Schulden

Bild von Hans Kolpak

Das perfekte Verbrechen?

Prof. Harald Lesch bezeichnet im ZDF das weltweite Finanzsystem als das perfekte Verbrechen:

Die Pleitestaaten erkennen Sie an den hohen Zinsen für Staatsanleihen: pigbonds.info.

Geschäfte zu machen, um Vorteile zu erzielen, ist so alt wie die Menschheit selbst. Jakob rang Esau das Recht des Erstgeborenen ab und der halb blinde Israel hatte keinen Bock mehr, mit der Faust auf einen Felsen zu schlagen. Er hatte keinen Tisch, den er rein machen konnte. Also blieb es bei dem Betrug.

Weit teuflischer und perfider sind Jahrtausende später die Geschäfte mit Geld, weil sich dem Schuldner die fatale Wirkung des Zinseszins durch den "Neusprech" der Bankleute entzieht. Fakt ist: Das Kassieren von Zinseszinsen ist keine anständige Arbeit, sondern ein niederträchtiger Betrug am dummgehaltenen Ahnungslosen - bis in akademische Kreise hinein. Dazu paßt ein Gedicht:

Komm schnell her! Gib du mir!
Alles versprech' ich Dir!
Dein Konto wird jetzt leergeräumt!
Das ist real und nicht geträumt.

Es gibt immer noch Wirtschaftswissenschaftler und Politiker, die das Märchen vom Schuldenmachen glauben. Sie haben eine treudoofe Gefolgschaft in Form von Millionen Steuerzahlern und Käufern. Zahlreiche Begriffsverwirrungen und Halbwahrheiten haben die Öffentliche Hand und Vorsteher von Privathaushalten dazu verleitet, Schulden zu machen, ohne die finanziellen Folgen zu bedenken. Diese Dummheit kostet uns täglich die halbe Arbeitszeit. Alle könnten halb so lang arbeiten und den gleichen Lebensstandard haben!

Die HEILIGEN KÜHE schlachten:
Subventionen und Steuervorteile

Informieren Sie sich umfassend über die Dramatik der Staatsverschuldung auf den Seiten, die Dr. Klaus Först, Steuerberater und Rechtsanwalt in Flensburg, zusammengestellt hat. Doch auch er tastet die heilige Kühe nicht an, die in Deutschland mehr als alles andere vergöttert werden: Die Subventionen und die Steuervorteile!

Es ist absurd, daß Bund und Länder Kredite aufnehmen, um Subventionen zu zahlen und Steuervorteile zu finanzieren. Jeder Empfänger solcher Gelder ist Totengräber unserer Nation!

Wie der Bund an seinen Glaubenssätzen scheitert

Anders als Dagobert Duck und Micky Maus, die nach Entenhausen in den USA auswanderten, blieb John Maynard Keynes, der Stifter von Wahnvorstellungen, von 1883 bis 1946 in seiner britischen Heimat. Er baute ein Theoriegebäude für Politiker und Wirtschaftswissenschaftler, um weltweit Regierungen in den finanziellen Ruin zu treiben und gleichzeitig eine Elite finanziell zu bereichern. Das Theoriegebäude des Keynesianismus ist wie ein gut geführtes Hotel stets ausgebucht. Wie ist so etwas nur möglich? Man beachte, welchen verrückten Theorien Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre Minister folgen.

Sie beachten die Richtlinie der Politik, sich nicht von den Fakten, den Naturgesetzen und der Mathematik irritieren zu lassen. Das hält sie fest auf einem Weg, der das Volk ausraubt und eine Elite bereichert. Die Kontrolle über das Spiel ist ihnen jedoch entglitten. Die Eliten haben zu viel, das Volk hat zu wenig. Für Hartz IV sucht Ursula von der Leyen ein neues Wort. Nach den unseligen Entwicklungen der letzten Jahre ist die Zeit gekommen, neu durchzustarten.

Doch jedes realsatirische Theaterstück läßt sich durch den Regisseur steuern. Kaufleute wissen das. Sie reduzieren nicht die unkontrollierbaren Einnahmen sondern die kontrollierbaren Ausgaben. Die Regierungen der Nationalstaaten in der Europäischen Union schaffen es auf eine wundersame Weise, mehr Geld auszugeben, als sie einnehmen. Man reduziere schrittweise die Subventionen und die Steuervorteile und beobachte die Entwicklung der konsolidierten Haushalte. Es gibt keinen gesetzlichen Auftrag und kein Wahlversprechen einer Partei, Kreditgeber und gescheiterte Unternehmer auf Kosten der Steuerzahler zu bereichern.

Natürlich ist es eine Freude, 100 Autos oder 10 Düsenflugzeuge zu sammeln, wenn da nicht die Unruhe wäre durch Hartz-IV-Empfänger, die mitten im Winter ihre Stromrechnung nicht beglichen haben. Statt zu arbeiten oder Geschäfte zu machen, sitzen sie stundenlang in verräucherten Kneipen an Spielekonsolen oder schlagen in Internetforen die Zeit mit Verschwörungstheorien tot. Der Versuch, diese Menschen an die wunderbaren Märchen des John Maynard Keynes heranzuführen, scheitert. Sie verstehen nicht einmal eine Steuererklärung auf dem Bierdeckel.

Das Märchen von König Akbar und der längeren Schnur zeigt, daß es auch Wege gibt, die Reichen reich zu lassen und das arme Volk trotzdem so zu versorgen, daß es seine Stromrechnung begleicht und Ruhe hält: „Es war einmal ein indischer König namens Akbar. Eines Tages spannte er eine gerade Schnur und forderte seine Minister auf: "Schneidet diese Schnur nicht ab, verknotet sie nicht, doch verkürzt sie auf eine andere Art und Weise!" Da wunderten sich alle, wie die Schnur verkürzt werden könnte, ohne abgeschnitten oder verknotet zu werden. Schließlich stand einer seiner weisesten Leute auf und spannte eine längere Schnur daneben. Durch diese zweite, längere Schnur wurde die erste automatisch verkürzt. Sie war nicht verknotet, nicht abgeschnitten und dennoch verkürzt worden. Ähnlich sollen wir die Meinung eines anderen weder umbiegen noch beschneiden, sondern nur unsere eigene lange Schnur daneben spannen. Dann mögen die anderen entscheiden, was länger und was kürzer, was besser oder schlechter ist. Wir sollen nicht für die anderen entscheiden, wir sollten ihnen nur unsere Wahrheit darlegen.“

Deshalb hilft nur der kaufmännische Weg: Zuerst die Ausgaben reduzieren und Geld sparen. Erst dann auf Einnahmen verzichten.

Schulden der Bundesländer

1. Nordrhein-Westfalen 125,4 Mrd. Euro
2. Berlin 59,9 Mrd. Euro
3. Niedersachsen 52,2 Mrd. Euro
4. Baden-Württemberg 43,5 Mrd. Euro
5. Hessen 33,9 Mrd. Euro
6. Bayern 28,9 Mrd. Euro
7. Rheinland-Pfalz 27,5 Mrd. Euro
8. Schleswig-Holstein 24,6 Mrd. Euro
9. Hamburg 23,6 Mrd. Euro
10. Sachsen-Anhalt 19,9 Mrd. Euro
11. Brandenburg 16,8 Mrd. Euro
12. Bremen 16,4 Mrd. Euro
13. Thüringen 16,1 Mrd. Euro
14. Saarland 11,2 Mrd. Euro
15. Mecklenburg-Vorpommern 10,1 Mrd. Euro
16. Sachsen 8,8 Mrd. Euro
Summe 518,8 Mrd. Euro

 

Zitiert aus BILD.de am 25. Mai 2010: So viele Schulden haben die Länder

BBC News, 24 May 2010 - In graphics: Eurozone in crisis

 


 

Die folgenden Meldungen von Google News aus dem deutschen Sprachraum werden automatisch fortlaufend aktualisiert und sind kein redaktioneller Bestandteil von DZiG.de .

Google News: "Subventionen"

Google News

 


 

28. May 2017 8:08


Australien streicht Subventionen für Agrarexporte als Erster
schweizerbauer.ch
Die Fläche des australischen Kontinents umfasst nahezu 7,7 Mio. Quadratkilometer. Es handelt sich damit um den von seiner Fläche sechstgrössten Staat der Erde. Australiens Nord-Süd-Ausdehnung vom nördlichsten Punkt auf der Cape York Halbinsel bis ...

 


 

24. May 2017 12:40


Sozialticker

Subventionen an die Automobilindustrie
STB Web - Portal für Steuerberater
Aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine sog. Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke im Bundestag gehen detailliert die Zuwendungen verschiedener Bundesministerien an die Automobilindustrie hervor - und zwar aufgeschlüsselt nach den einzelnen ...
Subventionen für Autoindustrie - SozialtickerSozialticker
Staatliche Millionen für die Autoindustrie - klimaretter.infoKlimaretter.info

Alle 3 Artikel »

 


 

20. May 2017 4:05


STERN

«Doping» durch Subventionen: «Solarworld»-Chef Asbeck gibt China Schuld an ...
STERN
... « Solarworld»-Chef Frank Asbeck hat chinesischen Konkurrenten die Schuld für die Insolvenz gegeben. Der Preisverfall seit vergangenem Jahr - «ausgelöst durch die extreme chinesische Überproduktion und deren Notverkäufe zu Dumpingpreisen» ...

und weitere »

 


 

20. May 2017 12:35


FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Weniger Subventionen für Windstrom vom Land
FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung
Energiewende Weniger Subventionen für Windstrom vom Land. Das Ergebnis für die erste Ausschreibungsrunde für Offshore-Windkraftanlagen war sensationell. Jetzt ist klar, dass der Staat auch für Windstrom vom Land weniger Subventionen zahlen muss.

und weitere »

 


 

19. May 2017 12:08


SPIEGEL ONLINE

USA leiten Wettbewerbsverfahren gegen Kanada ein
SPIEGEL ONLINE
Der kanadische Flugzeugbauer verkaufe die Maschinen unter Herstellungskosten und habe mehr als drei Milliarden Dollar (2,7 Milliarden Euro) Subventionen vom Staat bekommen, lautete der Vorwurf. Die kanadische Außenministerin Chrystia Freeland ...

und weitere »

 


 

18. May 2017 6:09


Lausitzer Rundschau

Cristalica muss Subventionen vorerst nicht zurückzahlen
Lausitzer Rundschau
Döbern Der Glashersteller Cristalica in Döbern (Spree-Neiße) muss rund 700 000 Euro Subventionen vorerst nicht an die Investitionsbank Land Brandenburg (ILB) zurückzahlen. Wie das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg am Donnerstag mitteilte, ...
Gericht: Glasfirma muss Subventionen vorerst nicht zurückzahlen ...DIE WELT

Alle 2 Artikel »

 


 

17. May 2017 8:09


Russland: Weniger Milch trotz massiver Subventionen
Elite Magazin Online
Russland hat die Subventionen pro Kilogramm verkaufter Milch im Jahr 2016 verdopppelt. Das meldet der Brancheninformationsdienst DairyNews, der sich auf einen Bericht staatlicher Stellen beruft. Demnach flossen in das Programm zur "Entwicklung der ...

 


 

10. May 2017 6:03


NDR.de

Homann: EU-Abgeordnete warnen vor Subventionen | NDR.de ...
NDR.de
Niedersächsische EU-Abgeordnete haben im Streit um die Homann-Werke im Landkreis Osnabrück vor Subventionszahlungen gewarnt. Sie wenden sich an ...
Produktionsverlagerung nach Sachsen – CDU-Politiker fordern ...Leipziger Volkszeitung

Alle 47 Artikel »

 


 

9. May 2017 4:46


WirtschaftsWoche

Solarfirmen kämpfen gegen Billigmodule aus Asien
WirtschaftsWoche
Erfolgreich ohne Subventionen: Solarfirmen kämpfen gegen Billigmodule aus Asien. 09. Mai 2017. Der Geschäftsführer der Solarwatt GmbH, Detlef Neuhaus (CEO) am Unternehmensstandort in Dresden. Bild vergrößern. Detlef Neuhaus, Geschäftsführer der ...

und weitere »

 


 

2. May 2017 12:55


Studie beklagt massive Subventionen für chinesische - Finanzen.net
Finanzen.net
BERLIN (Dow Jones)--Nach einer neuen Studie werden die chinesischen Metallverarbeiter massiv mit staatlichen Subventionen zu Ungunsten ausländischer ...

und weitere »

 


 

Die folgenden Meldungen von Google News aus dem deutschen Sprachraum werden automatisch fortlaufend aktualisiert und sind kein redaktioneller Bestandteil von DZiG.de .

Google News: "Steuervorteile"

Google News

 


 

24. May 2017 3:29


Steuervorteile gewährt: Apple und Indien kommen sich näher
MacTechNews.de
Es ist für ein ausländisches Unternehmen nicht ganz einfach, in Indien Fuß zu fassen. Aber offensichtlich ist es Apple der Mühe wert. Mit Zöllen sichert sich der Subkontinent gegen zu billiges Angebot aus dem Ausland ab, fordert für eine Absenkung ein ...

 


 

24. May 2017 1:47


OnVista

Koalition erzielt Einigung bei Betriebsrenten
OnVista
Ziel der Reform ist es, betriebliche Zusatzrenten durch einen Zuschuss für Geringverdiener und eine Ausweitung der Steuervorteile attraktiver zu machen. Neu ist dabei, dass Arbeitnehmer keine Garantie mehr erhalten, wie hoch die Betriebsrente am Ende ...

und weitere »

 


 

22. May 2017 1:07


APA OTS (Pressemitteilung)

Handelsverband unterstützt Finanzminister Schelling: Drei Hebel ...
APA OTS (Pressemitteilung)
Handelsverband begrüßt das Vorhaben von Finanzminister Schelling, legale Steuervorteile für Drittstaat-Onlinehändler zu unterbinden, etwa durch ...
CASH - Das Handelsmagazin: Unterstützung bei Schelling-Vorstoß ...CASH

Alle 2 Artikel »

 


 

19. May 2017 6:37


Süddeutsche.de

Panama Papers: Panama bleibt Steueroase - Wirtschaft ...
Süddeutsche.de
Nach den Panama Papers hatte Präsident Varela mehr Steuertransparenz und Offenheit versprochen. Das hat sich Panama jetzt anders überlegt.

und weitere »

 


 

17. May 2017 8:42


http://www.cash-online.de/

Unternehmensübertragung: Steuern sparen und Stimmenverlust vermeiden
http://www.cash-online.de/
Das deutsche Recht ermöglicht es Unternehmern, Nachfolger schrittweise an die zukünftigen Aufgaben heranzuführen und gleichzeitig selbst aktiv zu bleiben. Die schrittweise Übergabe bietet nicht nur rechtlich gute Gestaltungsmöglichkeiten, sondern kann ...

 


 

12. May 2017 5:00


ORF.at

Elektroauto-Mekka Norwegen
ORF.at
Die norwegische Regierung bietet E-Auto-Besitzern Steuervorteile, die andere Länder nur schwer nachahmen können. Warum das so ist, darüber hat sie in Norwegen unter anderem mit E-Auto Besitzern gesprochen, mit Politikern oder Autoverkäufern.

 


 

13. March 2017 6:53


FOCUS Online

Betriebliche Altersvorsorge - Focus
FOCUS Online
Die betriebliche Altersvorsorge gilt als zweite Säule des deutschen Vorsorgesystems. Chef und Mitarbeiter können staatlich unterstützt gemeinsam für die ...

und weitere »

 


 

15. February 2017 5:39


SPIEGEL ONLINE

Geschäftswagenfahrer erhalten Steuervorteile
SPIEGEL ONLINE
Gerichtsurteil Geschäftswagenfahrer erhalten Steuervorteile. Gute Nachricht für Besitzer von Firmenautos: Sie können laut einem Urteil des Bundesfinanzhofs mehr Kosten von der Steuer absetzen. Dienstwagenflotte. DPA. Dienstwagenflotte. Mittwoch ...

und weitere »

 


 

20. January 2017 5:04


FOCUS Online

Zuschüsse nutzen: Steuervorteile und Förderung: So hilft der Staat beim ...
FOCUS Online
Wer sich dazu entschließt, bekommt für die Tilgung eines Darlehens die gleichen Zulagen und Steuervorteile wie für einen klassischen Riester-Sparvertrag. Um die volle Höhe der Grundzulage von 154 Euro zu erhalten, muss der Mindestbetrag eingezahlt ...

 


 

15. January 2016 5:33


autobild.de

Merkel kippt E-Auto-Ziel
autobild.de
Die Steuervorteile sind Teil eines verabschiedeten Maßnahmenpakets der Bundesregierung. Zu diesem gehört neben der Kaufprämie auch ein geplanter Aufbau von 15.000 neuen Strom-Ladestellen im Finanzvolumen von 300 Millionen Euro. E-Autos und ...

und weitere »