Ersetzen Grenzschutzanlagen die traditionelle Kriegführung?

Bild von Hans Kolpak

29. September 2016 | Die geplante Invasion - eine Beweisführung

Nachdem kaum noch Kriege um Land, sondern Kriege um Rohstoffe geführt werden, stehen Wirtschaftskriege weltweit immer mehr im Fokus. Gleichzeitig stoßen aber auch die Möglichkeiten für Ausbeuter an Grenzen, weil immer mehr Menschen verarmt sind und ihr Heil im Auswandern sehen. Führt dies für die betroffenen Familien zu ihrer wirtschaftlichen Unabhängigkeit? Wohl kaum, wenn sie von einem afrikanischen oder nahöstlichen Auffanglager in ein Erstaufnahmelager in Europa umziehen. In beiden Fällen sind sie alimentiert.

Doch es gibt Länder, die keine legalen und keine illegalen Zuwanderer akzeptieren. Demzufolge gibt es auch keine Alimentierung. Weil Millionen unterwegs sind, die Milliarden kosten würden, schützt man sich seit Jahren und Jahrzehnten ebenfalls mit einem Milliarden-Aufwand.

Einige interessante Mosaiksteine

Der Sinn dieses Artikels besteht nicht darin, zu beklagen oder zu kritisieren, sondern einfach nur festzustellen, dass die Erde sich zu einem Gefängnisplaneten entwickelt. Fehlende innere Freiheit kommt im Äußeneren zum Ausdruck.

Wenn die Rüstungsgeschäfte nachlassen, aber Grenzschutz nachgefragt wird, dann werden Konzerne neu ausgerichtet. Beispielsweise besteht international eine sehr hohe Wertschätzung für die extrem gut ausgebildeten und motivierten Bundespolizisten aus der Bundesrepublik Deutschland. Diese werden beurlaubt, das heißt, ihr Beamtenverhältnis ruht, wenn sie sich erfolgreich als Ausbilder beworben haben, um Grenzpersonal in einem fremden Land auszubilden.

Einige zerbrechen innerlich daran, dass in ihrem Einsatzland andere Sitten und Gebräuche herrschen, die in einem heftigen Kontrast zu Deutschland stehen. Dies kann zu vergleichbaren Traumatisierungen führen, die Soldaten im Kriegseinsatz erfahren.

5. Oktober 2010 | Wie EADS vom Mauerbau in Saudi-Arabien profitiert

3. März 2017 | EADS baut Mauer - um Saudi-Arabien

Bundespolizei in Saudi Arabien Von EADS bezahlt. Zäune gegen Flüchtlinge Asylanten

10. Dezember 2015

Bundespolizei arbeitet mit saudischer Religionspolizei und schaut bei Hinrichtungen zu

2. September 2012

Da verwundert es weiter nicht mehr, wenn angesichts solcher "Geschäfte" auch Glossen geschrieben werden, die sich mit einer solchen Grenzschutzanlage befassen:

2. März 2017 | Es gibt viel zu tun! Packen wir es an?

von Rolf Büllmann, ARD-Studio Washington

Der deutsche Baukonzern Hochtief hofft auf neue Milliardenaufträge in den USA. Könnte das Unternehmen gar von den Plänen des US-Präsidenten Donald Trump profitieren, der eine Mauer an der Grenze zu Mexiko bauen lassen möchte? 3.100 Kilometer lang ist diese Grenze - da gibt es doch sicher einiges zu tun!

Es fällt also leicht, auf Veröffentlichungen in den Leitmedien zu verweisen und aus Ihnen zu zitieren.