Vom Unfug der Gleichbehandlung

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz kommt in seinen Auswirkungen auf Staat, Verwaltung und Gesellschaft einem Staatstreich gleich, der direkt in einen tyrannischen Obrigkeits- und Überwachungsstaat führt, wo das Treten der Menschenrechte mit den Füßen zum Alltag gehört. Aber das hatten wir alles schon mehrfach. Wir brauchen uns daher über nichts mehr zu wundern.

Monika Gruber - Frauen Arroganz Training - Neues aus der Anstalt 22.02.11

Die Athener schlugen sich mit dem gleichen Unfug herum. Es gibt nichts Neues unter der Sonne. Siehe auch die Ausführungen von Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Philipp, Mannheim bei Konrad Fischer.

Aristophanes

Quelle

Ganz anderen Kalibers ist Aristophanes. Mit fester Hand greift er ins volle Leben Athens hinein, zeigt uns Versammlungen, politische Kämpfe, wirtschaftliche Bestrebungen, plutokratische Machtgier, utopienschaffende Frauenparlamente. Die ganze Größe des fast einzigartigen jonischen Genies, aber auch das Fehlerhafte der antiken Zivilisation treten uns vor Augen, — gezeichnet allerdings von einem reaktionären Geistesaristokraten, der gar keine Sympathie hatte für die aufwühlende ökonomische und weltpolitische Tätigkeit der Plutokratie noch für die extremen, schwärmerischen Gleichheitsbestrebungen der Besitzlosen. Das Ideal des Aristophanes scheint dem des Aristoteles ähnlich gewesen zu sein. Dieser Opposition gegen seine Zeit entsprang die überlegene Ironie, der ausgelassene, zynische Spott, die bittere, zügellose Satire, die seine Komödien auszeichnen. Von sämtlichen Komödien des Aristophanes — sie behandeln satirisch die kapitalistischen Weltpolitiker, die Sophisten, die Prozeßsüchtigen, die Denunzianten, die Wolkenkuckucksheimer und die Kommunisten — kommen für uns in Betracht: die Ekklesiazusen (Frauenparlament, aufgeführt 393) und Plutos (aufgeführt 388).

Die Politik der Männer hat zum Zusammenbruch der blühenden athenischen Republik geführt: der Peloponnesische Krieg endete (404) mit der vollständigen Kapitulation Athens. Die Frauen hatten im langen Kriege viel gelitten, und die traurigen Folgen des Zusammenbruchs verschlimmerten ihr Los. Sie beschlossen deshalb, die Männer als das herrschende Geschlecht abzusetzen und selber die Regierung zu übernehmen.

Die Frauen stehlen sich des Nachts von ihren Männern weg, verkleiden sich als Männer und berufen ein Parlament ein, wo Rednerinnen auftreten und Vorschläge zur radikalen Reform des Landes machen. Die Frauen, sagen sie, sind wirtschaftlich tüchtiger und umsichtiger als die Männer und werden auch imstande sein, den Staat in richtige Bahnen zu lenken und aufrechtzuerhalten. Die Führerin dieser Revolution heißt Praxagora, ihres Mannes Name ist Blepyros.

Die fünfte Szene enthält den Kern der Pläne der Frauen. Im Gespräch mit Blepyros und einigen Nebenpersonen entwickelt Praxagora ihre kommunistischen Ideen. Sie wird vorerst vom Chor begrüßt, der ihr nahelegt, daß dem Staate ein neues Gestalten nottue und daß das Volk etwas ganz Neues wünsche, da es haßt, „alte Geschichte wiederholt zu sehen".

Chorführerin(2): Doch zaudere nicht, geh an das Werk mit der Schärfe der Einsicht; denn je rascher ein Stück fortspielt, um so eher gewinnt es des Publikums Beifall.

Praxagora: Wohl bin ich gewiß, daß heilsam ist, was ich darlegen will; indessen ob das Publikum auch für den Fortschritt ist und nicht in dem alten, gewohnten Herkommen und Brauch viel lieber verweilt, das ist's, was mich ernstlich besorgt macht.

Blepyros: Um den Fortschritt sei nicht besorgt; denn es herrscht Fortschreiten und Neuern, aber Verachten des Altertümlichen hier als wahrer und einziger Herrscher.

Praxagora: So spreche denn niemand gegen mich eher und störe unterbrechend den Vortrag, bis er ganz einsieht, wie der Plan ist und den Redner bis zu Ende gehört hat: Wie mir scheint, muß alles Gemeingut sein, teilnehmend jeder an allem, vom Gemeingut jeglicher leben und nicht der eine reich sein und der andere ein Bettler, nicht einer viel Felder besitzen, indes für ein Grab jenem der Platz fehlt... Jeglichem werde ich dasselbe Geschick, und Gemeinschaft allen bereiten ... So wandle ich denn erstens den Acker zu Gemeingut um und das sämtliche Geld und was sonst noch jeder Besitz hat. Aus diesem Gemeinschatz werden wir Frauen euch Männer ernähren und kleiden, ihn verwaltend mit Fleiß und mit Sparsamkeit, und 'Rechnung legend von allem.

Blepyros: Wie aber mit dem, der Land zwar nicht, doch Silber und Gold und daneben unregistriertes Vermögen besitzt?

Praxagora: Auch der zahlt's ein zum Gemeinschatz; wer es nicht einzahlt, schwört falsch.

Blepyros: Meineid hat's eben ja auch erworben!

Praxagora: Doch wird's gar nicht und in keinerlei Art ihm zu Nutzen gereichen. Aus Armut tut kein Mensch mehr was, denn alle haben ja alles, — Brot, Kuchen, Gemüs', Fleisch, Fische, Gewand, Wein, Kränze, Rosinen und Mandeln. Was gewinnt er dann, wenn er nicht einzahlt? Zu kaufen gibt es doch nichts, da doch alles gemeinschaftlich ist!

Blepyros: Nimm an, ein junger Mann freit ein Mädchen oder will zur Dirne gehen, so muß er doch Geschenke mitbringen.

Praxagora: Keineswegs! Alle Frauen und Männer werden gemeinschaftlich und frei sein; Ehe oder sonstigen Zwang wird es nicht geben.

Blepyros: Wie aber, wenn mehrere sich um ein schönes Mädchen bewerben, was soll dann geschehen?

Praxagora: Sicherlich werden sich um eine Schönheit mehrere Männer bewerben, manche stattlich, andere häßlich; aber ehe einer berechtigt ist, sich um eine Schönheit zu bewerben, muß er ein häßliches Mädchen beschlafen.

Blepyros: Gut. Die Mädchen brauchen also nicht mehr zu befürchten, daß sie ihr Leben lang Jungfern bleiben. Wie wird's aber den Männern ergehen? Man darf doch annehmen, daß die Mädchen nur den schönen Männern ihre Gunst erweisen werden. Was soll mit den häßlichen Männern geschehen?

Praxagora: Das Liebesleben der Mädchen wird ebenfalls staatlich reguliert werden. An die Seite der jungen, schönen und stattlichen Männer werden die kleinen, mißgestalteten und untersetzten Männer gestellt werden. Und ehe die Mädchen die Erlaubnis erhalten, sich mit ihren Geliebten zu paaren, müssen sie den von Natur stiefmütterlich behandelten Männern ihre Liebe gewähren ... Alle Prostitution wird abgeschafft, die niedrigen Dirnen überlassen wir den Sklaven, so daß für die Bürgerinnen die besten Kräfte aufbewahrt werden...

Blepyros: Und wie sollen wir dann unsere Kinder erkennen?

Praxagora: Sie werden nie erkannt werden; alle Kinder werden allen Erwachsenen gehören...

Das Zwiegespräch wird fortgesetzt und Praxagora schildert den Zukunftsstaat, in dem alles gemeinschaftlich, alles frei und gleich und unabhängig sein wird, in dem alle privaten Unternehmungen zu einem einzigen großen Besitz zusammengefaßt werden, in dem alle Klassenunterschiede, alle Schranken und Zwangsmittel für immer abgeschafft sein werden. Gerichtshöfe und Wahlräume wird es ebenfalls nicht geben. Diese werden in Speisehallen verwandelt werden, wo es die feinsten Leckerbissen geben wird. Die Bürger werden nach dem Alphabet ihre Speisemarken und ihre Speisehallen zugewiesen erhalten. Die gemeinsamen Mahlzeiten werden zu Festlichkeiten; in gehobener Stimmung wird jeder sie verlassen, mit einer Fackel in der Hand und einem Blumenkranz in den Haaren, und wenn sie dann durch die Straßen wandern, werden Mädchen und Frauen sie zu sich einladen und sie bitten, sich an ihrer Schönheit zu erfreuen.

Die Auseinandersetzung zwischen Praxagora und Blepyros über die neue sexuelle Ordnung ist bei Aristophanes viel deutlicher als hier wiedergegeben ist. Die Unterhaltungen über diese Frage im zweiten Akt und insbesondere die im vierten Akt dargestellten Konflikte und Verwicklungen zwischen den alten und jungen Frauen um den Fang der hübschen Jünglinge gehören zur pornographischen (unzüchtigen, zotenhaften) Literatur, wie sie nur noch in manchen italienischen Schriften der Renaissancezeit vorkommen. Droysen gibt eine wörtliche Übersetzung.

Selbstredend läßt Aristophanes diesen schlaraffen-artigen Zukunftsstaat lächerlich scheitern. Die komischen Verwicklungen, die die Regulierung des Liebeslebens mit sich bringen, und die Vernachlässigung des öffentlichen Lebens machen die Existenz im Zukunftsstaat unmöglich. Die jungen Leute können an ihre geliebten Mädchen gar nicht herankommen, denn der Geschlechtstribut, den sie vorher an die alten Damen und welken Jungfern zollen müssen, macht sie dann unfähig. Und die Bürger, die, von den Schilderungen der festlichen Speisehallen angelockt, sich mit hochgespannten Erwartungen zu ihren Mahlzeiten begeben, können sich nur sattessen, wenn sie sich etwas von zu Hause mitbringen.

In den „Ekklesiazusen" spottet Aristophanes, wie wir sehen, über die kommunistischen Schwarmgeister; in „Plutos", seiner letzten Komödie, geißelt er die unersättlichen Reichen, das zügellose, aller Moral bare Jagen nach Reichtum. Das Problem, das hierin behandelt wird, ist ein altes und doch immer neues: Warum sind die Spitzbuben reich und die Tugendhaften arm? Die Zwiegespräche sind außerordentlich reichhaltig. Ihr Grundgedanke ist: Plutos, der Gott des Reichtums, ist blind und weiß selber nicht, was er tut. Auf die Frage des tugendhaften, aber armen Chremylos, warum er seine Gaben so ungerecht verteilt, antwortet Plutos: Zeus hat mich blind gemacht. Der oberste Gott ist neidisch auf die Menschen. Als ich ein kleiner Junge war, pflegte ich zu prahlen, daß ich nur die Weisen und Guten besuchen werde. Deshalb machte er mich blind, damit ich nicht weiß, wen ich aufsuchen soll. Chremylos: Würdest du die Bösen meiden, wenn du sehen könntest? Plutos: Ja. Das täte ich. Ich würde nur die Guten besuchen. Alle sagen mir doch, daß sie gut seien, aber wenn ich zu ihnen komme und sie reich mache, so nimmt ihre Schlechtigkeit gar kein Ende. Chremylos: So ist's. Der Mensch kann alles genug haben: Brot, Süßigkeiten, Feigen, Mut, Literatur, nur nicht genug Reichtum. Gib einem Menschen dreizehn Talente, so wird er sechzehn verlangen; gib ihm sechzehn und er wird vierzig verlangen, sonst, sagt er, ist das Leben miserabel. Reichtum ist das feigste Ding...

Chremylos rät dem Plutos, sich in den Tempel des Äsculapius (des heilenden Gottes) zu begeben und dort eine Nacht zuzubringen; dort würde er von der Blindheit geheilt. Plutos befolgt diesen Rat und wird sehend. Nun soll die Armut aus Hellas vertrieben werden. Die personifizierte Armut tritt nunmehr auf und will beweisen, daß ihre Gegenwart nötig sei. Sie zankt mit Chremylos und ruft ihm zu: Du willst mich aus Hellas vertreiben? Du glaubst, du wirst hierdurch der Menschheit den größten Segen bringen. In Wahrheit wirst du der Menschheit großen Schaden zufügen, wenn du die Guten reich machen willst. Chremylos bestreitet in längerer Rede diese Behauptung und zeigt, wie gerecht es sein würde, wenn die Bösen arm und die Guten reich wären. Hierauf erwidert die Armut: Würden alle reich sein, wer wollte sich dann die Mühe nehmen, Wissenschaft und Künste zu erwerben? Und wenn diese verschwänden, wer würde dann unsere Schiffe bauen, Ackerbau treiben, Gewerbe ausüben? Chremylos: Unsinn! Unsere Diener würden dies schon schaffen. Armut: Diener? Wo würdest du diese nehmen, wenn alle reich wären? Chremylos: Es gäbe schon Leute genug, die uns vom Auslande Sklaven bringen würden, wenn wir ihnen hierfür gut bezahlten. Armut: Wer würde sich denn der Gefahr aussetzen, Menschenraub zu treiben, wenn er ohnehin reich sein könnte? Laßt euch nur sagen: wenn alle viel Geld haben, werden alle selber arbeiten müssen, um sich die Annehmlichkeiten des Lebens verschaffen zu können; euer Gold und Silber wird auch nichts helfen; heute können sich die Reichen alles beschaffen, weil es Arme gibt, die die verschiedensten Warenartikel herstellen, die euch das Leben möglich machen und verschönern. Ihr müßt nur nicht Armut mit Elend verwechseln: Die Menschen sollen nicht elend sein; sie sollen nur nicht im Überfluß leben und den Ansporn zu rüstigem Schaffen verlieren. Ihr sagt doch selber, daß die Armen bessere Menschen seien als die Reichen.

Chremylos und seine Freunde sind durch diese Argumente verblüfft. Sodann erscheint Plutos, geheilt und sehend: Er begrüßt die Sonne, das schöne attische Land und ruft: Ich schäme mich meiner Vergangenheit, ich erröte über die Gesellschaft, in welcher ich mich so lange befand, während ich die Menschen mied, die meine Freundschaft verdienten. Ich will nunmehr den entgegengesetzten Weg wandeln und der Menschheit zeigen, daß es gegen meinen Wunsch war, als ich mit Lumpen und Spitzbuben verweilte.

Das Ergebnis dieser Wandlung ist höchst merkwürdig. Die Bösen verlieren ihren Reichtum. Alle beginnen jetzt, Plutos aufzusuchen, aber der Weg zu ihm geht durch Ehrlichkeit und Weisheit. Und der schönste Witz kommt am Ende der Komödie: Auch die Priester beklagen sich, daß sie nunmehr hungern müssen. Ein Priester klagt: „Seitdem Plutos sehend wurde, bin ich dem Hungern preisgegeben, obwohl ich der Priester des Zeus bin. Ehe alle Menschen reich waren, da pflegten sie zum Tempel zu kommen und zu opfern. Wurde ein Kaufmann von irgendeiner Gefahr errettet, von Reisegefahren oder vom Strafgesetz, so begab er sich in den Tempel und brachte Geschenke; oder wenn Leute Gelübde machten, da riefen sie den Priester. Jetzt kommt niemand. Ich denke daran, den Zeusdienst zu verlassen." Alle wurden gut, weise und reich. —

Der Sinn dieser Komödie kann nur im Worte Goethes zu finden sein: „Laßt uns nur besser werden, bald wird's besser sein." Und dies ist auch der Grundgedanke des Aristoteles. Quelle

 


 

Die folgenden Meldungen von Google News aus dem deutschen Sprachraum werden automatisch fortlaufend aktualisiert und sind kein redaktioneller Bestandteil von DZiG.de .

""Gleichbehandlung"" - Google News

Google News

 


 

26. June 2019 6:10 Kindergarten Wangerooge: Der Neubau bleibt Knackpunkt  Nordwest-Zeitung

Wie von der Kreisverwaltung geplant, hat der Kreistag der Übernahme der Trägerschaft des Insel-Kindergartens zugestimmt. Das DRK Jeverland soll die ...

 


 

26. June 2019 4:24 Schweizergarde: Keine Wehrpflichtersatzabgabe mehr zahlen?  Vatican News

Mitglieder der Schweizergarde sollen keine Wehrpflichtersatzabgabe zahlen müssen. Das will die Sicherheitspolitische Kommission des Nationalrats (SiK) ...

 


 

26. June 2019 4:17 Schulbus: Obertraubling zieht Reißleine - Landkreis Regensburg - Nachrichten  Mittelbayerische

Bislang wurden die Grundschüler aus Piesenkofen ohne rechtlichen Anspruch befördert. Im nächsten Schuljahr ist das vorbei.

 


 

26. June 2019 2:47 “Partnerschaft auf Augenhöhe”: ZDF vereinbart neue Vergütungsregeln mit Drehbuchautoren  Meedia

Das ZDF und die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen haben mit dem Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) neue gemeinsame ...

 


 

26. June 2019 1:47 Warum die Schweiz über ein falsches Elternzeit-Modell spricht  Der Landbote

Es ist ernüchternd. Selbst der weitgreifendste, fortschrittlichste Vorschlag, der im Raum steht, bevorzugt Mütter gegenüber den Vätern. Die eidgenössische ...

 


 

26. June 2019 1:00 Kabinett beschließt mehr Leistungen für Opfer von Gewalt  RP Online

Das Bundeskabinett will die Hilfen für Opfer von Gewalttaten verbessern. Die Regierung beschloss am Mittwoch einen Gesetzentwurf, mit dem das Soziale ...

 


 

26. June 2019 12:50 Schwandorfer wünschen sich Transparenz - Region Schwandorf - Nachrichten  Mittelbayerische

Bei der Bürgerversammlung ging es um Erschließungs- und Ausbaubeiträge, Breitbandausbau und die Friedrich-Ebert-Straße.

 


 

26. June 2019 12:47 "The Prom": Meryl Streep und Nicole Kidman gemeinsam vor der Kamera  Queer.de

Netflix verfilmt das Musical um den Zusammenprall zwischen konservativen Kleinstädtern und einer lesbischen Schülerin – mit einer Starbesetzung. (Kultur ...

 


 

26. June 2019 12:40 Gemeinde wehrt sich gegen gerichtlichen Stopp der Bauplatzvergabe  Schwäbische

Vorerst sind auf den Straßen im Neubaugebiet Heidengäßle keine Bagger und Laster, keine Arbeiter in Sicht. Das Verwaltungsgericht untersagt vorläufig den ...

 


 

26. June 2019 12:33 Vielsagendes Schweigen und flammende Reden | Panorama  Frankfurter Rundschau

Bei der Frauen-WM in Frankreich treten die Fußballerinnen offen für ihre Überzeugungen ein – dabei geht es oft um Wichtigeres als nur den Sport.

 


 

26. June 2019 11:01 Genfer Gemeindepolizei - Polizisten haben oft Angst, einzugreifen  Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Mit Angst ist gute Arbeit unmöglich: Ein Bericht kritisiert die Lage der kommunalen Ordnungshüter und regt Reformen an.

 


 

26. June 2019 8:37 Blick in die Zukunft: Der Dorfentwicklungsplan für Schafflund steht | shz.de  shz.de

Schafflund | Der Schafflunder Dorfentwicklungsplan ist abgeschlossen. Als letzter Punkt auf einer langen Liste von Arbeitsschritten wurde nun auf einer ...

 


 

26. June 2019 5:21 Hier stehen heute die Blitzer  iGL Bürgerportal Bergisch Gladbach

Die Stadt Bergisch Gladbach und die Kreispolizei RheinBerg führen täglich Geschwindigkeitskontrollen durch. Für heute sind drei Standorte im Stadtgebiet ...

 


 

26. June 2019 12:34 Der Vaterschaftsurlaub ist überholt, bevor er an die Urne kommt  BZ Berner Zeitung

Gesellschaftspolitische Anliegen haben im Moment viel Rückenwind. Davon zeugt zum Beispiel der Vaterschaftsurlaub. Der Ständerat hat die Volksinitiative ...

 


 

25. June 2019 8:48 Manche EU-Staaten murren, doch Schützenhilfe erhält die Schweiz nicht | NZZ  Neue Zürcher Zeitung

In Brüssel sind nicht alle glücklich über das drohende Auslaufen der Börsenäquivalenz. Doch ein Wille zur tatkräftigen Unterstützung Berns ist selbst bei ...

 


 

25. June 2019 2:38 Heidelberger Vorzeigequartier - Was die Häuser einsparen, blasen die Autos raus  Stuttgarter Nachrichten

Ausgerechnet im gerühmten Heidelberger Ökoquartier Bahnstadt gibt es besonders viele Autos. Der Verkehrsclub Deutschland kritisiert dies und fordert eine ...

 


 

25. June 2019 1:15 Berlins Antisemitismusbeauftragter Lorenz Korgel im Interview über neue Formen des Judenhasses  Berliner Zeitung

Lorenz Korgel ist Ansprechpartner, wenn es um Antisemitismus in Berlin geht. Er führt das Amt kommissarisch, bis die Stelle 2020 endgültig besetzt wird. Korgel ...

 


 

25. June 2019 1:05 AfD will Veranstaltung im Bürgerhaus gerichtlich erzwingen  Sat.1 Regional

Hamburg (dpa/lno) – Die AfD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft will die Überlassung des Bürgerhauses Wilhelmsburg für eigene ...

 


 

25. June 2019 12:30 Das neue Azubi-Ticket ist für viele junge Leute zu teuer.  107.7 Radio Hagen

Das neue Azubi-Ticket ist für viele junge Leute zu teuer. Das sagt zum Beispiel die Gewerkschaft NGG und vergleicht die Preise mit den NRW-Semestertickets ...

 


 

25. June 2019 12:07 Ab Herbst kann der Pöstler per Knopf bestellt werden  20 Minuten

Ein Knopfdruck genügt – und der Pöstler holt das Paket an der Tür ab. Diesen *Service* will die Post definitiv einführen. Sie bestellt Home-Buttons für 10'000 ...

 


 

25. June 2019 11:33 "Friends"-Schauspielerin kontert Homophobie-Vorwürfe  Queer.de

In sozialen Netzwerken gibt es Kritik an der Kult-Sitcom "Friends", seit sie letztes Jahr von Netflix ins Programm aufgenommen wurde. Die Serie hab sich aber ...

 


 

25. June 2019 10:14 Tennisclub Kaufungen steht nach Hochwasser vor dem Aus | Kaufungen  HNA.de

Kaufungen – Die Tennisplätze des TC Kaufungen 1974 in Niederkaufungen im Rohrweg gegenüber des Schützenhauses sehen aus wie eine Dünenlandschaft ...

 


 

25. June 2019 10:10 Grüne Wien: Niki Kunrath neuer Abgeordneter der Grünen Wien  APA OTS

Niki Kunrath (59 Jahre) folgt als neuer Mandatar des Grünen Klubs im Rathaus auf Birgit Hebein nach.

 


 

25. June 2019 5:25 Japanische Handelskammer: China auf gutem Weg zum Schutz des geistigen Eigentums Exklusiv  China Internet Information Center

Von Zhou Xuanru, Beijing. Die japanische Handelskammer in China veröffentlichte am 19. Juni das „Weißbuch über Chinas Wirtschaft und japanische ...

 


 

24. June 2019 8:27 Neuer Busverkehr im Kreis - Schülerbeförderung passt jetzt fast  Kieler Nachrichten

Gute Nachricht im Dänischen Wohld: Bei der Schülerbeförderung ab 2021 im öffentlichen Busnetz scheint die Nuss geknackt. Kreisdirektor Martin Kruse: "80 ...

 


 

24. June 2019 6:22 Jiddische Literatur - Tschechow im Schtetl  Süddeutsche.de

Ein stacheliges Werk: Suhrkamp legt die Romane des Nobelpreisträgers Isaac Bashevis Singer neu auf. Zum Auftakt gibt es eine Premiere, den ...

 


 

24. June 2019 5:07 Martas Botschaft - "Verlangt das, was euch zusteht!"  Süddeutsche Zeitung

Mit Tränen in den Augen hält die sechsfache Weltfußballerin Marta nach ihrem WM-Aus eine kraftvolle Ansprache an alle Mädchen in Brasilien.

 


 

24. June 2019 2:51 Weltstar Marta und ihr flammender Appell für den Frauen-Fußball  noz.de - Neue Osnabrücker Zeitung

Die sechsfache Weltfußballerin ließ nach dem WM-Aus ihre Zukunft im Nationaldress offen und richtete Worte an den Nachwuchs.

 


 

24. June 2019 2:19 Krankenhaus zu verkaufen  inFranken.de

Der Kreistag entscheidet sich dafür, mit Interessenten für den Klinikaltbau über ein formloses Verfahren in Verhandlungen zu kommen. Das Ergebnis ist offen.

 


 

24. June 2019 1:42 Pensionsmodell soll Altersversorgung der Landtagsabgeordneten regeln  NDR.de

Die Altersversorgung der Landtagsabgeordneten in Schleswig-Holstein soll auf ein neues Pensionsmodell umgestellt werden. Das schlägt eine ...

 


 

24. June 2019 11:01 Neue Nationalratsabgeordnete aus Hittisau  Vorarlberger Nachrichten

Doris Hager-Hämmerle zieht am 2. Juli für die Neos in den Nationalrat ein.Hittisau Doris Hager-Hämmerle liebt es, zu reden. Sie liebt das Engagement. Und sie ...

 


 

24. June 2019 7:28 Schuljahr 2023/24: CDU-Fraktion Dortmund: Nachteile für Realschul-Absolventen durch Rückkehr zu G9 verhindern  Lokalkompass.de

Die von der nordrhein-westfälischen Landesregierung beschlossene Umstellung auf das neunjährige Gymnasium (G9) kommt im ganzen Land gut an.

 


 

24. June 2019 4:16 Gleichbehandlung einfordern: Das hilft gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz - Karriere  Allgemeine Zeitung

Benachteiligung kann in der Arbeitswelt schon bei der Stellenausschreibung beginnen - und ist auch im Berufsalltag keine Seltenheit. Das muss sich niemand ...

 


 

24. June 2019 12:01 Streit über Menschenrechte: Wie Russland den Europarat erpresst  SPIEGEL ONLINE

Unverhohlen übt Moskau Druck auf die älteste europäische Institution aus. Der Streit zeigt, was beim Umgang mit autoritären Regierungen auf dem Spiel steht.

 


 

23. June 2019 6:56 Forschung kennt keine Grenzen«  Jüdische Allgemeine

Der Kanzler der Hebräischen Universität Jerusalem über die Beziehungen zu Berliner Hochschulen, die BDS-Bewegung und Kippa-Tragen in Dahlem.

 


 

23. June 2019 1:00 Handwerks-Präsident Wollseifer: So will er den Nachwuchsmangel im Handwerk stoppen  Berliner Morgenpost

Berlin. Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, fordert angesichts des Nachwuchsmangels im Handwerk ...

 


 

22. June 2019 9:57 Was tun gegen den Motorradlärm?  Salto.bz

Um der Verlärmung unserer Täler durch Motorräder zu begegnen, genügen nicht bloß mehr Polizeikontrollen. Die Politik ist gefragt, Lärmemissionsgrenzen zu ...

 


 

22. June 2019 12:01 Hermsdorf/Irxleben: Demonstration für Sonnenschutz  Volksstimme

Seit der Inbetriebnahme der neuen Grundschule in Hermsdorf fehlt Sonnenschutz auf dem Schulhof. Eltern und Schüler haben jetzt demonstriert.

 


 

22. June 2019 12:01 Handball: Tür zur Königsklasse für SCM zu  Volksstimme

Der Europäische Handballverband EHF hat das Starterfeld für die kommende Champions-League-Saison benannt. Der SCM ist nicht dabei.

 


 

22. June 2019 12:00 Lorsch plant Wettbürosteuer  Echo-online

Lorsch will eine Wettbürosteuer auf den Weg bringen. Doch das langt nicht, um drohende Einnahmeausfälle zu kompensieren.

 


 

21. June 2019 2:21 Nadine Angerer ermutigt DFB-Frauen im Kampf um mehr Geld: "Müssen mehr fordern"  RAN

Nadine Angerer hat ihre früheren Mitspielerinnen zum Kampf um bessere Bezahlung ermuntert und den DFB in die Pflicht genommen.

 


 

21. June 2019 11:33 Der WDR feiert beim CSD mit - Vermischtes aus Deutschland & Welt  WESER-KURIER

Nur über den Christopher Street Day zu berichten, reicht dem WDR in diesem Jahr nicht mehr aus: Erstmals wird der Sender mit einem eigenen Wagen am ...

 


 

21. June 2019 10:09 Bad Freienwalde Bürgerinitiative 184 Klagen gegen Tavob  Märkische Onlinezeitung

Den Trink- und Abwasserverband steht erneut eine Klage ins Haus. 184 Kunden fordern Gerechtigkeit bei Beiträgen.

 


 

20. June 2019 11:30 Fixe Tarife für alle Mietwagen: Aus für Uber rückt näher  derStandard.de

Der Verkehrsausschuss hat die Taxi-Novelle durchgeboxt, die eine Abkehr von der freien Preisgestaltung bringt.

 


 

20. June 2019 4:30 SACHSENSPIEGEL | MDR.DE  MDR

vorherige Sendung · Tagesübersicht · nächste Sendung. Do 20.06. 2019 04:30Uhr 29:45 min. MDR SACHSENSPIEGEL - Logo Bildrechte: ...

 


 

19. June 2019 6:59 Keine Waffenscheine für NPD-Funktionäre | Politik  fr.de

Kann einem Mitglied der rechtsextremen NPD wegen Unzuverlässigkeit der Waffenschein abgenommen werden? Prinzipiell ja, sagt das ...

 


 

19. June 2019 4:00 Frauenministerin Stilling: Gleichbehandlungsgesetz hat spürbare Verbesserungen gebracht  APA OTS

40 Jahre Gleichbehandlungsgesetz: Gleichbehandlungsanwaltschaft lädt zu Jubiläum.

 


 

19. June 2019 1:45 Telekom: Unbegrenztes Netzwerk-Surfen dank StreamOn Social&Chat  Handy.de - Das Magazin

Die Telekom erweitert ihr StreamOn-Angebot von Musik- und Videostreaming Jetzt möglich: Auf Insta und Co. surfen, ohne Daten zu verbrauchen.

 


 

19. June 2019 12:35 Online-Petition: Freie Schulen fordern Gleichbehandlung  DIE WELT

Dresden (dpa/sn) - Freie Schulen in Sachsen wollen mit einer Online-Petition für eine politische Gleichbehandlung werben. Freie Schulen würden bei den ...

 


 

19. June 2019 9:37 US-Fußballerinnen kämpfen um finanzielle Gleichbehandlung  kurier.at

Die US-Fußballerinnen wollen die gleichen Prämien wie die Männer und verklagten den eigenen Verband. Dieser bestreitet die Diskriminierungsvorwürfe.

 


 

19. June 2019 2:20 Der Meistertitel muss bleiben  Meistertipp

Die sächsischen Handwerkskammern waren kurz davor, den Meistertitel in "Junior Professional" umzubenennen. Ein Gesetzentwurf sieht vor, die Begriffe ...

 


 

19. June 2019 12:00 Zeichen gegen Populismus  Telepolis

Wie der EuGH die PKW-Maut kippt und dadurch die Europäische Idee schützt - Ein Kommentar. Die deutsche Pkw-Maut verstößt gegen Europarecht. Das sagt ...

 


 

18. June 2019 10:39 Fürstenwerth: "Barrieren für Mieterstrom beseitigen"  energate messenger

Berlin (energate) - Trotz des Gesetzes zur Förderung von Mieterstrom gibt es bislang kaum entsprechende Dachsolaranlagen in Deutschland.

 


 

17. June 2019 9:00 Bestattungen - Wie lange ist lange genug?  Süddeutsche.de

Das Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Mindestruhezeit von Urnengräbern. Reichen zwei Jahre, wie die bayrische Stadt Olching es will? @W_Janisch.

 


 

17. June 2019 9:00 Polen: Feuerwehrmann wollte keine Homosexuellen retten  Queer.de

Ein homophober Hitler-Fan brüstete sich in einem südpolnischen Dorf damit, dass er keine Angehörigen sexueller Minderheiten retten werde. Jetzt wurde er ...

 


 

17. June 2019 9:00 Handwerk fordert kostenfreien Zugang zum Meistertitel  Freie Presse

Sachsens Verbandschefs setzen große Hoffnung in die Neuregelung der Meisterpflicht im Bund - und auf einen Bonus im Land. | 10542363 Nachrichten ...

 


 

16. June 2019 9:00 Diskriminierung macht vor niemandem Halt: 40 Jahre Gleichbehandlung  Tiroler Tageszeitung Online

Anfangs ging es vor allem um gleichen Lohn für gleiche Arbeit, dann folgten der Schutz vor sexueller Belästigung und vor Diskriminierung wegen Religion oder ...

 


 

16. June 2019 9:00 US-Fußballerinnen klagen auf Gleichbehandlung - "Das hat schon lange gebrodelt"  Deutschlandfunk Kultur

Die amerikanischen National-Fußballerinnen klagen auf Gleichbehandlung. Sie sind erfolgreicher als ihre männlichen Kollegen und erhalten trotzdem nur ...

 


 

16. June 2019 8:00 Die Heidelberger machen's vor: Bezirksverordnete fordern Pankower Amt für Chancengleichheit  Berliner Woche

Im Bezirksamt soll es künftig ein Amt für Chancengleichheit geben. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der SPD-Fraktion.

 


 

14. June 2019 9:00 Gericht kippt Burkini-Verbot in Koblenz – Verstoß gegen Gleichbehandlung  t-online.de

Das zum Jahresbeginn eingeführte grundsätzliche Burkini-Verbot in der Badeordnung der Stadt verstoße gegen das verfassungsrechtliche ...

 


 

14. June 2019 9:00 Brasilien bei der Fußball-WM - Die Wut der Marta  Süddeutsche Zeitung

Die sechsmalige Weltfußballerin fühlt sich durch den VAR unfair behandelt. Auch ansonsten kämpft sie für die Gleichberechtigung - der Frau.

 


 

14. June 2019 9:00 Lippische Kirche traut jetzt auch Homosexuelle  WDR Nachrichten

In der Lippischen Landeskirche können sich nun auch gleichgeschlechtliche Paare trauen lassen. Die Lippische Landessynode beschloss am Freitag ...

 


 

14. June 2019 9:00 Ungleichbehandlung - Frauen in der Schweiz legen die Arbeit nieder  Süddeutsche Zeitung

Viele Frauen in der Schweiz wollen sich ungleiche Löhne und teure Kitas nicht mehr bieten lassen und streiken am Freitag.

 


 

13. June 2019 11:09 Waldbrände: Woidke bittet Bund um Hilfe - Politik-News  Süddeutsche.de

Potsdam (dpa/bb) - Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD)) dringt bei der Bundesregierung auf Unterstützung durch Löschhubschrauber im ...

 


 

13. June 2019 9:00 EU-Richter: Gmail ist kein Telekommunikationsdienst – netzpolitik.org  Netzpolitik.org

Der Europäische Gerichtshof urteilt nach jahrelangem Streit über die Frage, ob Google seinen Email-Dienst nach den selben Regeln betreiben muss wie ein ...

 


 

13. June 2019 8:46 Krankheitskosten absetzen  Apotheken Umschau

Eine neue Brille, Zahnersatz oder Zuzahlungen zu Medikamenten - wer Krankheitskosten aus eigener Tasche zahlt, sollte sie in der Steuererklärung als...

 


 

12. June 2019 9:00 Interview mit DFB-Spielerin Simon zur Gleichbehandlung von Frauenfußball  F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Deutschlands Fußball-Nationalspielerin Carolin Simon spricht über den Stellenwert des Frauenfußballs bei ihrem Klub in Lyon und das...

 


 

12. June 2019 9:00 Städte und Landkreise der Region arbeiten an „Gender“-Regeln  Braunschweiger Zeitung

Das Ziel, alle Geschlechter gleichermaßen anzusprechen, stellt die Verwaltungen vor Herausforderungen.

 


 

12. June 2019 9:00 Münster verliert Streit um Altkleider  WDR Nachrichten

Bei der Sammlung von Altkleidern darf die Stadt Münster Privatfirmen nicht ausschließen. Das hat das Oberverwaltungsgericht Münster entschieden.

 


 

12. June 2019 4:59 Krankheitskosten von der Steuer absetzen - Wirtschaft-News  Süddeutsche.de

Berlin (dpa/tmn) - Eine neue Brille, Zahnersatz oder Zuzahlungen zu Medikamenten - wer Krankheitskosten aus eigener Tasche zahlt, sollte sie in der ...

 


 

10. June 2019 6:03 Gericht fordert Gleichbehandlung aller Eltern bei Kita-Beitrag  Aachener Zeitung

Kreis Düren Grundsätzlich müssen Eltern, deren Kinder eine Einrichtung in der Zuständigkeit des Kreisjugendamtes steht, erst ab einem Einkommen von ...

 


 

9. June 2019 9:00 Pro und Contra Equal Pay: Gleiches Geld für alle?  taz.de

Vor der Frauen-WM in Frankreich forderten Fußballerinnen Gewinnprämien in Höhe der Bezahlung für Männer. Ist das richtig?

 


 

8. June 2019 9:00 Gleichbehandlung für 35.000 Grenzgängerpensionisten gefordert  Vorarlberger Nachrichten

Bregenz Martin Staudinger, SPÖ-Landesvorsitzender in Vorarlberg, stellt dem österreichischen Pensionssystem ein gutes Zeugnis aus. „Die Riester-Rente in ...

 


 

7. June 2019 10:30 Power of Love: Wien Energie feiert Vielfalt und Gleichbehandlung  Boerse-express.com

Volle Energie für Life Ball und EuroPride 2019 – letzte Tickets für den Wien Energie Power-Truck gewinnenWien (OTS) - Zum 24. Mal wird nächsten Samstag, ...

 


 

7. June 2019 9:00 Kontroverse süß-sauer um Thai-Markt im Preußenpark  Berliner Morgenpost

Rot-Rot-Grün kritisiert die Aktionen gegen die Thaiwiese im Preußenpark. Der zuständige CDU-Stadtrat verteidigt sein Vorgehen.

 


 

7. June 2019 9:00 Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2019: Der Fifa droht die Revolte  WELT

Die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2019 hat begonnen. Viele Stars und Mannschaften nutzen die Gunst der Stunde für Proteste. Sie wollen den Männern ...

 


 

7. June 2019 9:00 Gleichbehandlung für Grenzgängerpensionen  Vorarlberger Nachrichten

SPÖ Vorarlberg fordert steuerliche Nachbesserung.Bregenz Dem österreichischen Pensionssystem stellt Martin Staudinger, SPÖ-Landesvorsitzender in ...

 


 

7. June 2019 9:00 Start der Fußball-WM - Rebellische Stimmung auf dem Rasen  Süddeutsche Zeitung

Zum WM-Start pochen Australiens Fußballerinnen auf faire Bezahlung und die Verdopplung ihrer Prämien - zurecht. Es geht auch um Akzeptanz und ...

 


 

6. June 2019 5:11 15.000 Besucher, 100 Busse – Riesiges Interesse an Weltraum-Show mit Alexander Gerst  Thüringer Allgemeine

Der Mond wird diesen Freitag ins Steigerwaldstadion in Erfurt geholt – in Videos und Berichten von Menschen, die schon selbst im Weltraum waren: Alexander ...

 


 

6. June 2019 10:13 Senat beruft Ansprechpartner  Jüdische Allgemeine

Der Politikwissenschaftler Lorenz Korgel (47) wird Antisemitismusbeauftragter des Landes Berlin. Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) ernannte den ...

 


 

6. June 2019 9:00 Die falsche Gleichbehandlung  derStandard.at

Hier haben wir unsere starr vorgefertigten Schubladen, die Stellenbeschreibungen, eure Arbeitsplätze, so ist es und nicht anders. Hüpft hinein, eins, zwei, drei, ...

 


 

5. June 2019 9:00 Infantino sieht Fehler in Vermarktung der Frauen-WM  WR

Wegen der unterschiedlichen Preisgelder für Männer und Frauen bei einer Fußball-Weltmeisterschaft muss sich FIFA-Präsident Infantino rechtfertigen.

 


 

5. June 2019 9:00 Nahles' Sturz: Normal brutal  SPIEGEL ONLINE

Die SPD ist mit Andrea Nahles gnadenlos umgegangen. Wer jetzt jedoch Frauenfeindlichkeit beklagt, macht Nahles kleiner, als sie ist. Tatsächlich wurde sie ...

 


 

4. June 2019 9:00 Gleichstellung auf dem Prüfstand  Ludwigsburger Kreiszeitung

Workshop sammelt Stimmen und Erfahrungen aus Ludwigsburger Institutionen, Vereinen und Verbänden.

 


 

4. June 2019 9:00 Google Doodle: LGBTQ+ - wie eine Razzia in New York die Bewegung veränderte  STERN.de

So bunt und regenbogenfarben wie die ganze Szene ist auch das Slideshow-Doodle, mit dem Google am 4. Juni die sogenannte LGBTQ+-Bewegung in den ...

 


 

2. June 2019 9:00 CSU: Fällt der Südosten hinten runter?  PNP Plus

Bad Reichenhall. Wenn es um die Besetzung politischer Ämter geht, wird in der CSU traditionell und eigentlich auch penibel auf Gleichbehandlung und...

 


 

2. June 2019 9:00 Von Homo- und Transsexuellen: Biden will mehr Gleichbehandlung  ZDFheute

Joe Biden will Donald Trump ablösen. Als US-Präsident werde er sich für die Gleichberechtigung von Homo- und Transsexuellen stark machen, sagt der ...

 


 

1. June 2019 9:00 Christopher Street Day - Im Zeichen der Regenbogenfahne: Tausende bei CSD-Demo  Dresdner Neueste Nachrichten

Regenbogenfahnen, wohin das Auge schaute: Mehrere Tausend Menschen haben am Sonnabend in Dresden für Toleranz und Gleichbehandlung, gegen ...

 


 

1. June 2019 9:00 Stadtrat - Gebührensatzung neu geregelt  Freie Presse

Der Stadtrat Schöneck hat die aus dem Jahr 1991 stammende Satzung über Erlaubnisse und gebühren für die Sondernutzung an öffentlichen Straßen ...

 


 

1. June 2019 3:51 Überraschendes Angebot für Jugendliche bis 15 Jahre zur Weltraum-Show in Erfurt  Thüringer Allgemeine

Am Dienstag beginnt der Aufbau für die Weltraumshow, die am kommenden Freitag in der Erfurter Arena stattfindet. Der Veranstalter hat aufgrund der hohen ...

 


 

31. May 2019 9:00 Ärzte aus Drittstaaten: Ärztetag fordert drittes Staatsexamen  Ärzte Zeitung

Drittes Examen sorge für Gleichbehandlung und mehr Patientensicherheit, meinen die Delegierten.

 


 

29. May 2019 9:00 Widerstand in Koalition wegen Verschlüsselungsverbot: Netzpolitiker von CDU und SPD stellen sich gegen Seehofer  Tagesspiegel

Laut Horst Seehofer soll die Bundesnetzagentur Messengerdienste sperren, die Sicherheitsbehörden den Zugriff auf verschlüsselte Nachrichten verweigern.

 


 

28. May 2019 9:00 Beijing fordert Verhandlungen auf Augenhöhe_China.org.cn  China Internet Information Center

Chinas Außenministerium hat am Montag verlauten lassen, dass ein erfolgreicher Abschluss der Handelsgespräche mit den Vereinigten Staaten nur auf der ...

 


 

28. May 2019 9:00 POLITIK Junge FBP will Gleichbehandlung für U-25-Jährige LIECHTENSTEIN  Liechtensteiner Volksblatt

SCHAAN - Die Junge FBP fordert, dass bei jungen Erwachsenen zwischen 20 und 25 Jahren ausnahmslos das eigene Einkommen entscheidend dafür ist, ...

 


 

28. April 2019 9:00 Protestzug - Bulgaren demonstrieren für Gleichbehandlung  Süddeutsche.de

Sie wollen nicht obdachlos sein, sie fordern, legal arbeiten zu können: "Ich baue eure Häuser und darf nicht auf unseren Straßen stehen", stand auf einem der ...

 


 

5. March 2019 9:00 Gleichbehandlung, die widerwillige Religionsfreiheit für Muslime  MiGAZIN

Dass Muslime in Deutschland ihre Religion ausüben dürfen, haben sie nicht der Religionsfreiheit zu verdanken, sondern dem Gleichbehandlungsgrundsatz.

 


 

4. March 2019 9:00 Das gilt bei Diskriminierung und Mobbing im Betrieb  Deutsche Handwerks Zeitung

Diskriminierung und Mobbing im Betrieb ist ein schwieriges Thema, das den wirtschaftlichen Erfolg gefährdet.

 


 

23. January 2019 9:00 Studie: Gleichbehandlung der Geschlechter führt zu Homophobie  Queer.de

Die zunehmende Gleichstellung der Geschlechter führt laut schweizerischen Wissenschaftlern dazu, dass sich traditionell orientierte Männer in Homo-Hass ...

 


 

23. December 2018 9:00 Potsdam-Waldstadt - Bürgerinitiative fordert Gleichbehandlung  Märkische Allgemeine Zeitung

Im Streit um Rodungen von Waldgebieten für neue Schulen und Sportanlagen fordert die Initiative „Bürger für Waldstadt“ Gleichbehandlung mit anderen ...

 


 

10. August 2018 9:00 Pläne zur Kindergeldreform: Was ist Gleichbehandlung?  Legal Tribune Online

Die Bundesregierung will die Höhe des Kindergelds künftig an den Wohnsitz koppeln, um zu verhindern, dass Menschen deshalb einwandern. Das ist rechtlich ...

Kommentare

Geschichtfälscher am Fließband

Was war mit der Menschheit in diesen 300 Jahren los?

und GeorgKausch.de
Sein Buch ist zu kaufen, kann aber auch als pdf-Datei heruntergeladen werden.

pol. Emik-Wurst, Hans

Antike

Sehr guter Artikel, zeigt uns, daß nicht erst Marx auf den Kommunismus gekommen ist, bzw. er einfach nur das Ende der Tragödie umgeschrieben und zur Komödie deklariert hat.

Was ich gerne anführen wollte, die Antike GAB ES NICHT. Alle Geschichte vor der Renaissance - die eine Naissance war - ist erfunden, ein langes Thema, aber im Artikel ein schöner Hinweis darauf:

"Die Unterhaltungen über diese Frage im zweiten Akt und insbesondere die im vierten Akt dargestellten Konflikte und Verwicklungen zwischen den alten und jungen Frauen um den Fang der hübschen Jünglinge gehören zur pornographischen (unzüchtigen, zotenhaften) Literatur, wie sie nur noch in manchen italienischen Schriften der Renaissancezeit vorkommen."

Damals wurden auch die "Antiken" Schriften geschrieben, also die Geschichte von Europa neu erdacht, die zugehörigen Ruinen errichtet und so den Menschen die Lüge über "eine Jahrtausende alte Antike Kultur" anstatt ihrer echten, vernichteten, jahrtausede alten Kultur eingetrichtert.

Viele Grüße
PD