, lesen, schreiben und rechnen zu können, gegen NULL. Englisch und weitere Sprachen werden im Elternhaus gesprochen und auch sonst war das Elternhaus der Ort, an dem all das analysiert und kommuniziert wurde, was tatsächlich nötig ist, z.B. das, was hier auf Hartgeld.com ausgebreitet wird.
...
Die Schule versagt heute weitgehend! Wenn mich jemand fragen würde, was für mich der Inbegriff von Sinnlosigkeit ist, dann würde ich unser "Bildungs"-System nennen. Ich weiß, wovon ich rede!"

Volker Pispers und die Wahrheit über Lehrer ? !

SKANDAL! NICHTS & NIEMAND RÄUMEN AUF! VILLAIN051 & Dee Ex

Deutsch sein ist kein Verbrechen! DVD und CD von Dee Ex beim Schildverlag bestellen!

Wie der Staat gehorsame Bürger produziert

Die Dummen, Feigen und Verblödeten werden euch die Freiheit kosten

Norbert Knobloch - „La Violence du Calme“: Unmündigkeit als Ursache des Untergangs

Bewusst.Tv - Holger Strohm - Schule - Schuldruck - Schulzwang - Schulsystem - Lehrergewalt

Skandal 2.0 - Dee Ex (am 15.12.11 von der BILD-Zeitung verleumdet)

Deutsch sein ist kein Verbrechen! DVD und CD von Dee Ex beim Schildverlag bestellen!

Warum ich Akif Pirinçci zitiere

Dieser deutsche Schriftsteller nimmt die erfolgreiche Umerziehung des deutschen Volkes aufs Korn, weil er als Sohn türkischer Eltern einen freien Blick auf die absurden Klimmzüge deutscher Ideologen hat. Es ist krank und armselig, was in der deutschen Denklandschaft verbrochen wird. Und hier auf DZiG.de thematisiere ich ebenfalls vieles von dem, was mir auffällt. Zitat aus einem Artikel, der die Stimmung in einer Veranstaltung mit Akif Pirinçci beschreibt:

Auf der beeindruckenden Bühne des Bonner Brückenforums las der Bestsellerautor Akif Pirinçci am 10. Mai 2014 aus seinem Buch "Deutschland von Sinnen. Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer". Er legte Wert darauf, seine Vorlesung als Wutrede verstanden zu wissen.
...
Der Autor lässt keinen Zweifel aufkommen, der moderne Intellektuelle Deutsche produziert "geistigen Dünnschiß, ist von Natur aus dumm und würde sich nicht daran stören, wenn der Intendant des Gorki-Theaters ein schwuler Zwergpinguin mit Tourette-Syndrom im Rollstuhl wäre". Akif Pirinçci hat bei diesem Satz die Lacher auf seiner Seite. Doch dann legt er nach: "Der deutsche Intellektuelle ist ein Vaterlandsverräter, er hat sich instrumentalisieren lassen und ist zum Wiederkäuer völlig irrer Botschaften von linken und gutmenschlichen Arschlöchern staatskneteschmarotzender Natur geworden." Die Zustimmung im Gelächter des Publikums war eindeutig.

Ich selbst pflege mich gewählter auszudrücken. Doch merke ich, wie meine Worte an den meisten umerzogenen Menschen vorbeirauschen und lediglich Unverständnis hervorrufen. Nutzen Sie die Suchfunktion auf dieser Internetpräsenz und werden Sie fündig!

Keine Toleranz für den Islam

19. August 2015 | Offener Brief eines Polizeibeamten zur Flüchtlingssituation in Bayern
26. August 2015 | Die Bereicherungs-Lawine wächst jeden Tag mehr zu einer galaktischen Vernichtungsdimension an
28. August 2015 | Gruppenvergewaltigung in Mönchengladbach

20. September 2012 | "Hi, I'm Pat Condell. I don't respect your beliefs and I don't care if you're offended."
Pat Condell
Bitte die deutschen Untertitel per Klick aktivieren. Der gesamte Text ist in dem Fenster darunter enthalten.

Kommentieren

Zum Kommentieren bitte einen Benutzernamen über das Kontaktformular mitteilen. Meine Antwort-E-Mail enthält einen Link zum Anmelden.

Dekadente Deutsche Demokratie:
Inflation, Zinseszins und überbordende Bürokratien sind schleichende Prozesse in einem schuldenbasierten Geldsystem, das Arbeitskraft, geistige und materielle Güter verdrängt. Wenn die letzte Partei unwählbar und die letzte Gemeinde pleite ist, dann werdet ihr verstehen, dass mit Parteipolitik kein Staat zu machen ist. Die repräsentative Demokratie erstickt finanziell an sich selbst, weil sie auf's Land gesehen schuldenorientiert wirtschaftet.