Mit dem BlaBlaMeter können Sie testen, wieviel heiße Luft sich in meine Texte eingeschlichen hat.

Fast eine Frechheit: Rundfunkbeitrag

Bild von Hans Kolpak

Eben dachte ich, ich träume! Aber die Formulierung "fast eine Frechheit" stammt aus einem Artikel aus DIE WELT, veröffentlicht am 13. Januar 2013: Die größten Konstruktionsfehler der GEZ-Gebühr

Tom Schiller am 4. Januar 2017:

"Hirnwäsche ist noch immer keine anerkannte Heilmethode. Wäre sie es, könnten sich ARD und ZDF problemlos von Krankenkassenbeiträgen finanzieren, die Diskussion um die Gebühren hätte sich schlagartig erledigt."

Organisation

6. Oktober 2016 | Boris Rosenkranz: ZDF-Fernsehrat - Unter Freunden

Inhaltlicher Müll

11. Januar 2017 | Christian Jung: Verboten! GEZ-Sender geht juristisch gegen kritischen Film über den Bayerischen Rundfunk und dessen Verbindungen zum Linksextremismus vor

24. November 2016 | Thomas Pany - Tagesschau: Unseriöse Berichterstattung und Dünkel

Mit dem in dem Antwortschreiben auf die Kritiker demonstrierten Dünkel - der im Nachhinhein allerdings als bedauerliches Missverständnis ausgewiesen und korrigiert wurde - gegenüber anderen Publikationen, die sich die Arbeit machen, blinde Flecken in der öffentlich-rechtlichen Berichterstattung kenntlich zu machen, tut sich die Tagesschau-Chefredaktion keinen Gefallen. Das Misstrauen gegenüber der Ausblendung bestimmter Realitäten in der 20-Uhr-Wirklichkeit ist ohnehin groß.

7. November 2016 | #annewill und die verlogenste Provokation, die das Zwangsfernsehen bislang zu bieten hatte

Juristischer Müll

LG Tübingen Beschluß vom 16.9.2016, 5 T 232/16

Unzählige Menschen ziehen sich an diesem Urteil hoch, doch Lesen hilft immer noch:

VII. 45 Der Schuldner wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese Entscheidung auf vollstreckungsrechtlichen Gründen beruht und die materiellrechtliche Beitragspflicht - entsprechend ständiger verfassungs- und verwaltungsrichterlicher Rechtsprechung - davon nicht berührt wird.

Wettbewerbsrecht

23. Januar 2014 | Auch die Privaten sollen von Rundfunkbeiträgen profitieren

Das Verhalten der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ist wettbewerbswidrig. Sie verschaffen sich einen finanziellen Vorteil gegenüber den privaten Rundfunkunternehmen, die keinen monatlichen Betrag von ihren Zuschauern fordern. Dies ist eine unzulässige Schlechterstellung der Privatsender.

11. September 2016 | Zwischenmeldung: Der Beitragsservice und die starken Männer

22. August 2016 | Rundfunkbeitrag ist grundgesetzwidrig

21. Juni 2016 | GEZ-Zahler, zur Kasse bitte: So teuer ist die EM auf ARD und ZDF

2. Juni 2016 | Phase III: Antrag auf Berichterstattung über die Rundfunkbeitragsklage

20. Mai 2016 | ARD/ZDF: „Buchautor Heiko Schrang muss in den Knast!“

17. April 2016 | Meinung in der Logenpresse: Wer würde die Öffentlich-Rechtlichen vermissen?

7. April 2016 | Rebellion gegen GEZ erfolgreich: Zwangsgebühren vor dem Aus? "Rund 190 Euro nicht gezahlte Gebühren standen einem Haftkostenvorschuss von bis zu 140 Euro pro Tag gegenüber."



Eine Gruppe von Kriminellen und bewaffneten Terroristen wird erfolgreich Abgewiesen!

16. März 2016 | Eine Gruppe der Firma "Polizei", (seit ihrer Gründung im Hochverrat arbeitend), immer wieder Gedeckt und Verschleiert von den Lügenmedien der Faschistischen BRD, in dem sie als "Beamte" der ahnungslosen Restbevölkerung Verkauft werden, versucht hier bei einen Menschen, der die Rechtslage in der BRD kennt, einen Raubzug durchzuführen.

Die eigentliche Straftat wird von einen weiteren Kriminellen Trickdieb, der sich als OGV-Beamter ausgibt, durchgeführt, wobei er sich zur Unterstützung die angeblichen "Polizeibeamten" als billige & Willige Inkassotruppe Bestellt hat.

Leider geht dieser unter Vorsatz begangene Raubzug voll in die Hose, wie man Sehen kann. Wehrt euch Leute und lasst euch nicht von dem kriminellen Gesindel Betrügen und ausrauben!

Wie es ohne Gewalt und Verbal geschehen kann, soll euch dieses Video Dokumentieren!

Dass die Aktion ein voller Erfolg war, ist schon an der Körperhaltung und den Gesichtsausdruck der beiden Kriminellen zu Sehen. Sie Wissen ganz genau, was los ist und dass sie geltendes UND gültiges Recht brechen!

25. Februar 2016 | Offener Brief an die Bundeskanzlerin – Der öffentlich-rechtliche Rundfunk und der Vertrauensverlust in Politik und Medien

Wenn Sie sich fragen, für was der Rundfunkbeitrag eigentlich steht, dann werden Sie hier fündig:

Online-Boykott

Interessen-Gemeinschaft ! WIR alle gegen GEZ !

GEZ-Gier 2013: Wie wir uns erfolgreich wehren können

GEZ: Pay-TV im Demokratiegewand

Rundfunkbeitrag laut Gutachten verfassungswidrig

Gutachten: Neuer Rundfunkbeitrag ist verfassungswidrig

Meldungen zum Rundfunkbeitrag von DWDL.de

Fazit: Hoheitliche Aufgaben sind bereits durch Steuern abgedeckt.

Klage gegen die Haushaltsabgabe ab 2013

Die GEZ ist Schwachsinn


Die folgenden Meldungen von Google News aus dem deutschen Sprachraum werden automatisch fortlaufend aktualisiert und sind kein redaktioneller Bestandteil von DZiG.de .

Google News: "Rundfunkbeitrag"

Google News

 


 

20. January 2018 4:11 This RSS feed URL is deprecated, please update. New URLs can be found in the footers at https://news.google.com/news

 


 

18. January 2018 11:48


CHIP Online

GEZ im Wandel: Rundfunkbeitrag steigt und steigt
CHIP Online
Der gesellschaftlich umstrittene Rundfunkbeitrag könnte nach 2020 wieder ansteigen. Ulrich Wilhelm hat als neuer ARD-Vorsitzender unlängst Einschnitte im Programm angekündigt, sofern die Zwangsgebühr mit der nächsten Beitragsperiode nicht entsprechend ...

 


 

18. January 2018 6:29


ZEIT ONLINE

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk : Die sollen halt mal sparen | ZEIT ...
ZEIT ONLINE
Bei den Öffentlich-Rechtlichen steigt die Nervosität. Wenn die Prüfer der KEF ihre Bilanz vorlegen, wird es nicht nur ums Geld gehen, sondern ums Programm als Ganzes.

und weitere »

 


 

16. January 2018 11:22


Deutschlandfunk

Indexierung des Rundfunkbeitrages
Deutschlandfunk
Was würde das heißen, wenn der Rundfunkbeitrag indexiert wird? Ein Index ist eine statistische Messzahl: Zum Beispiel gibt es einen Index, an dem sich ablesen lässt, wie sich die Preise in Deutschland entwickelt haben, wie das aktuelle Preisniveau in ...

 


 

16. January 2018 7:08


HNA.de

Rundfunkbeitrag: Wieso wir für Tatort, Traumschiff und Co. bezahlen müssen
HNA.de
Bei der letzten Überprüfung durch die KEF kam heraus, dass sich die öffentlich-rechtlichen Sender mit ihrem Budget von rund acht Milliarden Euro durchaus erlauben könnten, den Rundfunkbeitrag in Zukunft auf 17,20 Euro im Monat zu senken. Knapp zwei ...

und weitere »

 


 

11. January 2018 4:48


Deutschlandfunk

Wilhelm fordert höheren Rundfunkbeitrag
Deutschlandfunk
Ulrich Wilhelm, Intendant des Bayerischen Rundfunks, ist seit 1. Januar 2018 Vorsitzender der ARD. (imago / Stephan Görlich). Der neue ARD-Vorsitzende Wilhelm wirbt für einen höheren Rundfunkbeitrag. Gestiegene Gehälter und Ausgaben sollen ab dem Jahr ...
ARD-Chef verteidigt Forderung nach höherem RundfunkbeitragDerwesten.de
Einschneidendneues deutschland
Auch wenn sich das Programm verschlechtert: Klare Mehrheit gegen Erhöhung ...CHIP Online
taz.de -Tagesspiegel
Alle 38 Artikel »

 


 

8. January 2018 6:31


heise online

Rundfunkbeitrag: ARD-Vorsitzender fordert mehr Geld
heise online
Seit gut zehn Jahren zahlen die Menschen in Deutschland – inflationsbereinigt – nicht mehr Rundfunkbeitrag, meint der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm. Er fordert, die Preissteigerungen für die Sender müssten beim Rundfunkbeitrag berücksichtigt werden ...
ARD fordert höhere Rundfunkgebührent-online.de
ARD fordert ab 2021 höheren RundfunkbeitragRP ONLINE
ARD fordert Anstieg des RundfunkbeitragsPC-Welt
Giga.de -SPIEGEL ONLINE -freiewelt.net -Handelsblatt
Alle 54 Artikel »

 


 

5. January 2018 11:54


Merkur.de

Neuer ARD-Chef fordert mehr Rundfunkbeitrag - aus diesem Grund
Merkur.de
Das wären jährlich 1,7 Prozent Steigerung - denn genau das beträgt die Inflation: „Inflationsbereinigt zahlen die Menschen in Deutschland seit gut zehn Jahren nicht mehr Rundfunkbeitrag – und das bei einem ungleich größeren Angebot. Darüber werden wir ...
Neuer ARD-Vorsitzender Wilhelm fordert GEZ-Erhöhung: "Uns fehlen sonst drei ...RT Deutsch

Alle 7 Artikel »

 


 

31. December 2017 12:50


t-online.de

Deutsche brauchen keinen Fußball bei ARD und ZDF
t-online.de
Umfrage zum Rundfunkbeitrag. Deutsche brauchen keinen Fußball bei ARD und ZDF. 31.12.2017, 12:49 Uhr | Daniel Fersch, t-online.de, dpa. Rundfunkbeitrag: Mehrheit würde auf Fußball bei ARD und ZDF verzichten. Die ARD beharrt auf. Die ARD beharrt auf den ...

und weitere »

 


 

29. December 2017 2:44


STERN.de

Neuer ARD-Chef: "Es fehlen drei Milliarden Euro, die wir im Programm ...
STERN.de
Die ARD will verstärkt mit anderen Anbietern großangelegte TV-Film-Projekte wie "Babylon Berlin" umsetzen. "Der Anspruch der Zuschauer wächst, weil sie über Amazon, Disney und Netflix sehr hochwertige Produktionen geboten bekommen", sagte Wilhelm in ...
Neuer ARD-Chef droht: Wenn der Rundfunkbeitrag nicht steigt, gibt es ...CHIP Online
Neuer ARD-Vorsitzender fordert höheren RundfunkbeitragWESER-KURIER online
GEZ-Schock: Neuer ARD-Chef fordert höheren RundfunkbeitragRTL Online
Huffington Post Deutschland -Presseportal.de (Pressemitteilung) -FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung
Alle 61 Artikel »

 


 

21. December 2017 9:17


heise online

Diskussion über den Rundfunkbeitrag – Die Einschätzungen der Länder
heise online
Über die Höhe des Rundfunkbeitrags entscheiden die Länderchefs. Noch haben sie Zeit, bis 2020 ist er festgelegt. Was danach passiert, ist offen – und umstritten. Sicher ist: Die Sender sollen sparen. Über die Höhe des Rundfunkbeitrags wird längst ...
Rundfunkbeitrag: Erhöhung soll sich in Grenzen haltenCHIP Online
Rundfunkbeitrag-Erhöhung: GEZ-Schock vor Weihnachten! Müssen wir bald ...news.de

Alle 4 Artikel »