Mit dem BlaBlaMeter können Sie testen, ob sich heiße Luft in den Artikel eingeschlichen hat.

BRD auflösen: Herman van Rompuy setzt Menschenrechte für Deutsche durch

Bild von Hans Kolpak

Verfassungsfeind Nr.1: Die Regierung | EXTRA 3 | NDR

Die BRD mit ihrem provisorischen Grundgesetz wird aufgelöst. Sieben deutsche EU-Mitgliedstaaten mit Verfassung werden gebildet. Alle sieben deutschen Länder haben keine EU-Außengrenze. Die internationale DZiG Deutsche Zivilgesellschaft braucht weder Bundeswehr noch Grenzpolizisten, um weltweit deutsche Sprache, deutsches Brauchtum und deutsche Kultur zu pflegen.

Dies ist ein mögliches Szenario durch die EU-Diktatur in Brüssel, um die finanziellen Probleme der ausweglos bankrotten BRD zu lösen. Herman van Rompuy als Erfüllungsgehilfe der Bilderberger kann auf diesem Weg einer seit Sommer 2009 vorbereiteten Währungsreform zurück zur Deutschen Mark zuvorkommen. So wie der Euro das finanzielle Desaster der Öffentlichen Hand um zehn Jahre verschleppte, ist auch eine Währungsreform wie 1948 nur ein Herumpfuschen an Symptomen, aber keine solide Lösung wirtschaftspolitischer Probleme. Die Menschenrechte sind der entscheidende Hebel, um die BRD aus den Angeln zu heben und aufzulösen.

Auf diesem Hintergrund sind Anmerkungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel in der FAZ vom 4. März 2010 auf Seite 11 verständlich. "Bei wichtigen Themen muss sich die Politik auch gegen die Mehrheitsmeinung der Bevölkerung durchsetzen. Beispiele: Einführung des Euro und des Nato-Doppelbeschlusses. " Merkel warnte Politiker davor, mit Hilfe von Demoskopen Entscheidungen zu rechtfertigen. Meinungsforscher sollten keine Politik machen.

Tatsächlich haben elf der sechzehn deutschen Bundesländer weniger als 5 Millionen Einwohner. Sie sind wirtschaftlich nicht stark genug, um als Mitglieder der Europäischen Union eine nennenswerte Rolle zu spielen. Legt man jedoch die sechzehn Bundesländer zusammen, wie bereits am 5. Februar 2010 vorgeschlagen, dann entstehen sieben starke Länder mit 8 bis 18 Millionen Einwohnern. Zwölf EU-Mitglieder haben weniger als 8 Millionen Einwohner. Von den 27 Mitgliedsstaaten der EU haben von Deutschland abgesehen nur sechs mehr als 18 Millionen Einwohner.

Unser sinnvoller Grund, national zu denken und zu handeln, sind unsere wirtschaftlichen Interessen in Regierung und Verwaltung, in Unternehmen und in Haushalten. Wir brauchen als Mitglieder der Europäischen Union keine Bundeswehr und können uns hundertprozentig darauf konzentrieren, wieder schuldenfrei zu wirtschaften. Eine Staatsqote von zehn Prozent wie im Deutschen Kaiserreich ist greifbar nahe.

Deutsch ist die Muttersprache von etwa 105 Millionen Menschen weltweit. Um deutsche Sprache, deutsches Brauchtum und deutsche Kultur zu pflegen, brauchen wir keine Bundesrepublik. Das ist ein viel zu teures Auslaufmodell aus 1949. Wir können uns die BRD nicht leisten! Mindestens 80 Millionen Menschen sprechen Deutsch als Fremdsprache. Das sind insgesamt 185 Millionen Menschen, die einer nichtstaatlichen internationalen Deutschen ZivilGesellschaft beitreten können. Das wäre etwas, was es noch nie zuvor gab – ohne Soldaten und ohne Waffen! Die meisten Gesetze werden sowieso von der EU vorgegeben. Und der Lissabon-Vertrag hebelt gerade das Grundgesetz aus. Der Traum von einer deutschen Verfassung ist endgültig ausgeträumt. Darauf warten wir seit 1990. ‚Warten auf Godot‘ heißt vergeblich warten.

Die Dinosaurier sind ausgestorben, warum nicht auch die Bundesrepublik Deutschland? Schließlich wurde der Föderalismus eingeführt, um eine starke Zentralregierung in Berlin zu verhindern. Schon das Deutsche Kaiserreich war unseren europäischen Nachbarn ein Dorn im Auge. Diese Ängste sind lebendiger als je zuvor. Die USA und Großbritannien, Frankreich und Rußland wären sofort bereit, eine solche Neuordnung zu unterstützen und zu begleiten. Deutsche Bürger sollten besonders ihre amerikanischen Freunde mit ihren eigenen Waffen schlagen – ohne Bürgerkrieg.

Als Pressetext veröffentlicht am 24. März 2010

Quellen zu einer möglichen Währungsreform

Robert Klima: Gibt es bald eine Währungsreform? pdf-Datei in neuem Browserfenster

Michael Winkler am 22. Juli 2009 - Währungsreform

Wer ist Herman van Rompuy?

 


 

Die folgenden Meldungen von Google News aus dem deutschen Sprachraum werden automatisch fortlaufend aktualisiert und sind kein redaktioneller Bestandteil von DZiG.de .

Google News: "Rompuy"

Google News

 


 

20. April 2018 10:25 This RSS feed URL is deprecated, please update. New URLs can be found in the footers at https://news.google.com/news

 


 

20. April 2018 12:17


RFI

Herman Van Rompuy veut redynamiser plutôt que refonder l'Europe
RFI
Interrogé sur les projets européens du président Macron, Herman Van Rompuy soutient son initiative et relativise : « l'Europe existe [...] elle n'a pas besoin d'être refondée, il faut plutôt [la] redynamiser ». L'ancien président du Conseil européen ...

 


 

18. April 2018 10:05


Goeiedag

Herman Van Rompuy over geloof en politiek
Goeiedag
Voor een aandacht publiek van zo'n 75 mannen en vrouwen bracht Herman Van Rompuy, voormalig voorzitter van de Raad van Europa, een causerie over 'geloof in de politiek/geloof en de politiek'. Van Rompuy, die nog premier was voor CD&V voor hij ...

 


 

18. April 2018 10:56


7sur7

Wilmès répond à Van Rompuy: "La même rigueur budgétaire pour tous"
7sur7
"La même rigueur budgétaire est de mise pour tous", a affirmé mercredi la ministre du Budget Sophie Wilmès, mise en cause hier/mardi par le président de la commission des Finances et du Budget de la Chambre, Eric Van Rompuy (CD&V), et son collègue Luk ...
Sophie Wilmès, une rigueur à géométrie variable ?Le Vif
La rigueur de Sophie Wilmès à géométrie variable passe mal dans la majoritéBX1
16h49 - La rigueur de Sophie Wilmès à géométrie variable passe ...dh.be

Alle 4 Artikel »

 


 

16. April 2018 6:02


Goeiedag

Goeiedag - President van Europa in Merchtem
Goeiedag
Op woensdag 18 april kan u om 19.30 uur gaan luisteren naar Herman Van Rompuy in de kerk van Merchtem. Hij komt er een causerie houden over geloof in/en politiek onder de titel 'Hoe gelovig omgaan met …”. Herman Van Rompuy (President Emeritus Europees ...

und weitere »

 


 

15. April 2018 1:23


Knack.be

Genieten van haiku's in het Zwin - Natuur - Reizen - KnackWeekend ...
Knack.be
Wandelaars in de buurt van het Zwin kunnen binnenkort tot rust komen bij enkele korte gedichten. Onder de noemer 'Haiku aan zee' werden panelen met haiku's op de dijk van Cadzand geplaatst.
Haiku's brengen rust op grens met België - Omroep ZeelandOmroep Zeeland

Alle 3 Artikel »

 


 

6. April 2018 3:17


Eigenaar Argenta 'behoudt tot nader order vertrouwen in leiding'
De Tijd
De familie Van Rompuy, die de financiële groep Argenta controleert, behoudt na de zware IT-problemen van deze week 'tot nader order het vertrouwen in het management van Argenta'. Dat zegt Dirk Van Rompuy. Er komt mogelijk ook een externe audit. Argenta ...

und weitere »

 


 

31. March 2018 6:15


Het Laatste Nieuws

Herman Van Rompuy (70) sust en stelt gerust: “Trump, Poetin, Xi Jinping ...
Het Laatste Nieuws
En dan kom je als vanzelf tegenover Herman Van Rompuy (70) te zitten, van 2009 tot 2014 president van Europa, zoals dat heet. Bescheiden genoeg om zichzelf niet te overschatten. “Ik heb diverse keren met Vladimir Poetin en Xi Jinping gepraat. Maar het ...

 


 

26. March 2018 5:26


Sudinfo.be

Budget fédéral: Van Rompuy vexé du refus du gouvernement de s ...
Sudinfo.be
Eric Van Rompuy (CD&V), le président de la commission des Finances et du Budget de la Chambre, déplore que les résultats du contrôle budgétaire de ce week-end ne feront pas l'objet d'un débat devant la commission. «On touche le fond», regrette-t-il.

und weitere »

 


 

26. March 2018 11:36


Exzellenz, Innovation & "Full House" beim Südtiroler ... - Presseportal
Presseportal.de (Pressemitteilung)
Restlos ausverkauftes Südtiroler Wirtschaftsforum mit Federica Fasoli, Herman Van Rompuy, Andreas König, Markus Tomaschitz und Dominik Schiener. Innsbruck (ots) - Unter dem Motto "Exzellenz & Innovation - Herausforderungen an smarte Unternehmen von ...

und weitere »

 


 

20. September 2017 1:17


EURACTIV Germany

Van Rompuy nach Junckers SOTEU-Rede: Die europäische Geschichte erzählen
EURACTIV Germany
Eine Woche nach der SOTEU-Rede von Jean-Claude Juncker erläutert der ehemalige Präsident des Europäischen Rates Herman van Rompuy im Interview mit EURACTIV.com unter anderem, warum es für einen Präsident der Kommission und des Rates in Personalunion ...

Kommentare

.