pol. Hans Emik-Wurst

Energiewende und FakePower: Kohlendioxid und Photosynthese

Sonnenstrahlen und die zwischen 22,5 und 24 Grad kreiselnde Erdachse [siehe Zitat unten], Wasserdampf und Staub prägen das Wetter wesentlich.

Wer sieht die kleine Maus hinter dem rosa Elefanten?

Die auf der Erde ungleichmäßig verteilten und schwankenden Kohlendioxidmengen und die unmessbar umfangreichen aus dem Erdinneren unkontrollierbar ausgasenden Methanmengen sind vergleichsweise bedeutungslos.

29. Juni 2012 | PIA15838: Effect of Seasonal Vegetation Cycle on Global Atmospheric Carbon Dioxide

After April, the northern hemisphere moves into late spring and summer and plants begin to grow, reaching a peak in the late summer. The process of plant photosynthesis removes carbon dioxide from the air. The animation shows how carbon dioxide is scrubbed out of the atmosphere by the large volume of new and growing vegetation. Following the peak in vegetation, the drawdown of atmospheric carbon dioxide due to photosynthesis becomes apparent, particularly over the boreal forests.

Jason Mason: Missing Link - Warum die Evolutionstheorie erfunden wurde

12. August 2019 | Jason Mason: Wissenschaftliche Daten zeigen, dass Menschen schon vor 210.000 Jahren in Europa gelebt haben und ihr Ursprung auf dem versunkenen Kontinent Lemuria liegt! – Teil 1

Experten sind sich deshalb mittlerweile einig, dass es KEINEN etablierten menschlichen Abstammungsbaum des Lebens gibt, so wie uns das bislang in Lehrbüchern weisgemacht wurde, denn alle neuen Daten sind im Grunde chaotisch und nicht mit der darwinistischen Evolutionstheorie in Einklang zu bringen.

Mittlerweile sieht es so aus, als wären alle diese verschiedenen menschlichen und vormenschlichen Spezies ursprünglich an verschiedenen Orten der Welt entstanden, und sie besitzen außerdem keinen gemeinsamen Ursprung, sondern waren Hybriden, die womöglich mit Genen von unbekannten oder gar außerirdischen Spezies erschaffen wurden.

Die transhumanistische Agenda der Eliten

Weil die Uhrzeit 6:66 nicht existiert, habe ich den Artikel auf 7:06 Uhr gesetzt.

Transhumanismus

Dieses Verbrechen an der menschlichen Natur findet seit Jahrtausenden statt. Es gibt zum Thema tausende von Videos im Netz, doch zeichnet sich das kurze Video von Nadja dadurch aus, die Zusammenhänge der gewaltigen Manipulationen bereits während der Schwangerschaft in wenigen Minuten durch Worte darzustellen, ohne eine verwirrende Vielfalt von Beispielfotos zu präsentieren.

Warum verfolgt die Elite eine Transgender-Agenda?

24. August 2018 | Truthvestigation by Nadja

Vera Lengsfeld: #WirSindMaaßen

Weitere DZiG-Artikel zu Chemnitz

Vera Lengsfeld: Jan Fleischhauer hat es im Spiegel auf den Punkt gebracht. Es gibt eine Treibjagd auf den Verfassungsschutzchef Maaßen: von Seiten der Medien, die sich nicht die Deutungshoheit über Chemnitz und die Asylpolitik nehmen lassen wollen und von Seiten der politischen Linken, insbesondere von einer völlig freidrehenden SPD - und natürlich von Seiten der extremen Linken, die sich über jede Schwächung der Staatsgewalt freuen.

Deshalb möchte ich dazu aufrufen – und dies, obwohl ich sicher kein Fan von Geheimdiensten bin – auf allen SocialMedia-Kanälen den folgenden Hashtag zu teilen:

Das Antifaschistenlied gegen die AfD: Pack die Nazikeule ein!

In Anlehnung an "Pack die Badehose ein!" von Conny Froebess

Antifa-Berlin.info | Portal antifaschistischer Initiativen in Berlin

Wenn man in der Uni sitzt, über seinen Büchern schwitzt,
und es lacht der Sonnenschein, dann möcht' man draußen sein!
Ist die Lesung endlich aus, geh'n die Studis froh nach Haus
und der kleine Klaus ruft dem Hänschen hinterher:

Pack die Nazikeule ein! Nimm dein kleines Schwesterlein
und dann nischt wie raus zum Reichstag!
Ja, wir radeln wie der Wind durch den Tiergarten geschwind
und dann sind wir bald am Reichstag!

Karma Singh: Tyrannosaurus Pharmazeutikus R.I.P.

Rest in Peace = Ruhe in Frieden!

Kopp-Verlag: Tyrannosaurus Pharmazeutikus R.I.P.

Leseproben

Buchbeschreibung

Das 20. Jahrhundert war das Jahrhundert der Lügner. So viel Vertrauen wurde in die Zeitungen gesetzt, das 1915 deren Berichte ... (von "Behörden" der Bundesrepublik Deutschland zensiert.)

Das war eine so erfolgreiche Spendeneintreibungsstrategie, dass sie noch zehn Mal im Laufe der folgenden 23 Jahre wiederholt wurde. Dieses Vertrauen blieb nicht unbemerkt von Rockefeller und den anderen Eigentümern des Pharmazeutischen Kartells. Sie machten sich daran, einen möglichst großen Teil der Pressemedien aufzukaufen. Heute gehören ihnen rund 95 Prozent aller Medienunternehmen.

Diese Propaganda-Maschinerie ist die alleinige Quelle des Glaubens, dass die Schulmedizin sicher und effektiv sei. Dieses Buch enthält das, was sie nicht wollen, dass du es erfährst.

Buchvorstellung des Verlages: TPRIP.de

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!

Goldig! Erst bewahrt Dr. Gregor Gysi das SED-Parteivermögen und dann macht er seinen Haufen mit Oskar Lafontaine in Deutschland salonfähig.

2. September 2018 | Frank Polke - Neue linke Bewegung: Salon-Sozialisten

Jetzt, wo die FDJ-Sekretärin aus der Uckermark abgehalftert ist, wird den Wählern DIE LINKE als Regierungspartei schmackhaft gemacht, um der AfD das Wasser abzugraben.

"Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!", hat Gorbatschow zwar nie gesagt, doch dieser Spruch geht leicht von der Zunge. Siehe hierzu die Fußnote! Sahra Wagenknecht kommt zu spät! Ihre Initiative hat das Potential, zu einem Treppenwitz der Geschichte zu verkommen!

Ein Treppenwitz ist – im ursprünglichen Sinne von Witz – ein geistreicher Gedanke, der jemandem einen Moment zu spät („beim Hinausgehen auf der Treppe“) einfällt und der in der aktuellen Runde oder Diskussion nicht mehr vorgebracht werden kann. Friedrich Nietzsche vergleicht die Situation mit dem von ihm geprägten Treppen-Glück: „Wie der Witz mancher Menschen nicht mit der Gelegenheit gleichen Schritt hält, so daß die Gelegenheit schon durch die Türe hindurch ist, während der Witz noch auf der Treppe steht.“

Buchserie "Das Deutschland-Protokoll"

HolgerFröhner.de

Das Interview zum Deutschland Protokoll

von Ralf U. Hill

Buchbeschreibung

Das Deutschland Protokoll" von Ralf U. Hill hat aufgrund seines brisanten Inhaltes seit seinem Erscheinen für viel Furore gesorgt und weitere Fragen aufgeworfen.

Diese wurden nun in "Das Interview" übernommen, die der Autor abschließend in diesem Werk beantwortet. Er öffnet sein Dossier und gibt tiefere Einblicke zum Thema, die in "Das Deutschland-Protokoll" nicht zur Sprache kamen. "Das Interview" ergänzt nicht den Erstling des Autors, sondern ersetzt ihn!

Die japanische Regierung bestätigt die Wiederbelebung der Nuklearenergie

Buchbeschreibung: Siehe unten.

Original von Lionel Taccoen: Directeur de la lettre Géopolitique de l‘Électricité

Übersetzt von Günter Unseld am 5. Juli 2018

Die Entscheidung der japanischen Regierung, die Kernenergie sieben Jahre nach Fukushima wieder zu beleben, erscheint erstaunlich. Die Opposition und die großen Medien waren dagegen. Von außen betrachtet waren wir ( FR ) von der Bestimmtheit dieser Position überzeugt, und wir haben diese unsere Überzeugung auch in unserem letzten Lettre Géopolitique (Juni 2018) so beschrieben.

Tatsächlich ist diese Entscheidung nur eine Bestätigung der japanischen Energiepolitik aus dem Jahr 2014. Keine Zielvorgaben wurden dabei modifiziert. Japan will in allen Bereichen eine gewisse nationale Unabhängigkeit bewahren, auch wenn das schwierig zu erreichen ist.

Chemnitz ist kein Einzelfall: Marcus Hempel aus Wittenberg

Weitere DZiG-Artikel zu Chemnitz

3. September 2018 | Ankündigung von ein Prozent

Die Geschehnisse in Chemnitz bewegen uns immer noch: Selten wird die von Medien und etablierter Politik gespielte Farce so offensichtlich wie bei den Bürgerprotesten in der sächsischen Stadt.

Schlimmer als das: Der 35-jährige Daniel H. musste mit seinem Leben bezahlen und anstelle eines würdigen Gedenkens gibt es ein linkes „Konzert gegen Rechts“ mit Bands, die Deutschland, seine Polizei und seine Gesetze offen verachten!

Dass dieses staatliche Verhalten nicht Einzelfall ist, sondern System hat, zeigt sich auch im Fall Marcus Hempel: Der 30-Jährige wurde am 29. September 2017 von einem „Flüchtling“ ins Krankenhaus geprügelt, wenig später verstarb er. Bis heute kämpft sein Vater Karsten für Gerechtigkeit, da die Behörden nur widerwillig ermitteln, gar von „Notwehr“ des Täters sprechen.

Inhalt abgleichen