Chemtrails.de

Bild von Hans Kolpak

.... oder warum Chemtrails Humbug sind

25. November 2010 | Dirk Schröder: MENSCHHEIT IN ANGST - CHEMTRAILS - Die völlig andere Sicht der Dinge

Das esoterische Konzept der „Chemtrails“ entspricht einer dramatischen Realität, die sich jedoch nicht im Himmel abspielt durch eine Verstreuung chemischer Gifte im Zusammenhang mit den Kondensstreifen der Flugzeuge.

Dieses äussere Szenario ist nur eine Angst erzeugende Ablenkung auf einen bedeutungslosen Nebenkriegsschauplatz, der aber für die Menschheit „gut sichtbar“ und damit einprägsam ist.

In Wirklichkeit geht es um chemische Schadstoffe, die als „trojanische Pferde“ zusammen mit der vermeintlich gesunden Nahrung permanent in das Innere des Menschen gelangen. In erster Linie handelt es sich um das Halogen „Chlor“ im „Kochsalz“ (NaCl), um das spezifische Protein „Gluten“ im „Weizen“ und in Weizenprodukten (Nudeln) [ Tabelle ] sowie um das Enzym „Katalase“ in der Milch und in Milchprodukten.

Durch das inszenierte Schauspiel der behaupteten „Chemtrails“ am Himmel wird vom Joch abgelenkt, das seit 6000 Jahren auf der Menschheit lastet und sie seither ahnungslos versklavt. Das Individuum und die Menschheit können sich von dieser Versklavung selbst erlösen durch rigorosen Verzicht auf die erwähnten Nahrungsmittel.

LASSEN SIE SICH NICHT FÜR DUMM VERKAUFEN!

Wer sich für Ernährung interessiert, schaue auch hier: Vegane Kinder - Vegane Eltern

Warum ich das Projekt Chemtrails.de gelöscht habe

Lange Jahre habe ich versucht, etwas zu erreichen. Schließlich legte ich die Arbeit daran in die Hände eines Mitstreiters. Das CMS = Content Management System versagte recht bald seine Dienste und es gelang mir nicht, es wieder zum Laufen zu bringen. Als ich im Juli 2015 viele Benutzeranmeldungen und eingereichte Fotos freischaltete, war ich mit weiteren Dysfunktionen konfrontiert. Die inhaltliche Qualität stellt sich für mich augenblicklich so dar:

Vom Thema "Chemtrails" habe ich abgelassen, weil ich im Kreis der Besucher von www.Chemtrails.de niemanden gefunden habe, der konzentriert und systematisch arbeitet. Mit verwirrten Menschen habe ich früher viel Zeit verbracht, ohne ihnen oder mir einen Gewinn an Lebensqualität bescheren zu können, auch nicht als Psychologischer Berater ALH. Womit also habe ich meine Zeit verbracht?

In Notfällen wird Kerosin abgelassen wird und der Turbinentreibstoff JP8 der NATO ist ein Giftcocktail, der bereits durch Ausgasungen ins Freie gelangt. Brauchen wir überhaupt "Chemtrails", um vielerlei Vergiftungserscheinungen schlüssig zu erklären?Was ist, wenn es inzwischen nur noch einerlei Kerosin nach NATO-Standard gibt???? Wer braucht dann noch Chemtrails? Welches Geschäftsmodell verfolgt ein "Chemtrail-Aufklärer"? Welche Lügen verbreitet er bewusst oder unbewusst?

Vergiftungen durch Turbinenabgase in der zivilen Luftfahrt sind real!!! "Bis heute gelangt die Atemluft in fast allen Flugzeugtypen, - einzige Ausnahme bildet bisher die Boeing 787 - ungefiltert aus dem Triebwerk in die Kabine."
Nicht nur Menschen in Deutschland lassen sich "freiwillig" vergiften
Warum sollte ich fliegen?

MCS & JP8

http://www.chemtrails-info.de/chemtrails/jp8.htm
http://www.wissenschaft-und-frieden.de/seite.php?artikelID=0155
http://www.umg-verlag.de/umwelt-medizin-gesellschaft/306_mag4.html
http://www.aquarius-technologies.de/download/footnote6.pdf
http://www.hannoversch-muenden.de/infoabend020204/infoabend_mh.html

Chemtrails – Mythos oder reale Bedrohung?

http://www.anderweltonline.com/wissenschaft-und-technik/luftfahrt-2015/c...

Gefährlicher NATO-Treibstoff: Gift am Himmel

http://www.selbstheilung-online.de/files/Was%20uns%20krank%20macht/Umwel...

US NATO Fluglärm und hochgiftiger US Militärtreibstoff JP8

6. Februar 2003 | Der Krieg fließt an Düsseldorf vorbei

Petition "Stellungnahme zu Solar Radiation Management !"

Rund um diese sauber recherchierten Zusammenhänge lässt sich etwas gestalten, doch mit der Nebelkerze "Chemtrails" hat das nichts zu tun. Tausende sehen vor lauter Kondensstreifen kein Gift mehr! Propagandisten haben das Werk von Verbrechern durch Desinformation perfekt verschleiert.

Verstehen Sie jetzt, warum "Chemtrails" in meinen Augen Humbug sind?

28. Oktober 2014 | Chemtrails gibt es nicht, stattdessen nur Geo-Engineering?

Mein Text als honorierter Blogger aus 2008 im Blog Allergizer.de, der inzwischen offline ist:

MCS und der NATO-Treibstoff JP8 bzw. JP8+100

Unwidersprochen und nicht auf einen Index gesetzt ist das 2001 von Marion Hahn verfaßte Buch “Umweltkrank durch NATO-Treibstoff?

“Während bislang die Exposition gegenüber Holzschutzmitteln, Amalgam und Insektiziden u.a. als mögliche Ursache von MCS genannt wird, kommt die Autorin – selbst MCS-krank – nach aufwendiger Recherche zu einer ganz eigenen Theorie: Sie legt dar, daß beim Auftreten dieser Umweltkrankheit immer Emissionen aus dem Militärbereich in Form des NATO-Treibstoffs JP-8 mit seinem höchstwahrscheinlichen Additiv 1,2-Dibromethan (EDB) die wahre Ursache von MCS sind.”

1988 entschied die NATO, alle Fahrzeuge und Flugzeuge mit einem universellen Treibstoff anzutreiben. Möglich ist das durch eine komplexe Kombination von Zusatzstoffen. Marion Hahn: “Besonders zwei Stoffen im JP8 gilt mein besonderes Interesse. Das Vorhandensein des einen – das hochgiftige, im Zivilbereich verbotene 1,2-Dibromethan – wird von der Bundeswehr und vom Verteidigungsministerium bestritten. Ein amerikanischer Text hingegen weist diesen Treibstoffzusatz aus als eines der am häufigsten im Umfeld amerikanischer Militäreinrichtungen in den USA gefundenen Gifte, das u.a. großflächig das Grundwasser verseucht.”

Brisant dabei sind Verdunstungen durch das Betanken von Flugzeugen in der Luft und Fahrzeugen am Boden, Entlüftungen aus dem europaweiten Pipelinenetz und den Tanklagern. Da circa 90 Prozent der Pipeline-Kapazität dem Beliefern ziviler Abnehmer mit Kerosin dient, entsteht die Frage, ob überhaupt noch zweierlei Treibstoff-Qualitäten existieren. Denn es dürfte hierbei nicht zu Vermischungen kommen, oder?

Hans Kolpak
Für ein allergiefreies Leben