Israel-Connection

Bild von Hans Kolpak

Mena-Watch – Der unabhängige Nahost-Thinktank

28. Januar 2017 | Zeitenwende im Konflikt um Israel und Palästina: Regierung Trump schafft neue Dynamik

24. Januar 2017 | Michael Grandt - Israel-Regierung: Rechte, Fanatiker, Kriminelle? Ohne Wertung und Kommentar, aber mit harten Fakten: Wer WIRKLICH in Israel regiert.

22. Januar 2017 | Israel baut wieder Siedlungen in Ost-Jerusalem

21. Januar 2017 | Die ENF-Fraktion im Europäischen Parlament lädt zum Kongress in Koblenz ein

Bericht in den Schlagzeilen vom 22. Januar 2017

21. Januar 2017 | EU-Rechtspopulisten: "Merkel muss weg"

21. Januar 2017 | „Friedliche“ Kundgebung in Koblenz: Gabriel wird von Polizei herausgeführt – VIDEO

Christentum ist Judentum für Nichtjuden oder Das Erbe Sauls von Conrad C. Stein et al.

Die christ-jüdische Ideologie ist eine Sklavenideologie, eines freien deutschen Menschen absolut unwürdig und mit einer homogenen Volksgemeinschaft freier Deutscher unvereinbar.

In den christ-jüdischen Kirchen wird der geistige Dressurakt an vielen unaufgeklärten oder verängstigten Deutschen weiterhin in pawlowscher Manier permanent wiederholt, wie Sklaven werden sie zur Bussfertigkeit buchstäblich auf die Knie gezwungen, und zwar insbesondere unter der Drohung, bei mangelnder Gefügigkeit dem sogenannten „Teufel“ ausgeliefert zu werden. Dieser dient seinerseits als „Theodizee“ (d. h. „Rechtfertigung Gottes“), während Jahwe vorchristlich noch ohne diesen Antipoden auskam, weil er nach den Worten Jesu selbst der Teufel war (Johannes 8:44), jener Teufel, den Moses-Juden und Christ-Juden heute einträchtig gemeinsam als ihren Gott anbeten.

Die systematische Ausbeutung der Furcht verführter Gläubiger, deren Unterdrückung und Abhängigmachung mittels der Androhung jenseitiger Bestrafung und die dadurch bewirkte permanente Gehirnwäsche machen diese Menschen für den Aufbau einer homogenen, harmonischen, auf skeptischem Denken beruhenden Volksgemeinschaft wenig tauglich. Sie bedürfen - wie wir alle - der nationalen Befreiung.


Wie kann es sein, dass Politiker in europäischen Ländern gewählt werden und dann als Mandatsträger nach Jerusalem oder Tel Aviv fliegen, um ihre "Weltsicht" zu erweitern, die anschließend nicht mehr dem Wählerauftrag entspricht? Warum wird solcherlei praktiziert?

Warum greife ich das Thema auf? In den Interessen von Staaten und Organisationen gibt es oft Schnittmengen, aber es gibt auch Kontroversen. Es ist ungeheuer schwer, von äußeren Ereignissen auf interne Zusammenhänge zu schließen, weil das meiste an Netzwerken und organisatorischen Strukturen niemals an die Öffentlichkeit gelangt. Auch in den vorgestellten Videos handelt es sich um Versuche, aus Indizien schlusszufolgern und mühsam Mosaiksteinchen zu einem lückenhaften Bild zusammenzufügen.

Erschwerend bei alledem sind noch Desinformation und gefälschte Nachrichten (fake news), die für die meisten Menschen zu einer Informationsflut führen, die sie nicht mehr verarbeiten können und wollen.

Das große Problem weltweit sind die Staaten, die außerhalb ihrer Grenzen "Interessen wahrnehmen". Dabei werden Soldaten, Geheimdienstler und Söldner eingesetzt. In anderen Worten: Wirtschaftliche Interessen werden mit kriegerischen Mitteln durchgesetzt. Und das sollte weniger werden und schließlich ganz aufhören! Das ist mein Wunsch!

Es ist kompliziert. Sicherlich finden sich Rechtsanwälte, die abmahnen, oder Staatsanwälte, die ermitteln. Doch je mehr Öffentlichkeit für komplizierte Zusammenhänge geschafft wird, desto leichter fällt es, das Leid auf diesem Planeten einzudämmen und zu beenden.

Lesetipp

Das Netz ist natürlich voll mit Stoff, auch mit vielen pdf-Dateien, die ohne Auflagen erhältlich sind. Doch ich bevorzuge Bücher aus Papier, weil ich beruflich und privat bereits viel Zeit lesend am Monitor verbringe.

21. November 2016 | Thomas A. Anderson: Weltverschwörung

4. Dezember 2016 | Wer sind die wahren Herrscher dieses Planeten? Jan van Helsing im Interview mit Thomas A. Anderson, dem Autor des Buches „Weltverschwörung”.

JvH: Und deswegen hat ein großer Teil der anderen Völker solch einen Brass auf uns?

A: Ich glaube, die sind Opfer von Desinformation, genau wie wir. Es ist doch eigentlich immer so: Wenn man sich auf privater Ebene kennenlernt, findet man überall schnell Freunde und gute Leute. Nur Desinformation und Hetze gegeneinander konnte bewirken, dass man Deutschland in zwei Weltkriege verwickelt hat, wieso immer wieder Neid und Zwiespalt zwischen den Deutschen gesät wird und wieso neuerdings Massen an Afrikanern ins Land gedrängt werden, während die Syrer schon von der türkischen Marine zu einem hier nie genannten großen Anteil abgeschlachtet werden. Ich möchte mit diesem Buch versuchen, die Menschen zum selbständigen Denken anzuregen und sich die Faktenlage anzuschauen, anstatt auf die Mainstream – Medien zu vertrauen.

Es ist ja leider normal, dass die meisten Menschen in ihren Alltag eingebunden sind, es muss gearbeitet, versorgt und geputzt, die Steuern wollen gezahlt werden und die Krankenversicherung will auch wieder irgendwelche Unterlagen. Wer hat bei so einem Alltag schon Zeit, sich darum zu kümmern, was vor 5.000 Jahren auf der Erde passiert ist? Ich weiß ja aus eigener Erfahrung, wie unglaublich viel Zeit man dabei investieren muss. Mein Buch ist also für diejenigen, die eine Abkürzung und die Zusammenfassung von einem sehr breiten Spektrum an Wissen schätzen. Wer mag, kann gerne in die Tiefe gehen – ich habe hunderte Quellen offengelegt. Wer die Zeit nicht hat, hat wenigstens endlich mal einen Überblick über die wirklichen Zusammenhänge, die unser aller Leben bestimmen.

Udo Voigt über die Israel-Connection im EU-Parlament

3. Juni 2016 | Udo Voigt über Fraktionszusammensetzungen nationaler Parteien und die Israel-Connection im EU-Parlament.

Die „Israel-Connection“ mochte man noch vor wenigen Jahren als Verschwörungs-Fiktion abtun ­ – unter vorgeblichen „Rechten“ im Straßburger Europaparlament ist sie knallharte Realität.

Es ist den Angehörigen der "Israel-Connection" eigen, die stattfindende Überfremdung nur allzugerne auf den Islam als Religion zu reduzieren, sich aber gleichzeitig gegen die Anerkennung eines selbstständigen Palästinenserstaates auszusprechen und in Palästina stattfindende Kriegsverbrechen und Vertreibungen zu ignorieren. Die unbedingte Loyalität Israel gegenüber ist neue Parteidoktrin der Angehörigen solch einer "Connection" und Europa habe „eben eine besondere Verantwortung für Israel“. Selbiges findet natürlich mit gehörigem Rückenwind aus Tel Aviv statt.

Die Israel-Connection und Judeo-Rechte

Alpen-donau.Info: Die Israel Connection

26. Februar 2011 | In diesem Video widmen wir uns einem brennendem Thema: Der Israel Connection. Es geht um die Unterwanderung europäischer Rechtsparteien, die plötzlich israelische Positionen vertreten und den Volkstumsbegriff aufgeben. Es geht uns darum aufzuzeigen, dass die Unterstützung des "Staates" Iraels, der an sich nur ein widerrechtliches Zionistisches Gebilde darstellt, nicht nur eine geopolitsch, strategische ist.

Alle Mitglieder der Israel-Connection ändern sich im Kern und gliedern sich wieder in die politisch korrekte Gemeinschaft des "Westens" ein. D.h. sie gehen von einem ius solis aus: Die Begriffe "Staatsbürger" und "Volk" werden gleichgesetzt. Die Identität einer Gemeinschaft ist für sie nicht mehr die natürliche Entwicklung aus Familie und Sippe hin zum Volk, sondern eine künstliche " judäochristliche Zivilisation", die aus Israel kommt und deren Vollstrecker wir sein sollen!

Damit rücken sie inhaltlich in die Nähe der Antideutschen, die von der Judentruppe PI-NEWS immer gerne zitiert wird. Wir verweigern uns dem dummen Schablonendenken der Israeljünger: Westliche Welt vs. Islam. Fürs uns gibt es nur die unendliche Vielfalt freier Völker gegen die erstickende Vereinheitlichung und Gleichmacherei!

Es ist ein Widerspruch, als Deutscher für seine Heimat zu kämpfen und die Palästinenser in ihrem gleichen Abwehrkampf als Terroristen zu diffamieren. Israel ist der Uragressor in diesem Konflikt und hat daher KEIN Selbstverteidigungsrecht mehr. Ein Amokläufer hat auch kein anerkannntes Notwehrrecht gegen seine Überwältiger! Die Kriegs- und Terrorplitik USRAELS befeuert den Dschihad des Islams und produziert nur neue Einwanderer für die Islamisierung Europas.

Das ist nicht unser Krieg! In Asiens Wüsten und in Palästina sollen keine deutschen Heere mehr verbluten! Des weiteren sei den Israeljüngern gesagt, dass die westlich-judäochristlich geprägte Weltanschauung des Liberalismus die Islamisierung Europas erst ermöglicht hat!

Wir wollen nicht das Europa Schauplatz und Schlachtfeld irgendeines internen Kampfs der drei Plagen Abrahams "Christentum, Judentum und Islam" wird. Diese drei Religionen nehmen jeweils "die" Wahrheit für sich in Anspruch und wollen jeweils eine Welthegemonie erreichen, was einen ewigen Glaubenskrieg hervorruft.

In ihrem Weltbild haben Völker keinen Platz. Wir lehnen ihre politischen Bestrebungen gleichermaßen ab! Diese dreiköpfige Hydra trampelt schon seit Jahrtausenden auf Europa herum. Wir wollen endlich unser Schicksal selbst in die Hand nehmen!

Europas Völker müssen sich auf ihre eigenen Wurzeln besinnen! Wir wollen unser Schicksal selbst erfüllen und nicht Komparsen im judäochristlich-islamischen Endzeitspektakel sein!