Mit dem BlaBlaMeter können Sie testen, ob sich heiße Luft in den Artikel eingeschlichen hat.

Der Agenturschwindel zu Hartz IV ist ein Armutszeugnis!

Bild von Hans Kolpak

Volker Pispers - Zusammenfassung der Wirtschaft im Herbst 2011

Wie geistlos sind Redakteure und Journalisten eigentlich, die eine aufgebauschte Agenturmeldung kopieren? Dabei ist doch nichts leichter, als den Bericht der Bundesagentur für Arbeit zu lesen, statt ihn zu interpretieren. Leider ist er noch offline.

Wenn ein Hartz-IV-Empfänger von tausend sich mit den Formblättern nicht zurechtfindet, dann ist er noch lange kein Mensch, der sich Leistungen erschleicht, sondern er ist normal. Es gibt eine Quelle im Netz, bei einem Unternehmen des Bundes, die fein säuberlich die Stimmungsmache des Medienchores chronologisch sortiert vorhält: t-online. Dort kann jeder nachlesen, was er glauben soll. Und wer nur die Bilder anschaut und die Überschriften liest, erfährt niemals, daß eine Prozentzahl von 1,8 auf 1,9 gestiegen ist. Die Zahl ist ohne praktische Bedeutung, weil sie nicht geeignet ist, die Situation zu erfassen.

„Die Bundesagentur selbst warnte davor, die von ihr präsentierten Zahlen »überzubewerten«. In der Bilanz heißt es, der »Leistungsmißbrauch« sei »in Relation zu der Anzahl der Hilfsbedürftigen und den Gesamtausgaben relativ gering verbreitet«.“ jungewelt.de

Viel spannender ist in dem Zusammenhang ein von ZensUrsula angekündigter Neusprech. Sie ist jetzt als KonjunktUrsula im Einsatz bzw. als Bundesarbeitsministerin. Ursula von der Leyen (CDU) heißt sie: "Das Wort Hartz IV ist sehr negativ besetzt. ... Ich finde, man darf so ein Wort oder einen Namen nicht von oben verordnen, sondern das muss sich entwickeln" Es müsse "ein fließenderer Übergang"eingeführt werden, "dass man, wenn man mehr arbeitet, mehr davon behält", sagte die Ministerin. In der zweiten Jahreshälfte werde es eine Neuregelung geben, kündigte die Ministerin an. [4] Nebenbei: Das Eigenschaftswort „fließend“ ist nicht steigerungsfähig. Entweder das Geld fließt oder der Geldfluß stockt.

Wie wäre es mit einer Kolumne „Neues von der Leyerkaste“? Ein bei Schwarzarbeit erwischter Leyerkastenmann kann zu Leyenhaft verurteilt werden. Der Phantasie für neue Begriffe sind keine Grenzen gesetzt. Gefordert sind die Leyenhäftlinge, denn die Redakteure und Journalisten haben einfach zu wenig Zeit. Sie kopieren leyenhaft Agenturmeldungen.

Die Fachkräfte in Wirtschaft und Verwaltung stehen dann den Leyenkräften (Hartz IV Empfänger) und die festangestellten Mitarbeiter den Leykräften (Zeitpersonal) gegenüber. Wer raus aus dem Spiel ist, erhält das Leyen-Gehalt (Hartz IV) als Pendant zum Facharbeiter-Gehalt. Einem Neusprech für die sozialen Lager des deutschen Volkes steht nichts im Wege.

Was passiert, wenn eine Agenturmeldung umformuliert wird? Schlimmes, wie die Meldung von BILD beispielhaft zeigt. Wen wundert es, daß viele Chefredakteure Angst vor Fehlern haben?

 

KonjunktUrsula: Das leyenhafte Getöse um das hausgemachte Hartz-IV-Debakel

Es scheint, als folgten seit Monaten die Meldungen rund um das Arbeitslosengeld II einem Marketingplan politisch Verantwortlicher. Psychologen, Soziologen und Ärzte sollten um die intensive bedeutungsvolle Bindung zwischen Müttern und ihren Kindern wissen. Mütter sehen sich oft gezwungen, Geld zu verdienen und die Aufsicht über ihre Kinder anderen Menschen zu überlassen. Viele Kinder werden daher nie geboren, weil Niedriglöhne und Niedriggehälter für Väter und Mütter so gering ausfallen. Bei einer Staatsquote von 50 Prozent wundert das niemanden mehr. Das deutsche Volk wird immer kleiner und schwächer. Die meisten politischen Ideologien fördern diese Entwicklung mit aller Kraft.

Das Kurieren von Symptomen verspricht mehr Wählerstimmen bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 9. Mai 2010. Doch nur die Arbeit an den Ursachen kann den Schuldenberg der Öffentlichen Hand schmelzen und die komplizierten bürokratischen Prozeduren vereinfachen. Allerdings wird mit der Arbeit an den Ursachen Wahlkampf überflüssig. Regierungen und Oppositionsfraktionen hätten alle Hände voll zu tun, die Herausforderungen zu meistern. Für leere Versprechungen hätten sie keine Zeit mehr. Doch so weit ist es noch nicht.

Noch ist das Bundesverfassungsgericht (Grundgesetzgericht) damit befaßt, die Arbeit der Bundesregierung im Rahmen des Grundgesetzes (keine Verfassung) am 9. Februar 2010 zu kritisieren: Regelleistungen nach SGB II ("Hartz-IV-Gesetz") nicht verfassungsgemäß. Da es keine Verfassung gibt, schweben einige grundsätzliche Fragen frei im öffentlichen Raum.

Den meisten Steuerzahlern ist nicht bewußt, daß es Ursachen und Wirkungen gibt. Sie glauben immer noch an Märchen von schicksalshaften Verwicklungen und gottgewollten Verstrickungen. Mehr Öffentlichkeit für volkswirtschaftliche, betriebswirtschaftliche und juristische Zusammenhänge zu wecken, ist die Motivation für ein wachsendes Team von Fachautoren auf DZiG.de . Das Bestreben ist, öffentlichen Freiraum für die herrschenden Eliten zu schaffen, die Kritik Unwissender zurückzudrängen und das Wohl des deutschen Volkes zu mehren.

 


 

Die folgenden Meldungen von Google News aus dem deutschen Sprachraum werden automatisch fortlaufend aktualisiert und sind kein redaktioneller Bestandteil von DZiG.de .

Google News: "Hartz-IV"

Google News

 


 

16. October 2018 4:48 This RSS feed URL is deprecated, please update. New URLs can be found in the footers at https://news.google.com/news

 


 

15. October 2018 2:10


gegen-hartz.de

Hartz IV Urteil: Auch das Jobcenter muss sich an die ...
gegen-hartz.de
Das Hartz IV-Bezieher sich an Eingliederungsvereinbarungen halten müssen, da ansonsten Sanktionen drohen, ist bekannt. Das Sozialgericht Bayreuth entschied jedoch mit Beschluss vom 25.09.2018, Az: S17 AS 567/18 ER, dass auch Jobcenter sich an ...

 


 

12. October 2018 5:34


gegen-hartz.de

Hartz IV: Dank Hartz IV demnächst obdachlos?
gegen-hartz.de
Ein junger Familienvater verlor aufgrund eines Arbeitsunfalls seinen Job. Die junge Familie war somit auf Hartz IV-Leistungen angewiesen. Könnte es jedoch nicht noch schlimmer kommen, kündigte der Vermieter der Familie die Wohnung wegen ...

 


 

12. October 2018 3:15


Freie Presse

Hartz-IV-Wohngemeinschaft kocht köstliche Kartoffelsuppe
Freie Presse
Am Rand der Gesellschaft gibt es sie aber dennoch- die Arbeitslosengeld-II-Bezieher, auch Hartz-IV-Empfänger genannt. Dass viele Menschen in der Bundesrepublik am Existenzminimum leben, ist aus den offiziellen Statistiken nicht zu erkennen. Das ernste ...

 


 

11. October 2018 4:39


Merkur.de

Projekt hilft Menschen raus aus Hartz-IV
Merkur.de
Viele rutschen dann in die Grundsicherung für Arbeitssuchende (Hartz IV). Aktuell zählt die BA mehr als vier Millionen Hartz-IV-Empfänger. Mit geförderten Jobs sollen sie ab 2019 mehr Teilhabechancen bekommen. Der Gesetzentwurf dazu wurde am 11.
BMAS - Grundsicherung für Arbeitsuchende – Hier finden Sie Informationen zur ...BMAS
Perspektiven für Familien: Beschäftigung und Jugendhilfe im Tandem - Stadt ...Stadt Nürnberg
Hürdenlauf Der Weg aus der Langzeitarbeitslosigkeit - IABIAB

Alle 18 Artikel »

 


 

11. October 2018 2:45


HuffPost Deutschland

Hartz-IV-Empfängerin: Diese Tricks nutze ich, um meine Familie durchzubringen
HuffPost Deutschland
Auch der neunjährige Luca aus dem Ruhrgebiet wächst mit Hartz IV auf. Seine Mutter Ramona ist alleinerziehend. Die 45-Jährige kümmert sich um den Viertklässler, ihr älterer Sohn Pascal muss derzeit eine Haftstrafe wegen gefährlicher Körperverletzung ...
„Armes Deutschland“ auf RTL2: Hartz-IV-Paar mit 14 Kindern provoziert mit ...Mitteldeutsche Zeitung
„Armes Deutschland“: Hartz-IV-Eltern mit 14 Kindern schocken mit krassen ...Express.de
„Armes Deutschland“ bei RTL2: Hartz-IV-Paar hat 14 Kinder – Vater schockt mit ...Derwesten.de
FOCUS Online
Alle 28 Artikel »

 


 

11. October 2018 1:15


RTL Online

Strafen für unartige Hartz-IV-Empfänger: Was bringen die Sanktionen wirklich?
RTL Online
Eine alleinerziehende Hartz-IV-Empfängerin bekommt derzeit 416 Euro im Monat. Leute, die unter 25 sind, bekommen 332 Euro. So lauten die Regelsätze. Am Ende des Monats kann der Betrag jedoch niedriger ausfallen, zum Beispiel, wenn man einen ...
Emder Jobcenter kürzte hunderten Hartz IV-Empfängern das GeldEmder Zeitung
Strafen für unartige Hartz-IV-Empfänger: Was bringen die ... - RTL NextRTL NEXT

Alle 13 Artikel »

 


 

11. October 2018 9:40


FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Jeder zehnte Hartz-IV-Empfänger bekommt es seit 13 Jahren dauerhaft
FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung
Es sieht vor, dass öffentliche und private Arbeitgeber künftig fünf Jahre lang mit neuen Lohnkostenzuschüssen gefördert werden sollen, falls sie Menschen einstellen, die seit mehr als sieben Jahren von Hartz IV leben. Zunächst soll der Arbeitgeber die ...
Jeder zehnte Hartz-IV-Bezieher seit 2005 im HilfssystemKölnische Rundschau
Jeder zehnte Hartz-IV-Bezieher seit 2005 „im System“Tagesspiegel

Alle 95 Artikel »

 


 

11. October 2018 7:40


SPIEGEL ONLINE

450.000 Sanktionen bei Hartz IV
DIE WELT
Die Jobcenter gehen damit trotz der Diskussion über die Hartz-Sanktionen unverändert streng gegen Fehlverhalten vor: Zwar ist die Zahl im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017 leicht zurückgegangen; damals wurden 475.00 Hartz-IV-Empfänger bestraft.
Mit aller Härte gegen Hartz-IV-EmpfängerSPIEGEL ONLINE
Zahl der Hartz-IV-Sanktionen leicht gesunkenZEIT ONLINE
Hartz-IV: Jobcenter mussten weniger Leistungen streichensvz.de
RTL Online -ZDFheute -Deutschlandfunk
Alle 323 Artikel »

 


 

8. October 2018 4:02


RTL Online

Dreiste Hartz-IV-Betrüger erschleichen 2017 mindestens 54 Millionen Euro
RTL Online
Es sind Namen wie "Florida-Rolf" oder "Pool-Peter", deren Fälle die Menschen ärgern, die ehrlich arbeiten, die ehrlich Steuern bezahlen. Diese Sozialschmarotzer erlangen eine fragwürdige Bekanntheit weil sie sich auf Kosten der Allgemeinheit ein ...
Dreiste Hartz-IV-Betrüger erschleichen 2017 mindestens 54 ...RTL NEXT

Alle 2 Artikel »

 


 

28. September 2018 7:45


FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Immer mehr Hartz IV für Menschen in Arbeit
FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung
So überstieg die Summe, die sogenannte Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften mit mindestens einem abhängigen Erwerbstätigen erhielten, im vergangenen Jahr knapp die Zehn-Milliarden-Euro-Marke. Im Jahr zuvor waren es 9,85 Milliarden Euro gewesen.
Hartz IV: Immer mehr Menschen müssen trotz Arbeit aufstockenRTL Online
Immer mehr Arbeitende erhalten Hartz IVn-tv NACHRICHTEN
Immer mehr arbeitende Menschen beziehen Hartz IVDIE WELT
Berliner Zeitung -dpaq.de
Alle 257 Artikel »