Blogs

Bild von Hans Kolpak

Volksverhetzer Karl Marx und das Netzwerkdurchsetzungsgesetz

6. Mai 2018 | Marx-Event in Trierer Konstantinbasilika – Opfervertreter rausgeworfen – Stille Proteste bis zum Kerzenschein

10. August 2012 | Nico Breuer: Karl Marx der geldgierige Rassist und die Ideologie der Zerstörung

Marx & Engels intim: Erstaunliches aus dem unzensierten Briefwechsel von Karl Marx und Friedrich Engels
27. Januar 2017 | von Björn Akstinat, Simon Akstinat, Karl Marx, Friedrich Engels, Gregor Gysi, Harry Rowohlt

Während sich marxistische Denunzianten abstrampeln, um noch unglaubwürdiger zu werden, getraut sich neuerdings sogar ein Leitmedium, den Volksverhetzer Karl Marx durch den Kakao zu ziehen:

1. Mai 2018 | Wolfram Weimer - Person der Woche: Karl Marx - Marx war Antisemit und Rassist

Im Folgenden beschränke ich mich auf Zitate von Karl Marx, weil die so herrlich für sich sprechen. Da sehen nämlich die Marxisten alt aus. Ist doch klar: Mit solchen Äußerungen und Verhaltensweisen gegen Minderheiten würde er bei facebook sofort gesperrt:

Bild von Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Appel

Ökostrom: zu viel und zu teuer

Von einer internationalen Energiekonferenz mit Regierungsvertretern aus über 40 Ländern Mitte April 2018 in Berlin titelten Leitmedien mit „Altmaier: Ökostrom bald ohne Förderung“. In den nächsten vier bis fünf Jahren solle das der Fall sein, sagte der Energie- und Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). Doch die Wirklichkeit sieht anders aus.


Wann geht Peter Altmaier ein Licht auf? [1]

Bild von Hans Kolpak

Experimente für weniger Menschen

Wieviele Kinder haben Sie gezeugt oder geboren? Rund zwanzig Jahre lang begleiten wir Eltern die zarten Seelen, um sie an einen Platz im Leben und in der Gesellschaft heranzuführen. Als wir 1975 heirateten, scherzten wir von einer Fussballmannschaft, 1980 nach zwei beschwerlichen Schwangerschaften war das Thema durch. Die Dankbarkeit, zwei gesunde Kinder hervorgebracht zu haben, ist unbeschreiblich groß.

Geburtenkontrolle

Weder vor den geplanten Schwangerschaftsterminen noch bis zu unserer Trennung Ende 1995, als ich den Beischlaf verweigerte, kam es zu einer versehentlichen Schwangerschaft. Haben wir die Antibabypille zunächst auf die leichte Schulter genommen, so kamen ab 1980 an "kritischen Tagen" nur noch Kondome in Frage. Später erfuhr ich, dass Temperaturmessungen sehr zuverlässig seien, kann dies aber nicht aus persönlicher Erfahrung bestätigen.

Wohl wahr, wir zivilisierte Europäer gehören zu einer winzigen Minderheit auf diesem Planeten, die bewusst die Kinderzahl kontrollieren. Jetzt, wo ich 65 Jahre alt bin, fehlt mir jegliches Interesse, nochmals Vater zu werden, auch wenn dies vor 15 Jahren noch sehr stark ausgeprägt war. Allerdings ergab sich keine Begegnung mit einer jüngeren Frau, die zu einer Ehe führte. Die Fertilitätsrate der Europäer ist am Arsch.

Bild von Hans Kolpak

Udo Ulfkotte - Geheimplan Europa: Wie ein Kontinent erobert wird

Erschienen im Verlag Frank & Frei am 21. Februar 2018
Streitschrift mit 85 Seiten
Bei amazon.de bestellen

Buchbeschreibung

Udo Ulfkotte, der im Jänner 2017 verstarb, hat diesen bisher unveröffentlichten Essay im Herbst 2015 geschrieben, zu einer Zeit, als die Einwanderungswelle aus dem Islamgürtel nach Europa ihren Höhepunkt erreicht hatte. Ulfkotte warnte damals eindringlich vor der Unterwanderung Europas durch Islamisten. Auch zwei Jahre später hat dieser Text nichts an Aktualität verloren. Im Gegenteil: Nach wie vor ignorieren und relativieren die politischen Verantwortungsträger in Brüssel und Berlin diese für Europa so gefährlichen Entwicklungen. Es ist fünf nach zwölf!

„Und Europa schließt die Augen.“

Udo Ulfkotte

Rezension von Alfred Tögel

Bild von Hans Kolpak

Daniel Trappitsch: Sind Impfungen harmlos, nützlich und notwendig? Der eigene Impfentscheid

19. Januar 2018 | Jan Walter - Krebsforscher Dr. Robert Bell: Impfen ist Hauptursache für Krebs

VAXXED Der Film Deutsch

Impfkritik.de

impfen-nein-danke.de


Quelle ist die ExpressZeitung.com mit einem Artikel vom 31. Oktober 2016.

Seit mehr als 200 Jahren wird die gesamte Bevölkerung je länger gegen je mehr Krankheiten geimpft. Und seit Beginn dieser Impfära gab es kritische Stimmen gegen dieses Vorgehen.

Dies ist nicht zufällig so, denn seit Anbeginn der Impfungen gibt es auch Nebenwirkungen. Da diese in den Beipackzetteln erwähnt werden, sollte sich der Mensch vorgängig informieren, um einen breit abgestützten Entscheid, Impfen Ja oder Nein, auch wirklich fällen zu können. Leider ist dies aber nur sehr selten der Fall.

Von Daniel Trappitsch

Bild von Hans Kolpak

ExpressZeitung.com

Fördern Sie den kritischen Journalismus von ExpressZeitung.com!

Nutzen Sie das volle Angebot mit einem Jahres-Abo!
Die Erstausgabe steht hier als e-Paper zur Verfügung.

Bild von Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Appel

Schadstoffhysterie fördert Mangelerkrankungen

Videos mit Dr. Dirk Spaniel MdB, AfD zur Dieseltechnik in der Autoindustrie


pdf-Version auf fünf Seiten

Jahrzehntelang habe ich zusammen mit einem Mediziner eine Vorlesung über Prothesen gehalten, die als „Ersatzteile“ in den Körper eingefügt werden. Ich habe die Zuhörer über die Werkstoffeigenschaften aufgeklärt und mein Partner hat die Operationsmethoden erläutert.

Eines Tages kam er mit einem Problem auf mich zu, das ihn schon lange plagte. Er beklagte nach einigen einfachen und problemlosen Operationen ungeklärte Todesfälle, als die Patienten zum ersten Mal wieder auf die Füße gestellt wurden. Er suchte immer noch nach der Todesursache. Die einzige signifikante Abweichung von der Norm war bei diesen Patienten ein geringer Zinkgehalt im Blut. Er fragte mich, wie man den Verdacht, Zinkmangel sei die Ursache für die Todesfälle, erhärten könne.

Zink

Diese Frage wurde als Diplomarbeit von einem Studenten bearbeitet. Er analysierte 800 Patientendaten mit Hilfe von Regressionsrechnungen. Er konnte nachweisen, dass die Todesrate bei Zinkmangel signifikant anstieg. Die medizinische Literatur liefert auch eine Antwort auf das "Warum".

Zink bildet in einer Reihe von Enzymen eine entscheidende Wirkungsgruppe. Enzyme sind Eiweiße, die als Katalysator wirken. „Katalysatoren sind Stoffe, die chemische Reaktionen ermöglichen oder beschleunigen, ohne sich selbst dabei nach Art und Menge zu verändern.“

Diese Definition mussten wir in der Schule auswendig lernen. Solche zinkaktiven Enzyme ermöglichen das Ausatmen von Kohlenstoffdioxid (CO2). Sie beschleunigen in der Lunge die Aufspaltung von Kohlensäure (H2CO3) in Kohlenstoffdioxid (CO2) und Wasser (H2O) um sechs Zehnerpotenzen.

Wenn nun Patienten nach einer Operation erstmals aufstehen, ist das eine recht hohe Belastung. Der Körper verbraucht plötzlich mehr Sauerstoff. Im Blut wird Kohlensäure angereichert. Die Abscheidung von CO2 in der Lunge ist jedoch bei Zinkmangel zu langsam und damit unzureichend. Das Blut wird immer saurer. Dies ist ein Signal für den Körper, den Herzschlag zu beschleunigen. So wird die Verweilzeit des Blutes in der Lunge noch kürzer mit der Folge, dass noch weniger CO2 abgeschieden wird. Es kommt zu einer Todesspirale.

Zink ist vor allem in Muskelfleisch und Innereien enthalten. Vegetarier haben hier ein Problem, dem Körper genügend Zink zuzuführen. Es gibt nur wenige Gemüsesorten mit genügend Zink.

Bild von Hans Kolpak

Diogenes Lampe: Wie Trump Deutschland in Richtung Russland drückt

24. April 2018 | Kommentar von farsight3: MACRON, MAY & MERKEL IM ENDKRAMPF DER EU…


Quelle

Hier nun erneut mein Senf zu den aktuellen Ereignissen unter den üblichen Konditionen: Alles nur meine Spekulation. Nichts davon ist verbindlich.

Die Trump-Verwaltung

Die Merkelpresse läuft mal wieder Sturm. Kaum ein Politiker stiftet in der Welt soviel Verwirrung wie Trump. Liegt es an Trump? Oder an den Verwirrten? Wohl an den Verwirrten. Denn Trumps Politik ist in sich völlig stringent. Das hat er mit seiner Sanktions- und gerade wieder mit seiner Zollpolitik bewiesen.

Der sinkende Stern der EU

Dass diese den EU-Marionetten, allen voran den deutschen und französischen, nicht gefallen kann, liegt auf der Hand. Mit aller Macht versuchen Merkel und Macron, die EU zu retten. Sie sind die einflussreichsten Agenten der imperialen Beharrungskräfte. Aber ihr Einfluss sinkt von Tag zu Tag.

Macrons Frankreich steht defacto unter Dauerkriegsrecht. Arbeitslose protestieren, Arbeiter, Angestellte streiken gegen die Einführung der deutschen Agenda 2010. Kraftfahrer müssen an Grenzen wie in Calais um ihr Leben fürchten. Studenten streiken gegen die Hochschulreformen. Der staatliche französische Bahnkonzern gegen seine Privatisierung. Selbst der Sicherheitsapparat wird schon in Teilen bestreikt. Nur mit Mühe und eigentlich nicht mehr bezahlbaren Zugeständnissen konnte eine Revolte des Gefängnispersonals unterdrückt werden. Polizisten stehen am Rand des Nervenzusammenbruchs. Die Armee wird in Afrika und der Levante zerschlissen.

Als würde das nicht schon für eine Französische Revolution 2.0 genügen, kommt es noch schlimmer: Frankreich ist finanziell am Ende. Ohne Geld aus Deutschland läuft gar nichts mehr. Der Druck Macrons, Frankreich in der EU auflösen zu müssen, um es zu retten, wächst. Und somit der Druck, Deutschland aufzulösen und seine Produktivkräfte in den Dienst von Paris zu stellen.

Bild von Hans Kolpak

Jean Ziegler: Die Schweiz wäscht weißer - Die Finanzdrehscheibe des internationalen Verbrechens

Wie glaubwürdig ist ein Professor und Abgeordneter im Jahr 2018 mit seinem Buch, das 1990 erschien? Mit einem wohlwollenden Wikipedia-Artikel und seinem gern gesehenen Auftreten in den öffentlich-rechtlichen Leitmedien kann er für das "System" nur ungefährlich sein. Andernfalls lebte er schon lange nicht mehr. Trotzdem hat es Unterhaltungswert, was solch ein Mensch Jahrgang 1934 alles von sich geben darf, um einen demokratischen Staat zu simulieren.

Solche "nützlichen Idioten" gibt es zuhauf in allen Bereichen der Gesellschaft, damit die Staatsgläubigen und Autoritätshörigen an dieser gefährlichen Religion festhalten. Die Wahlergebnisse geben meiner Einschätzung recht. Mehr als 80 Prozent der Wähler halten hartnäckig an den Parteien fest, die vorgeben, Probleme zu lösen, die sie selbst verursacht haben.

Da geben sich alle Staaten die Klinke in die Hand, auch wenn der Schweiz aus finanziellen Gründen eine Sonderrolle zugestanden wird. Solange diese Kriegsgewinnler und Drogenbarone, Satanisten und Kinderschänder ihre Macht ausüben, wird auch der Viervölkerstaat Schweiz in seiner heutigen Form erhalten bleiben. Da mag Walter K. Eichelburg von Monarchien träumen, so lange er will.

16. Dezember 2016 | Jean Ziegler, Hofschranze


Jean Ziegler - Bildschirmkopie mdr

Buch Die Schweiz wäscht weißer

Bild von Hans Kolpak

Ibrahim Günes: So kam Syrien in die heutige Lage - Hintergründe

5. Oktober 2016 | Der Aufstieg des Ibrahim Günes

Quelle des folgenden Textes

23. Dezember 2016 | Ibrahim Günes: Syrien - Die Wahrheit

Warum die Assad-Familie - Hafez und Bashar Al-Assad - so lange an der Macht ist? Was das alles mit dem Krieg zu tun hat? Ist es wirklich eine Revolution oder steckt da mehr dahinter?

Zuerst einmal muss man die Geschichte Syriens kennen, um zu verstehen, warum erst Vater Assad und dann Sohn Assad an der Macht waren. Ich mache es aber kurz: Die Syrisch Arabische Republik existiert in ihrer jetzigen Form seit 17. 04. 1946. Vorher war Syrien unter französischer Mandatsherrschaft. Bis 1970 gab es ausschließlich Putsche - 24 Jahre lang!

Inhalt abgleichen
.