Mit dem BlaBlaMeter können Sie testen, ob sich heiße Luft in den Artikel eingeschlichen hat.

Gibt es eine außermenschliche Schutzmacht auf der Erde?

Bild von Hans Kolpak

Wer regelmäßig Mosaiksteinchen sammelt, kann sie bei Bedarf zu einem Bild zusammensetzen. Das ist das Prinzip von DZiG.de . Ich lese täglich viel auf wechselnden Internetseiten. Wie fügen sich die Gedanken in mein Weltbild? Gibt es Zusammenhänge zu bereits geschriebenen Artikeln?

Ich nutze die Suchfunkion, um alte Artikel zu finden, in die ich einen Link oder ein Video ergänzen möchte. So kommt es, dass ein Text aus 2006 im Jahr 2018 inhaltlich erweitert wird. Auf diese Weise sind viele Artikel im Laufe der Jahre umfangreicher geworden.

Schon mehrfach las ich davon, dass außermenschliche Wesen, die auf oder in der Erde wohnen oder hier zu Gast sind, ohne große Schwierigkeiten eine Interkontinentalrakete mit einem Atomsprengkopf unschädlich machen können.

Daher freue ich mich, dass diese Möglichkeit in diesem Artikel aufgegriffen wurde. Sie erscheint mir plausibler als die Vermutung von einem israelischen U-Boot, dessen Rakete abgefangen und anschließend das U-Boot selbst zerstört worden sei.

Es ist aber noch mehr im Schwange, was erst in den letzten Jahren zögerlich das Licht der Öffentlichkeit erreicht hat.

Zum Start möchte ich heute zwei Texte verknüpfen und an meinen Artikel "Planet Erde" erinnern.

17. Januar 2018 | Corey Goode’s Mega-Update über Blue Avians, Riesen und das Raumschiff Oumuamua!

Die hochentwickelten Außerirdischen sprechen davon, dass unser Sonnensystem sich vor kurzer Zeit in einen Bereich der Galaxis bewegt hat, der hochenergetisch ist. Es handelt sich um eine heiße, magnetische interstellare Wolke. Das löst einen Aufstiegs-Prozess aus, der alle Menschen auf der Erde betrifft. Seit kurzer Zeit kommt es deshalb zu signifikanten Veränderungen im ganzen Sonnensystem. Die Sonne und die sie umkreisenden Planeten werden heller und laden sich auf. Es gibt seit langer Zeit in allen Kulturen die Prophezeiung eines nun aufkommenden 1000-jährigen Goldenen Zeitalters, das Wassermannzeitalter. Das alles soll durch ein starkes Sonnenphänomen ausgelöst werden, einen großen solaren Energieblitz. Die Sonne hat einen starken Einfluss auf das Erdmagnetfeld, das wiederum mit dem starken Magnetfeld des menschlichen Herzens verbunden ist. Das alles hat mit positiver und negativer Energie zu tun. Wenn der starke Energieanstieg kommt, werden viele Menschen sterben, weil sie sich nicht den kraftvollen neuen Energien öffnen können.

Die negativen Eliten versuchen sich diesem Prozess zu entziehen, indem sie sich in ihre seit langer Zeit vorbereiteten unterirdischen Bunker zurückziehen wollen. Die Menschen, die diesen Transit überstehen, sollen sich laut David Wilcock in die vierte Dimension bewegen, die Körper schwingen dort höher und sind mehr energetisch als feststofflich. Von diesem Aufstieg sprechen alle großen Religionen der Welt schon seit langer Zeit, und nun ist alles für die Offenbarung bereit.

Menschen, die noch tief in ihrer Negativität feststecken, sollen noch bis zum Jahr 2023 Zeit haben, sich zu verändern, dann erwartet man dieses Ereignis. Möglicherweise tritt das Ereignis auch schon früher ein. Die hochentwickelte Zivilisation der Sphären-Allianz hilft uns dabei, die starken Energien im Sonnensystem zu puffern. Dieser Prozess soll nun fast abgeschlossen sein. Corey Goode wurde bei der geheimen Einsatzbesprechung des SSP auf dem Mond mitgeteilt, dass die Blue Avians bald von zwei anderen Wächter-Rassen abgelöst werden, die sich dann weiter um die Belange der Menschheit kümmern werden. Ihre Aufgabe hier sei beendet.

Auf der Erde selbst kommt es ebenfalls zu einer dramatischen Zuspitzung der Lage. Corey Goode bekam die Information, dass inzwischen bis zu 40.000 Personen wegen Pädophilie und Kinderhandel eingesperrt worden sein sollen. Es wird jetzt daran gearbeitet, die Top 10.000 dieser Verbrecher anzuklagen und gerecht zu verurteilen. Es sieht jetzt so aus, als könnte dieser Kampf bald gewonnen werden!

Bestimmte außerirdische Gruppen auf dem Mond experimentieren schon lange mit der menschlichen Genetik herum. Sie wollen einen Körper erschaffen, der für den nun kommenden energetischen Aufstieg geeignet ist. Corey Goode wurde gesagt, dass diese Experimente nun aufhören sollen. Das bedeutet, dass die Erde bald nicht mehr von negativen außerirdischen Gruppierungen kontrolliert wird! Die neuen Wächter-Rassen sollen sich nach dem Aufstieg um unsere Weiterentwicklung kümmern. Die negativen ETs sind darüber sehr aufgeregt, weil sie die Menschheit bisher als ihren Besitz betrachteten. Eine andere Gefahr, um die sich gekümmert werden muss, ist die Bedrohung durch Künstliche Intelligenz (KI). Die kommenden Sonnenblitze sollen alles lahmlegen. Diese Energien werden für 1.000 Jahre dafür sorgen, dass sich hier keine negativen Außerirdischen mehr aufhalten können. Während dieser Zeit werden die Draco nicht mehr zurückkehren können. Diese energetischen Zyklen sind ein natürlicher Teil des kosmischen Energieflusses.

19. Januar 2018 | Gabriele Schuster-Haslinger: Vereitelte False Flag-Aktion auf Hawaii? – Sind wir knapp am 3. Weltkrieg vorbeigeschrammt?

Sollte dieses Szenario in dieser Form abgelaufen sein, bliebe die nächste Frage, WER im Hintergrund über solch eine Macht und Technik verfügt, solch einen Anschlag zu vereiteln. Es müsste jemand sein, der ein großes Interesse daran hat, die Erde und die Menschheit zu schützen. Wenn diese Schlussfolgerungen stimmen sollten, dann kann das nur eine Macht sein, die der Kabale überlegen ist. Und nachdem die Kabale derzeit diejenige ist, die über die fortschrittlichste Technik die Befehlsgewalt hat, kommt für die Abwehr der eventuell selbst gefeuerten Rakete nur eine extraterrestrische Intelligenz in Frage. Dieser möchte ich an dieser Stelle meinen herzlichen Dank aussprechen.

Das wiederum würde jedoch bedeuten, dass in höheren Ebenen bereits ein Kriegsgeschehen stattfindet, welches nur unsere menschliche Basis noch nicht erreicht hat. Ich hoffe von Herzen, dass es gelingt, die Pläne der Kabale weiterhin zu vereiteln und dass dieser Sumpf, wie ihn Donald Trump genannt hat, bald trockengelegt wird. Aber diesbezügliche Vorbereitungen sind seit einiger Zeit im Gange, wie z.B. die Berichte über knapp 10.000 versiegelte Anklageschriften in den USA erkennen lassen und ich hoffe, dass sie bald in die Tat umgesetzt werden.

.