Gesund - aber tot!

Bild von Hans Kolpak

Von dem Film "Inspector Barnaby: Gesund aber tot" wusste ich nichts, als mir im Juni 2017 dieser Titel in den Sinn kam. Auch ich schieße gern ganze Breitseiten gegen Pharmazie ab, wohl wissend, wieviel Segensreiches gerade aus dieser Industrie kommt.

Einerseits liebe ich das Schreiben sehr, weil es mich wie ähnlich wie Musik zu anderen Gefühlen und Denkrillen leitet. Auch in einem authentisch geführten und gesundheitsbewussten Leben lockt die Abwechslung durch das Unerwartete, das Überraschende. Genau so führe ich meine Leser nicht an der Nase herum, sondern zu anderen Perspektiven, die ebenfalls existieren. Andererseits ermüdet es mich immer mehr, etwas anzuprangern. Lieber zeige ich Möglichkeiten auf, andere Wege zu gehen.

Einen Tag nach Erscheinen fand ich auf Pravda-TV.com den Artikel "Berlin – Zentrum der veganen und vegetarischen Kultur" und las vergnügt den ersten Kommentar von Xili:

Also, wenn ich diesen Artikel lese, kriege ich einen allergischen Ausschlag! Diese Veganer müssen ihren Mangel an bestimmten Stoffen durch Tablettenschlucken ausgleichen! Ich für meinen Teil empfinde diese sogenannte Religion als total unsinnig!

Und wenn ich das mit Kohlendioxid/-monoxid lese, springen mir die Fingernägel aus den Fingern! Ohne Kohlenstoffe können unsere Pflanzen nicht überleben, damit wird für uns der „Sauerstoff“ den Pflanzen entzogen!

Und überhaupt, Pflanzen besitzen ein rudimentäres Gehirn, was auch die Frage in den Raum stellt, ob Pflanzen auch Schmerzen spüren: Forscher entdecken rudimentäre Gehirn-ähnliche Strukturen bei Pflanzen. Also ich muss diesen Artikel absolut negieren ...

Die Veganer essen mehr als die Normalen, was auch heißt, dass sie unserem Essen das Essen wegessen - machen 'rum wegen Tierquälerei und sind dabei noch größere Quäler durch Abschlachtung von massig viel Pflanzen!

So setzte ich spontan meinen Kommentar hinzu:

Ähnlich wie Xili argumentiere ich ebenfalls seit Jahren. Allmählich entsteht in mir ein Artikel mit dem Titel „Gesund – aber tot!“, weil es kein „entweder – oder“ sondern nur ein „sowohl – als auch“ gibt. Auf diesem Planeten bleiben Menschen aus vielerlei Gründen gesund und werden gleichzeitig alt. Dieser Umstand muss unabhängig von örtlichen Geschäftsmodellen betrachtet werden.

Wer sich um 300 bis 1000 ppm Kohlendioxid kümmert, sollte auch die Parasiten in Schach halten, die ihn bereits bevölkern. Ein einziges Flohweibchen zerstört ein ganzes Menschenleben, wenn man versäumt, ihm entschlossen entgegenzutreten.

Man bleibe stets auf dem Teppich – aber unbedingt auf einem flohfreien!

Wega oder Vega ist der Hauptstern des Sternbildes Leier. Wie nennt man Außerirdische, die von Vega auf die Erde kommen?

Vegane Kinder – Vegane Eltern

28. Februar 2016 | Tierärztin Nicole Walter: Wissenswertes über Flöhe

WICHTIG: Bei starkem Flohbefall dauert es trotz Behandlung des Tieres und der Umgebung bis zu 6 Monate, bis alle Flöhe und deren Nachkommen beseitigt sind. Also nicht verzweifeln, irgendwann haben Sie das Problem im Griff.

Auf Hartgeld.com tummeln sich etliche Jäger und Fleischesser, angeregt vom Steakesser und Betreiber Walter K. Eichelburg und die endlosen Beiträge über linksgrünveganverschwulte Dekadente. Wer Kinder hervorgebracht und begleitet hat, weiß um die Vorsicht, mit der Mütter und Väter ein kleines Menschlein baden. "Man soll das Kind nicht mit dem Bade ausschütten!" dürfte auch vielen bekannt sein, die keine Kinder haben.

Welches Geschäft ist löblich, welches verurteilenswert? Als Freiberufler und Unternehmer denke ich auch über so etwas nach. Meine Kunden wissen meine Ehrlichkeit zu schätzen. Wann also erlaubt ein pharmazeutisches Produkt einen Nutzen, der gegenüber einem Schaden abzuwägen ist?

Der Verfall

Schon in seiner Kindheit die Wurzeln für Siechtum und Verfall zu legen, wird einige Zeit lang von der Kraft der Jugend übertüncht. Warum "verfällt" der eine Mensch mit fünfzig, während der andere mit hundert allein durch seine Existenz Freude bereitet? Wir alle sterben - irgendwann. Idealerweise legt jemand seinen Körper schlafen und wacht in diesem nicht mehr auf. Schmerzen durch Krankheiten oder Unfälle schränken stets die Lebensqualität ein. Auch Befindlichkeitsstörungen sind lästig, weil sie das Wohlbefinden und die Aktivitäten beeinträchtigen. Zusätzlicher Schlaf fördert die Genesung, doch dadurch wird die aktive Tageszeit reduziert.

Was also ist gewonnen, wenn ein Naturfreund "vorzeitig" stirbt oder erkrankt, weil Parasiten sich seiner bemächtigt haben? Die Insekten sind genauso "natürlich" wie der Mensch selbst. Wenn die erwartete Wirkung eines "Naturheilmittels" sich als unzureichend erweist oder sogar ausbleibt, mag es sich herausstellen, dass die "Nebenwirkungen" einer Chemikalie neben dem gewonnenen Nutzen verblassen.

Viel tragischer ist in diesem Zusammenhang, aus Geschäftsgründen Menschen zu einem Verfahren per Staatsgewalt zu zwingen. Wem schadet es, wenn jemand stirbt? Na also, dann lasst ihn doch in Gottes Namen sterben! Wo ist das Problem? Lasst es doch die Werbefachleute lösen! Wer die meisten Käufer überzeugt, hat halt gewonnen! Staaten, die sich in solche Fragen hineinhängen, sind durch ihre Bürokratie und Steuerlasten parasitär. Sie schaffen keinen Nutzen für irgendjemanden.

Vegan um jeden Preis?

Hämisch, aber überfüssig sind die Argumente von Spöttern, wenn ein Veganer vorzeitig stirbt, weil er in seinem Bemühen etwas übersah, was ihm eine Krankheit bescherte. Lebensfreude, Gesundheit und Glück ruhen auf vielen Säulen. Je mehr fehlen, desto schneller bricht der "Tempel des Körpers" zusammen. Das gilt für einen Tag genauso wie für die gesamte Lebensspanne. Wer also mit vierzig "scheinbar" gesund stirbt, hat ein anderes Bewusstsein als jemand, der freudig seinen achzigsten Geburtstag feiert trotz Beschwerden oder Behinderungen.

Es soll sogar unzufriedene gesunde Menschen geben, deren Leben einen Kontrast zu zufriedenen kranken Menschen bildet. Diesem Geheimnis zu folgen, beschert mehr Glück als das Verfechten einer bestimmten Lebensweise. Bücher und Filme hierzu gibt es haufenweise.

Was ist besser? Gesund oder tot? Ein jeder beantworte dies für sich selbst. Dann ist er ein Leben lang sinnvoll beschäftigt.

Beispiel Flohbehandlung

Flöhe sind Überträger von Krankheiten wie der Pest, die sich unter unhygienischen Verhältnissen ausbreitet, wobei auch Mäuse und Ratten eine wesentliche Rolle spielen. Das permanente Stechen der Flöhe und der schubweise einsetzende Juckreiz überfordern sehr schnell das Nervensystem, was zu einer atopischen Dermatitis (früher Neurodermitis) und zu allergischen Reaktionen führen kann.

Aufgekratzte Haut ist das Einfallstor zu vielen Beschwerden aller Art, auch wenn sie nach jedem Kratzen mit desinfizierender Wundspray oder flüssigem Wundpflaster eingesprüht wird. Wer liest über Jucken und Kratzen, ohne gleichzeitig an vermeintliche Morgellons bzw. an die Diagnose "Dermatozoenwahn" zu denken?

Der Juckreiz kann beispielsweise durch heißes Duschen oder mit einer Naturbürste für Veganer mit Mexicofibre = Tampico-Fibre so starke Gegenreize setzen, dass der Juckreiz nach wohligen Schmerzschauern wieder abklingt. Beides ist schonender als das Kratzen mit schmutzigen Fingernägeln. Schmerzmittel können diese hochstressige ausweglose Verfassung mildern. Stress, histaminhaltige bzw. den Histaminspiegel hebende Nahrungsmittel und Getränke müssen gemieden werden. Wer DAOsin im Haus hat, nehme es, um seinen Histaminspiegel zu senken. Es wurde allerdings aus Schweinenieren biologischer Herkunft hergestellt! Histaminintoleranz – aus Mangel an Enzymen ...

Ein jeder forsche selbst im Netz nach! Die Komplexität des Themas sprengt den Rahmen eines so kurzen und oberflächlichen Artikels!

Naturstoff Kieselgur

Pulverförmiges und flüssiges amorphes Kieselgur ist ein Naturstoff, der Insekten in ihrem Lebensraum zerstört. Die scharfkantigen Kieselgur-Silikatpartikel beschädigen die chitinhaltige, wachsartige Körperoberfläche von Insekten. Kieselgur ist extrem wasseranziehend. Binnen weniger Tage sterben Insekten an Wasserverlust und trocknen aus. Für Wirtstiere oder den Menschen besteht keinerlei Gefahr.

In der biologischen Landwirtschaft, beispielsweise bei Hühnerhaltern (Milbenbekämpfung), wird Kieselgur als natürliches Pestizid geschätzt: Die feinen Schalenbruchstücke sollen mechanische Schäden beispielsweise im Verdauungstrakt von Insekten und Milben hervorrufen und zur Austrocknung führen.

AGRINOVA Milbenfrei 2 kg Hochreine amorphe Kieselgur gegen alle Arten von Vogelmilben EU-Biozid-konform

Produktbeschreibung

Inhalt: 2kg Agrinova Milbenfrei - Hochreine amorphe Kieselgur. Perfekte Bekämpfung von Parasiten, gegen die Rote und sonstige Vogelmilben, Flöhe und div. kriechendes Ungeziefer in der Tierhaltung.

Wirkung: Sobald sich die Schädlinge mit dem Staub kontaminieren, verletzen die scharfkantigen Silikatpartikel der Kieselgur die Wachsoberfläche. Bedingt durch die stark trocknende Eigenschaft der Kieselgur, wird den Schädlingen die Körperflüssigkeit entzogen, sodaß sie in wenigen Tagen vertrocknen. Bereits insektizidresistente Stämme lassen sich deshalb ebenfalls wirksam bekämpfen.

Einsatzorte: Agrinova Milbenfrei wird an den Versteck- und Aufenthaltsplätzen der Lästlinge eingesetzt. Die Tiere müssen nicht direkt behandelt werden. Agrinova Milbenfrei sollte in der Geflügelhaltung im gesamten Scharr-Raum ausgebracht werden. Auch in die Sandbadwannen. Schlafplätze, Legenester und sonstige Versteckplätze der Parasiten werden direkt bestäubt, Verschalungen sollten zugänglich gemacht und gründlich behandelt werden. Unproblematisch im Kontakt mit Eiern. Auch Unterseiten von Sitzstangen etc. nicht vergessen! Für vertikale Flächen empfiehlt sich der Einsatz von Agrinova MIlbenfrei "flüssig".

Aufwandmenge: Auf den behandelten Flächen sollte überall ein gleichmäßiger weißer Belag sichtbar sein. Eine Stäubeflasche ist ausreichend für ca. 60 - 80 m².

Vorteile für den Anwender:

+ Sichere und lang anhaltende Wirksamkeit

+ Rein bio-physikalische Wirkung

+ Keine Resistenzbildung möglich

+ Keine Wartezeit

+ Rein natürlicher Herkunft - enthält keine chemisch-synthetischen Beistoffe.

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen!

WICHTIG: Unser Agrinova Milbenfrei kann bedenkenlos als Biozid verwendet werden, weil wir unsere Kieselgur von einem Hersteller beziehen, welcher in der "Artikel 95-Liste" der Biozidverordnung (Verordnung (EU) Nr. 528/201 aufgeführt ist.

Im Wohnbereich sind unversiegelte Holzfussböden eine wahre Brutstätte für Flohlarven und ideale Start- und Landebahnen für Flöhe. Die mit Staub gefüllten Zwischenräume von Brett zu Brett enthalten viele Nährstoffe. Da mag das Aufbringen mit einem Wischmopp die weniger staubige Alternative zur Pulverform sein, zumal Flöhe im Wasser sowieso ersaufen. Häufiges Duschen für einen befallenen Menschen ist das Mittel der Wahl.

Agrinova Milbenfrei Flüssig 5 Liter. Kieselgur-Konzentrat zur Bekämpfung der Roten Vogelmilbe und anderer Parasiten in der Tierhaltung, in Stallungen und in Räumen.

Produktbeschreibung

Inhalt: 5 Liter

Wirkungsweise: Agrinova-Milbenfrei Flüssig besitzt aufgrund seiner bio-physikalischen Eigenschaften eine stark schmirgelnde und austrocknende Wirkung gegen kriechende Insekten und Spinnentiere sobald der Spritzbelag abgetrocknet ist. Agrinova Milbenfrei flüssig wirkt gegen alle Arten von Vogelmilben sowie auch gegen Flöhe, Tierläuse, Wanzen, Federlinge, Haarlinge und andere kriechende Parasiten und Insekten. Beim Besprühen und nach dem Antrocknen des Präparates kontaminieren sich die Lästlinge auf dem Weg vom und zum Wirtstier mit den Kieselgurpartikeln und gehen durch Austrocknung zugrunde. Agrinova-Milbenfrei Flüssig kann auch bei Milbenstämmen mit Resistenzen gegen chemische Insektizide eingesetzt werden. Eine Resistenzbildung gegenüber Agrinova Milbenfei Flüssig kann aufgrund der Wirkungsweise ausgeschlossen werden.

Anwendung: Agrinova-Milbenfrei Flüssig wird in der Geflügel-und Vogelhaltung vorzugsweise zur Erstbehandlung in Stallungen und Volieren eingesetzt, ohne die Tiere selbst zu behandeln. Es ist ein Konzentrat und wird im Verhältnis 1:1 mit Wasser verdünnt, um es spritzfähig zu machen. Mit handelsüblichen Hand- oder Rückenspritzen wird das Präparat möglichst feintropfig auf alle Oberflächen ausgebracht, die von den Lästlingen frequentiert werden. Es ist aufgrund seiner Ungiftigkeit auch für Anwendungen in Wohnräumen geeignet. Stallungen etc. sollten vor der Erstbehandlung gründlich gereinigt werden. Legenester, Verschalungen, Innen/Unterseiten von Abdeckungen, Sitzstangen und sonstige Milbenverstecke/Brutplätze zugänglich machen und einsprühen. Prophylaktische Nachbehandlungen können in 3 – 6 wöchigen Intervallen mit dem Agrinova Milbenfrei Stäubepräparat fortgesetzt werden.

Hinweis: BAuA-Reg.-Nr.: N-56475. Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch bitte stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Chemikalie Imidacloprid

Die flüssige Einzelwirksubstanz Imidacloprid mit 0,1% Butylhydroxytoluol unter dem Produktnamen "Advantage" ist eine Chemikalie zum monatlichen Einreiben in die Haut des Heimtieres. Die Darreichungsformen orientieren sich am Körpergewicht des befallenen Hundes, der Katze oder des Zierkaninchens. Insekten sterben innerhalb eines Tages. Nur der Juckreiz hält individuell lange an. Er klingt in dem Maße ab, wie die Reizstoffe ausgeschieden sind und die überreizten Nerven sich wieder beruhigt haben.

Imidacloprid ist ein systemisches Insektizid aus der Gruppe der Neonicotinoide. Die Substanz wurde 1985 in den Labors der Bayer AG erstmals synthetisiert. Bayer stellt Imidacloprid seit Anfang der 1990er-Jahre im industriellen Maßstab her, es wird in etwa 120 Ländern der Erde eingesetzt. Einige Experten nehmen an, dass Imidacloprid derzeit das weltweit meistverwendete Insektizid ist.
...
Beim Insekt wirkt Imidacloprid wie Acetylcholin am nikotinischen Acetylcholinrezeptor der Nervenzellen, es wird aber nicht durch das Enzym Acetylcholinesterase abgebaut. Durch den ausgelösten Dauerreiz wird die chemische Signalübertragung gestört.

Bayer ADVANTAGE 400 HUND PIPETTE 00334178

Produktbeschreibung von Advantage 400 für Hunde

Zur Vorbeugung und Behandlung des Flohbefalls bei Hunden. Zur Vorbeugung und Behandlung des Flohbefalls und zur Behandlung des Haarlingbefalls bei Hunden von über 40 kg Körpergewicht. Innerhalb von 24 Stunden nach Anwendung werden die auf dem Hund befindlichen Flöhe abgetötet. Die einmalige Behandlung wirkt 4 Wochen lang gegen Flöhe. Das Mittel kann zur Behandlung bei durch Flohstiche ausgelöster allergischer Hautentzündung angewendet werden.