Streisand-Effekt: Internetnutzer haben bereits neue Machtstrukturen erschaffen

Bild von Hans Kolpak

18. Juni 2017 | Anna Schuster - Botschaft an die Regierung: Der Streisand-Effekt wird Euch das Genick brechen

„Der Sozialismus siegt.“ Und die Dresdner sächselten weise: „Dr Sozialismus siecht.“ .... zitiert aus Roland Woldag - Nach den Ermächtigungsgesetzen

Heimat in Ketten - pur und ohne Schnickschnack

Es gibt immer noch Schlafmützen, die auf dem Bildungsstand von 1993 sind. Damals erschien es absurd, durch bloße Verlinkung neue Informationswege zu schaffen. Heute, im Jahr 2010, ist das bereits Geschichte. Der Streisand-Effekt beschreibt die Folgen, wenn jemand glaubt, sich erfolgreich gegen den Informationsfluß via Internet stemmen zu können. Es funktionierte noch im 20. Jahrhundert mit Zeitungen und Rundfunk, aber nicht mehr in den dezentralen Strukturen eines weltweiten universellen Datennetzes, die sich regelmäßig einer Bevormundung entziehen.

Aktuell: 20. Dezember 2013 | Der Google-Transparenz-Bericht - Google meldet 68-prozentigen Anstieg in Regierungsanfragen

Klar, wenn die Stromversorgung ausfällt und Rechenzentren lahmlegt sind, dann ist es auch mit dem Internet vorbei. Doch ohne Steckdose und ohne Batterien und Akkus gibt es auch keine Zeitungen und keinen Rundfunk mehr. Gerüchte breiten sich dann abhängig von Mündern und Füßen aus. Es funktioniert einfach nicht, mit Wasserkraft, Windkraft und Sonnenkraft die notwendige Grundlast bereitzustellen. Die Fantasien grüner und linker Ideologen sind dann auch gestoppt.

Die ewig Gestrigen, die Projekte wie whiteIT inszenzieren, streuen Sand in die Augen derer, die noch an die heile Welt der Verdummung und Desinformation glauben, die wir aus dem 20.igsten Jahrhundert kennen. Damals konnte man noch Märchen über das deutsche Volk verbreiten und Lügen über die deutsche Wehrmacht. Werbung für aufklärende Bücher und Aufsätze wird bis zur Stunde mit einem Teppich aus Lügen und Denunzierungen überzogen. An Wahrheit interessierte Bürger sind Rechtspopulisten, NeoNazis und Rechtsradikale. Die Antifaschisten verfügen über ein engmaschiges Netzwerk aus Ideologien, sektiererischen Glaubenssätzen und einem kompletten Instrumentarium zur Realitätsverweigerung.

Heimat in Ketten - Dee Ex feat. Ville051

Ob es ein Kompliment ist, daß diese linken Vögel des 21.igsten Jahrhunderts die propagandistischen Fähigkeiten von Kirchen und Machteliten vergangener Jahrtausende in den Schatten stellen? Wohl kaum! Sie blamieren sich selbst und gehen zugrunde, weil sie nicht wirtschaften können! Sie sind pleite und überschuldet, sobald sich nicht genug Schafe finden, die sich scheren lassen und nicht genug Kühe finden, die sich melken lassen. Sozialismus und Kommunismus scheitern an sich selbst, weil sie außerstande sind, die Feuer zu speisen, die sie entzündet haben.

Menschen, die sich den zeitlosen Wahrheiten und Weisheiten des Lebens verbunden fühlen, können daher ganz ruhig abwarten, falls sie noch leben. Denn linke Vögel sind wie blindwütige Kampfhunde. Stehen sie mit dem Rücken an der Wand, zerreissen sie alles aus ihrem Blickfeld, was sich rührt. Da ist es wirklich weise, einfach die Klappe zu halten und sich dumm zu stellen. Jeder Sturm endet, sobald er über einen Ort hinweggefegt ist.

Das ungedeckte Geldsystem, die FIAT-Währungen, zerreißt es gerade. Die Versorgungsstrukturen zerbröseln. Die verlogene Welt der USA und ihrer Vasallen dankt langsam aber sicher ab.