Mit dem BlaBlaMeter können Sie testen, ob sich heiße Luft in den Artikel eingeschlichen hat.

Ende der US-Hegemonie - multipolare Welt kommt

Bild von pol. Hans Emik-Wurst

Die Zukunft liegt in dem, was Leopold Kohr favorisierte: "Small is beautiful". Washington D.C. wird unabhängig genauso wie Brüssel und es werden kleine Staaten gegründet, in den USA beispielsweise sechs und in Belgien zwei oder sie schließen sich einfach den Niederlanden und Frankreich an.

21. Juli 2018 | CHINA CEASES PETROCHEMICAL PURCHASES FROM IRAN - Cites ". . . the war . . ." they will not be party to!!!

China is not like the United States and Russia; it has no aggressive foreign policy; it does not want to be one of the sides of the war; it avoids the policies of the axes in our region. However, it is a large state with huge interests in the region; one of the interests of China in the Middle East is oil.

11. Februar 2018 | Die USA sind Chinas Plan zur Vernichtung Amerikas auf die Schliche gekommen

Das chinesische Militär setzt nun auf eine Strategie, die bereits vor 2500 Jahren entwickelt worden ist. Dies berichtet die Fachzeitschrift „National Interest“ unter Berufung auf eine Studie des US-Forschungsinstituts „RAND Corporation“, und erklärt, wie China diese gegen die USA einsetzen wird.

Die Strategie basiere auf dem Prinzip "den Krieg zu gewinnen, ohne sich an der Schlacht zu beteiligen". Im Falle eines Konflikts mit den USA würde China alles tun, damit Washington keine Präzisionswaffen zu Land, auf dem Wasser und in der Luft einsetze, so die Studie.

Darüber hinaus werde die Armee Chinas versuchen, die US-Systeme der Datenverarbeitung und Befehlsübermittlung außer Betrieb zu setzen. Infolgedessen würden die Handlungen von den amerikanischen Luftstreitkräften, der Landarmee sowie der Marine chaotisch sowie erfolglos sein.

7. Januar 2018 | Ex-CIA Agent: „Jetzt ist die Zeit für Mut und Wahrheit!“

9. Oktober 2017 | “Insider“ kündigt Enthüllungen an: Trumps »Sturm« wird “keine Grauzonen“ hinterlassen

31. August 2017 | Egon von Greyerz: Es existiert einfach nicht genügend Gold

Es gibt Lügen, verdammte Lügen und Statistiken zum Gold der Zentralbanken. Die gesamten offiziellen Goldbestände weltweit werden mit 33.000 Tonnen angegeben. Dies entspricht 19% des jemals geförderten Goldes. Aber wie kann jemand diesen Zahlen Glauben schenken, wenn keine Zentralbank jemals eine öffentliche Überprüfung ihrer Goldbestände zulässt? Da das Gold den Bürgern gehört, haben sie ein Recht darauf, zu wissen, ob das Gold wirklich existiert, besonders aufgrund der Tatsache, dass die Goldreserven die Währung absichern.

31. August 2017 | Alarmstufe rot: Rothschild zieht sich aus US-Markt zurück - "Die Verarmten Staaten von Amerika stehen kurz vor dem Kollaps und dieser wird für den Rest der Welt nicht folgenlos sein."

5. Mai 2017 | Die Rolle Deutschlands auf dem Wege der Weltherrschaft der USA – und seine jetzigen und künftigen Kriege

24. April 2017 | Egon von Greyerz: Die immensen Goldschulden der USA

17. April 2017 | Paul Craig Roberts: Eine Regierung von Schwachköpfen

7. März 2017 | Thierry Meyssan: Die Neue Weltordnung der Medien

Die Idee der "Vierten Gewalt" unterstellt, dass man den 14 Trusts, welche die große Mehrheit der abendländischen Medien halten, dieselbe Legitimität zuerkennt wie den Bürgern. Das heisst aber, die Substitution der Demokratie durch eine Oligarchie zu bestätigen.

Bleibt noch ein Punkt, der zu erhellen wäre: Wie werden die Ziele der Entente ausgewählt? Die einzige unverkennbare Verbindung zwischen Donald Trump, Francois Fillon und Marine Le Pen ist, dass alle versuchen, den Kontakt mit Russland wieder aufzunehmen und mit ihm gegen die Matrix des Djihadismus zu kämpfen: Die Muslim-Brüder. Obwohl Francois Fillon bereits Premierminister einer Regierung war, welche in diese Ereignisse einbezogen ist, so inkarnieren alle drei einen Gedankenstrom, welcher der dominierenden Vision des arabischen Frühlings und der Kriege gegen Libyen und Syrien widerspricht.

Hagen Rether - Drecks Nordkoreaner

29. November 2014

Die Radikalisierung der Mohammedaner wird von den Marionettenspielern der NWO betrieben, um den Störfaktor Mohammedanismus auszurotten: CIA & Mossad.

14. März 2017 | Prof. Dr. Hans J. Bocker: Der 15. März 2017 - Ein Wendepunkt?

Gelebt, geliebt, getrumpt, gesoffen
und alles von der FED erhoffen

Eine kulturell gespaltene Gesellschaft wie die in den USA zerfällt sichtbar vor unseren Augen: Gewalttaten, Armut und Auslandseinsätze der Soldaten und Geheimdienste, während die private und staatliche Überschuldung ins Unermessliche ansteigt.

Immer mehr geistig wache und aufgeweckte Menschen in den USA mahnen an, den verführerischen Einfluss von ausbeuterischen Funktionseliten zurückzuweisen, was immer besser gelingt. Auch in den Vasallenstaaten hat der Widerstand gegen Ausbeutung unkontrollierbare Formen angenommen.

Zusätzlich wurden mohammedanische Terroristen instrumentalisiert, indem sie finanziell und materiell unterstützt worden sind: Die "Liste von Terroranschlägen" kann kein Mensch leugnen.

Michael Winkler in seinem Tageskommentar zum 5. März 2017:
Donald Trump möchte den amerikanischen Militärhaushalt um zehn Prozent erhöhen, China den seinen nur um sieben Prozent - was unter der Steigerung des Vorjahres liegt. China beschränkt sich militärisch auf regionale Macht, also auf das eigene Territorium und die eigenen Grenzen, die USA hingegen unterhalten Stützpunkte auf der ganzen Welt. Manche sind preisgünstig wie jene in Deutschland, die über "Besatzungskosten" von den Deutschen bezahlt werden, doch der Unterhalt vieler Stützpunkte ist teuer. Das alte Rom ist nicht militärisch gescheitert, sondern wirtschaftlich. Ohne Eroberungen, ohne Beutezüge, konnte sich Rom sein Imperium nicht mehr leisten. Der Niedergang Roms hat sich über 150 Jahre hingezogen, die USA werden deutlich schneller implodieren. Ich bin gespannt, ob der Rückzug diszipliniert stattfinden wird, oder ob amerikanische Soldaten mit Waffengewalt zivile Fluggesellschaften dazu zwingen, sie kostenlos nach Hause zu fliegen.

18. Februar 2017 | Und plötzlich gingen die Bildschirme aus – Putin demoralisiert US-Truppen im Schwarzen Meer

Rainer Mausfeld | Die Angst der Machteliten vor dem Volk: Demokratie-Management durch Soft Power-Techniken

24. Januar 2017 | Michael Winkler: Tageskommentar
Es ist noch gar nicht solange her, da hat man in Merkeldeutschland gegen TTIP demonstriert, das transatlantische Knebelabkommen zur Verdrängung der bürgerlichen Mitspracherechte. Aber das war vor Donald Trump. TTIP ist vom Tisch, das wird nicht mehr abgeschlossen. Das Gegenstück für den pazifischen Raum, TPP, wird gerade vom neuen US-Präsidenten abserviert. Freihandelsabkommen und eine Aufhebung der Zollschranken sind zwar ganz nett, wenn dazu jedoch 2.000-seitige Verträge nötig sind, dann zeigt dies, daß hier ganz andere Süppchen gekocht werden, als uns eingeredet wird. Ganz nebenbei: Bei den behaupteten Milliardensummen, die jeder Beteiligte einstreichen soll, handelt es sich um Statistiken und Prognosen. Das ist nichts anderes, als wenn ich hier sechs Zahlen hinschreibe und Ihnen versichere, daß Sie damit im Lotto gewinnen können. Sie wissen ja - Eins zu Vierzehn Millionen, die übliche Chance.

Laut der allgemeinen Lehrmeinung mehren Handel und Austausch den Reichtum der Völker. Das Prinzip ist einfach erklärt: Wenn der eine Handelspartner ein Produkt gar nicht oder nur mit hohem Aufwand selbst herstellen kann, ist es durchaus sinnvoll, das Produkt irgendwo zuzukaufen. Dies erlaubt der Bevölkerung des betreffenden Landes den Zugriff auf das Produkt zu erschwinglichen Preisen, mithin verbleiben den Leuten mehr Mittel für andere Einkäufe, wodurch der Wohlstand ansteigt. Aber das ist Wirtschaftstheorie. In der Praxis sah der Handel mit China zur Römerzeit so aus: Die Römer hatten als einziges Handelsgut Edelmetall, um damit die Waren aus China zu bezahlen. Der Abfluß an Edelmetall führte zur Münzverschlechterung, zur Inflation und schließlich zum Untergang des Reiches. Einige Zeit später hatten die Briten Edelmetall als einziges Handelsgut, um Waren aus China zu bezahlen. Die Briten schufen mit Gewalt eine Nachfrage nach Opium, was zwar zahllosen Chinesen die Gesundheit ruinierte, aber dafür sorgte, daß das Edelmetall bei den Briten verblieb.

Das heutige Exportgut des Westens ist die Demokratie. Die Demokratie hat den schönen Effekt, daß Menschen an die Macht kommen, die für Bestechungen empfänglich sind. Opium und Kanonenboote sind nicht mehr nötig, um den Handel angemessen zu stimulieren, es genügt, dem örtlichen Potentaten angemessene Geschenke zukommen zu lassen. Dann dürfen ausländische Waren ins Land, die einheimische Handwerker und Kleinproduzenten die Arbeit wegnehmen. Wenn der örtliche Potentat nicht mitspielen will, wird er per Putsch ausgetauscht. Alternativ wird eine Terrorgruppe im Land aufgebaut, worauf der örtliche Potentat einen plötzlichen Bedarf nach einem Handelsgut entdeckt, das er zuvor nur in kleinen Mengen auf seinem Einkaufszettel hatte: Waffen.

In den Lehrbüchern der Ökonomie kann man nachlesen, welch segensreiche Wirkungen Handel entfaltet. In den Lehrbüchern der Geschichte kann man nachlesen, mit welch üblen Methoden diese ach so segensreichen Wirkungen herbeigezwungen werden.
17. Januar 2017 | Thierry Meyssan: Das Geständnis des kriminellen John Kerry
Falls in ein paar Jahren die Vereinigten Staaten zusammenbrechen sollten, wie einst die Sowjetunion, könnte diese Aufnahme von John Kerry gegen ihn und gegen Barack Obama vor einem internationalen Gericht — aber nicht vor dem Internationalen Strafgerichtshof, der jetzt diskreditiert ist, verwendet werden. Da er Teile des von der New York Times veröffentlichten Gesprächs anerkannt hat, könnte er die Echtheit der gesamten Aufnahme nicht leugnen. Die von Kerry zugegebene Unterstützung von Daesch verstößt gegen mehrere UN-Resolutionen und ist ein Beweis von seiner und Obamas Verantwortung bei den durch die terroristische Organisation begangenen Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Audio Evidence: John Kerry confirms arming Daesh

13. Januar 2017 | On 30 September 2016, The New York Times published extracts of an audio recording of a conversation between the Secretary of State, John Kerry and members of the Syrian “opposition”. The conversation took place on 22 September 2016, at the sidelines of the UN General Assembly. We hear him berating the US Congress for refusing to send men to bring down the Syrian Arab Republic and advising the opposition to find another military power to take over from the US and to bring it to power.

The extracts chosen by the New York Times lead us to understand that the State Department could no longer support the National Coalition of Opposition and asked it to look to other sponsors.

The complete recording (36 minutes) was published on 1 January by The Last Refuge. It completely alters the sense of the conversation and accordingly is evidence that the extracts which the New York Times initially sought to publish do not actually seek to inculpate the Obama Administration but to protect it.

In the complete recording, we hear the Secretary of State
  • confirm that the strategic aim of the war that the Obama Administration led since 2011 against the Arab Syrian Republic is to topple the regime.
  • confirm that the Obama administration was hoping that [a subrogation would take place] and Daesh would be able to step into its place it take down the Syrian Arab Republic.
  • confirm that the Obama administration provided Daesh with arms to topple the Syrian Arab Republic.

This recording dispels the myth of a so-called Syrian revolution and equally the myth that the West is fighting Daesh. It gives us a more meaningful understanding of the tensions within the Obama administration and why General Michael Flynn resigned. Under international law, supporting Daesh is a crime against Humanity.

28. Januar 2017 | „Calexit“ – Kampagne zur Abspaltung Kaliforniens von den USA offiziell gestartet

31. März 2017 | Nigel Farage: EU chief looks like 'a complete idiot' - Former U.K. Independence Party Leader Nigel Farage on why the European Union boss Jean-Claude Juncker is campaigning for the breakup of the United States.

17. Januar 2017 | 8 Jahre Obama: Eine Periode der Stillstands und der Kriege geht zu Ende

16. Januar 2017 | Reaktionen auf’s Trump-Interview: Ahnungslos im Kanzlerbunker

11. Oktober 2016 | Sanktionsziel ist in Wahrheit Europa Deutscher Handel mit Russland um 40 Prozent eingebrochen, jener der USA um elf Prozent gestiegen

22. November 2016 | The US Is Being Broken Up Into Six Smaller Republics

20. November 2016 | Zum Lob des Calexit

11. November 2016 | Orexit? Abspaltungsschwall ergreift US-Weststaaten

9. Oktober 2016 | Cowboys proben den Aufstand: Texas träumt von der Unabhängigkeit

23. September 2016 | Opfer von Terroranschlag dürfen nicht klagen: Obama stellt sich schützend vor Saudi-Arabien

15. September 2016 | Email From One Of The Largest Gold & Silver Dealers In The United States

Gold Price To Be Unleashed By Design .... The bottom line is that people lose faith, even after seeing what seemed impossible, becomes reality.

27. August 2016 | Bankenkrise: So wurde Italiens Problem weggemogelt – T. Bachheimer im Interview

13. August 2016 | Schäuble wird Obama zur 9. roten Billion gratulieren

Dieses Video macht Trump zum US-Präsidenten! #TrumpTheEstablishment

24. Oktober 2016

20. November 2014 | Globale Hegemonie: Wer stoppt die USA?

Friday, September 30th, 2016:

D-DAY For The U.S Dollar

On Friday, September 30th...
a new kind of "world money" goes live.

When it does, it could unleash a devastating crash for the U.S. dollar... a massive implosion for U.S. stocks... and send gold soaring as high as $10,000 an ounce.

Here's how to protect yourself...

9. Oktober 2016 | Russlands UN-Botschafter: London, hör' auf Gesindel zu unterstützen!

18. September 2016 | vineyardsaker.de - Eine aussergewöhnliche Vorführung amerikanischer Grobheit

Witali Tschurkin zum Handeln der USA in Syrien

18. September 2016 | mit deutschen Untertiteln

Das "System" zieht zwar die Daumenschrauben an, doch das Stillhalten alimentierter Massen kann niemand garantieren. Die Stimmung kann punktuell umschlagen, weil die Bürgerkriegszellen in den Ballungsräumen immer größer werden. Wer nichts mehr zu verlieren hat, wird unkalkulierbar.

Einige Indizien mögen dies belegen:
24. Juli 2016 | Zu retten ist für die Menschenfeinde nichts mehr

Was aber auf jeden Fall verschwinden wird, ist das Merkel'sche EU-System. Um es bildlich auszudrücken, es wird in der Hölle verbrennen. Auch wenn es viele noch nicht wahrhaben wollen, auch das usraelische Weltsystem wird aufhören zu existieren.
...
Dass Groß Britannien aus der EU ausgetreten ist mit Hilfe der jüdischen Medien zeigt einmal mehr, dass die maßgeblichen Judenführer nur vor dem Sinken der EU-Titanic von Bord gehen wollten. Die EU und der Euro waren immerhin ihr Projekt. Selbstverständlich haben sie viel erreicht. Sie konnten einen ganzen Kontinent auf einmal ausrauben, wofür sie die Deutschen der BRD haben bürgen lassen – und zwar für unbezifferbare Billionenbeträge. Egal in welcher künftigen Währung.
...
Somit könnte sich der "allmächtige" Herrscher Erdoğan auch gleich zum Diktator über die EU aufschwingen, was in den Bevölkerungen Europas erst recht zu einem Aufstand gegen die verhasste Euro-EU führen dürfte. Mehr noch, gerade die BRD könnte leicht in Flammen aufgehen (Erdoğan-Türken gegen Anti-Erdoğan-Türken und Kurden gegen alle Türken auf BRD-Boden), wenn sich Berlin nicht beugen sollte.
...
Die einstige Weltmacht der Finanzjuden befindet sich überall auf dem Rückzug. Da wundert es nicht mehr, dass der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump aus dem jüdischen Weltsystem aussteigen will, weil eine militärische Präsenz rund um den Globus die Kräfte der zugrundegerichteten Supermacht überfordert. Trump will das Land und was an Leistungsvermögen übrig geblieben ist, national konsolidieren.
...
Trump spricht in der Tat aus, was die Bevölkerung, insbesondere die übriggebliebene weiße Bevölkerung, so sehr herbeisehnt. Schluss mit der Vernichtungsmultikultur, Grenzen dicht, Kampf dem Islamismus, Ende mit der Einmischung in aller Welt. Weg mit dem Politiker-Pack wie Obama und Clinton. Sollte Trump es damit auch nur ansatzweise ernst meinen, ist das die Kriegserklärung an das Machtjudentum der USA. Seine Widersacherin Clinton, die massiv von der jüdischen Wall-Street finanziert wird, wurde vom neuen britischen Brexit-Außenminister Boris Johnson kürzlich als "sadistische Krankenschwester eines Irrenhauses" bezeichnet.
...
[Donald Trump:] "Wir müssen uns zuerst um dieses Land kümmern, bevor wir uns um den Rest der Welt kümmern."
...
Dass die Systempolitik die ihnen ausgelieferten Deutschen den hereingeholten Schwerstbereicherern als Freiwild überlässt, wird immer mehr Restdeutschen bewusst. "So kommt das BKA auf eine Zahl von insgesamt mehr als 1200 Opfern sexueller Übergriffe in der Silvesternacht: rund 650 in Köln, 400 in Hamburg sowie weitere in Stuttgart, Düsseldorf und an anderen Orten. Aber die meisten Täter bleiben wohl unerkannt. 'Wir müssen davon ausgehen, dass viele dieser Taten auch im Nachgang nicht mehr ausermittelt werden', sagte BKA-Präsident Holger Münch. Wahrscheinlich seien es mehr als 2000 Täter gewesen, schätzen Kenner der BKA-Studie." [12] "Doch nur 120 Täter wurden ermittelt, mehrheitlich Nordafrikaner und Neuankömmlinge, bisher nur vier verurteilt und zwei freigesprochen." [13] Im Klartext heißt das: Straffreiheit für Merkels Schwerstverbrecher, die illegal hereingeholt wurden.
...
Und niemand soll mit dem idiotisch-satanischen Argument kommen, es sei ja nur ein sehr kleiner Teil der Fremden, die so grausam in Erscheinung träten. Wenn sie nicht gekommen wären, hätte es diese Mordhandlungen und diese Verbrechen nicht gegeben. Nur im weichen Fleisch eines Pfirsich gedeiht der harte Kern. Und je mehr weiches Fleisch ein Pfirsich hat, desto größer wächst der harte Kern.

Schlussfolgerungen

Tatsache ist, dass die USA im 20sten Jahrhundert schrittweise Macht über Europa ausgeübt haben, wobei sich UK als Steigbügelhalter erwies. Selbst die kulturelle Steuerung ist offensichtlich. Die englische und französische Sprache dominieren. Populäre Filme und Musik drücken jegliches deutsches Kulturgut an die Wand, so wie das Christentum die germanischen Wurzeln auszulöschen suchte. Bilder und Musik manipulieren sehr wirkungsvoll auf Gefühlsebene.

Wer sich geschichtlich auf Vergangenes besinnt, ist automatisch ein "Nationalsozialist". Die kulturellen Wurzeln, die 1933 bis 1945 freigelegt wurden, trafen auf massiven Widerstand durch jesuitischen Einfluss, um die Position des Vatikan zu wahren. Auch die Protestanten sind große Opportunisten, die ihre Pfründe wahren, auch wenn sie ihre "Märtyrer" gewähren ließen. Die Verlogenheit auf religiösem Gebiet ist "unglaublich" groß.

Den meisten Menschen ist nicht einmal bewusst, wie sie allein durch die Sprache manipuliert sind und wie politisch korrekte Zombies agieren. Leere Begriffe sind wie Knöpfe, die einfach nur gedrückt werden, um zu funktionieren: rassistisch, antisemitisch, antidemokratisch, fremdenfeindlich, rechtsextrem, rechtsradikal, völkisch, national und viele mehr.

Macht und Lügen sind Werkzeuge, um auszubeuten! Und leider finden sich im Laufe von Jahrhunderten immer wieder Gruppen, die diese Werkzeuge als Geschäftsmodell auffassen!

Ein Staat, der sich auf seine hoheitlichen Aufgaben begrenzt, wird kaum über unterschiedliche Ausprägungen von Absolutismus diskutieren müssen.

Und eines steht fest: Demokratie ist teurer und weniger leistungsfähig als Monarchie oder Diktatur. Die Weltpolizei verwendet sogar Bomben, um "Demokratie" herbeizuführen. Und sozialistische Diktatoren sind erbärmliche Gestalten. Demokratie, Kommunismus und Sozialismus sind allesamt Ausbeutungssysteme zugunsten von Funktionseliten, die eine Mehrheit begünstigen, um an der Macht bleiben zu können.

Ich stamme aus dem südlichen Ostpreußen, das heute von Polen verwaltet wird und denke daher kraft meiner Herkunft über Vieles nach, was meinen Zeitgenossen unwesentlich erscheint. Ostpreußen war ein Vielvölkergemisch, weil Menschen motiviert werden mussten, in diesem menschenleeren Raum zu siedeln. Seine Wurzeln gehen auf den Deutschen Ritterorden zurück, der mit viel Blut germanische Kultur zurückgedrängt hat. Die zerbrechliche Wirtschaftskraft beruhte im Wesentlichen auf der Landwirtschaft.

www.Deutsche-Monarchie.de


Die folgenden Meldungen von Google News aus dem deutschen Sprachraum werden automatisch fortlaufend aktualisiert und sind kein redaktioneller Bestandteil von DZiG.de .

""US-Hegemonie"" - Google News

Google News

 


 

16. February 2019 7:30 20 Jahre seit NATO-Angriffskrieg gegen Jugoslawien: Ursachen, Hintergründe, Fake News und False Flag  RT Deutsch

Der Angriffskrieg der NATO gegen Jugoslawien am 24. März 1999 markierte das Ende des Friedens in Europa, ein Frieden, der seit der Katastrophe des ...

 


 

15. February 2019 12:32 Für die US-Regierung ist Venezuela nur das erste Opfer  amerika21.de

US-amerikanische Politiker über Militärinterventionen in Kuba und Venezuela.

 


 

1. February 2019 9:00 Edelmetall-Reserve: Russland tauscht Dollar gegen Gold im großen Stil  Sputnik Deutschland

Ein Rekord in der Finanzwelt, der direkt mit Russland in Verbindung steht, bestimmt die Schlagzeilen der Nachrichtenagenturen weltweit. 2018 kauften die ...

 


 

28. January 2019 9:00 China-Kracher iQIYI leistet unerbittlichen Widerstand gegen Netflix  sharedeals.de News

Mit iQIYI (WKN: A2JGN8) steht die chinesische Netflix (WKN: 552484) vor einer möglicherweise ähnlich rasanten Wachstumsphase, von der Anleger profitieren ...

 


 

13. January 2019 9:00 Trumps Abzug als Chance für den Frieden  derStandard.de

Vielleicht hat der US-Präsident in Syrien zur Abwechslung einmal recht, und es ist besser, die Türken, Iraner, Araber und Juden selbst eine Lösung für die ...

 


 

9. January 2019 9:35 Weltwoche Online – www.weltwoche.ch: Intellektuelle:«Es gibt viele Gründe für Optimismus» | Die Weltwoche, Ausgabe 2/2019  Die Weltwoche

Jordan Peterson, Bewunderer des Schweizer Psychologen C. G. Jung, vertritt einen Individualismus, der auf ernsthaft wahrgenommener Verantwortung basiert.

 


 

8. January 2019 9:00 US-Truppenabzug aus Syrien: Chance für den Frieden?  Qantara.de - Dialog mit der islamischen Welt

Der von Präsident Donald Trump angekündigte Abzug US-amerikanischer Truppen aus Syrien stößt bei Demokraten wie Republikanern auf nahezu ...

 


 

7. January 2019 9:00 Trump: Auf dem Weg zu einer neuen Außenpolitik?  Contra Magazin

Sorgt Donald Trump für eine neue Außenpolitik der USA in Zeiten einer sich verändernden geopolitischen Lage? Von Graham E. Fuller / Antikrieg. Wenn der ...

 


 

6. January 2019 9:00 Druck auf Venezuela: Rechtsregierungen gegen Maduro  taz.de

13 Staaten der lateinamerikanischen Lima-Gruppe wollen keine weitere Amtszeit von Venezuelas chavistischem Präsidenten Nicolás Maduro anerkennen.

 


 

5. January 2019 9:00 Trump an Europa: Ihr seid Vasallen und interessiert mich nicht  Contra Magazin

„Europa ist mir egal“, erklärte US-Präsident Donald Trump diese Woche bei der ersten Sitzung seines Kabinetts im Weißen Haus im neuen Jahr. Strategic ...

 


 

2. January 2019 9:00 Konflikt: Wie ernst sind Pekings Drohungen an Taiwan?  WELT

Xi Jinping will die Zusammenführung mit der „Familie“ auf Taiwan zum „frühestmöglichen“ Zeitpunkt. „Wir können das nicht von Generation zu Generation ...

 


 

1. January 2019 9:00 Nordkorea-Kommentar: Geschickter Kim Jong-un  FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die Verhandlungen mit Nordkorea sind in eine Sackgasse geraten – auch weil sie von falschen Prämissen ausgingen. Das verschafft seinem...

 


 

1. January 2019 9:00 Wie Elizabeth Warren mit Bernie Sanders' Hilfe US-Präsidentin geworden wäre  Radio Utopie

Der Reihe nach. Am 13. Juni 2018 prognostizierte Radio Utopie, mit verschiedenen Szenarien bei immer gleichem Ergebnis (u.a. dem Szenario der ...

 


 

28. December 2018 9:00 Amerikas Albtraum: So bedrohlich wird der Konflikt mit China  SPIEGEL ONLINE

Die USA und China stehen am Anfang einer gefährlichen Konfrontation. Ihre wirtschaftlichen, militärischen und politischen Interessen sind in dieser ...

 


 

25. December 2018 9:00 In Washington tobt Bürgerkrieg  Sputnik Deutschland

Dass eine einflussreiche Zeitung aus der US-Hauptstadt schreibt, die Vereinigen Staaten hätten den Kalten Krieg gegen Russland verloren, den sie gegen die ...

 


 

20. December 2018 9:00 Viel zu schön, um wahr zu sein: Der Fall Relotius zeigt, dass der Blick für die harte Recherche verloren gegangen ist  Meedia

Von Bernd Ziesemer Der Fall Relotius beim Spiegel sollte Anlass für die Branche sein, etwas über sich selbst nachzudenken.

 


 

13. December 2018 9:00 Schlagabtausch über russische Atombomber in Venezuela  Telepolis

Schon die Teilnahme von zwei strategischen Bombern an einer Militärübung beunruhigt die USA, Russland soll erwägen, dauerhaft Militärmaschinen nach ...

 


 

5. December 2018 3:16 Adam Tooze  Makronom

Adam Tooze ist Professor für Wirtschaftsgeschichte an der Columbia University. Auf Twitter: @adam_tooze.

 


 

5. December 2018 9:00 Wie George H. W. Bush das Ende des Kalten Krieges mitgestaltete  derStandard.de

Der 41. Präsident der Vereinigten Staaten bewies mit seiner Osteuropapolitik Weitsicht. Seine Unerschütterlichkeit ist angesichts des aktuellen Präsidenten im ...

 


 

29. November 2018 9:00 USA ǀ Das Ende des amerikanischen Jahrhunderts  Freitag - Das Meinungsmedium

Dem großen viktorianischen Historiker John Robert Seeley zufolge hat Britannien „die halbe Welt in einem Zustand der Geistesabwesenheit erobert“. Die USA ...

 


 

29. November 2018 9:00 Russlandaffäre: So viele Lügen  SPIEGEL ONLINE

Donald Trumps Ex-Anwalt Michael Cohen gibt an, über die Russlandgeschäfte seines Chefs die Unwahrheit gesagt zu haben. Was steckt wirklich dahinter?

 


 

28. November 2018 9:00 China warnt USA davor, Handelskrieg zur "großen Depression" oder "Weltkrieg" zu eskalieren  RT Deutsch

Eine Eskalation des chinesisch-US-amerikanischen Handelskonflikts könnte zu einer Wiederholung der großen Katastrophen des 20. Jahrhunderts führen ...

 


 

19. November 2018 9:00 Duterte: China ist bereits im Besitz des Südchinesischen Meeres, warum also Spannungen provozieren?  RT Deutsch

Während die USA ihre Kritik an Chinas Aktivitäten im Südchinesischen Meer weiter verschärfen, rückt der philippinische Präsident immer näher an Peking und ...

 


 

19. November 2018 9:00 Neoliberale Ordnung steht für endlose Kriege und ist die Ursache für Untergang der EU  RT Deutsch

Der Euro und die anhaltenden Expansionswellen werden die Ursachen für den Untergang der EU sein. Das Machtgleichgewicht in der EU und die italienische ...

 


 

18. November 2018 9:00 EU unter Druck: Russland wendet sich China zu und steigert Hebelkraft auf Europa  RT Deutsch

Die EU lehnte eine Integration Russlands in Europa ab. Russland hat stattdessen eine eurasische Zukunft für sich selbst entworfen, da ein dynamischer und ...

 


 

16. November 2018 9:00 Debatte in Moskau über Rechtspopulisten: Mit wem soll Russland in der EU zusammenarbeiten?  RT Deutsch

Russland gilt in den westlichen Medien als Verbündeter der Rechtspopulisten in der EU. Eine einflussreiche russische Parlamentarierin der Regierungspartei ...

 


 

13. November 2018 9:00 Merkel fordert EU-Armee und EU-Grenzschutz  DiePresse.com

Straßburg. In ihrer vielleicht emotionalsten Europarede hat Deutschlands Bundeskanzlerin, Angela Merkel, am Dienstag im Europaparlament den Aufbau einer ...

 


 

11. November 2018 9:00 Angela Merkel - Ein Nachruf  RT Deutsch

Nach den enttäuschenden Ergebnissen bei den letzten Landtagswahlen hat Angela Merkel angekündigt, doch nicht wieder für den CDU-Vorsitz zu kandidieren.

 


 

11. November 2018 9:00 Chinesischer Professor: China und Russland stehen in einem Bündnis gegen US-Hegemonie  RT Deutsch

China muss seine Abhängigkeit von der US-Wirtschaft und dem US-Dollar reduzieren. Insbesondere sekundäre US-Sanktionen haben begonnen, die ...

 


 

25. October 2018 9:00 Abkehr vom Dollar: Schärfster Waffe der USA geht die Munition aus  Sputnik Deutschland

Abgesehen von den Atomraketen ist der US-Dollar die gefährlichste Waffe Washingtons. In Übersee gibt es sogar einen speziellen Begriff, mit dem die Nutzung ...

 


 

24. October 2018 9:00 Es ist wie in einem Wildwestfilm: ein Showdown ist im Gange  Contra Magazin

Bolton und Trump zerstören Reagans politisches Vermächtnis, welches der Welt mehr Sicherheit brachte. Die Neocons in Washington agieren in ...

 


 

17. October 2018 9:00 Die EU ist eine so unglückliche Einrichtung, wie es das englische Commonwealth war  Inside Paradeplatz

Europas Eliten zittern, jene der Europäischen Union (EU) allen voran, denn die Weltmacht bis vor hundert Jahren befindet sich im freien Fall. Sie wird.

 


 

14. October 2018 9:00 NATO Wandel durch Abschreckung — der Freitag  Freitag - Das Meinungsmedium

Feinde schaffen mit noch mehr Waffen: Das Bündnis tut, was Trump sich wünscht.

 


 

11. October 2018 9:00 Wie durch Panikmache und Propaganda die Dedollarifizierung dämonisiert wird  Sputnik Deutschland

Die Entdollarisierung ist für die russische politische, Experten- und Mediengemeinschaft seit geraumer Zeit kein Randthema mehr. Doch je aktiver über die ...

 


 

8. October 2018 9:00 Die Rückkehr des 19. Jahrhunderts | Meinungen | Finanz und Wirtschaft  Finanz und Wirtschaft

Der Druck der USA und die Unberechenbarkeit Europas zwingen Staaten auf dem Kontinent wieder zum Wahrnehmen nationaler Interessen. Ein Kommentar ...

 


 

3. October 2018 9:00 Die schwierige Darstellung der Ereignisse in Nicaragua  amerika21.de

Viele Berichte über die Situation in Nicaragua erfassen die Komplexität der Krise nicht.

 


 

2. October 2018 9:00 Wer das deutsch-russische Verhältnis vergiftet hat – Publizist gibt Antwort  Sputnik Deutschland

Die Freundschaft zwischen den Völkern verspielt und die Beziehungen zwischen den Ländern vergiftet – so sieht der Publizist Friedrich Dieckmann das ...

 


 

30. September 2018 9:00 Blog: Verdrängung ǀ Faszinosum Trump  Freitag - Das Meinungsmedium

Liebe Nutten, liebe Nonnen,. Wahlen werden in der Mitte gewonnen. Rainald Grebe, Der Kandidat. Am 6. November finden in den USA Wahlen zum ...

 


 

24. September 2018 9:00 Horst Seehofer und Islamisierung - Die Mutter aller Probleme | Cicero Online  Cicero Online

Die Migration sei die „Mutter aller Probleme“, sagt Horst Seehofer und erntet einen Sturm der Entrüstung. Zu Unrecht! Hat er doch nur eingestanden, was die ...

 


 

11. September 2018 9:00 Deutsche Panzer an der russischen Grenze: Mehr als eine Gefahr für den Frieden  Sputnik Deutschland

Die deutsche Politik verhält sich gegenüber Russland nicht nur US-treu, sondern „politikfern“. Sie gefährdet das Verhältnis zwischen beiden Ländern. Das meint ...

 


 

11. September 2018 9:00 Investmentbanking: Das wahre Problem der US-Dominanz  finews.ch

Im Investmentbanking entern die US-Banken den europäischen Markt. Bankier-Präsident Herbert Scheidt erklärt, wie es dazu kommen konnte und welche ...

 


 

11. September 2018 9:00 Die neue Allianz im Osten: Russland hält grösstes Manöver seit 1981 ab – gemeinsam mit China  az Aargauer Zeitung

Das russische Militär hält in Sibirien die grösste Militärübung seit der Sowjet-Zeit ab. 300'000 Soladaten sind im Einsatz, 36'000 Fahr- und 1000 Flugzeuge.

 


 

1. September 2018 9:00 Latin@rama » Favorit Lula von Gericht gestoppt  taz.de

Von Torge Löding, Rosa-Luxemburg-Stiftung*. Lula auf einer Solidaritätsveranstaltung im November Lula in der Nationalen Schule der Landlosenbewegung ...

 


 

31. August 2018 9:00 Der Trump-Effekt in Lateinamerika oder die Symptome der imperialen Dekadenz  amerika21.de

Die Illusion der in Zeit und Raum unbegrenzten Hegemonie der USA beginnt zu schwinden, das Imperium verliert zunehmend an Terrain.

 


 

28. August 2018 9:00 Venezuela gibt Gold-Anleihen für Rentner und Sparer aus  Goldreporter.de

Im Zuge der Hyperinflation versucht der Staat nun Vertrauen bei Rentnern, Sparern und Kreditnehmern aufzubauen, in dem er Schuldverschreibungen ausgibt, ...

 


 

19. August 2018 9:00 Rechtfertigung des US-Verteidigungsetats? Russland als Bedrohung für das amerikanische Heimatland  RT Deutsch

Ein 716 Milliarden US-Dollar Verteidigungsetat will ordentlich begründet sein. Dass Russland als neuer/alter Hauptfeind herhalten muss, ist nichts Neues.

 


 

8. August 2018 9:00 Die Sanktionspolitik schadet den Amerikanern selbst  Contra Magazin

Wenn die EU an ihren Waffen festhält, werden die Amerikaner das einzige Opfer der Sanktionen Washingtons sein. Von Paul Craig Roberts / Antikrieg.

 


 

21. July 2018 9:00 ​Handelsprotektionismus der USA ist ein historisches Problem_China.org.cn  China Internet Information Center

Der unilaterale Handels-Protektionismus der USA ist kein neues Produkt unter der gegenwärtigen Situation, sondern ein historisches Problem. Dies sagte Dr.

 


 

17. June 2018 9:00 Den USA geht es nicht um das Atomabkommen – sondern um Regime-Change im Iran  RT Deutsch

Nur wenige Wochen nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen kommt es im Iran zu Protestaktionen der LKW-Fahrer und der Lehrer.

 


 

5. June 2018 9:00 Das russische Staatsfernsehen bringt Kim Jong-un das Lächeln bei  VICE Deutschland

Der nordkoreanische Diktator Kim Jong-un ist für den Westen das, was Anton Chigurh für Texas in No Country for Old Men ist: ein unberechenbarer Schurke, ...

 


 

1. June 2018 9:00 Kapitalismus vor neuer Krisenphase?  Telepolis

Durch eskalierende Handelskriege droht der labilen Weltwirtschaft ein neuer Krisenschub. Der Rechtspopulist im Weißen Haus macht ernst. Mit der ...

 


 

31. May 2018 9:00 Nordkorea: Kim lobt Russlands Widerstand gegen US-Hegemonie  ZEIT ONLINE

Beim Besuch des russischen Außenministers hat Nordkoreas Machthaber das entschlossene Auftreten Russlands in der Welt gelobt. Beide wollen künftig enger ...

 


 

25. May 2018 9:00 Europa muss sich gegen Amerika wehren  derStandard.at

Donald Trumps Aufkündigung des gemeinsamen umfassenden Aktionsplans (JCPOA) mit dem Iran und die Wiederaufnahme der US-Sanktionen gegen das ...

 


 

15. May 2018 9:00 EU will Armee im Eilverfahren – Polen und Ukraine außen vor  Sputnik Deutschland

In den vergangenen Tagen haben hochrangige europäische Beamten sich mehrfach zum Thema Europaarmee geäußert. Die Hauptbotschaft lautete unisono: ...

 


 

7. May 2018 9:00 Geopolitik: Welche Mächte bestimmen die neue Weltordnung?  DIE WELT

Im Kalten Krieg hielten sich zwei Weltmächte gegenseitig in Schach. Diese Ordnung ist lange dahin, ohne dass sich eine neue gebildet hätte. Zu viele Akteure ...

 


 

30. April 2018 9:00 So kann China auf Trumps Zollkrieg antworten  Contra Magazin

Im Handelskrieg gegen China verlassen sich die Befürworter des "American First" des Weißen Hauses auf Handelsinstrumente, die den Aufstieg Japans in den ...

 


 

23. April 2018 9:00 Warum das Projekt Kerneuropa wieder aktuell ist  Sputnik Deutschland

Der italienische Politologe Giorgio Da Gai, Autor vieler Bücher, darunter „Immigration von außerhalb der EU: Demagogie und Realität“ und „Kosovo – eine ...

 


 

28. March 2018 9:00 Öl-Dollar killen: Wird Chinas Traum langsam wahr?  Sputnik Deutschland

Bei „Langzeit-Bauprojekten“ stellt man sich gewöhnlich Konstruktionen, Brücken, die nirgendwohin führen, bzw. nicht fertiggebaute Verkehrsknoten vor.

 


 

23. March 2018 8:00 Das Ende der Globalisierung  Telepolis

Der eskalierende Handelsstreit zwischen den USA, China und der EU deutet auf ein drohendes Auseinanderbrechen der globalisierten Weltwirtschaft.

 


 

20. March 2018 8:00 Untergehen mit dem kaputten Schiff USA  NEOpresse

Jeder riecht die Niederlage der USA, innerhalb und außerhalb des Imperiums. Es ist ein Gestank, an den sich nur Amerikaner erinnern können, die die ...

 


 

19. March 2018 8:00 Die Zeit der Monster  Telepolis

Ein Kommentar zu den Ursachen und Folgen des Falls der nordsyrischen Stadt Afrin an das Erdogan-Regime. Die alte Welt liegt im Sterben, die neue ist noch ...

 


 

13. March 2018 8:00 Washingtons ewige Herrschaft ist tot – Putin hat sie erledigt  Sputnik Deutschland

Durch Francis Fukuyama inspiriert, glaubten US-amerikanische Medien, Experten und Politiker einst fanatisch daran, dass es keinen Fortgang der Geschichte ...

 


 

9. March 2018 9:00 Top-General: USA und China in Afrika auf Kollisionskurs  Contra Magazin

Die globale US-Hegemonie wird an vielen Orten herausgefordert. Auch in Afrika, wo China sehr aktiv ist. Ein Top-General warnt vor einer Konfrontation.

 


 

26. February 2018 9:00 Syrien-Krieg: Geopolitische Unübersichtlichkeit (neues-deutschland.de)  neues deutschland

Der Mehrfrontenkrieg in Syrien findet auf mehreren Ebenen statt, die miteinander in Wechselwirkung stehen und das geschundene Land in ein unentwirrbares ...

 


 

21. February 2018 9:00 “Fake durch Copy and Paste”: So legte die Titanic die Boulevard-Profis von Bild bei #miomiogate rein  Meedia

Nun hat sich auch das Satiremagazin Titanic ausführlich zum Fake geäußert: Redakteur Moritz Hürtgen betont im Gespräch mit dem Deutschlandfunk, dass es ...

 


 

19. February 2018 9:00 Türkischer Außenminister droht Syriens Armee mit Angriffen  derStandard.at

Amman – Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu hat mit Angriffen auf die syrische Armee gedroht, sollte sie der Kurdenmiliz YPG in der syrischen ...

 


 

16. February 2018 9:00 Schon wieder „sabotiert“ Russland die Ukraine – Westen ist gestresst  Sputnik Deutschland

Eine packende, weil grundsätzlich neue Epoche ist es, in der wir leben: Einst todgesagte Außenseiter der Geopolitik haben plötzlich die Kraft, es mit den ...

 


 

21. January 2018 9:00 Afrin: Erdogans Werk und Putins Beitrag  Telepolis

Wie die Kurden Nordsyriens in einem geopolitischen Machtpoker zum Abschuss freigegeben wurden.

 


 

19. January 2018 9:00 Anfang vom Ende der US-Hegemonie  DiePresse.com

Nach einem Jahr treten die Langzeitfolgen der Präsidentschaft Donald Trumps deutlich zutage. Der 45. Präsident hat das Amt und das Ansehen seines Landes ...

 


 

14. January 2018 9:00 Tulsi Gabbard for President  Radio Utopie

Die Abgeordnete des U.S. Repräsentantenhauses wird die nächste U.S.-Präsidentschaftswahl mit Leichtigkeit gewinnen – wenn sie sich denn vorher gegen die ...

 


 

11. January 2018 9:00 Experten: Neue Iran-Sanktionen werden Chinas Petro-Yuan helfen  RT Deutsch

US-Präsident Donald Trump könnte demnächst neue Iran-Sanktionen anstoßen, was die Spannungen zwischen den beiden Ländern verschärfen würde.

 


 

13. December 2017 9:00 Die Politik der Regierung Trump gegenüber Kuba – eine notwendige Bilanz  amerika21.de

Der US-Präsident hat die Beziehungen zwischen beiden Ländern auf einen neuen Tiefpunkt gebracht. Kuba reagiert ausgewogen, intelligent und fest.

 


 

13. December 2017 9:00 Syrien: Nach Sieg über den IS geht es gegen US-Soldaten  Contra Magazin

Mit der vollständigen Zerschlagung des IS in Syrien sollen die sich illegal im Land befindlichen US-Soldaten bekämpft werden – bis der letzte Quadratmeter des ...

 


 

9. December 2017 9:00 Sicherheitspolitik: Nichts ist mehr sicher | ZEIT ONLINE  ZEIT ONLINE

Von Trumps Amerika über Nordkorea bis zum Mittleren Osten: All diese Krisen stehen für eine Welt in Unordnung. Und manchmal genügt ein Funke, um einen ...

 


 

29. November 2017 9:00 «Frankreich war der Hort der Kultur! Und nun?»  Tages-Anzeiger Online

Ein schwarzer Flüchtling wird von zwei jungen Rechtsradikalen brutal ertränkt – und ein linker Journalist tritt für die Mörder ein: Spiegelt dieses Szenario aus ...

 


 

16. November 2017 9:00 Globalisierung - Angst vor dem Kontrollverlust  Süddeutsche.de

Der freie Handel hat viel Wohlstand geschaffen, aber nicht für alle. Konzernchefs und Ökonomen fürchten daher den Protektionismus à la Donald Trump.

 


 

16. November 2017 9:00 Risse in der Megamaschine  hintergrund.de

Von der Krise des modernen Weltsystems und den Gefahren und Chancen der Übergangszeit.

 


 

31. October 2017 8:00 Regime Change: Gerät nun der Libanon ins US-Visier?  Contra Magazin

Das militärische Engagement der USA in Syrien und im Irak dient vor allem der Eindämmung des Irans und gilt auch als Unterstützung Israels. Gerade deshalb ...

 


 

28. October 2017 9:00 Alte neue Weltordnung  Telepolis

Das sich deutlich abzeichnende Ende der globalen US-Hegemonie blamiert den deutschen Antiamerikanismus bis auf die Knochen.

 


 

27. October 2017 9:00 „Mittlere Katastrophe“: Deutsche Transatlantiker auf altem Konfrontationskurs  Sputnik Deutschland

Die deutschen Transatlantiker sind in großer Sorge. Sie meinen, der jetzige US-Präsident Donald Trump gefährdet, was mit dem Eintritt der USA in den 1.

 


 

24. September 2017 9:00 Nordkorea: Kim Jong Un bleibt verschwunden  Radio Utopie

Der Monarch Nordkoreas, Nachfolger seines Vaters und Großvaters an der Macht, erscheint auch bei der gestrigen Jubelfeier in der Hauptstadt Pjöngjang nicht ...

 


 

23. September 2017 9:00 Kampf der US-Hegemonie: Der Petrodollar unter massiver Attacke  Contra Magazin

Der Handel von Erdöl auf Dollarbasis ist nach wie vor ein wichtiger Faktor der US-Außenpolitik. Doch immer mehr Länder steigen auf andere Währungen um ...

 


 

27. August 2017 9:00 Donald Trump - Ein Verrückter im Weißen Haus?  Cicero Online

Die Berichterstattung über Donald Trump vermittelt oft den Eindruck, mit dem Unternehmer sei ein Wahnsinniger US-Präsident geworden. Ein Blick in die ...

 


 

18. August 2017 9:00 Chef-Stratege Bannon: Warum Trump sich von seinem „großen Manipulator“ trennen musste  DIE WELT

Alle bisherigen Abgänge in seiner Regierung konnte Donald Trump gut verkraften. Die Trennung vom Chef-Strategen Steve Bannon ist für den Präsidenten ...

 


 

7. August 2017 9:00 Politische Ökonomie des Krisennationalismus  Telepolis

Wieso feiert der Nationalismus in der Krise ein zombiehaftes Comeback?

 


 

3. July 2017 9:00 Russland und China bauen die militärische Zusammenarbeit aus  Contra Magazin

Angesichts der Bedrohung durch USA und NATO, welche die globale US-Hegemonie ausbauen wollen, werden Russland und China ihre militärische ...

 


 

2. July 2017 9:00 Linke-Spitzenkandidatin Wagenknecht: „Es geht letztlich um die Riesenvermögen“  Stuttgarter Nachrichten

Die Fraktionschefin der Linken – Sahra Wagenknecht – spricht über das schwierige Verhältnis zur SPD, über höhere Steuern für Reiche und was sie von ...

 


 

2. June 2017 9:00 Macron und die russischen Medien - Russischer Einfluss trifft auf französischen Antiamerikanismus  Deutschlandfunk

Kreml-treue Medien sollen den französischen Wahlkampf manipuliert haben - das sagte Frankreichs neuer Präsident Emmanuel Macron Anfang der Woche.

 


 

26. April 2017 9:00 Arabische Welt: So könnte es kommen | ZEIT ONLINE  ZEIT ONLINE

Wie sich die arabische Welt in den nächsten Jahren entwickeln wird, lässt sich recht genau vorhersehen. Ein Szenario.

 


 

11. April 2017 9:00 Bereits im Jahr 1983 existierten US-Pläne zur Vernichtung Syriens  Contra Magazin

Ein CIA-Dokument aus dem Jahr 1983 beweist: Seit damals arbeitete Washington an einer Vernichtung Syriens zur Unterwerfung der gesamten Region.

 


 

16. March 2017 8:00 Börsenprofi in Linz: Erdogan-Krise ist Vorwand für nächsten Asyl-Ansturm!  Wochenblick

Diesen Mittwoch Abend sprach der renommierte Börsenmakler Dirk Müller beim "Liberalen Klub" in Linz. Dabei wartete er mit einer sehr brisanten These auf.

 


 

4. March 2017 9:00 "Republikaner und Demokraten sind süchtig nach Krieg und Militarismus"  RT Deutsch

US-Präsident Donald Trump will innerparteiliche Gegenspieler und Teile der Demokraten durch massive Erhöhungen des Militäretats ruhigstellen.

 


 

16. January 2017 9:00 Donald Trump und eine neue Weltordnung | Telepolis  Heise Newsticker

Mit seiner nationalistischen Orientierung verlässt Trump die hegemonialen Strategien der US-Politik und macht den Weg frei für diejenigen, die globale ...

 


 

25. December 2016 9:00 Linken-Fraktionschefin Wagenknecht gibt Westen Mitschuld am islamistischen Terror  Deutschlandfunk

Sahra Wagenknecht, Frontfrau der Linken, sorgte zuletzt häufiger für Wirbel – in den eigenen Reihen wie beim potenziellen Koalitionspartner SPD. Über sie ...

 


 

4. December 2016 9:00 Putin unser, der du bist im Kreml  Telepolis

"Man ist immer auch ein klein wenig selbst russischer Staatschef" - eine kleine Psychopathologie des gemeinen Putintrolls. Jeder, der es sich immer noch nicht ...

 


 

12. November 2016 9:00 Annäherung zwischen Malaysia und China - verlieren die USA einen weiteren Verbündeten im Pazifik?  RT Deutsch

Beim Besuch des malaysischen Premierministers Najib Razak in China wurden die Handelsbeziehungen zwischen beiden Ländern kräftig angekurbelt, ...

 


 

10. May 2016 9:00 Wer hat den zweiten Kalten Krieg begonnen?  Contra Magazin

Die US-Zeitschrift "The American Conservative" übt sich in einer kritischen Sichtweise gegenüber der US-amerikanischen Russlandpolitik. Von The American ...

 


 

26. March 2016 8:00 2035 endet die US-Hegemonie  Contra Magazin

Das "amerikanische Jahrhundert" neigt sich dem Ende zu, das "chinesische Jahrhundert" dürfte folgen. Die Gründe dafür sind vielfältig, beruhen allerdings auf ...

 


 

24. March 2015 8:00 Entwicklungsfinanzierung: Zu viel Wirbel um Chinas neue Bank  ZEIT ONLINE

China gründet eine Infrastrukturbank, und Europa macht mit, obwohl die USA das verhindern wollten. So beginnt eine neue Normalität in der ...

 


 

20. November 2014 9:00 Globale Hegemonie: Wer stoppt die USA?  Contra-Magazin

Kriege, militärische Interventionen, logistische Hilfe, gesteuerte Putsche und Geheimdienstoperationen, sowie der Aufbau von multinationalen politischen ...

Kommentare

Inhalt eines mittlerweile entfernten Jim Willie-Videos

Neu: 2016-09-16 [12:35] Leserzuschrift-CH

Ich bin mir bewusst, dass nicht alle den Jim Willie mögen. Mit seinen markanten Aussagen und dem augenscheinlich grossen Netzwerk bis in die Spitzen der Gesellschaft hinein, ist er für mich persönlich allerdings zum absoluten „must listen" geworden. In seinem letzten Interview, das er gab machte er Aussagen, dass einem das Blut in den Adern gefriert. Für diejenigen, die keine Zeit zum reinhören haben, hier eine kurze, nicht chronologische, Zusammenfassung:

  • China wollte bereits im März 2016 die Gold gedeckte Währung einführen, worauf die USA mit Krieg gedroht hätten. Die Chinesen hätten sich dazu entschieden, bis zum Herbst 2016 hin die Füsse still zu halten, denn der USD würde bis dahin eh kollabieren.
  • Die dynastischen Familien in China (white dragons) halten privat ca. 110'000 Tonnen Gold. Die Chinesische Notenbank, zusammen mit der AIIB und der neuen Settlementstelle für Transaktionen ca. 20-25'000 Tonnen Gold und die grossen Industriekonzerne nochmals etwa 20'000 Tonnen Gold.
  • Bei der Russischen Zentralbank rechnet er mit ca. 25'000 Tonnen Gold.
  • Die USA haben kein Gold mehr, dieses wurde von Bush „9/11"gestohlen.
  • Zar Romanow hatte das Staatsgold (10-15'000 Tonnen), kurz vor Ausbruch des WK I, in die Hände der westlichen Notenbanken gegeben. Dieses wurde nie mehr retourniert.
  • Der Steuerskandal gegen die Schweizer Banken diente nur dazu diese zu erpressen, damit CS und UBS das Gold der Saudis den Amerikanern aushändigten. Die Saudis kaufen nun Gold gegen US-Treasuries (stilles Abkommen mit den USA).
  • Niemand kauft mehr US-Treasuries, ausser den Vasallen aus Europa, Japan und natürlich der Fed selbst.
  • Grosse Staus vor den Schiffshäfen der USA. Die Amis wollen mit US-Treasuries bezahlen, die Verkäufer wollen jedoch Geld sehen, die Löschung der Schiffe verzögert sich somit.
  • Seit Anfang Juli gab es in den USA 7-8 Finanzsystem failures. Jeder failure in der Grössenordnung von ca. USD 30 Billionen (trillions). Über Nacht musste musste die Fed jeweils den Kessel flicken, ansonsten am nächsten Tag das ganze System in die Luft geflogen wäre.
  • Die BIZ musste der COMEX mit physischem Gold (21Tonnen) aushelfen, ansonsten nicht genügend Material für die Goldlieferungen vorhanden gewesen wäre.
  • Sowohl die BIZ als auch die Fed sind es leid, die Löcher immer wieder stopfen zu müssen.
  • JW spricht von 50-100 Billionen USD, mit welchen die Fed die Investment Banken monatlich unterstützen muss. Diese Summen sind nötig, um das System noch künstlich am Leben zu erhalten.
  • Wichtige Informationsquellen sagten JW, dass dieses System den Januar 2017 nicht mehr erleben wird.

Kommentar der Redaktion

[13:00] Nur ein Teil der Aussagen, die Jim Willie macht, stimmen. Daher verlinken wir ihn nicht mehr gerne. So etwa sind diese Gold-Mengenangaben unrealistisch, wiel es so viel Gold gar nicht gibt. Dass das Finanzsystem einige Male gerettet werden musste, ist aber schon realistisch.WE.