Die Achse China - Russland - Deutschland

Bild von Hans Kolpak

27. März 2016 | Franz Erdl: Putin und Trump

Ich hatte schon mal geschrieben, dass ich Putin als sehr gute Seele (HS) wahrnehme. Mit dieser guten Seele hätte er, wegen den politischen Verhältnissen während seiner Aufstiegszeit, keine Chance gehabt, die entsprechenden Posten zu erklimmen. Er hatte negative Seelen übergestülpt, wodurch er mit den Wölfen mitheulen konnte.

Bei Trump sehe ich das Gleiche. Gerhard Wisnewski schrieb über ihn und seine unschönen Machenschaften um an Geld zu kommen. Ich denke, es gab keinen sauberen Weg in USA zu viel Geld zu kommen. Bei Trump erkenne ich ebenfalls eine sehr gute HS-Seele. Allerdings hatte er drei negative Besetzungen. Eine davon war noch da, als ich ihn vor einer Woche testete. Auch diese Seele konnte entfernt werden.

Ich glaube, diese drei Besetzungen waren in guter Absicht da. Diese Besetzungen mit ihrem schlechten Charakter haben ihm zu Geld verholfen, welches ihn jetzt in die Situation bringt unabhängig zu sein. Für mich sind das gute Schachzüge der HS-Seelen von Putin und von Trump.

18. Januar 2016 | Deutsche Regierung bittet Putin um Hilfe

Sie, ebenfalls als Alliierte Partei, werden nun höflich gebeten diese Missstände, die sich in meinem Lande ohne meine Zustimmung zutragen, zu korrigieren sodass meine Stammesbevölkerung hier in Frieden leben kann.

Meine persönliche Liebe scheint in Ihrer Kraft und Macht nicht stark genug zu sein um die Kriminalität im Deutschen Reich gänzlich auszurotten und daher bitte ich um Mithilfe Ihrerseits und die der indischen sowie chinesischen Regierung, die Ausrottung der Kriminalität im Deutschen Reich zusammen zu vollziehen.

28. Dezember 2015 | Thomas Bachheimer interviewt Yiyuan Zhou, Renate Lilge-Stodieck und Rosemarie Frühauf: Der Löwe wacht auf | "Der Löwe wacht jetzt auf, aber keine Angst, China ist ein friedliebender und freundlicher Löwe."

25. November 2015, deutsch 2. Dezember 2015 | Die entscheidende Disclosure-Kraftprobe: Der Kampf um die Wahrheit

I, pet goat II

High Quality Video at Heliofant.com - auch auf Vimeo
A story about the fire at the heart of suffering.
Bringing together dancers, musicians, visual artists and 3d animators, the film takes a critical look at the events of the past decade that have shaped our world. A mysterious figure travels aboard his boat through a dark and desolate landscape in his quest for inner peace.
Main softwares used: Maya, Vray, FumeFX, RealFlow
All rights reserved.
Download the wallpapers on our site.

Original soundtrack "the Stream", written and performed by Tanuki Project.

1. September 2015 | Putin Says Dump Dollar
2. September 2015 | Milliarden-Projekt: Bundesregierung beteiligt sich an umstrittener Asien-Investitionsbank

Deutschland sitzt als viertgrößter Anteilseigner in einem Boot mit China, Indien und Russland. Zu den 57 Gründungsmitgliedern gehören neben Deutschland auch Frankreich, Großbritannien und Italien. Insgesamt sind bisher 14 EU-Staaten mit im Boot. Die US-Regierung sieht die AIIB skeptisch. Auch Japan und Kanada, die ebenfalls Teil der G7-Gruppe der führenden westlichen Industriestaaten sind, waren zuletzt skeptisch.

Syrien: Wir stehen am Abgrund eines Weltkriegs - Larry Hamm, USA, People's Organization for Progress

Ausschnitt aus Syria What's Ahead? Diplomacy or Military Escalation
After the Iran-US Sanctions Agreement What's Ahead--Diplomacy or Military Esalation? Speakers include: Dr Ghiass Moussa, Syrian American Forum, Ramsey Clark, formrUS Atty General & human rights atty, Margaret Kimberly, Black Agenda Report, Larry Hamm, Peoples Organization for Progress, Joe Lombardo, UNAC, Sara Flounders, IAC with comments from Dr Cynthia McKinney, David Swanson, Caleb Maupin, Eva Bartlett, Kazem Azin, Bill Dores and others

30. August 2015 | Europa im freien Fall
30. August 2015 | Putin hat an “Mutter Kuskina» erinnert. Und für Obama kommt ein Unglück selten allein …

Die USA werden tatsächlich von der Konfrontation mit Moskau nicht ablassen. Nur in einigen, nicht sehr zahlreichen Fragen, gibt es einigen Konsens – unter den letzten sind, natürlich, das Abkommen zum Iran und die Einschätzung der Handlungen von ISIL (und den Begleiterscheinungen) zustande gekommen. Und, man muss es leider so sagen, dass, wenn nicht die titanischen Bemühungen Putins wären, das Statedepartment selbst bei diesen Berührungspunkten nicht merken würden, dass es billiger und wirksamer ist zu verhandeln, als zu schießen.

Man darf nicht vergessen, dass Amerika das einzige Land in der Welt bleibt, dass bereits zweimal (zweimal bis zum heutigen Tag!) Kernwaffen gegen die friedliche Bevölkerung eingesetzt hat. Und, obwohl dank der Bemühungen Washingtons die Hälfte der Japaner meint, dass die Bomben auf Hiroshima und Nagasaki die Sowjetunion abgeworfen hat, das Wesen des transatlantischen Dämons hat sich seit dieser Zeit nicht geändert.

26. August 2015 | Angekommen an der Wegscheide unseres Daseins

Obama, der vom US-Militär offenbar zum Abkommen mit dem Iran "überzeugt" wurde, verteidigte "seine" Politik am 5. August 2015 an einem denkwürdigen Ort, nämlich an der "American University" (Washington DC). Am selben Ort hielt auch schon John F. Kennedy am 10. Juni 1963 eine denkwürdige Rede, um nur wenige Monate danach vom Geheimdienst Mossad ermordet zu werden. Kennedy plädierte damals dafür, mit der Sowjetunion zu einem praktikablen Frieden zu kommen. In seiner Rede griff Kennedy die seinerzeitigen jüdischen Neocons scharf an, die militärische Maßnahmen forderten, die Sowjetunion aufzulösen.
...
Um aber Westeuropa nicht leistungsstark "Russland in die Hände fallen zu lassen", wie Schumer es kürzlich ausdrückte, wird es mit Millionen und Millionen von Flüchtlings-Tsunamis zerstört.

30. Juli 2015 | Zentralasische Staaten: Russland und China sind wichtiger als die USA
1. Mai 2015 | Das Geld, das Hitler ermöglichte
10. Mai 2015 | Anglo-amerikanische Geldbesitzer organisierten den zweiten Weltkrieg

6. Juni 2015 | Walter K. Eichelburg: "Das Gold von Russland und China wird ausschlaggebend sein, die EU wird als Wurmfortsatz der USA zusammen mit diesen untergehen." | Top-Banker ist sich sicher: Russland und China gewinnen gegen die USA

Deutsche Wirtschafts Nachrichten: Wird Politik besser, wenn die Politiker zwar immer weniger von Wirtschaft verstehen, es aber dafür immer mehr Politiker gibt?

Folker Hellmeyer: Definitiv nicht. Die Stabilität einer Demokratie hängt an der Stabilität der Ökonomie. Wenn Ökonomie dauerhaft Schaden zugeführt wird, nimmt die Radikalisierung einer Gesellschaft zu. Diese Erfahrung hat das Deutsche Reich 1933 gemacht. Daneben gibt es dann noch die Variante, dass die Demokratie zur Demokratur wird, um in der Oligarchie zu landen. Dazu gibt es bezüglich der USA eine Studie der Princeton University. O-Ton: Die USA sind keine Demokratie mehr, es ist eine Oligarchie! Hoppla, das war nicht politisch korrekt ….

Derzeit steht mehr auf dem Spiel, als es der „kleine Mann“ und die „kleine Frau“ wahrhaben oder wahrhaben wollen. Sie sehen mich tief besorgt.


Das US-Spiel ist aus

Diese US-Träumer sind pleite! Ich freue mich auf den Tag, an dem die US-Einmischungen aufhören, weil die schuldenbasierte Finanzierung solcher Operationen nicht mehr möglich ist. Die Verantwortlichen in den USA bringen immer noch unsägliches Leid über sich, ihre Soldaten und ihre Söldner. Die Menschen in den betroffenen Ländern wehren zu Recht diese Einmischungen ab.

Heute werden vom Staatsgebiet der BRD aus Kriege aller Art geführt oder logistisch unterstützt. Sämtliches Personal und die Einrichtungen werden von BRD-Behörden bezahlt. Das ist eine Heuchelei, die zum Himmel stinkt!

Unter dem Deutschen Kaiserreich wird es weder eine Finanzierung noch eine Unterstützung dieser Verbrechen geben. Seit Jahren werden alle diese Vorgänge der Öffentlichkeit geoffenbart, um das derzeitige politische System unglaubwürdig zu machen und es zu beenden. Dieser Prozess ist unumkehrbar, weil die Überschuldung beendet werden muss. Ich weise immer wieder auf diese Entwicklungen hin.

Rechtsnachfolger der BRD? Brauchen wir so etwas? Die BRD ist ein Konstrukt von drei Alliierten. Die DDR hat bis zur Stunde eine eigene Qualität, weswegen ich mich hier wesentlich wohler fühle als im Westen.

Bitte informieren Sie sich zum Deutschen Kaiserreich bei www.Hartgeld.com:
"Genau das wird jetzt nach dem Crash ablaufen. Denn mit dem Crash gehen die Staaten pleite und der Wohlfahrtsstaat kann nicht mehr finanziert werden. Der Plan ist also alt. „Starke Autorität“ heisst absolutistische Monarchie ohne Parlament. Alles Sozialistische der letzten 100 Jahre wird beseitigt. Dass das Szenario angelaufen ist, sieht man nicht nur an den Diskrediterungen der Politik, sondern auch, dass die Terrorwelle schon begonnen hat. Innerhalb der kommenden Monate sollte es abgelaufen sein und die neuen Monarchen sollten installiert sein. Dass gerade bei uns die Habsburger zum Zug kommen, dürfte mit ähnlichen Vorstellungen von den „Königsmachern“ zu tun haben. Sagen wir es so, nach dem ganzen Sozialismus, den primär die Rockefeller-Stiftungen über die Welt verbreitet haben, dürften ab jetzt wieder die traditionelleren Rothschilds die 1. Geige in der Finanzwelt spielen."
... heißt es auf Seite 1 in dieser pdf-Datei.

Walter K. Eichelburg an anderer Stelle am 1. Mai 2015: "... die heutige Justiz soll es im Kaiserreich nicht mehr geben. An deren Stelle sollen Volksgerichte treten, wo ehrenamtliche Richter urteilen werden. Die Kriminalität soll richtig ausgerottet werden, was immer das heisst."


30. April 2015 | China And Russia’s Plans For World Domination And Skyrocketing Gold

And again, why is China the biggest investor in Germany? This relationship is continuing to grow as they develop more transportation lines to Germany. Well, one of those transportation lines is going to go through Greece. What I am saying is that I would give very high odds that Germany is going to end up in the Eastern camp because that’s where their future lies.

24. April 2015 | USrael hat verloren

17. März 2015 | FAZ.net - Amerika verliert Machtkampf mit China:

"Vergeblich haben die Vereinigten Staaten versucht, eine chinesische Konkurrenz zur Weltbank zu verhindern. Pekings neuer Entwicklungsbank für Asien treten nach Großbritannien nun auch Deutschland, Frankreich und Italien bei."

28. März 2015 | Ukraine-Krise: Altkanzler Schröder attackiert Merkels Russland-Politik | Gerhard Schröder:

"Mit dem Ende der Sowjetunion hat der Warschauer Pakt aufgehört zu existieren, während die Nato nicht nur weiterbestand, sondern sich erheblich nach Osten ausgedehnt hat."

The diagram connecting Putin, Rothschild, and Rockefeller

View the diagram which proves that the West and Putin are both under the control of the Rockefellers and Rothschilds.

9. April 2010 | Die Eurasische Idee (wäre) die größte Gefahr für den Welttyrannen
3. Mai 2014 | So lange Deutschland zu Russland hält, gibt es kein No-Spy-Abkommen

Wie sich die Exportnation Deutschland aus wirtschaftlichen Gründen immer wieder an Russlands und Chinas Brust schmiegt, löst in den USA Befremden aus.

21. Mai 2014 | Deutschland und China gründen die neue über Russland gehende Seidenstraße

Präsi­dent Xi kam nach Berlin, um seine Ver­längerung bis nach Wes­teu­ropa, bis Deutsch­land vorzuschla­gen. Wenn es dazu kom­men sollte, würde es das Ende der US-​Überlegenheit und den Zer­fall der Europäis­chen Union bedeuten.
...
Wird das angel­säch­sis­che Paar, Meis­ter in der Kunst der Balka­nisierung und Desta­bil­isierung, die drei­gliedrige eura­sis­che Achse Berlin-​Moskau-​Peking sich entwick­eln lassen ohne zu reagieren, eine Achse, die eine neue mul­ti­po­lare Wel­tord­nung her­beiführen könnte?

19. Juli 2014 | Ukraine, Sargnagel des Westens

Die neue Machtachse:
Statt der US-Welt-Alleinherrschaft gibt es in Zukunft eine neue Machtachse in der Welt: London (Finanzzentrum) – Berlin (Industriezentrum) – Moskau (Rohstoffzentrum) – Peking (Industriezentrum). Alle diese Staaten haben etwas anzubieten und sind nicht so wie die USA im Ausland massiv verschuldet. Ok, London hat sich reinreklamiert und lässt den bisherigen Allierten USA fallen.

24. Juli 2014 | Analyst: Deutschland plant heimlich den BRICS beizutreten
15. August 2014 | U.S. Desperate To Halt German-Chinese-Russian Alliance

Today an acclaimed money manager told King World News that that the United States is now desperately trying to put a stop to an alliance between Germany, China, and Russia. Stephen Leeb also said investors must be overweight physical gold and silver in order to survive the coming chaos and shift of power that is about to occur.

17. September 2014 | Fortschritte der "neuen Seidenstraße"
18. September 2014 | Helga Zepp-LaRouche in China: Die Neue Seidenstraße ist die Friedensordnung für das 21. Jahrhundert
28. November 2014 | Von Lissabon bis Wladiwostok
30. Dezember 2014 | Ehemalige US-Präsidenten-Beraterin: USA längst im Krieg mit Russland und China
8. Februar 2015 | Russland und China in Zentralasien: Zwischen Konkurrenz und Kooperation

Die Amerikaner lassen Zentralasien kampflos zurück, weil sie es nicht mehr so sehr brauchen. Und das geschieht eigentlich gesetzmäßig, dass Russland diesen Platz einnimmt - aus einer ganzen Reihe von historischen, kulturellen und sogar zivilisatorischen Gründen.

2. März 2015 | Die Opferung der Ukraine

George Friedman, der Chef des privaten US-Geheimdienstes Stratfor, [nennt] einen gewichtigen Grund für die Intervention der Amerikaner in der Ukraine: Eine Allianz zwischen Rußland und Deutschland verhindern. Eine solche Allianz zwischen Rußland und Deutschland habe ein höchst gefährliches Potenzial, sagt er dort unumwunden. Das würde nämlich eine Kombination von deutscher Technologie und Kapital und russischen natürlichen und menschlichen Ressourcen bedeuten. Das wiederum ist eine Bestätigung des alten Satzes, der besagt, dass es für die Deutschen und die Russen eine goldene Zukunft bedeutet, wenn sie zusammenarbeiten. Gemeinsam kann ihnen niemand etwas anhaben. Das zeigt die Geschichte (z.B. auch Rapallo und die Konvention von Tauroggen). Wenden sie sich gegeneinander, ist es eine Katastrophe für beide.


Sozialistische Propaganda aus den USA

Das linksveganverschwulte Schimpfwort "Putin-Versteher" wirkt verdummend. Es gibt viele kurze und markige Aussagen von Wladimir Putin, die im Kontrast zum Gewäsch der EU-Marionetten stehen. Insofern demontieren sich derzeit gewählte Politiker selbst. Sie bedürfen gar keiner Kritik mehr, weil sie sich selbst lächerlich machen. Beispiele liefert eine einfache Suche auf YouTube. Gute Unterhaltung!

Nikolai Starikov - Bündnis zwischen Deutschland und Russland ist momentan umöglich

Nikolai Starikov, der in Russland führende Politschriftsteller, spricht über die geopolitischen Bündnisse Russland-Deutschland und Russland-Japan. Tatsache ist, dass ein nicht souveräner Staat kein Bündnis mit einem anderen schließen kann. Doch bei beiden Staaten ist diese durch die angloamerikanische Besatzung zurzeit nicht gegeben.

Alexander Dugin - Deutschland und Russland hätten sich verbünden sollen

Bei diesem Vortrag erläutert Alexander Dugin, Professor für Soziologie an der Moskauer Staatsuniversität, Philosoph und Geopolitik-Experte, die geopolitische Konstellationen vor dem Zweiten Weltkrieg.

Deutschland machte im 2. Weltkrieg wie schon im 1. Weltkrieg und vor ihm Frankreich unter Napoleon den Fehler, Russland anzugreifen, was dazu führte, dass die Landmächte sich gegenseitig schwächten und die Seemächte Großbritannien und die USA gestärkt wurden.

Für Großbritannien war es einerlei, ob Deutschland oder Russland siegen würde, am Ende würden beide erheblich geschwächt aus dem Krieg hervorgehen. Daher verfolgten die Engländer ihr bewährtes Prinzip, die Landmächte in Konflikte zu treiben, um die Vorherrschaft der Seemacht, die Thalassokratie, zu bewahren.
Ein Bündnis zwischen Deutschland und Russland hätte das Ende der angloamerikanischen Thalassokratie bedeutet und ein neues Zeitalter der Tellurokratie, eine Vorherrschaft der eurasischen Landmächte, eingeläutet.

Neues Handelsabkommen zwischen China und Großbritannien – ohne den US-Dollar! | 21. Juni 2014 von Bürgender

Zitiert von Hartgeld.com am 16. Juni 2014: "Die wichtigsten Player: London - Russland - China - Deutschland. Rußland arbeitet mit den Eliten in London zusammen und die Ukraine ist ein Akt im Schauspiel.
...
DE wird zum direkten Konkurrenten der City of London. Die Rolle, die die German Banksters bei der Zerstörung der Wirtschaft spielten, wird enthüllt werden. Im Hintergrund sind bereits Kontakte geknüpft zur künftigen Bankenelite in DE, China und Rußland. Alle Milliardäre in diesen Ländern haben sich in den - meist von London bereitgestellten - Steuerparadiesen bereits positioniert für die Post-Dollar-Zeit."

Zitat aus der Preussischen Allgemeinen Zeitung: "Es passt alles zusammen. Sollte der Euro dereinst an seinen angeborenen Fehlern bersten, was kaum zu vermeiden sein wird, werden die übrigen Europäer die „Befreiung vom deutschen Joch“ feiern, und keiner will mit den Teutonen mehr was zu tun haben. Da kann England seinen „Festlandsdegen“ also getrost wieder in die Scheide fahren lassen. Es geht alles wie von selbst, die Mühen früherer Jahrhunderte darf man sich sparen." | 30. Mai 2014 | Über dem Abgrund

Aus dem Westen nur Bullshit und Propaganda, während Putin den Westen dominiert

Putins Liebeserklärung an Deutschland auf Deutsch

Rede Wladimir Putins im Deutschen Bundestag am 25.09.2001 mit deutschen Untertiteln

Die Achse 'China Russland Deutschland' steht. Sobald sich der Propagandanebel westlicher Geldverleiher lichtet, wird man gewahr, dass das europäische Filetstück aus dem USA-Kuchen herausgeschnitten ist. Auch werden dann Edelmetalle und seltene Erden im Schein der aufgehenden Sonne leuchten - bis nach Paraguay.

Hintergründe und Quellen
zusammengestellt von Walter K. Eichelburg.

MoK - China und Russland: Partner oder Rivalen?

Karte Europas vom Jahre 1000 bis 2013 in 11 Minuten + Jahresanzeige

Musik: James Horner - War (Avatar)

6000 Jahre Europa

Obamas Albtraum: Bündnis zwischen Russland und Deutschland

Franz Erdl schreibt am 20. Juli 2014: Putin und die D-Rebellen

Wer oder was ist Putin? Ich glaube, es ist im Moment wichtig zu wissen, auf welcher Seite er wirklich steht. Für mich jedenfalls war das wichtig und ich habe vor ein paar Tagen geschaut, was ich finden kann.

Seit längerem hatte ich Putin als Anunnaki mit positiver Absicht analysiert. Ich hatte aber gelesen, und das ist mir auch klar, dass niemand Chef des KGB wird, wenn er nicht im Club der NWO ist. Da ich dauernd mit Abschirmungen zu tun habe, schaute ich nach, ob es bei ihm Abschirmungen gibt. Und ja, da war eine mittelgroße Abschirmung. Dahinter fand ich, dass Putin eine Drachenseele ist, aber mit negativen Absichten.

Die Enttäuschung war groß, aber nur bis heute. Da ich mittlerweile auch große Abschirmungen recht schnell erledigen kann, schaute ich bei ihm noch mal nach einer großen Abschirmung. Und wieder ein Treffer, 500 Milliarden Abschirmungen. Dieses mal kam zum Vorschein, dass Putin zur Rasse D gehört, aber mit positiven Absichten. Was steckt hinter diesen Findungen?

Vor 20 Jahren hat eine Gruppe von Rasse D Menschen die Seiten gewechselt. Sie haben sich für die Freiheit entschieden. Um unentdeckt wirken zu können, mussten sie ihre guten Absichten verbergen. Sie hatten die Möglichkeit sich mit 500 Milliarden Abschirmungen zu versorgen und eine negative Scheinidentität darüber zu legen. So sind diese D-Rebellen irgendwo innerhalb der NWO versteckt. Da sie sich noch verdeckt halten, gebe ich auch keine weiteren Daten über sie bekannt.

Putin, in seiner Position, konnte es sich leisten, seine positiven Absichten zu zeigen. Allerdings konnte er seinen Schultzschild nicht entfernen. Er ließ sich, vor drei Jahren, eine mittelgroße Abschirmung machen, um die positive Anunnaki-Identität darüber zu legen. Wie das geht? Keine Ahnung. So jedenfalls, hat er sich deutlich vom "Club der Bösen" distanziert.

Um heraus zu finden, wer er ist, musste ich alle Abschirmungen weg machen. Jetzt kann er mit seiner wahren Identität gesehen werden und ich glaube, das ist nur gut für ihn.

2 Millionen kamen !!!

21. März 2016 | Zwei Millionen Ausländer kamen 2015 nach Deutschland

Geheimbericht: "1,5 Millionen bis Jahresende denkbar"

Noch strömen Menschen nach Europa ohne Qualifikation für unsere Wirtschaft und ohne Fähigkeiten für unsere Gesellschaft. Sie sahnen ab wie Heuschrecken und sie ziehen weiter, wenn nichts mehr da ist. Einen Teil der empfangenen Gelder überweisen sie an ihre Schleuser und Verwandten.

Viele belogene, getäuschte Menschen zeigen sich sehr undankbar. Sie haben auf ihren Wegen nach Europa verächtlich randaliert und maßlos zerstört, eine Spur von Müll, Schmutz und Verwüstung hinterlassend. Schwer abzuschätzen ist, wieviele Krimininelle und wieviele Söldner sich unter den derzeitigen wehrfähigen jungen Männern befinden. Eigentlich ist es egal, ob es Einhunderttausend oder eine Million Gewalttäter sind. Doch das ist nur ein letztes Zucken der US-Interessen. Deshalb habe ich ein Szenario entworfen:

Unsere Zukunft

Die Gegendemonstrationen der Antifas sind nur der Vorgeschmack zu den Friedensmärschen der wehrfähigen Asylbewerber zu den Moscheen, um die von Blackwaters bereits ausgelieferten Gewehre abzuholen. Dann wird nach ukrainischem Muster ein Bürgerkrieg entfacht.

Nach ein paar Monaten Bürgerkrieg fragen sich überlebende ahnungslose Gutmenschen, warum so viele Mitmenschen nach einem Kaiser schreien. Der wird uns schließlich präsentiert und die US-Soldaten und die Terroristen dürfen wieder nach Hause gehen. Dann offenbart sich, dass es nie NeoNazis gab, weil die Partei seit 1945 verboten ist und dass die Antifas ein bezahltes Phantom aus Tagedieben sind.

Bemerkenswert ist, dass es die Söldner des Bürgerkrieges zu allererst in die Ballungsräume der alten Bundesländer zieht, weil die unter US-Einfluss stehen.

Dies ist der bereits veröffentlichte Schlachtplan, der offen auf der Schlachtplatte ausliegt. Man braucht allerdings einen geübten Blick, um die dreidimensionalen Figuren in dem scheinbar sinnlosen Durcheinander zu erkennen.
Dann folgt ein Goldenes Zeitalter, in dem alle Werte, die unsere Kultur auszeichnen, wieder den Platz einnehmen, der ihnen gebührt.

Weder Verantwortliche noch die Bevölkerung ahnen, dass hinter dieser Situation ein Plan steckt, um in Europa wieder Monarchien ohne Parlamente zu etablieren. Leider wird dies eine schmerzliche Geburt sein. Doch für alle bringt es eine große Erleichterung, wenn es vollbracht ist.

Hans Kolpak
Goldige Zeiten