Schulden

Bild von Hans Kolpak

Das perfekte Verbrechen?

Prof. Harald Lesch bezeichnet im ZDF das weltweite Finanzsystem als das perfekte Verbrechen:

Die Pleitestaaten erkennen Sie an den hohen Zinsen für Staatsanleihen: pigbonds.info.

Geschäfte zu machen, um Vorteile zu erzielen, ist so alt wie die Menschheit selbst. Jakob rang Esau das Recht des Erstgeborenen ab und der halb blinde Israel hatte keinen Bock mehr, mit der Faust auf einen Felsen zu schlagen. Er hatte keinen Tisch, den er rein machen konnte. Also blieb es bei dem Betrug.

Weit teuflischer und perfider sind Jahrtausende später die Geschäfte mit Geld, weil sich dem Schuldner die fatale Wirkung des Zinseszins durch den "Neusprech" der Bankleute entzieht. Fakt ist: Das Kassieren von Zinseszinsen ist keine anständige Arbeit, sondern ein niederträchtiger Betrug am dummgehaltenen Ahnungslosen - bis in akademische Kreise hinein. Dazu paßt ein Gedicht:

Komm schnell her! Gib du mir!
Alles versprech' ich Dir!
Dein Konto wird jetzt leergeräumt!
Das ist real und nicht geträumt.

Es gibt immer noch Wirtschaftswissenschaftler und Politiker, die das Märchen vom Schuldenmachen glauben. Sie haben eine treudoofe Gefolgschaft in Form von Millionen Steuerzahlern und Käufern. Zahlreiche Begriffsverwirrungen und Halbwahrheiten haben die Öffentliche Hand und Vorsteher von Privathaushalten dazu verleitet, Schulden zu machen, ohne die finanziellen Folgen zu bedenken. Diese Dummheit kostet uns täglich die halbe Arbeitszeit. Alle könnten halb so lang arbeiten und den gleichen Lebensstandard haben!

Die HEILIGEN KÜHE schlachten:
Subventionen und Steuervorteile

Informieren Sie sich umfassend über die Dramatik der Staatsverschuldung auf den Seiten, die Dr. Klaus Först, Steuerberater und Rechtsanwalt in Flensburg, zusammengestellt hat. Doch auch er tastet die heilige Kühe nicht an, die in Deutschland mehr als alles andere vergöttert werden: Die Subventionen und die Steuervorteile!

Es ist absurd, daß Bund und Länder Kredite aufnehmen, um Subventionen zu zahlen und Steuervorteile zu finanzieren. Jeder Empfänger solcher Gelder ist Totengräber unserer Nation!

Wie der Bund an seinen Glaubenssätzen scheitert

Anders als Dagobert Duck und Micky Maus, die nach Entenhausen in den USA auswanderten, blieb John Maynard Keynes, der Stifter von Wahnvorstellungen, von 1883 bis 1946 in seiner britischen Heimat. Er baute ein Theoriegebäude für Politiker und Wirtschaftswissenschaftler, um weltweit Regierungen in den finanziellen Ruin zu treiben und gleichzeitig eine Elite finanziell zu bereichern. Das Theoriegebäude des Keynesianismus ist wie ein gut geführtes Hotel stets ausgebucht. Wie ist so etwas nur möglich? Man beachte, welchen verrückten Theorien Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre Minister folgen.

Sie beachten die Richtlinie der Politik, sich nicht von den Fakten, den Naturgesetzen und der Mathematik irritieren zu lassen. Das hält sie fest auf einem Weg, der das Volk ausraubt und eine Elite bereichert. Die Kontrolle über das Spiel ist ihnen jedoch entglitten. Die Eliten haben zu viel, das Volk hat zu wenig. Für Hartz IV sucht Ursula von der Leyen ein neues Wort. Nach den unseligen Entwicklungen der letzten Jahre ist die Zeit gekommen, neu durchzustarten.

Doch jedes realsatirische Theaterstück läßt sich durch den Regisseur steuern. Kaufleute wissen das. Sie reduzieren nicht die unkontrollierbaren Einnahmen sondern die kontrollierbaren Ausgaben. Die Regierungen der Nationalstaaten in der Europäischen Union schaffen es auf eine wundersame Weise, mehr Geld auszugeben, als sie einnehmen. Man reduziere schrittweise die Subventionen und die Steuervorteile und beobachte die Entwicklung der konsolidierten Haushalte. Es gibt keinen gesetzlichen Auftrag und kein Wahlversprechen einer Partei, Kreditgeber und gescheiterte Unternehmer auf Kosten der Steuerzahler zu bereichern.

Natürlich ist es eine Freude, 100 Autos oder 10 Düsenflugzeuge zu sammeln, wenn da nicht die Unruhe wäre durch Hartz-IV-Empfänger, die mitten im Winter ihre Stromrechnung nicht beglichen haben. Statt zu arbeiten oder Geschäfte zu machen, sitzen sie stundenlang in verräucherten Kneipen an Spielekonsolen oder schlagen in Internetforen die Zeit mit Verschwörungstheorien tot. Der Versuch, diese Menschen an die wunderbaren Märchen des John Maynard Keynes heranzuführen, scheitert. Sie verstehen nicht einmal eine Steuererklärung auf dem Bierdeckel.

Das Märchen von König Akbar und der längeren Schnur zeigt, daß es auch Wege gibt, die Reichen reich zu lassen und das arme Volk trotzdem so zu versorgen, daß es seine Stromrechnung begleicht und Ruhe hält: „Es war einmal ein indischer König namens Akbar. Eines Tages spannte er eine gerade Schnur und forderte seine Minister auf: "Schneidet diese Schnur nicht ab, verknotet sie nicht, doch verkürzt sie auf eine andere Art und Weise!" Da wunderten sich alle, wie die Schnur verkürzt werden könnte, ohne abgeschnitten oder verknotet zu werden. Schließlich stand einer seiner weisesten Leute auf und spannte eine längere Schnur daneben. Durch diese zweite, längere Schnur wurde die erste automatisch verkürzt. Sie war nicht verknotet, nicht abgeschnitten und dennoch verkürzt worden. Ähnlich sollen wir die Meinung eines anderen weder umbiegen noch beschneiden, sondern nur unsere eigene lange Schnur daneben spannen. Dann mögen die anderen entscheiden, was länger und was kürzer, was besser oder schlechter ist. Wir sollen nicht für die anderen entscheiden, wir sollten ihnen nur unsere Wahrheit darlegen.“

Deshalb hilft nur der kaufmännische Weg: Zuerst die Ausgaben reduzieren und Geld sparen. Erst dann auf Einnahmen verzichten.

Schulden der Bundesländer

1. Nordrhein-Westfalen 125,4 Mrd. Euro
2. Berlin 59,9 Mrd. Euro
3. Niedersachsen 52,2 Mrd. Euro
4. Baden-Württemberg 43,5 Mrd. Euro
5. Hessen 33,9 Mrd. Euro
6. Bayern 28,9 Mrd. Euro
7. Rheinland-Pfalz 27,5 Mrd. Euro
8. Schleswig-Holstein 24,6 Mrd. Euro
9. Hamburg 23,6 Mrd. Euro
10. Sachsen-Anhalt 19,9 Mrd. Euro
11. Brandenburg 16,8 Mrd. Euro
12. Bremen 16,4 Mrd. Euro
13. Thüringen 16,1 Mrd. Euro
14. Saarland 11,2 Mrd. Euro
15. Mecklenburg-Vorpommern 10,1 Mrd. Euro
16. Sachsen 8,8 Mrd. Euro
Summe 518,8 Mrd. Euro

 

Zitiert aus BILD.de am 25. Mai 2010: So viele Schulden haben die Länder

BBC News, 24 May 2010 - In graphics: Eurozone in crisis

 


 

Die folgenden Meldungen von Google News aus dem deutschen Sprachraum werden automatisch fortlaufend aktualisiert und sind kein redaktioneller Bestandteil von DZiG.de .

Google News: "Subventionen"

Google News

 


 

22. March 2017 12:09


Telepolis

"Umweltschädliche Subventionen sollten abgeschafft werden"
Telepolis
Jetzt hat auch das Umweltbundesamt (UBA) seine Zahlen für die Treibhausgasemissionen des vergangenen Jahres vorgelegt. Das Ergebnis: ein leichter Anstieg um etwas weniger als 0,5 Prozent. Wir hatten kürzlich bereits berichtet, dass die deutschen ...

 


 

22. March 2017 12:17


BLICK.CH

Streit um Krippenkosten
BLICK.CH
Der Bund sollte sich da heraushalten.» Die Wirtschaft habe einen besseren Vorschlag: Statt Subventionen soll man die Betreuungskosten von den Steuern absetzen können. Das schaffe für Frauen grössere Anreize. Publiziert am 22.03.2017 | Aktualisiert um ...

 


 

21. March 2017 2:51


watson

Abstimmung über Energiestrategie spaltet die Wirtschaft - watson
watson
Der Abstimmungskampf zur Energiestrategie 2050 hat begonnen. Mehrere grosse Wirtschaftsverbände wehren sich gegen Doris Leuthards Reformprojekt.
Ein Riss geht durch die Wirtschaft | Schweiz | Luzerner ZeitungLuzerner Zeitung
Wirtschaftsverbände gegen Energiestrategiebluewin.ch
Perpetuum mobile?Finanz und Wirtschaft
Neue Zürcher Zeitung
Alle 10 Artikel »

 


 

21. March 2017 11:38


Technology Review

USA: E-Autos auf der Kriechspur | Technology Review - Heise
Technology Review
Das Auslaufen von Subventionen und Druck durch die Trump-Regierung könnten dazu führen, dass der E-Auto-Boom in Amerika ins Stocken gerät.
Amerikanische Elektroautohersteller fürchten Subventionsabbau ...Heise Newsticker

Alle 2 Artikel »

 


 

21. March 2017 9:03


"Trinkwasser-Initiative" vor dem Start
bluewin.ch
Die Initiative trägt den Titel "Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung - Keine Subventionen für den Pestizid- und den prophylaktischen Antibiotika-Einsatz". Dahinter steht der Verein Sauberes Wasser für alle mit Sitz in Wiedlisbach BE ...

 


 

15. March 2017 6:06


wallstreet-online

Grüne wollen umweltschädliche Subventionen abbauen
wallstreet-online
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Um den ökologischen Umbau der Wirtschaft voranzutreiben, planen die Grünen den Abbau umweltschädlicher Subventionen in Höhe von zwölf Milliarden Euro pro Jahr. Das geht laut "Handelsblatt" aus dem Konzept "Grüner ...

und weitere »

 


 

10. March 2017 6:52


mephisto 97.6 | Lokalradio der Universität Leipzig

Musik. Disput. Subventionen.
mephisto 97.6 | Lokalradio der Universität Leipzig
Disput. Subventionen. Der Kirchentag soll dieses Jahr auf besondere Weise gefeiert werden, denn er findet im Jahr des 500. Reformationsjubiläums statt. Vom 25. bis 28. Mai veranstalten acht Städte in Brandenburg, Sachsen und Thüringen ein vielfältiges ...

 


 

9. March 2017 9:00


VIP.de, Star News

'Bauer sucht Frau': Werden Landwirt Norbert die Subventionen für seinen Hof ...
VIP.de, Star News
Nun wolle das Amt ihm die Subventionen streichen. Reine Schikane, wie der Kuhwirt glaubt: "Seit vier Jahren bekomme ich schon kein Geld, weil ich immer wieder aufgefordert wurde, etwas nachzubessern. Jetzt war wirklich alles in Ordnung und nun soll ich ...

und weitere »

 


 

28. February 2017 6:26


aeroTELEGRAPH

Subventionen: Israel bietet Airlines Geld für Eilat-Flüge ...
aeroTELEGRAPH
Eilat macht ein Viertel der Tourismuseinnahmen Israels aus. Doch Ausländer fliegen noch kaum an den Badeort. Israel lockt daher Airlines mit Subventionen ...

und weitere »

 


 

25. February 2017 8:40


wallstreet-online

Grünen wollen Diesel-Subventionen kürzen
wallstreet-online
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Grünen wollen Subventionen für Dienstwagen, Flugbenzin und Diesel massiv kürzen. Das geht aus dem Entwurf des Wahlprogramms hervor, welcher der Zeitung "Bild" (Samstag) vorliegt. Danach plant die Ökopartei ...
Grünen wollen Diesel-Subventionen kürzen | all-in.de - das Allgäu ...all-in.de - Das Allgäu Online!

Alle 1 Artikel »

 


 

Die folgenden Meldungen von Google News aus dem deutschen Sprachraum werden automatisch fortlaufend aktualisiert und sind kein redaktioneller Bestandteil von DZiG.de .

Google News: "Steuervorteile"

Google News

 


 

23. March 2017 6:04


Stuttgarter Zeitung

Beim Denkmalschutz muss man besonders genau rechnen
Stuttgarter Zeitung
„Es ist vielmehr dringend zu empfehlen, die gewährten Steuervorteile in Form höherer Tilgungssätze oder zur Ansparung etwa von Bausparverträgen zu verwenden“, rät Günter Schönfeld, der lange Jahre als Geschäftsführer für die Wüstenrot Immobilien ...

und weitere »

 


 

22. March 2017 10:46


Rheinische Post: Kommentar / Kuhhandel bei Steuern? = Von ...
FinanzNachrichten.de
Düsseldorf (ots) - Wenn NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans die SPD bundesweit auf einen stärkeren Kampf gegen globale Steuertricks einschwören ...

und weitere »

 


 

22. March 2017 7:47


Süddeutsche.de

Doppelt sparen beim Heimbüro
Süddeutsche.de
Berufstätige Ehepaare und eingetragene Lebenspartner dürfen jetzt jeweils bis zu 1250 Euro als Werbungskosten für ein gemeinsames Büro absetzen. Die Steuervorteile sind auch auf Wohngemeinschaften übertragbar, die sich ein Arbeitszimmer teilen.

 


 

22. March 2017 11:19


Flexibilität bei Rürup nutzen
Gießener Anzeiger
Um diese hohen Steuervorteile optimal und dauerhaft nutzen zu können, benötigen Sie als Selbstständiger jedoch auch konstant gute Einnahmen. "Werden Verluste eingefahren und fällt keine Einkommensteuer an, gehen die Rürup-Begünstigungen ins ...

und weitere »

 


 

22. March 2017 9:19


Finanztest bestätigt Bausparmodell / Baufinanzierung - Presseportal
Presseportal.de (Pressemitteilung)
Münster (ots) - Die Zeitschrift Finanztest hat in ihrer aktuellen April-Ausgabe einmal mehr Bauspar-Kombikredite der Landesbausparkassen als ein zinssicheres ...
Kombikredite der LBS Südwest Spitze bei "Finanztest" / Bundesweit günstigste ...FinanzNachrichten.de

Alle 3 Artikel »

 


 

15. March 2017 3:40


Wochenblatt.de

Informanten in "Luxleaks"-Affäre erhalten geringere Haftstrafen
Wochenblatt.de
In der "Luxleaks"-Affäre um Enthüllungen über Steuervorteile für internationale Großkonzerne hat ein Luxemburger Gericht die Strafen für zwei Informanten reduziert. Der ehemalige Mitarbeiter der Beratungsfirma PriceWaterhouseCoopers, Antoine Deltour, ...
Geringere Strafen für "LuxLeaks"-Angeklagtetagesschau.de
Berufungsurteil gegen zwei Informanten in "Luxleaks"-AffäreUNTERNEHMEN-HEUTE.de

Alle 32 Artikel »

 


 

13. March 2017 6:53


FOCUS Online

Betriebliche Altersvorsorge: Zuschüsse und Steuervorteile: Chef und Staat ...
FOCUS Online
Die betriebliche Altersvorsorge gilt als zweite Säule des deutschen Vorsorgesystems. Chef und Mitarbeiter können staatlich unterstützt gemeinsam für die Rentenzeit sparen. FOCUS Online erklärt die Vor- und Nachteile der gängigsten Modelle. Der folgende ...

und weitere »

 


 

8. March 2017 7:56


Deutsche Handwerks Zeitung

Dienstwagen: Sensationsurteil bringt Steuervorteile
Deutsche Handwerks Zeitung
Nach einem aktuellen Urteil des Bundesfinanzhofs können Arbeitnehmer mit Dienstwagen jetzt für die Übernahme von Benzinkosten Steuererleichterungen beantragen. Von Bernhard Köstler Dieser Artikel ist Bestandteil des Themenpakets Beruflich ...

 


 

23. February 2017 11:39


Trägerverein für Freibad ohne Steuervorteile für die Kommune
Juraforum.de
München (jur). Kommunen können defizitäre Freibäder nicht ohne Weiteres an einen Trägerverein verpachten. Denn dann gehen ihnen steuerliche Vorteile verloren, wie der Bundesfinanzhof (BFH) in München in einem am Mittwoch, 22. Februar 2017 ...

 


 

21. February 2017 4:24


Kleine Zeitung

Deftige Klage: So wehrt sich Apple gegen EU-Strafe
Kleine Zeitung
Steuervorteile. Deftige Klage: So wehrt sich Apple gegen EU-Strafe. Apple greift die milliardenschwere Steuernachzahlung in Irland in seiner Klage beim EU-Gericht auf breiter Front an. 14.41 Uhr, 21. Februar 2017. Facebook; Google+; Twitter; WhatsApp
Steuernachzahlung in Irland: Apple begründet Klage gegen EUZDNet.de

Alle 54 Artikel »