Geballte Meinungsvielfalt im Netz

Bild von Hans Kolpak

Beim Recherchieren im Netz fallen mir immer wieder Autorenportale mit interessanten Inhalten und überzeugenden Konzepten auf. Es erscheint mir passend, diese hier vorzustellen um das gezielte Stöbern in den Angeboten zu erleichtern.

 


 

Die folgenden Meldungen von Google News aus dem deutschen Sprachraum werden automatisch fortlaufend aktualisiert und sind kein redaktioneller Bestandteil von DZiG.de .

Google News: "Autoren"

Google News

 


 

6. July 2015 11:58

Lesetipp: Der SPIEGEL über den Wechsel von Hanser-Autoren
buchreport
Der aktuelle SPIEGEL berichtet von einem vermehrten Abgang unter Hanser-Autoren. Ilija Trojanow, Martin Amis, Thomas Glavinic und Hans Magnus Enzensberger haben sich neue Verlage gesucht. Das Nachrichtenmagazin zieht eine Verbindung zum ...

 


 

4. July 2015 2:08

serienjunkies.de

GRRM: Unter uns Autoren gibt es Architekten und Gärtner...
serienjunkies.de
Vor kurzem fand sich George R. R. Martin in Hamburg beim Harbour Front Literaturfestival ein, um sich dort Fans und Presse zu stellen. In unserem ersten Teil des Transkripts zur offiziellen Pressekonferenz mit dem Autor spricht dieser unter anderem ...

 


 

3. July 2015 4:12

Schwarzwälder Bote

Villingen-Schwenningen: Viel Recherchearbeit für die Autoren
Schwarzwälder Bote
Die Autoren der neuen Stadtchronik bei der Arbeit, dazu gehört das Schreiben und die Recherche im Stadtarchiv Villingen-Schwenningen: (von links) Kilian Fehr, Robert Neisen, Marga Burkhardt, Anja Rudolf, Heinrich Maulhardt, Annemarie Conradt-Mach, ...

und weitere »

 


 

2. July 2015 1:42

Berliner Zeitung

Oetinger Start-up mit Autorenpatenschaften - Betreutes Schreiben für junge ...
Berliner Zeitung
Unter dem Dach des Oetinger-Verlags hat sich ein Start-up-Unternehmen gegründet, welches das digitale mit dem wahren Leben verbinden will. Junge Autoren werden aus einer Community ausgewählt und begleitet, betreut werden sie von klassischen ...

 


 

2. July 2015 12:52

Hamburger Abendblatt

Jury-Präsident zum Bachmann-Wettbewerb Arrivierte Autoren scheuen das Risiko
Deutschlandradio Kultur
In Klagenfurt liest die junge Schriftsteller-Generation wieder um die Wette. Am Ende winkt der mit 25.000 Euro dotierte Bachmann-Preis. Der Literaturjournalist Hubert Winkels, neuer Jury-Präsident, sagt, warum die Mischung aus alten und jungen Hasen ...
Erotik und Abgründiges beim Bachmann-PreisHamburger Abendblatt
Autoren starten Wettlesen beim Bachmann-PreisEurope Online Magazin
Wer überzeugt beim Bachmann-Preis?Frankfurter Neue Presse

Alle 139 Artikel »

 


 

1. July 2015 7:39

Frankfurter Rundschau

Amazon E-Book - Amazon bezahlt Autoren pro Seite
Frankfurter Rundschau
Zunächst gilt das nur für Autoren, die im Abo-Service Kindle Unlimited oder der Amazon Lending Library erhältlich sind, und die über das Kindle-Direct-Publishing-Select-Programm ihre Bücher selbst veröffentlichen. Aber dass die übrigen Autoren auf ...
Neues Amazon-Vergütungsmodell für Autoren - Gezahlt wird nur für gelesene ...Berliner Zeitung
Amazon: Neue E-Book-Vergütung für Autoren stößt auf KritikTechnik-Smartphone-News (Blog)

Alle 15 Artikel »

 


 

30. June 2015 11:46

Editage geht Partnerschaft mit Wolters Kluwer ein, um Autoren redaktionelle ...
Finanzen.net
Wolters Kluwer wird Autoren im Rahmen dieser Partnerschaft redaktionelle Dienste und online Bildungsressourcen anbieten, die Forschungsarbeiten zur Gesundheitsversorgung für das Lippincott Williams & Wilkins (LWW) Journal schreiben.

und weitere »

 


 

25. June 2015 8:11

FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Seite ist Geld
FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung
„Jede Seite zählt“, heißt es von Juli an für E-Book-Autoren, die ihre Werke über das „Kindle Direct Publishing Programm“ von Amazon veröffentlichen. Im nächsten Monat ändert der Onlineversandhandel sein Entlohnungsmodell und verteilt die Tantiemen ...

 


 

22. June 2015 12:59

SPIEGEL ONLINE

Amazon bezahlt E-Book-Autoren nach gelesenen Seiten
SPIEGEL ONLINE
Amazon führt ab Juli ein neues Abrechnungssystem für ausgeliehene E-Books ein: Die Honorare für bestimmte Autoren berechnen sich dann nicht mehr nach Buch, sondern nach der Anzahl der tatsächlich gelesenen Seiten.
Kindle-Bibliothek: Amazon will Autoren nach Seiten bezahlenGolem.de
Neues Vergütungsmodell - Amazon bezahlt Autoren nach gelesenen SeitenSüddeutsche.de
Amazon will Autoren nach gelesenen Seiten bezahlenZDNet.de
Heise Newsticker -COMPUTER BILD -CHIP Online
Alle 49 Artikel »

 


 

14. June 2015 4:41

NDR.de

Ohnsorg Theater feiert plattdeutsche Autoren
NDR.de
Beim plattdeutschen Schreibwettbewerb "Vertell doch mal" hat sich in diesem Jahr alles um Landstraßen und Highways gedreht: Zum Thema "Op de Straat" ("Auf der Straße") erreichten die Veranstalter NDR und Radio Bremen mehr als 1.500 ...

und weitere »

Wissenswertes zu unserer Menschenfarm

Matrix - Steuervieh auf einer Steuerfarm: Das bist Du!

Vertiefendes zur Menschenfarm: Willkommen im Vierten Reich - Die Währungslügen und Finanzlügen unseres Geldsystems

Warum ich Akif Pirinçci zitiere

Dieser deutsche Schriftsteller nimmt die erfolgreiche Umerziehung des deutschen Volkes aufs Korn, weil er als Sohn türkischer Eltern einen freien Blick auf die absurden Klimmzüge deutscher Ideologen hat. Es ist krank und armselig, was in der deutschen Denklandschaft verbrochen wird. Und hier auf DZiG.de thematisiere ich ebenfalls vieles von dem, was mir auffällt. Zitat aus einem Artikel, der die Stimmung in einer Veranstaltung mit Akif Pirinçci beschreibt:

Auf der beeindruckenden Bühne des Bonner Brückenforums las der Bestsellerautor Akif Pirinçci am 10. Mai 2014 aus seinem Buch "Deutschland von Sinnen. Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer". Er legte Wert darauf, seine Vorlesung als Wutrede verstanden zu wissen.
...
Der Autor lässt keinen Zweifel aufkommen, der moderne Intellektuelle Deutsche produziert "geistigen Dünnschiß, ist von Natur aus dumm und würde sich nicht daran stören, wenn der Intendant des Gorki-Theaters ein schwuler Zwergpinguin mit Tourette-Syndrom im Rollstuhl wäre". Akif Pirinçci hat bei diesem Satz die Lacher auf seiner Seite. Doch dann legt er nach: "Der deutsche Intellektuelle ist ein Vaterlandsverräter, er hat sich instrumentalisieren lassen und ist zum Wiederkäuer völlig irrer Botschaften von linken und gutmenschlichen Arschlöchern staatskneteschmarotzender Natur geworden." Die Zustimmung im Gelächter des Publikums war eindeutig.

Ich selbst pflege mich gewählter auszudrücken. Doch merke ich, wie meine Worte an die meisten umerzogenen Menschen vorbeirauschen und lediglich Unverständnis hervorrufen. Nutzen Sie die Suchfunktion auf dieser Internetpräsenz und werden Sie fündig!