Brexit

31. März 2017 | EU's Juncker Engages in War of Words Against Trump, Threatens to Support Texit

President of the European Commission Jean-Claude Juncker criticized United States President Donald Trump for his vocal support for Brexit.

"The newly elected US president was happy that the Brexit was taking place and has asked other countries to do the same," Juncker said, speaking at the conference of the European People’s Party (EPP) in Malta.

"If he goes on like that I am going to promote the independence of Ohio and Austin, Texas, in the United States of America," the politician added.

31. März 2017 | Nigel Farage: EU chief looks like 'a complete idiot' - Former U.K. Independence Party Leader Nigel Farage on why the European Union boss Jean-Claude Juncker is campaigning for the breakup of the United States.

Walter K. Eichelburg zitiert am 24. Juni 2016 um 14:50 Uhr aus folgender Pressemeldung nur die beiden letzten Absätze, die in sein Weltbild passen:
Von seinem Bruder Karl Habsburg, der Chef der Paneuropa-Bewegung ist, kam heute eine Rund-Mail an diese Bewegung zum Brexit, Zitat:

Verträge waren kaum mehr etwas wert, stellt Habsburg fest und führt aus: Die Stabilitätskriterien wurden und werden laufend gebrochen von den Staaten, No-Bail-Out Klauseln außer Kraft gesetzt, das Dublin-Abkommen versank im Chaos und ob Schengen ja oder nein obliegt der Tageslaune der jeweiligen Regierung. Während die Staaten nicht in der Lage waren, die Außengrenzen, so wie im Vertrag von Schengen zur Reisefreiheit seit 1986 (!) deutlich vereinbart, zu schützen, regelten Europa und die Staaten die Speisekarten in Wirtshäusern.

Paneuropa fordert alle politischen Ebenen dazu auf, zu den europäischen Fundamenten zurückzukehren: Rechtsstaat, Marktwirtschaft, Freiheit, Subsidiarität, gemeinsame Außen – und Sicherheitspolitik.

Kommentar der Redaktion:
Es ist eine massive Diskreditierung der EU und eine Aussage, was sich im neuen Kaiserreich ändern wird.WE.
Vollständiger Text vom 24. Juni 2016

Brexit: EU braucht eine Rückbesinnung auf europäische Werte und Verträge!

Make Europe strong again! Besinnung auf die Grundwerte der Europäischen Union / Britannia does not rule the waves anymore

Karl von Habsburg: „EU braucht eine Rückbesinnung auf europäische Werte und Verträge!“ Brexit ist mehr ein Todesstoß für das Vereinigte Königreich als für Europa

Nach dem Brexit-Votum der Briten hält die Paneuropabewegung Österreich, 1922 gegründet und damit älteste pro-europäische Einigungsbewegung, nichts von Hysterie und Furcht auf der einen und Euphorie über die nationale Lösung auf der anderen Seite.

Das Ergebnis des britischen Referendums ist für den Präsidenten der Paneuropabewegung Österreich Karl von Habsburg ein einschneidendes Ereignis: „Es ist aber weniger ein Todesstoß für die europäische Einigung als vielmehr ein Todesstoß für das Vereinigte Königreich: Britannia does not rule the waves anymore.“ Der Brexit könne auch nicht als Hinwendung zum Commonwealth interpretiert werden. „Die großen Staaten im Commonwealth haben kein Interesse an historischen Reminiszenzen, die kleinen Commonwealth-Länder in Europa wollen keineswegs heraus aus der europäischen Einigung.“ Auch in den Ländern des Vereinigten Königreiches wie Schottland sei mit neuerlichen Referenden für eine Unabhängigkeit von London und eine Mitgliedschaft in der EU zu rechnen.

Karl von Habsburg stellt klar: „Wir brauchen kein Zurück zur Nationalstaaterei und wir wollen auch kein allmächtiges Brüssel – Europa muss zurück zu dem Fundament, auf dem es erfolgreich aufgebaut wurde!“

Dieses Fundament besteht aus den 4 Grundfreiheiten, welche für Paneuropa unverhandelbar sind, dem Bekenntnis zu Marktwirtschaft und Rechtsstaatlichkeit sowie Subsidiarität.

Verträge waren kaum mehr etwas wert, stellt Habsburg fest und führt aus: Die Stabilitätskriterien wurden und werden laufend gebrochen von den Staaten, No-Bail-Out Klauseln außer Kraft gesetzt, das Dublin-Abkommen versank im Chaos und ob Schengen ja oder nein obliegt der Tageslaune der jeweiligen Regierung. Während die Staaten nicht in der Lage waren, die Außengrenzen, so wie im Vertrag von Schengen zur Reisefreiheit seit 1986 (!) deutlich vereinbart, zu schützen, regelten Europa und die Staaten die Speisekarten in Wirtshäusern.

Paneuropa fordert alle politischen Ebenen dazu auf, zu den europäischen Fundamenten zurückzukehren: Rechtsstaat, Marktwirtschaft, Freiheit, Subsidiarität, gemeinsame Außen – und Sicherheitspolitik.
Und die Aussage "über uns" ignoriert er völlig, was sämtliche Aussagen, Karl Habsburg sei der neue Kaiser, unglaubwürdig macht:
Paneuropa ist ganz Europa: Unter diesem Schlagwort betonen wir den Grundsatz, daß jedes europäische Land ein Recht auf Mitgliedschaft in der Europäischen Union hat. Dieser Grundsatz gilt für die mitteleuropäische Schweiz genauso wie für die nordeuropäischen Länder Norwegen und Island, die Länder Südosteuropas, die Ukraine und Weißrußland sowie das von Rußland besetzte Gebiet um Königsberg. Für Europäer gilt der Grundsatz der Reisefreiheit innerhalb Europas.
www.Paneuropa.at "Richard Coudenhove-Kalergi (im Bild neben seiner Frau Ida Roland) erhielt 1950 den ersten Karlspreis der Stadt Aachen."

Ich kann mich täuschen und die Situation völlig falsch einschätzen. Doch selbst das ist egal, denn ich arrangiere mich sowieso mit Allem, was kommt. Die "Kunst des Krieges" besteht darin, unsinnige Maßnahmen zu unterlassen.

eigentümlich frei: Coudenhove und sein Europa
Der Paneuropa-Gründer Richard Coudenhove-Kalergi wird oft mit Zitaten aus seinen Frühwerken interpretiert. Allerdings hat er über ein halbes Jahrhundert publiziert. Das ist bei seiner Interpretation zu berücksichtigen. Rainhard Kloucek

Putin und Trump zum BREXIT: Die Menschen haben sich ihr Land zurückgeholt

24 Juni 2016 | Russischer Staatspräsident Wladimir Putin und US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump äußern sich zum Ergebnis des BREXIT-Referendums in Großbritannien.

Epoch Times 25. Juni 2016 "Die Leute sind wütend"

Für den Geschäftsmann ist klar warum die Briten der EU den Rücken kehren: "Die Leute sind wütend, auf der ganzen Welt. Sie sind wütend über die Grenzen, sie sind wütend, dass Menschen in ihr Land kommen von denen niemand weiß, wer sie sind. Sie sind wütend über viele, viele Dinge. Nicht nur in Großbritannien sondern auch in den USA und an vielen anderen Orten der Welt," so Trump.

Der Brexit ist für den Milliardär der Anfang großer Umwälzungen weltweit. Er glaubt auch, dass die Differenzen zwischen den Briten rasch beigelegt würden. Für ihn sei Großbritannien "eine tolle" Nation. "Ich sagte schon vorher, dass der Brexit geschehen wird und ich halte es für eine großartige Sache," so Trump weiter.

In den Vereinigten Staaten würde es auch große Veränderungen geben. Ein Umdenken bei den Menschen finde statt. Im Grunde genommen sei die Entscheidung der Briten eine Wiederspiegelung dessen was gerade in den USA passiere, meint Trump.

Monarchien?

Augenblicklich wirkt dieses hier auf mich makaber:
Informationen EU
Neu: 2016-06-26: 13:30
Vermutlich war der Brexit auch ein solcher Event. Die Wut auf die EU ist auch kein Zufall, denn die EU muss diese Wut mit Glühbirnenverboten und massivster Geldverschwendung bewusst auf sich aufbauen. Das wirkliche Ziel des Hassaufbaus ist aber die EU-gläubige, nationale Politik. Beim Plagiat wird gerade wieder über mich gelästert. Dort will man diese Diskreditierungen einfach nicht verstehen. Ja, es ist für neue Monarchien.WE.
Geht's noch?

Juncker vs. Farage: The final battle

“I’m surprised that you are here. You were fighting for the exit. The British people voted for the exit. Why are you here?” European Commission President Jean-Claude Juncker said on Tuesday (28 June) in Strasbourg.

Juncker addressed MEPs at the European Parliament for the first time after the United Kingdom chose to leave the European Union in a referendum on Thursday (23 June).

UKIP leader Nigel Farage also delivered a speech, in which he reminded MEPs that he started leading the Brexit campaign 17 years ago.

“When I came here 17 years ago and I said that I wanted to lead a campaign to get Britain to leave the EU, you all laughed at me. I have to say you’re not laughing now, are you?” the UKIP leader said.

“Virtually none of you have ever done a proper job in your lives or worked in business or worked in trade or indeed ever created a job,” he added.


Die folgenden Meldungen von Google News aus dem deutschen Sprachraum werden automatisch fortlaufend aktualisiert und sind kein redaktioneller Bestandteil von DZiG.de .

""Brexit"" - Google News

Google News

 


 

20. September 2019 6:25 Zerfällt das Königreich?  FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Eine Folge eines ungeregelten Brexits könnte eine Loslösung der Schotten vom Vereinigten Königreich sein. Doch diejenigen, die das zu...

 


 

19. September 2019 8:36 Profi-Anlageempfehlung: Keine Angst vor einem No-Deal-Brexit!  Handelsblatt

Wird der Brexit noch einmal verschoben, so fördert dies die Unsicherheit der Unternehmen. Der Vorteil eines No-Deal-Brexit ist: Er bringt Klarheit.

 


 

19. September 2019 8:01 Britischer Parlamentschef: Bercow besteht auf Parlamentsbeschluss bei Brexit  SPIEGEL ONLINE

Der scheidende Chef des britischen Unterhauses hat in einer Rede in Zürich erneut klargestellt, dass es keinen EU-Austritt ohne Abkommen geben wird, wenn ...

 


 

19. September 2019 7:46

  1. Brexit-Dokumente: Der Papiertiger  SPIEGEL ONLINE
  2. Kurz vor Ablauf der Frist: Bewegt sich London im Brexit-Streit?  Tagesspiegel
  3. Brexit: Finnland setzt Johnson Zwölf-Tage-Frist - London übermittelt Papiere  WELT
  4. EU - Johnson legt EU erstmals schriftliche Brexit-Vorschläge vor  Süddeutsche Zeitung
  5. Großbritannien schickt EU Liste mit Änderungswünschen zum Brexit  DW (Deutsch)
  6. Mehr zum Thema in Google News

 


 

19. September 2019 6:43 Gesundheitssystem und Schulen: Großbritanniens Probleme im Schatten des Brexit  ZDFheute

Das Brexit-Drama beherrscht die Schlagzeilen und die politische Diskussion in Großbritannien - andere wichtige Themen fallen dabei seit Jahren hinten runter.

 


 

19. September 2019 3:37 Brexit: Warum No-Deal-Brexit so gefährlich ist  Neue Zürcher Zeitung

Für Brexit-Hardliner ist der EU-Austritt des Vereinigten Königreichs ohne ein Abkommen kein Problem, für die Gegner eine Katastrophe. Einschneidende ...

 


 

19. September 2019 2:01 No-Deal-Brexit bringt Großbritanniens Exportmotor ins Stottern  derStandard.at

London – Ein EU-Austritt Großbritanniens ohne Einigung, also ein No-Deal-Brexit könnte Großbritannien nächstes Jahr in eine Rezession stürzen. Für die ...

 


 

19. September 2019 1:41 Brexit-Wünsche: Brüssel meldet Post aus London  tagesschau.de

Erstmals hat die britische Regierung Änderungswünsche für den Brexit-Vertrag nach Brüssel geschickt. Die EU prüft die Papiere jetzt. Den Finnen geht langsam ...

 


 

19. September 2019 1:35 Folge 114 - Brexit: wird jetzt doch verhandelt?  Deutschlandfunk

Alles nur neuer Theaterdonner? Oder gibt es doch ernsthaft Bewegung in den Brexit-Verhandlungen? Die Deutschlandfunk Korrespondenten in London, ...

 


 

19. September 2019 12:06 Memoiren zur Ehrenrettung:Cameron schreibt sich den Brexit schön  n-tv NACHRICHTEN

Unter David Cameron stimmen die Briten 2016 für den Ausstieg aus der EU. Das besiegelt sein Ende als Premier. Nun legt der 52-Jährige in seinen Memoiren ...

 


 

19. September 2019 11:58 Uneinigkeit bei EU-Austritt: Brexit beherrscht Labour-Parteitag  ZDFheute

Am Wochenende beginnt der Parteitag der Labour-Partei. Während ein Teil des Führungszirkels die Abkehr vom Brexit anstrebt, will sich Parteichef Corbyn ...

 


 

19. September 2019 11:53 Kion in Frankfurt profitiert von Brexit-Angst  hessenschau.de

Der Gabelstapler-Hersteller Kion in Frankfurt profitiert von der Angst vor einem ungeregelten Brexit.

 


 

19. September 2019 11:42 Polen in Großbritannien sollen Rückkehr nach Brexit "ernsthaft erwägen"  euronews

Der polnische Botschafter in Großbritannien hat seine Landsleute aufgefordert, eine "ernsthafte Rückkehr" nach dem Brexit in ihr Heimatland in Betracht zu ...

 


 

19. September 2019 10:25 Exodus bleibt aus:Banker bleiben trotz Brexit in London  n-tv NACHRICHTEN

Obwohl der Brexit naht, verlagern die Banken nur zögerlich Personal und Vermögenswerte aus London in die EU. Doch bei einer schmutzigen Trennung könnte ...

 


 

19. September 2019 8:47 Backstop-Streit: Finnischer Premier Rinne setzt Johnson Brexit-Ultimatum  SPIEGEL ONLINE

Das EU-Parlament hatte einen Brexit-Aufschub gefordert - nun drängt Finnland, aktuell Inhaber des EU-Ratsvorsitzes, die Briten zur Eile: Kämen bis Ende ...

 


 

19. September 2019 6:00 Brexit im Pub: Wetherspoon-Gründer Tim Martin gegen die Elite  Neue Zürcher Zeitung

Vielen britischen Pubs geht es nicht gut. Anders ist es bei den Wetherspoon-Pubs von Tim Martin. Der Millionär wirbt vehement für den Brexit und setzt darauf, ...

 


 

19. September 2019 2:01 Probleme für Handel bei No-Deal:Scholz wappnet Zoll für Chaos-Brexit  n-tv NACHRICHTEN

Im Ringen um den Brexit sieht Finanzminister Olaf Scholz den deutschen Zoll zwar auf einen unkontrollierten Ausstieg vorbereitet, doch er fürchtet auch die ...

 


 

19. September 2019 1:27 Unternehmen und der Brexit: "Ein Spiel mit dem Feuer"  tagesschau.de

Die deutsche Industrie warnt, der Brexit-Kurs in London sei "ein Spiel mit dem Feuer". Es könnte auch hier eine hohe fünfstellige Zahl von Arbeitsplätzen ...

 


 

18. September 2019 7:50 Verfahren gegen Zwangspause fürs Parlament: Johnsons Ankläger  SPIEGEL ONLINE

Die eine ist politisch engagierte Geschäftsfrau aus London, der andere war selbst Tory-Premier: Gina Miller und John Major kämpfen vor Gericht für ein ...

 


 

18. September 2019 7:02 Brexit-Angst: Britische Importeure horten Alkohol für Weihnachten  STERN.de

Ein No-Deal-Brexit könnte den Warenverkehr Großbritanniens mit der EU beeinträchtigen. Britische Alkohol-Importeure beeilen sich, ihre Lager vor ...

 


 

18. September 2019 5:20 Boris Johnson: Wütender Vater entpuppt sich als Anti-Brexit-Aktivist  WELT

Bei einem Besuch in einem Londoner Krankenhaus wird Boris Johnson von einem Vater zur Rede gestellt, der ihm die Versäumnisse der Gesundheitspolitik ...

 


 

18. September 2019 4:55 Welche Rolle hat der britische Supreme Court im Brexit-Streit?  euronews

Das britische Parlament befindet sich in einer Zwangspause. Innerhalb von drei Tagen soll nun der Oberste Gerichtshof entscheiden, ob das rechtens ist.

 


 

18. September 2019 4:43 News von heute: Schottlands Regierungschefin glaubt an Abspaltung von Großbritannien nach Brexit  STERN.de

Verdachtsfall Metzelder: Staatsanwaltschaft Düsseldorf ermittelt +++ Lebenslange Haft für Mörder von Tramperin Sophia L. +++ Die News von heute im ...

 


 

18. September 2019 3:53 Scharfe Kritik an Verhandlungen:"Der Brexit war ein Unfall mit Ansage"  n-tv NACHRICHTEN

Lord Tim Boswell sitzt seit über neun Jahren im britischen Oberhaus ("House of Lords"). Bis vor ein paar Tagen war er der Vorsitzende des EU-Komitees des ...

 


 

18. September 2019 2:34 Schottland und die Unabhängigkeit: Sturgeon will neues Referendum bei No-Deal-Brexit  SPIEGEL ONLINE

In einem Referendum stimmte 2014 die Mehrheit der Schotten dafür, Teil Großbritanniens zu bleiben. Schottlands Regierungschefin Sturgeon will das Volk im ...

 


 

18. September 2019 2:28 Europaparlament: Ein harter Brexit ist greifbar nahe  DW (Deutsch)

Das Europaparlament zeigt erneut überwältigende Einigkeit beim Brexit - doch der EU-Kommissionschef und sein Unterhändler sehen die Chancen für einen ...

 


 

18. September 2019 12:37 Brexit: Schottland droht Johnson mit Unabhängigkeits-Referendum  Hamburger Abendblatt

Brexit-Chaos: Wochen vor dem Ablauf der Frist für den EU-Austritt Großbritanniens weiß niemand, wie er ablaufen wird. Der Newsblog.

 


 

18. September 2019 12:11 Brexit-Machtkampf: Was macht Johnson jetzt?  tagesschau.de

Das Gesetz brechen, zurücktreten oder weiter provozieren: Viele Optionen hat der britische Premierminister Johnson nicht mehr, wenn er Großbritannien zum ...

 


 

18. September 2019 7:39 Rolle der Medien beim Brexit - "Das Vertrauen in die Institutionen sinkt generell"  Süddeutsche Zeitung

Das Misstrauen gegenüber der Presse ist in Großbritannien aber so stark wie nirgendwo sonst, sagt Rasmus Nielsen von der Oxford Universität.

 


 

18. September 2019 6:37 Brexit: "Boris Johnson hetzt die Menschen gegeneinander auf"  ZEIT ONLINE

Scheitert der britische Premierminister mit seinem Populismus gerade an der Realität? Der Ökonom Dennis Snower sagt, das Gegenteil sei der Fall.

 


 

18. September 2019 6:12 18. September 2019: Der Brexit ist jetzt Sache des Gerichts  ZEIT ONLINE

Unsere London-Korrespondentin berichtet, was die Prüfung der Parlamentspause durch den Supreme Court bedeutet. Außerdem: die Shortlist für den ...

 


 

17. September 2019 6:26 Großbritannien - Liberaldemokraten versprechen Brexit-Absage  Süddeutsche Zeitung

Parteichefin Jo Swinson will im unwahrscheinlichen Fall eines Wahlsiegs den EU-Austrittsantrag zurückziehen. Manche der Mitglieder halten das jedoch für ...

 


 

17. September 2019 6:16 Brexit: Eine Frage der Souveränität  Tichys Einblick

Wie das Brexit-Chaos zeigt, gilt der Souverän weder in Großbritannien noch in der öffentlichen Meinung in Deutschland besonders viel.

 


 

17. September 2019 6:06 Eine verfassungspolitische Lehrstunde in London  derStandard.at

Lange Monate haben politisch interessierte Briten den Debatten im Unterhaus gelauscht, Nuancen in der Auslegung englischer Vokabeln debattiert und von der ...

 


 

17. September 2019 4:11 Xavier Bettel - Luxemburger mit Verhandlungs-Frust  Süddeutsche Zeitung

Mit Merkel spricht Xavier Bettel gern mal über die Weltlage, "bei einem Gläschen oder zwei". Auch gegenüber seinem Vorgänger Juncker zeigte er sich zuletzt ...

 


 

17. September 2019 8:20 Ringen um den Brexit - Politologe: Johnsons Taktik geht auf  Deutschlandfunk

Großbritanniens Premier Boris Johnson versuche den Eindruck zu vermitteln, dass er es ist, der den Brexit endlich umsetzt, sagte Christos Katsioulis von der ...

 


 

17. September 2019 7:58 Kurz vor Brexit-Termin:Banksys Affenparlament wird versteigert  n-tv NACHRICHTEN

Ein Jahr nachdem Banksy sein Ballonmädchen bei einer Auktion schreddert und womöglich wenige Tage vor dem Brexit wird erneut ein Werk des ...

 


 

17. September 2019 7:00 Risiko für Boris Johnson: Briten wählen in Gibraltar noch vor dem Brexit neu  WELT

Für Boris Johnson zeichnet sich der nächste Rückschlag ab: Im britischen Überseegebiet Gibraltar soll noch vor einem möglichen Brexit im Oktober das ...

 


 

17. September 2019 5:11 Brexit: Nur Aldi trotzt den No-Deal-Sorgen  WELT

Die Unklarheiten um den Ausstieg Großbritanniens aus der EU verschrecken viele Unternehmen. Ihre Investitionen gehen auf breiter Front zurück. In einer ...

 


 

17. September 2019 4:28 Parlamentspause rechtens?: Johnsons Brexit-Kurs vor Gericht  tagesschau.de

Kritik an der von Johnson verhängten Parlamentspause gibt es reichlich. Aber ist sie ungesetzlich? Bisher waren die Urteile widersprüchlich - nun muss ...

 


 

16. September 2019 10:55 "Einige Wolken vor uns":Airbus-Chef warnt vor Brexit und Strafzöllen  n-tv NACHRICHTEN

In einem Zeitungsinterview äußert sich Airbus-Chef Faury besorgt über drohende Strafzölle und die Konsequenzen des Handelskriegs zwischen China und den ...

 


 

16. September 2019 9:31 Johnson in Luxemburg - Sieht so der Brexit aus?  Süddeutsche Zeitung

Bei einem Besuch in Luxemburg hatten Demonstranten den britischen Regierungschef laut ausgebuht. Premier Bettel tadelte Johnson daraufhin.

 


 

16. September 2019 7:11 DIW-Chef Fratzscher: Der harte Brexit ist die beste Lösung  DIE WELT

Die EU sollte keiner weiteren Verschiebung der Brexit-Frist zustimmen, schreibt der DIW-Chef im Gastbeitrag. Sie kann nicht länger zusehen, wie diese Frage ...

 


 

16. September 2019 6:31 Brexit-Gespräch in Luxemburg: Johnson sagt Presseauftritt wegen Protestlärm ab  SPIEGEL ONLINE

Nichts erreicht, den Gastgeber brüskiert: Nach einem Besuch in Luxemburg hat Boris Johnson wegen lautstarker Proteste ein Presse-Statement platzen lassen.

 


 

16. September 2019 5:45 Brexit-Gegner sprengen Konferenz:Juncker lässt Johnson gekonnt auflaufen  n-tv NACHRICHTEN

Für EU-Kommissionschef Juncker sind es die letzten Wochen im Amt und der Brexit ist eine schwere Bürde. Ein Arbeitstreffen mit dem britischen Premier bringt ...

 


 

16. September 2019 2:16 Discounter: Trotz Brexit - Aldi plant 100 neue Filialen in Großbritannien  SPIEGEL ONLINE

In Großbritannien boomt die Nachfrage nach günstigen Lebensmitteln. Discounter wie Aldi und Lidl wollen kräftig expandieren. Drohende Lieferengpässe durch ...

 


 

16. September 2019 8:42 Vor Brexit-Gesprächen: Unternehmerverband warnt vor "Desaster" bei No-Deal-Austritt  SPIEGEL ONLINE

Erstmals trifft sich der britische Premier Johnson mit EU-Kommissionschef Juncker in Sachen Brexit. Unternehmer appellieren an beide, "alles Vernünftige zu ...

 


 

16. September 2019 8:02 Brexit: Boris Johnson trifft EU-Kommissionspräsident Juncker  STERN.de

Vor Brexit-Gesprächen des britischen Premierministers Boris Johnson mit EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker fordert die europäische Wirtschaft ...

 


 

16. September 2019 6:38 Vor Brexit-Gesprächen: Wirtschaft fordert Einigung  ZDFheute

Keine sieben Wochen sind es mehr bis zum geplanten EU-Austritt Großbritanniens. Premier Johnson steht in London massiv unter Druck. Nun trifft er ...

 


 

16. September 2019 1:43 Brexit - Johnson glaubt immer noch an einen Deal  Süddeutsche Zeitung

Das schreibt der britische Premierminister zumindest in einer Kolumne. Er betont aber auch seinen Willen, die EU ohne Vertrag zu verlassen.

 


 

15. September 2019 11:19 Großbritannien: Der Brexit – eine gigantische Zeitverschwendung  Tagesspiegel

Brennende Wälder, Bürgerkrieg, Rechtspopulisten: Die Lösung echter Probleme wird durch den Brexit behindert. Ein Kommentar.

 


 

15. September 2019 5:05 Britisches Parlament - Das große Brexit-Theater  Deutschlandfunk

"Order"-Rufe und skurrile Traditionen: Die Brexit-Debatten im britischen Unterhaus werden mit exzentrischer Leidenschaft geführt. Der Journalist Quentin Peel ...

 


 

15. September 2019 4:12 Vor dem Brexit: Einbürgerungszahlen in NRW weiter hoch  WDR Nachrichten

Der drohende Brexit treibt viele Briten nach NRW . Im Jahr 2018 nahmen laut Ministerium für Flüchtlinge und Integration NRW 1.379 Menschen aus dem ...

 


 

15. September 2019 3:34 Aktuelle Umfrage: Unterstützung für schottische Unabhängigkeit wächst  SPIEGEL ONLINE

Sechs Wochen vor einem potenziellen Brexit wächst die Unterstützung für ein zweites Referendum über Schottland und eine Abstimmung zu Nordirland.

 


 

15. September 2019 1:23 Brexit: Unser britischer Kolumnist lobt Boris Johnson für Pläne  STERN.de

"Brutal, aber logisch": ein Plädoyer des britischen Journalisten Dominic Lawson für Boris Johnson und seine Brexit-Pläne.

 


 

15. September 2019 9:56 Merck stockt Arzneilager auf  FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Merck bereitet sich auf einen ungeordneten Brexit vor. Das Chemie- und Pharmaunternehmen hat sein Arzneilager aufgestockt, um trotz...

 


 

15. September 2019 9:00 Wie die Briten auf den Brexit wetten  WirtschaftsWoche

In Großbritannien kann auf alles gewettet werden, natürlich auch auf den Brexit. Ob und wann er kommt und wer als nächstes die EU verlässt. Auch vor der ...

 


 

15. September 2019 8:25 Streit um Brexit: Weiterer Tory geht - Johnson zuversichtlich  tagesschau.de

Im Streit um den Brexit-Kurs hatte die Tory-Fraktion ihn bereits ausgeschlossen. Jetzt wechselte Unterhaus-Mitglied Gyimah zu den Liberaldemokraten. Premier ...

 


 

14. September 2019 4:26 Die No-Deal-Angst der britischen Landwirte  tagesschau.de

500 Millionen potenzielle Kunden - die könnten britischen Landwirten bald verloren gehen. Die Bauern sorgen sich vor einem Brexit ohne Abkommen.

 


 

14. September 2019 4:23 Brexit: Lord Patten vergleicht Anti-EU-Kurs der Hardliner mit „Dschihad“  BILD

Chris Patten (75) war einst Generalsekretär der konservativen Tories. Jetzt wirft er Boris Johnson & Co. sektenartige Verblendung vor.

 


 

14. September 2019 10:21 Großbritannien: Johnson will Brexit-Deal innerhalb von zehn Tagen durch das Parlament bringen  Handelsblatt

Großbritannien läuft die Zeit davon. Doch Johnson arbeitet offenbar an einer Brexit-Lösung – und will die dann in zehn Tagen durchs Unterhaus bringen.

 


 

14. September 2019 4:27 Britischer Ex-Premier Cameron: "Zweites Referendum könnte helfen"  tagesschau.de

Unter Camerons Ägide hatte Großbritannien über den Austritt aus der EU abgestimmt. Nun sagte der Ex-Premierminister, ein erneutes Referendum könnte die ...

 


 

13. September 2019 9:35 Wir haben einem britischen Kollegen unsere dümmsten Fragen zum Brexit gestellt  VICE Deutschland

Darf England noch an der EM teilnehmen? Wer ist David Cameron? Und wo war nochmal der Unterschied zwischen Großbritannien und dem Vereinigten ...

 


 

13. September 2019 9:11 Brexit spaltet Gesellschaft: Großbritannien im Glaubenskrieg  tagesschau.de

Der Brexit spaltet nicht nur die Politik, sondern auch die britische Gesellschaft. Immer erbitterter wird der Streit geführt, immer tiefer werden die Gräben zwischen ...

 


 

13. September 2019 5:33 Brexit - Starker Mann - und nun?  Süddeutsche Zeitung

Premier Boris Johnson ist in der Defensive, bedrängt von Parlament und Richtern. Manche sehen darin schon eine Vorlage, wie Populisten gebändigt werden ...

 


 

13. September 2019 1:43 Breit mit Boris  F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Leere Supermärkte, knappe Medikamente: Gibt es nichts Positives nach dem Brexit? Doch, sagt die britische Regierung: Duty-Free.

 


 

13. September 2019 10:21 Europäische Union: Dank Brexit haben wir Europa wieder lieb – eine Selbsttäuschung!  ZEIT ONLINE

Der Brexit schreckt viele Bürger ab, die Zustimmung zur EU ist auf Rekordhoch. Also alles gut? Nein, die Legitimationskrise der Gemeinschaft ist größer denn je.

 


 

13. September 2019 10:08 Brexit: Englands Fußballverband sieht EU-Austritt als große Chance  WELT

Ein Brexit hätte auch für den Fußball weitreichende Folgen. Die Premier League befürchtet Schwierigkeiten bei Transfers. Größte Leidtragende wären vor allem ...

 


 

13. September 2019 9:42 Was der Brexit-Streit für Investoren bedeutet  Capital - Wirtschaft ist Gesellschaft

Die Angst vor einem ungeregelten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union treibt viele Investoren in die Flucht. Dabei eröffnet der Brexit-Streit auch ...

 


 

13. September 2019 4:05 Brexit-Verhandlungen: Bewegung beim "Backstop"?  tagesschau.de

Er gehört zu den entscheidenden Streitpunkten beim Brexit: der "Backstop". Nun deutet sich eine Lösung für den Streitpunkt an. Neu ist die allerdings nicht ...

 


 

12. September 2019 5:01 EU zum Brexit-Theater: Stillstand, Sorge und ein wenig Schadenfreude  ZDFheute

Heute haben sich der britische Brexit-Unterhändler und die Fraktionschefs des EU-Parlaments getroffen. Doch die Gespräche kommen nicht voran. Ärger und ...

 


 

12. September 2019 4:49 Brexit: Singapur an der Themse  ZEIT ONLINE

Auch Boris Johnson erwartet im Falle eines ungeordneten Brexits chaotische Zustände. Doch die nimmt er in Kauf, um ein marktradikales Wirtschaftmodell zu ...

 


 

12. September 2019 2:30 EU-Kommissionschef über Brexit:Juncker: Briten waren nur "Teilzeit-Europäer"  n-tv NACHRICHTEN

Als die Briten über den Brexit abstimmen, heißt der EU-Kommissionschef Juncker. Doch bevor er sein Amt an Ursula von der Leyen abgibt, zieht er noch einmal ...

 


 

12. September 2019 2:27 Szenario für No-Deal-Brexit: Johnson in Erklärungsnot  tagesschau.de

Die Opposition sieht sich durch die Unterlagen zum Extrem-Szenario für einen harten Brexit bestätigt. Premierminister Johnson versucht zu beschwichtigen.

 


 

12. September 2019 3:20 Britische Regierung fürchtet Engpässe und Unruhen  FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die Regierung von Boris Johnson hat auf Druck der Opposition bisher geheime Dokumente zu den Brexit-Vorbereitungen veröffentlicht. Demnach drohen bei ...

 


 

12. September 2019 3:10 Brexit könnte Unruhen auslösen  DW (Deutsch)

Auf Druck des Parlaments hat die britische Regierung zum Teil offengelegt, welche Folgen sie für den Fall eines "No Deal"-Brexits befürchtet. Sie könnten ...

 


 

12. September 2019 12:22 No-Deal-Brexit: Britische Regierung gibt "Yellowhammer"-Dokument frei  SPIEGEL ONLINE

Welche direkten Folgen hätte ein harter Brexit für die britische Bevölkerung? Die Regierung in London musste nun ein Papier freigeben, das genau das ...

 


 

11. September 2019 8:30 Brexit-Chaos: Jetzt droht Boris Johnson auch noch Ärger mit der Queen  WELT

Das höchste Gericht Schottlands hat am Mittwoch geurteilt, dass die von Boris Johnson dem Parlament verordnete Zwangspause unzulässig ist. Aus dem ...

 


 

11. September 2019 9:50 Generaldebatte im Bundestag: Merkel sieht Chance auf einen Brexit-Deal  SPIEGEL ONLINE

Die Bundesregierung setze sich dafür ein, ein No-Deal-Szenario zu verhindern, erklärt Kanzlerin Angela Merkel im Bundestag. Man sei aber auch auf einen ...

 


 

11. September 2019 9:00 Brexit: Das stand in Boris Johnsons Worst-Case-Plan für den EU-Austritt  WELT

Die britische Regierung hat nach einem Beschluss des Parlaments ein Dokument über die Planungen für einen No-Deal-Brexit herausgegeben. Das fünfseitige ...

 


 

11. September 2019 9:00 Brexit: Johnson kassiert nächste Niederlage: Zwangspause landet vor Oberstem Gerichtshof  Handelsblatt

Ein schottisches Gericht erklärt Boris Johnsons Entscheidung zur Parlamentspause für unrechtmäßig. Jetzt muss die höchste Instanz entscheiden.

 


 

11. September 2019 9:00 Wegen Brexit: Stimmung in Unternehmen "angespannt und nervös"  SPIEGEL ONLINE

Die andauernde Unsicherheit beim Brexit macht den Unternehmen laut britischer Handelskammer zu schaffen. Firmen würden sich schwertun, ...

 


 

11. September 2019 9:00 Johnson-Berater Dominic Cummings: Außer Kontrolle  SPIEGEL ONLINE

Dominic Cummings ist der Chefstratege des britischen Premiers Boris Johnson - und will den Brexit um jeden Preis: auch ohne Deal. Damit hat er sich selbst bei ...

 


 

10. September 2019 9:00 Brexit-Streit: "Alle Beteiligten jetzt im Wahlkampf"  tagesschau.de

Das britische Unterhaus ist in der Zwangspause, doch der Wahlkampf läuft - allen voran bei Premierminister Johnson, meint ARD-Korrespondentin Sabina ...

 


 

10. September 2019 9:00 Brexit - Welcher Ausweg bleibt Johnson?  Süddeutsche Zeitung

Die letzte Sitzung vor der Zwangspause des Unterhauses endet mit Tumulten und Anfeindungen. Jetzt spekulieren die Briten, wie der Premierminister aus dem ...

 


 

10. September 2019 9:00 Großbritannien: Gerechtigkeit gibt es nur mit dem Brexit  ZEIT ONLINE

Opposition und Regierung haben sich in Großbritannien ineinander verkeilt. Aber würde eine Neuwahl oder ein zweites Referendum irgendetwas lösen?

 


 

10. September 2019 9:00 Brexit-Debatte: "Die Schamlosigkeit des Premierministers ist schockierend"  ZEIT ONLINE

Lächerlich, unsinnig, schamlos: Die Presse geht mit Boris Johnson hart ins Gericht. Von Machtansprüchen getrieben habe er sich in eine schwierige Lage ...

 


 

10. September 2019 9:00 Ärger in der britischen Brexit-Hochburg Boston  WirtschaftsWoche

In der ostenglischen Stadt Boston wächst die Ungeduld. Hier haben mehr als drei Viertel für den Brexit gestimmt. Sie wollen endlich Vollzug.

 


 

10. September 2019 9:00 Brexit-Studie: Paris wird London als wichtigsten EU-Finanzplatz beerben  SPIEGEL ONLINE

Nach einem Brexit könnte Frankreich die Führungsrolle in der EU-Finanzbranche übernehmen, wie eine Studie ergab. Aber auch Deutschland könnte vom ...

 


 

10. September 2019 9:00 Johnsons Brexit-Kurs: Der EU bleiben nur wenige Möglichkeiten  tagesschau.de

Für die EU ist der Brexit-Vertrag eigentlich durchverhandelt. Dennoch gibt sie sich offen für Vorschläge aus London. Ein Aufschub der Austrittsfrist ist ...

 


 

10. September 2019 9:00 Johnsons Brexit-Mission: Niederlagen statt No Deal  tagesschau.de

Der britische Premier Johnson verfolgt seinen Brexit-Kurs mit Kompromisslosigkeit und großen Worten. Doch die wichtigen Abstimmungen verlor er ebenso wie ...

 


 

8. September 2019 9:00 Brexit - Johnson droht und droht und droht  Süddeutsche Zeitung

Der britische Premier schert sich nicht um Recht und Gesetz. Boris Johnson lässt den Kampf um den Brexit bedenkenlos eskalieren.

 


 

8. September 2019 9:00 Großbritannien: No-Deal-Brexit könnte Boris Johnson das Amt kosten  ZEIT ONLINE

Das Gesetz gegen einen No-Deal-Brexit soll einen ungeregelten EU-Austritt Großbritanniens verhindern. Falls sich der Premier widersetzt, riskiert er eine ...

 


 

8. September 2019 9:00 Boris Johnson und der Brexit: Sturm über Westminster - WELT  WELT

Premierminister Boris Johnson wagt in diesen Tagen den Machtkampf mit dem britischen Unterhaus. Es tobt ein Verfassungskonflikt, der einem politischen ...

 


 

7. September 2019 9:00 Bedrohliche Szenen am Parlament :Brexit-Hooligans verbreiten Angst in London  n-tv NACHRICHTEN

Nach dem Machtkampf zwischen Parlament und Regierung liegen in Großbritannien die Nerven blank. In London verbreiten Hooligans Angst und Schrecken.

 


 

6. September 2019 9:00 Brexit-Hochburg Canvey Island: "Die Leute haben die Schnauze voll"  SPIEGEL ONLINE

Auf dem Weg zum Brexit machte Premier Boris Johnson diese Woche keine gute Figur: Das Unterhaus hat einen schnellen Ausstieg wohl verhindert. Wie finden ...

 


 

4. September 2019 9:00 Brexit-Drama im Unterhaus: Verraten und verzockt  SPIEGEL ONLINE

Dramatische Szenen im britischen Parlament: Die Abgeordneten haben Boris Johnson eine bittere Niederlage zugefügt. Doch der Premier ist zum harten Brexit ...

 


 

3. September 2019 9:00 Brexit: Briten beginnen vor drohendem EU-Austritt mit Hamsterkäufen  WELT

In Großbritannien kaufen die Menschen aus Sorge vor Chaos bei einem Brexit nur noch das Nötigste. So bleiben viele Läden zunehmend leer. Auf manche ...

 


 

1. September 2019 9:00 Brexit: Boris Johnsons Mann fürs Grobe  WELT

Von niemandem gewählt, aber wichtiger als die meisten Minister: Johnsons Berater Dominic Cummings hatte die Briten vor zwei Jahren mit seiner Kampagne ...

 


 

28. August 2019 9:00 Vor dem Brexit: Johnson will Zwangspause für Parlament  tagesschau.de

Die britische Regierung will das Parlament bis zum 14. Oktober beurlauben. Berichten zufolge soll so ein Vorgehen der Abgeordneten gegen einen EU-Austritt ...