Bild von Hans Kolpak

Wie sicher sind die Voltaik-Gewinne?

Sittenwidrig

Zitiert aus "Aktuelle Information zu Strom- und Windkraft-Informationen 2010 von naeb mit WEB-Seite www.naeb.info Ausgabe 2010 - 06"

Tragen Sie zur Verbreitung des Newsletters bei, indem Sie Freunden und Bekannten den Hinweis geben, sich auf der Startseite über den Formmailer einzutragen: Unten links (Newsletter) auf der Seite Windstrom-Kosten.de.

Wenn Ihnen all das, was hier geschrieben ist, völlig unglaubwürdig erscheint, zögern Sie nicht, eine Mail zu schicken, so dass wir Ihre Punkte ausdiskutieren können. Seien Sie versichert, es ist bitterer Ernst und die Realität. Und folgende Banalitäten sind trotz aller gegenteiligen Behauptungen der Politiker, Journalisten und Profiteure des EEG richtig:

  • nachts scheint keine Sonne
  • meistens weht in Deutschland kein (passender) Wind
  • Strom kann man nicht speichern (Licht in Tüten)

 

Bitte helfen Sie, diesen trivialen Sachverhalt jedermann wieder ins Bewusstsein zu bringen.

...

Wie sicher sind die Voltaik-Gewinne?

Die Installationszahlen Voltaik sprengen Dank der hohen Erträge alle Grenzen. Inzwischen wird die Investition massiv beworben mit Sprüchen von "Das Geld liegt auf dem Dach" bis "Für 20 Jahre sicherer Ertrag". Dieser zweite Punkt bezieht sich auf den sogenannten Bestandsschutz wegen der Gesetzgebung. Eine per Gesetz zugesagte Leistung (20 Jahre feste Tarife) kann nicht nachträglich durch Gesetz gekürzt werden.

Genau diesen Punkt stellen wir in Frage: Wenn z.B. ein Gesetz unrecht ist, z.B. weil es gegen Menschenrechte oder auch nur einfach gegen EU-Recht verstößt, kann daraus die Unwirksamkeit folgern.

Da das EEG nun grob sittenwidrig ist, weil es gegen die Interessen der deutschen Volkswirtschaft verstößt, ist zu erwarten, dass ein zukünftiges Parlament, dass das volkswirtschaftliche Wohlergehen im Sinn hat (man soll die Hoffnung nie aufgeben), nicht nur das EEG drastisch verändern wird, sondern auch die für 20 Jahre zugesagten festen Einspeisetarife für bereits produzierende oder in Bau befindliche Anlagen streichen wird. Damit haben dann die Betreiber den Anspruch auf ihre sittenwidrigen Erträge verloren. (Mafia-Geld wird ja auch eingezogen).
...

Eberharts Vers

Schwarz rot grün!

Ist die Natur erst ruiniert,
dann lebt sich's völlig ungeniert,
oder: Orwellisierung unseres Lebens von 1984 bis 2030??

Was wird's Zweitausenddreißig geben?
Was ändert sich in unserm Leben?
Was wird die Zukunft uns wohl bringen?
Wird uns ein roter Chor dann singen:
"Brüder, zur Sonne und zum Licht -
die blöde Kernkraft braucht man nicht?!"
Die wurde nämlich abgeschossen
von Sigmar, dem Parteigenossen...

Mir kommt jetzt Orwell in den Sinn:
Die Ökos herrschen in Berlin!!
Es wird wie wild herumgelogen,
die Wahrheit einfach umgebogen...
Will dies denn unsere Regierung?
Will sie die Morgenthauisierung??
Ja, gar die Flagge muss dran glauben:
Sie wollen ihr das "Gold" jetzt rauben -
und künftig weht dann "Schwarz-Rot-Grün"
dort überm Reichstag in Berlin!!
Der Strom kommt dann aus Wind und Sonne
und manchmal aus der Biotonne.
Der Raps, der blüht, der Bauer lacht -
daraus wird jetzt der Sprit gemacht!

Ganz Deutschland ein Rotorenfeld
als Vorbild für die ganze Welt?
Erst ward das Binnenland versaut,
dann auch die Nordsee zugebaut.
Nun ist die ganze Nordseeküste
nur noch 'ne Windrotorenwüste!!
Weltkultur - das war einmal;
den Grünen ist das schietegal.
Kollektorflächen - groß wie Bayern -
lassen BUND und Nabu feiern...
Bei Flaute und bei Dunkelheit:
Steht Auslandsstrom für uns bereit?
Wir führen dann - quer übern Rhein -
französischen Atomstrom ein.
Die Industrie hat sich verpisst,
weil Strom nicht mehr bezahlbar ist,
und auch der Haushalts-Strom wird teuer:
Die Preise steigen ungeheuer...

Doch haben Trittin, Gabriel und Kraft
und auch Ernsts "Linke" es geschafft,
die Natur zu ruinieren,
dann können sie ja emigrieren:
Vielleicht gibt's irgendwo ein Land,
regiert von Leuten mit Verstand,
die auch noch nicht ihr Hirn verloren,
wie uns're Öko-Diktatoren?!

Rudolf Eberhart

....

Akif Pirinçci

Zitat: Der Autor lässt keinen Zweifel aufkommen, der moderne Intellektuelle Deutsche produziert "geistigen Dünnschiß, ist von Natur aus dumm und würde sich nicht daran stören, wenn der Intendant des Gorki-Theaters ein schwuler Zwergpinguin mit Tourette-Syndrom im Rollstuhl wäre". Akif Pirinçci hat bei diesem Satz die Lacher auf seiner Seite. Doch dann legt er nach: "Der deutsche Intellektuelle ist ein Vaterlandsverräter, er hat sich instrumentalisieren lassen und ist zum Wiederkäuer völlig irrer Botschaften von linken und gutmenschlichen Arschlöchern staatskneteschmarotzender Natur geworden." Die Zustimmung im Gelächter des Publikums war eindeutig.

Matrix - Steuervieh auf einer Steuerfarm: Das bist Du!

Vertiefendes zur Menschenfarm: Willkommen im Vierten Reich - Die Währungslügen und Finanzlügen unseres Geldsystems

Kommentieren

Zum Kommentieren bitte einen Benutzernamen über das Kontaktformular mitteilen. Meine Antwort-E-Mail enthält einen Link zum Anmelden. Auch die Newsletterregistrierung habe ich herausgenommen. Bitte mir eine E-Mail-Adresse mitteilen.

Dekadente Deutsche Demokratie:
Inflation, Zinseszins und überbordende Bürokratien sind schleichende Prozesse in einem schuldenbasierten Geldsystem, das Arbeitskraft, geistige und materielle Güter verdrängt.

Newsfeeds

Inhalt abgleichen