Geballte Meinungsvielfalt im Netz

Bild von Hans Kolpak

Beim Recherchieren im Netz fallen mir immer wieder Autorenportale mit interessanten Inhalten und überzeugenden Konzepten auf. Es erscheint mir passend, diese hier vorzustellen um das gezielte Stöbern in den Angeboten zu erleichtern.

 


 

Die folgenden Meldungen von Google News aus dem deutschen Sprachraum werden automatisch fortlaufend aktualisiert und sind kein redaktioneller Bestandteil von DZiG.de .

Google News: "Autoren"

Google News

 


 

25. July 2016 1:42


Deutschlandfunk

Auseinandersetzung bei der VG Wort - Autoren contra Verleger
Deutschlandfunk
Der Jurist und Wissenschaftsautor Martin Vogel erstritt ein Grundsatzurteil: Verlage haben kein Recht, an der Ausschüttung von Kopiertantiemen durch die Verwertungsgesellschaft Wort teilzunehmen - was sie über ein halbes Jahrhundert lang taten.

 


 

22. July 2016 6:56


Nibelungen-Intendant Hofmann: Stoffe bedeutender Autoren
DIE WELT
Worms (dpa/lrs) - An Themen für künftige Ausgaben der Wormser Nibelungen-Festspiele herrscht nach Angaben des Intendanten Nico Hofmann kein Mangel. Es sei «ein spannender Stoffvorrat von sehr bedeutenden Autoren entstanden, die sich hier ...

und weitere »

 


 

20. July 2016 10:08


Hannoversche Allgemeine

Diese Star-Autoren lesen in Hannover
Hannoversche Allgemeine
Kriminell: Der Krimi ist seit Jahren das beliebteste Genre der Leser, und dementsprechend viele Krimi-Autoren stellen demnächst ihre Neuerscheinungen vor. Max Bentow liest am 8. September (19.30 Uhr) bei Leuenhagen & Paris an der Lister Meile 39 aus ...

 


 

20. July 2016 8:03


shz.de

Buchautoren-Wettbewerb: Kreative Ideen junger Autoren
shz.de
... Fernsehprogramm heute · Sudoku · Horoskope · Kreuzworträtsel · Leserreisen · Fotoaktion · Shop · Lotto · shz.de als App. Suche. Suche. Suchen. Home. > Lokales. > Holsteinischer Courier. > Buchautoren-Wettbewerb: Kreative Ideen junger Autoren ...

 


 

19. July 2016 12:08


DWDL.de

ProSiebenSat.1 und VDD fördern wieder Autoren
DWDL.de
Oktober können somit Drehbuchautorinnen und -autoren, die bereits über erste professionelle Erfahrungen in diesem Bereich verfügen, ihre auf maximal ein bis zwei Seiten ausformulierte Idee für einen Film oder eine Serie - ob für Kino, TV oder Online ...

und weitere »

 


 

18. July 2016 11:34


Stuttgarter Zeitung

Weinstadt: Viele Promi-Autoren und einige Geheimtipps
Stuttgarter Zeitung
Bei der Organisation ging es uns nicht darum, Avantgarde-Autoren zu präsentieren oder die neusten Diskussionen zu literatischen Tendenzen. Denn wir sind in einem Gebiet, in dem mit Veranstaltungen in Stuttgart und dem Literaturfestival in Esslingen ...

und weitere »

 


 

16. July 2016 9:09


Derwesten.de

„Eine große Chance für Autoren
Derwesten.de
„Das ist eine große Chance für unabhängige Autoren, bekannt zu werden“, findet Astrid Korten, denn auf dem Buchmarkt sei es enorm schwer, als Newcomer überhaupt Fuß zu fassen. Sie selbst, sagt die Krimiautorin, habe das Glück, bei einem festen Verlag ...

 


 

14. July 2016 6:10


Rundfunk Berlin-Brandenburg

Berliner Ensemble soll Autoren-Werkstatt bekommen
Rundfunk Berlin-Brandenburg
Am Berliner Ensemble soll unter dem künftigen Intendanten Oliver Reese eine Autoren-Theaterwerkstatt entstehen. Nach britischem Vorbild sollen dann erstmals in Berlin zeitgenössische Autoren gemeinsam mit Regisseuren neue Stücke erarbeiten, die am ...

und weitere »

 


 

13. July 2016 11:35


NDR.de

Literaturpreis für unbekannte Autoren in MV
NDR.de
In Mecklenburg-Vorpommern wird es künftig einen weiteren Literaturpreis geben. Mit der Auszeichnung sollen vor allem bislang noch unbekannte Autoren des Landes geehrt werden. Diesen Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern verleiht der ...

und weitere »

 


 

5. July 2016 2:23


iRights.info

Martin Kretschmer: „Autoren sollten gesetzliche Vergütungsrechte begrüßen“
iRights.info
Martin Kretschmer: Autoren sollten meiner Meinung nach gesetzliche Vergütungsrechte begrüßen. Denn sie ersetzen Verträge durch gesetzliche Zusicherungen. Zudem kann es für Urheber vorteilhaft sein, dass sie bestimmte Rechte gar nicht übertragen ...

2 Millionen kamen !!!

21. März 2016 | Zwei Millionen Ausländer kamen 2015 nach Deutschland

Geheimbericht: "1,5 Millionen bis Jahresende denkbar"

Noch strömen Menschen nach Europa ohne Qualifikation für unsere Wirtschaft und ohne Fähigkeiten für unsere Gesellschaft. Sie sahnen ab wie Heuschrecken und sie ziehen weiter, wenn nichts mehr da ist. Einen Teil der empfangenen Gelder überweisen sie an ihre Schleuser und Verwandten.

Viele belogene, getäuschte Menschen zeigen sich sehr undankbar. Sie haben auf ihren Wegen nach Europa verächtlich randaliert und maßlos zerstört, eine Spur von Müll, Schmutz und Verwüstung hinterlassend. Schwer abzuschätzen ist, wieviele Krimininelle und wieviele Söldner sich unter den derzeitigen wehrfähigen jungen Männern befinden. Eigentlich ist es egal, ob es Einhunderttausend oder eine Million Gewalttäter sind. Doch das ist nur ein letztes Zucken der US-Interessen. Deshalb habe ich ein Szenario entworfen:

Unsere Zukunft

Die Gegendemonstrationen der Antifas sind nur der Vorgeschmack zu den Friedensmärschen der wehrfähigen Asylbewerber zu den Moscheen, um die von Blackwaters bereits ausgelieferten Gewehre abzuholen. Dann wird nach ukrainischem Muster ein Bürgerkrieg entfacht.

Nach ein paar Monaten Bürgerkrieg fragen sich überlebende ahnungslose Gutmenschen, warum so viele Mitmenschen nach einem Kaiser schreien. Der wird uns schließlich präsentiert und die US-Soldaten und die Terroristen dürfen wieder nach Hause gehen. Dann offenbart sich, dass es nie NeoNazis gab, weil die Partei seit 1945 verboten ist und dass die Antifas ein bezahltes Phantom aus Tagedieben sind.

Bemerkenswert ist, dass es die Söldner des Bürgerkrieges zu allererst in die Ballungsräume der alten Bundesländer zieht, weil die unter US-Einfluss stehen.

Dies ist der bereits veröffentlichte Schlachtplan, der offen auf der Schlachtplatte ausliegt. Man braucht allerdings einen geübten Blick, um die dreidimensionalen Figuren in dem scheinbar sinnlosen Durcheinander zu erkennen.
Dann folgt ein Goldenes Zeitalter, in dem alle Werte, die unsere Kultur auszeichnen, wieder den Platz einnehmen, der ihnen gebührt.

Weder Verantwortliche noch die Bevölkerung ahnen, dass hinter dieser Situation ein Plan steckt, um in Europa wieder Monarchien ohne Parlamente zu etablieren. Leider wird dies eine schmerzliche Geburt sein. Doch für alle bringt es eine große Erleichterung, wenn es vollbracht ist.

Hans Kolpak
Goldige Zeiten