Wie geht es ohne Sozialismus und Demokratie weiter?

Bild von Hans Kolpak

Keine Satire!

2. Oktober 2017 | Das Ende der “Welt“: Der Beginn des neuen Zeitalters

Die Überschuldung wird Sozialismus und Demokratie beenden, den Geldverleihern und den Derivate-Verkäufern das Genick brechen. Dann tritt deren Tod ein und es wird kein Geld mehr an Schmarotzer und Umverteiler gezahlt.

www.Deutsche-Monarchie.de enthält einige Links zu Informationen, wie es bis 1918 war und wie es künftig sein könnte. Leider sind wir auf unsere Phantasie angewiesen, denn die "Monarchen" im Vereinigten Königreich und in den Benelux-Staaten samt Skandinavien sind nur Repräsentanten.

Sozialismus und Kapitalismus sind zwei Seiten der gleichen Medaille mit den gleichen Finanziers

7. September 2011 | Andreas Clauss in seinem Vortrag "Crashkurs - Geld und Recht"

Monarchien als sogenannte "Nachtwächterstaaten" reduzieren sich auf Grenzsicherung, Justiz und Infrastruktur, was eine Umsatzsteuerlast von wenigen Prozent zur Folge hat: vielleicht fünf Prozent bei Wegfall sämtlicher anderen Steuern, Abgaben und Preise für behördliche Dienstleistungen. Allein die Umverteilungen und Wahlgeschenke in Sozialstaaten verschlingen riesige Summen und können nur noch auf Kredit aufrecht erhalten werden. Die Staatsquote von 50 bis 70 Prozent reicht nicht mehr aus, um so viel Geld zu stehlen, wie derzeit verschenkt wird. Die sozialistischen und kapitalistischen Demokratien sind alle bankrott.

Der logische Fehler der Demokratie

15. Oktober 2016 | www.CharlesKrueger.de

Staaten an sich sind überflüssig, weil Organisationen, die nicht an nationale Grenzen gebunden sind, viel leistungsfähiger sind. Doch das ist reine, wenn auch schöne Utopie, solange Wirtschaftskriege und Militärkriege, Kulturkriege und Religionskriege geführt werden. Warum werden diese geführt? Weil es Staaten gibt! Da beißt sich die Katze in den Schwanz!

Nur wenige Staaten sind mit dem zufrieden, was sie haben. Auf irgendeine Weise versuchen die meisten, anderen Staaten etwas abzuluchsen. Führend in Diebstahl und Raub sind die Vereinigten Staaten von Amerika. Tatsächlich bilden Behörden und Bewohner die Verarmten Staaten von Amerika. Die Schere zwischen arm und reich öffnet sich immer mehr und erreicht irgendwann den Anschlag.

Die Ausführungen von Walter K. Eichelburg zum Systemwechsel betrachte ich mit kritischer Distanz, weil sie in wesentlichen Punkten unglaubwürdig sind: www.Logenpresse.de und Paneuropa: Habsburg und Eichelburg.

Die weltweiten Verwerfungen machen uns zu Zuschauern. Die Tragweite ist von Staat zu Staat und von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Wesentlich ist das Bewusstsein für die weltweiten Zusammenhänge, weniger wichtig ist der vermeintliche Reichtum, der oft nur aus Kredit gespeist ist.

Eine wertgedeckte Wirtschaft ohne einen bis zu 80 Prozent schröpfenden Staat gibt allen erst einmal Luft zum Atmen - auch denen, die Regierungsverantwortung übernehmen.

Karl Valentin:

Ein Optimist ist ein Mensch, der die Dinge nicht so tragisch nimmt, wie sie sind.

Von Eugen Rosenfeld (1870-1940) - Bassenge Kunst- und Buchauktionen - Gemeinfrei

Von Eugen Rosenfeld (1870-1940)
Bassenge Kunst- und Buchauktionen, Gemeinfrei

Volker Pispers: Die Demokratie verliert gegen den Kapitalismus | live 2015

22. September 2015

Auch das noch ....

CDU ruft im Wahlkampf zum Sozialismus auf

20. Mai 2013 | Zitat aus dem Ahlener Programm der CDU von 1947: „Das kapitalistische Wirtschaftssystem ist den staatlichen und sozialen Lebensinteressen des deutschen Volkes nicht gerecht geworden. Nach dem furchtbaren politischen, wirtschaftlichen und sozialen Zusammenbruch als Folge einer verbrecherischen Machtpolitik kann nur eine Neuordnung von Grund aus erfolgen. Inhalt und Ziel dieser sozialen und wirtschaftlichen Neuordnung kann nicht mehr das kapitalistische Gewinn- und Machtstreben, sondern nur das Wohlergehen unseres Volkes sein. Durch eine gemeinschaftliche Ordnung soll das deutsche Volk eine Wirtschafts- und Sozialverfassung erhalten, die dem Recht und der Würde des Menschen entspricht, dem geistigen und materiellen Aufbau unseres Volkes dient und den inneren und äußeren Frieden sichert."

2. Oktober 2017 | Nordkorea sitzt auf einem riesigen Topf Gold:
Innenansichten eines totalitären Staates

Das Glück des Volkes Nordkoreas, im Sozialismus zu leben [Stimme Koreas] Teil 1

German reunification in Goodbye Lenin

This is how the German reunification took place in the hyper-real world created by the film Goodbye Lenin.