Statistik der Todesursachen: Da sind die wahren Terroristen

Bild von Hans Kolpak

Millitante Nichtraucher

Neben den aktiven Passivrauchern, die sich - zu medizinischen Zwecken - absichtlich stundenlang in verrauchte Kneipen setzen, sind millitante Nichtraucher, millitante Veganer oder Vegetarier ein Phänomen, das in deren Amalgamvergiftung seine Ursache haben kann. Speziell bei Personen, die durch intensives Kauen oder säurehaltige Lebensmittel täglich besonders viel Metall von ihren Füllungen abtragen, sind, wenn kein geeigneter Ausgleich für die aggressionsfördernde Amalgamvergiftung gefunden wird, solche Handlungsweisen zu erwarten und dies ganz besonders, wenn sie nicht mal Alkohol zu sich nehmen, um sich zu beruhigen.

Ein gewisser Herr Schickelgruber, der als strenger Vegetarier, Nichtraucher und Alkoholgegner mit äußerst schlechten Zähnen, diese ausführlichst mit Amalgam und anderen gesundheitsschädlichen Zahnmetallen versorgt bekam, kann als besonders krasses Beispiel für Aufbau eines psychischen Kompensationsmodells herhalten, unter dem sein Umfeld dann zu leiden hatte. Adolf Hitler, so lautete sein Künstlername, hatte mit hinreichender Wahrscheinlichkeit eine kräftige Amalgam- und Zahnmetallvergiftung, die er weitgehend auslebte. Hätte es das Dritte Reich nicht gegeben, wenn der Führer Raucher geworden wäre oder hätte sich das gleichfalls vergiftete Volk einen anderen Führer gesucht?

16. Juli 2003 | Rauchen schützt vor Lungenkrebs

8. Januar 2012 | Jenseits der Propaganda: Nikotin und Rauchen - Ein erster Blick hinter den Schleier

22. November 2013 | Hinweise auf Zigarettenschachteln können Krebs verursachen

20. Mai 2016 | Neue EU-Verordnung: Fortan verfaulte Füße und schwarze Raucherlungen auf Zigarettenpackungen

Demnächst in diesem Theater gibt es ....

  • Fotos von vergewaltigten, verätzten oder verbrannten Frauen, erstochenen oder an den Kopf getretenen Opfern in arabischer Werbung für die europäischen Sozialstaaten
  • Fotos von Krüppeln in Werbung für Autohersteller, die Polizei und Bundeswehr, für Krankenhäuser, für Pharma-Hersteller
  • Fotos von Gehirngeschädigten, Senilen und Dementen in Werbung für die Zusatzstoffe der Nahrungsmittelindustrie, für Chemikalien in Kosmetik und Reinigungsmitteln, Werbung für Psychopharmaka, Werbung für Impfstoffe
  • Fotos von Krieg und Hunger, Pleiten und Umweltschäden, erschlagenen Politikern und von Schuldenbergen in Wahlwerbung und Behördenwerbung

Weitere Anregungen gibt die unten zitierte Statistik.

22. November 2015 | Der wahre Terror und die Urheber des Terrors

10. Januar 2013 | Smarte Überwachung - Hintergrund. »Telekommunikative Spurensuche«: Polizei und Dienste werden digital. Rechtsstaatliche Begrenzungen sind zweitrangig

22. Januar 2013 | Studie: Überwachung untergräbt Unschuldsvermutung

28. Januar 2013 | Überwachungsdrohnen: Keine Geste bleibt verborgen

29. Januar 2013 | Apple, Amazon & Co.: US-Behörden verschaffen sich heimlich Zugriff auf Daten der Bürger Europas

Volker Pispers "Haschisch"

Die politischen Angstmacher sind einfach nur krank: Berlins Innensenator ruft auf, Verdächtige zu melden. Das stinkt enorm nach Denunzierung und Inquisition wie im Mittelalter.

Gefunden in einem Kommentar auf "Alles Schall und Rauch"

Statistik der Auswahl an Todesursachen mit der Anzahl an Opfern in Deutschland in dem angegebenem Jahr

In Deutschland starben 2009 insgesamt 854.544 Menschen. Zu einigen Todesarten fehlen mir noch die Daten für das Jahr 2009, daher sind teilweise ältere Jahre angegeben zu denen Daten existierten.

Da ein Todesfall auch mehreren Ursachen zugeordnet sein kann, stimmen die Zahlen in der Summe nicht mit der Gesamtzahl überein.

Außerdem weichen die Zahlen der Opfer je nach Intention der Quelle voneinander ab weshalb die jeweils niedrigste gefundene Zahl angegeben ist.

Tote | Ursache

363.785 Herz- und Kreislauferkrankungen (2009)

220.000 Krebs (2009)

207.000 legale Drogen (2009) davon:

* 58.400 Tote durch Alkohol

75.000 Feinstaub (2005)

60.153 Herzinfarkt (2009)

55.000 Blutvergiftung (2004)

42.288 Krankheit d. Verdauungssystems (2009)

31.832 Verletzungen und Vergiftungen (2009)

24.000 Falsch verordnete Medikamente (2005)

20.000 Autoabgase (2004)

20.000 Grippe (2005)

19.178 Unfalltote (2009) davon:

* 4.328 Verkehrsunfälle

* 7.030 Haushaltsunfälle

* 7.817 Sonstige Unfälle

17.000 Ärztepfusch in Kliniken (2008)

16.000 Arzneimittel-Nebenwirkungen (2004)

10.000 Pflegemängel in Heimen (2004)

9.571 Suizide (2009)

1.331 illegale Drogen (2009)

1.200 Hepatitis (2004)

1.000 Asbest (2003)

703 Mord und Totschlag (2009)

700 Malaria (2004)

550 HIV (2009)

512 Psychopharmaka (2009)

475 Badeunfälle (2008)

441 Tätliche Angriffe (Kriminalität) (2009)

406 Arbeitsunfälle (2009)

282 Tuberkulose(2009)

40 Jagdunfälle (2004)

10 Hochwasser (2002)

10 Polizeiliche Todesschüsse (2004)

3 Einsatz von Pfefferspray (2009)

Terror & Extremisten von 1993 bis 2010:

147 Tote durch rechte Gewalt

0 Tote durch linke Gewalt

0 Terroranschläge (34 Tote durch RAF 1970-1993)

Diese Zahlen aus unterschiedlichen Quellen und Jahren werfen Fragen auf: Welche Sau wird derzeit durchs Dorf getrieben? Wem nützt es, die Stimmung in der bunten Republik Deutschland so dümmlich aufzuheizen? Wer bezahlt das alles? Etwa die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH?

Außerdem frage ich mich ernsthaft, was in den Ermittlungskräften und Einsatzkräften = "Menschen im Polizeidienst" vor sich geht. Welche Gefühle haben diese Frauen und Männer in ihrem Innersten? Sie sind Menschen und keine unpersönlichen Kräfte, die nichts anderes können als physikalischen Gesetzen zu folgen - oder etwa nicht?

Da wir Bürger keine Personen sind, sondern Personal, werden wir auch nicht von der Geschäftsführerin Angela Merkel nach unseren Bedürfnissen und nach unserer Meinung gefragt. Sie nimmt als Bundeskanzlerin die Geschäfte des ihr aufgetragenen Amtes wahr und bestimmt die Richtlinien der Politik.

Die Verwaltung unseres Sklavendaseins wird optimiert durch einen neuen Personalausweis. Personenausweise gibt es nicht.

Mir ist kein europäisches Land bekannt, deren Bürger so extrem niederträchtig durch den Kakao gezogen werden wie in Deutschland.

Die Psychiatrierung von Straftätern hat Methode

Wer Wahrheiten ausspricht oder unbequem ist, ist automatisch rechtsradikal, NeoNazi oder Judenfeind. So auch der Norweger Anders Breivik, der 77 Menschen ermordet hat. Dies ist eine wunderbare Gelegenheit gegen alles zu wettern, was nicht links ist. Die Deutungshoheit haben die linken Kräfte, da es ihnen gelungen ist, den gesellschaftlichen Diskurs zu bestimmen. Das Polarisieren in links und rechts ist reiner Dummenfang und keine Auseinandersetzung mit Ursachen und Wirkungen.

Unter uns - Von alten und neuen Nazis

3sat am 13. Februar 2012: Unter uns | Psychoanalytiker Michael Buchholz: "Wenn man ein solches Denken hat, in dem man abweichende, politische Meinungen, auch extreme Meinungen psychopathologisch erklären zu können meint", so Buchholz, bleibe man "die Antwort auf die große Frage schuldig, wie es möglich war, dass Millionen Menschen Hitler gewählt haben, in anderen Ländern andere Diktatoren. Es kann nicht sein, dass sie alle psychopathologisch auffällig gewesen sind. Da verhebt sich die Diagnostik."

Und wenn die SPD immer noch immer noch trauert, weil Hitler Vertreter des Sozialismus verfolgt hat, obwohl er selbst ein NationalSozialist war, dann greifen alle möglichen Argumentationsketten zu kurz. Menschen müssen für Straftaten zur Rechenschaft gezogen werden. Sie zu psychiatrisieren, weil sie einer Ideologie folgen, verschleiert die Probleme, welche die Richter mit sich und mit der Gesellschaft haben. Und da der Verfassungsschutz die NPD Nationale Partei Deutschlands unterwandert hat, um sie noch aufzupeitschen, statt zu mässigen, hat er das Feindbild gestärkt, das die deutschen Sozialisten aller Couleur aufgebaut haben.

Hitler beging den gleichen Fehler, den seine sozialistischen Brüder der Gegenwart immer noch pflegen: Er machte nicht einzelne Menschen verantwortlich, sondern Volksgruppen. DAS IST UND BLEIBT FALSCH ! Zionisten nutzen dies geschickt aus, um Geld für Juden einzusammeln, die schon lange tot sind. Und Linke pauschalisieren ebenso, um jedes Argument abzuschmettern, das ihnen nicht in den Kram paßt. Dabei wird gelogen und betrogen, daß die Schwarte kracht.

Wer keine Argumente hat, gründet eine Stiftung

Wer sind die wahren Terroristen?

Liste von Todesopfern rechtsextremer Gewalt in Deutschland

Amadeu Antonio Stiftung

Ich weiß, es ist unfair, hierzu eine Statistik der Todesursachen zu bemühen. Warum? Jemand, der lebt, kann gequält werden. Und das ist möglicherweise viel schlimmer, als einen Menschen zu töten.

Jeder blamiert sich, so gut er kann. Aber zu diesem Zweck extra eine Stiftung gründen? Das ist doch nur noch peinlich.

Wer ist die Amadeu Antonio Stiftung (Soziale Netze gegen Nazis)?

Chronische Multiple Persönlichkeitsstörung

Gedankenaustausch mit anderen Menschen über gesellschaftliche Entwicklungen in der deutschen ZivilGesellschaft sind nur mit sehr wenigen Menschen in entspannter Atmosphäre möglich, in einer Gesprächssituation, in der Gefühle und Verstand zugelassen werden. Fast immer jedoch rutschen die Gesprächspartner in Sekundenschnelle in eine vorgefertigte Denkrille an der sie emotional gesteuert festhalten.

Übertragen auf den kollektiven Zustand der deutschen ZivilGesellschaft finden wir ein Massenphänomen erfolgreicher Umerziehung und Fremdbestimmung: Über die Medien wird die Stimmung des Volkes manipuliert und ändert sich schlagartig wie bei einer gestörten Einzelperson, die innerhalb einer Persönlichkeit keinen Zugang zu ihren weiteren Persönlichkeiten findet.

Wie im zuvor präsentierten Titel von "The Synthetikal - Chronische Multiple Persönlichkeitsstörung" empfindert der "Deutsche Michel" Abweichungen von der durch unsere Eliten gesteuerten Meinung und dem erzwungenen Wohlverhalten in politischer Korrektheit als lästig, als Placebo.

Er will seine echte Droge mit Narkotika, um in seiner Verblödung verharren zu können, die ihn zu einem willfährigen Läufer in einem Hamsterrad macht, der sich bei seinem Ausstieg willig, zufrieden und glücklich zum Sterben niederlegt und nicht einmal in den verbleibenden Minuten vor dem Tod irgendetwas hinterfragt oder in Zweifel zieht. Er gibt trotz allen Wahnsinns noch ein Beispiel ab, dem seine eigenen Kinder folgen sollen und alle, die den Ausstieg beobachten.

Solche EUkratie ist bald unfinanzierbar

Wie bereits erwähnt: Es gibt KEINE TOTEN DURCH TERRORANSCHLÄGE !

Personalüberprüfung entsprechend Sanktionslisten der EG Verordnung

gültig ab 30.07.2011

1. Zweck
Das Personalscreening dient der Sicherstellung, dass Mitarbeiter/innen, nicht auf den Sanktionslisten der EG Verordnungen Nr. 2580/2001 sowie 881/2002 genannt werden und damit im Verdacht terroristischer Aktivitäten bzw. deren Finanzierung stehen.
2. Geltungsbereich
Dieses Dokument gilt für alle Mitarbeiter welche in Vollzeit oder Teilzeit beschäftigt sind (gilt auch für Werkstudenten, Praktikanten, Diplomanden oder Doktoranden).
Dieses Dokument gilt nicht für externe Mitarbeiter. Hier ist der Arbeitgeber des externen Mitarbeiters für die Überprüfung verantwortlich. Diese Bedingung ist Bestandteil der Beauftragungskonditionen.
3. Durchführung
Der Bereich Human Resources ist für die regelmäßige und ordnungsgemäße Durchführung des Personalscreenings verantwortlich.
4. Beschreibung
Ein jeweils aktuelles Verzeichnis der unter Verdacht terroristischer Aktivitäten stehenden (natürlichen und juristischen) Personen findet man im Internet auf der Homepage des Justizportals des Bundes und der Länder unter:
www.terrorismusliste.de/terror/jsp/index.jsf
Human Ressources prüft jede/n Mitarbeiter/in regelmäßig ein Mal pro Jahr (jeweils im Januar). Es werden alle Mitarbeiter/innen, durch Eingabe des Vor- und Nachnamens in das dafür vorgesehene Suchfeld „Anfrage“ der o. g. Web-Seite, überprüft.
Die Ergebisse der 100% Prüfung werden wie folgt angegeben:

(a) Negativmeldung
Ist der/die Mitarbeiter/in nicht in den Sanktionslisten verzeichnet, erhält man die Meldung: „Die Suche nach „…“ ergab keinen Treffer.“ Es sind keine weiteren Schritte einzuleiten, weiter mit „6. Dokumentation“)
(b) Positivmeldung
Ist der/die Mitarbeiter/in auf der Sanktionsliste verzeichnet, erhält man eine entsprechende Ergebnisliste. Durch Klick auf den Link unter „Liste/Key“ erhält man weitere Informationen. Bei begründetem Verdacht, dass der/die Mitarbeiter/in auf der Sanktionsliste genannt wird, ist folgendes zu tun:
- Information an die Geschäftsführung und die Führungskraft des Mitarbeiters/der Mitarbeiterin
- Information der in Deutschland zuständigen Behörde gem. Anlage 1 der EGVerordnungen Nr. 2580/2001 und 881/2002
- Gegebenenfalls die sofortige Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses

5. Dokumentation
Pro geprüftem/r Mitarbeiter/in wird ein pdf der Ergebnisseite erzeugt und auf dem Laufwerk unter xxxxxMitarbeiter in der Akte des jeweiligen Mitarbeiters nach folgendem Schema gespeichert: „NachnameVorname_JJJJ-M-TT_Terrorprüfung.pdf“
6. Mitgeltende Unterlagen
- EG-Verordnungen Nr. 2580/2001 und 881/2002 (siehe auch http://www.zoll.de)
- Sanktionslisten der o.g. EG-Verordnungen (siehe Link Pkt. 4)