pol. Hans Emik-Wurst

David Wilcock: So geht es dem tiefen Staat der USA an den Kragen

Bürgerwelle e.V. | Im Trend: Mikrowellen-Waffen

Tim Rifat: Bewusstseinskontrolle durch Mikrowellen und Mobilfunk

Symptome können sein: Depressionen, verwirrte Gedanken, Gedächtnisverlust, Stress, Unfähigkeit, etwas zu tun, manisches Verhalten, Schizophrenie, Nervenzusammenbrüche, physische Kollapse, Schädigung von Gehirn und Nerven, Herzanfälle, Krebs.
...
Funktelefone können dazu benutzt werden, jemanden umzubringen oder derart zu schädigen, dass sie für das Establishment kein Problem mehr darstellen.


Ich zitiere wesentliche Auszüge, die für Hartgeld-Leser von Interesse sind. Quelle: Teil 1 und Teil 2

Jason Mason: Mein Vater war ein MiB

Warum lege ich Ihnen ans Herz, dieses abgefahrene Buch zu kaufen? Es fügt meine bisherigen Kenntnisse seit meiner Geburt zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen. Genügt das? Immerhin sind zwischenzeitlich 65 Jahre vergangen.
Direkt beim Amadeus-Verlag bestellen

Das Buch "Mein Vater war ein MiB (Men in Black)", das unter dem Pseudonym Jason Mason erscheint, lenkte meine Aufmerksamkeit auf dieses Thema. Auf seiner Internetseite www.Jason-Mason.com greift er laufend aktuelle Themen auf, die sein Buch inhaltlich ergänzen. Man stellt ihm wirklich nach, um ihn zum Schweigen zu bringen, doch bislang ist alles gut ausgegangen.

Warum misst die deutsche Justiz mit zweierlei Maß?

Ergebnis der Hauptverhandlung

Virtuos fegte der Richter meinen Einspruch vom Tisch und der Staatsanwalt schloss sich an. "Überlassen Sie das Recht uns! Wir sind die Profis!" Krankheitsbedingtes Unvermögen, das zu einer Unterlassung führe, sei mit mutwilliger Tierquälerei gleichzusetzen.

Beide ließen sich nicht von meinen Darlegungen überzeugen. So wird ein Gesetz passend hingebogen, bis es ins eigene Weltbild passt. Dann baute er die Kostenzwickmühle auf und bot mir an, meinen Einspruch zurückzuziehen. Ich habe sein Angebot angenommen. Das Ganze beanspruchte etwa 15 Minuten.


Situation vor der Hauptverhandlung

Gerichtliche Ladungen sind willkommener Anlass für Vollzugsbeamte, um Beschuldigte mit festem Wohnsitz, die schon länger hier sind, in Gewahrsam zu nehmen.

Eingewanderte Straftäter ohne Visum und ohne Reisepass hingegen werden nach tatsächlichen Gewalttaten, Sachbeschädigungen und Diebstählen wieder freigelassen, weil die Justizvollzugsanstalten überfüllt sind. Sogar Gewalt gegen Polizisten wird hingenommen. Ja, sie werden sogar weiterhin alimentiert, auch wenn sie über mehrere Identitäten verfügen.

Peter Altmaier: „Es könnte so schön sein!“

Franz Josef Strauß warnt vor Roten und Grünen

1986 warnte Franz Josef Strauß in einer mitreißenden Rede vor dem bunt geschmückten Narrenschiff Utopia, „in dem dann ein Grüner und zwei Rote die Rolle der Faschingskommandanten übernehmen würden“.

Kulissenschieberei vom Feinsten im Trump-Theater

Es lohnt sich, ein paar Links unter neuem Thema zusammenzustellen, weil der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika daran arbeitet, die Protagonisten des tiefen Staates in Bewegung zu halten. Und tatsächlich: Sie tanzen, als ständen sie auf einer heißen Herdplatte ohne die Möglichkeit, diesen Bereich als freie Menschen zu verlassen.

20. März 2018 | Ivan Pentchoukov - Der Staat im Staat: 70 Prozent der Amerikaner glauben an Existenz des „Deep State“

30. April 2018 | Der Brummbär: Warum lügen Sie, Herr Flynn?
Oder die Geschichte eines Gummigeschoßes

4. Mai 2018 | CIA-Whistleblower: Eine „globale kriminelle Gang“ hat die US-Regierung durchdrungen – und will Trump stürzen

Daryl Gomez bei facebook: Aktiv gegen Psychopathen & Pathokratie

Volksverhetzer Karl Marx und das Netzwerkdurchsetzungsgesetz

22. Juni 2018 | Erik Rusch - Karl Marx war ein bekennender Satanist: „Meine Seele, die einst Gott gehörte, ist nun für die Hölle bestimmt“

Epoch Times interviewte Prof. Konrad Löw, Historiker, Autor des Buches „Rotbuch der kommunistischen Ideologie“ und „Marxkenner“, er erzählt:

„Der Vater diagnostizierte beim Sohn all jene Schwächen, die der Sohn dann später gleichsam mit Blick auf die ganze Welt glaubt, feststellen zu können. Man könnte insofern geradezu von einer Sozialisierung von Privatneurosen sprechen, also der Entfremdung und auch der Eigensucht, der Rücksichtslosigkeit, das alles sagt ihm der Vater auf den Kopf zu und es sind jene Merkmale der Gesellschaft, an die Marx glaubte und deretwegen er sie dann später bekämpfte.“, so Prof. Löw.

6. Mai 2018 | Marx-Event in Trierer Konstantinbasilika – Opfervertreter rausgeworfen – Stille Proteste bis zum Kerzenschein

10. August 2012 | Nico Breuer: Karl Marx der geldgierige Rassist und die Ideologie der Zerstörung

Marx & Engels intim: Erstaunliches aus dem unzensierten Briefwechsel von Karl Marx und Friedrich Engels
27. Januar 2017 | von Björn Akstinat, Simon Akstinat, Karl Marx, Friedrich Engels, Gregor Gysi, Harry Rowohlt

Während sich marxistische Denunzianten abstrampeln, um noch unglaubwürdiger zu werden, getraut sich neuerdings sogar ein Leitmedium, den Volksverhetzer Karl Marx durch den Kakao zu ziehen:

1. Mai 2018 | Wolfram Weimer - Person der Woche: Karl Marx - Marx war Antisemit und Rassist

Im Folgenden beschränke ich mich auf Zitate von Karl Marx, weil die so herrlich für sich sprechen. Da sehen nämlich die Marxisten alt aus. Ist doch klar: Mit solchen Äußerungen und Verhaltensweisen gegen Minderheiten würde er bei facebook sofort gesperrt:

Experimente für weniger Menschen

Eugenik oder globale Dysgenik?

Wieviele Kinder haben Sie gezeugt oder geboren? Rund zwanzig Jahre lang begleiten wir Eltern die zarten Seelen, um sie an einen Platz im Leben und in der Gesellschaft heranzuführen. Als wir 1975 heirateten, scherzten wir von einer Fussballmannschaft, 1980 nach zwei beschwerlichen Schwangerschaften war das Thema durch. Die Dankbarkeit, zwei gesunde Kinder hervorgebracht zu haben, ist unbeschreiblich groß.

Geburtenkontrolle

Weder vor den geplanten Schwangerschaftsterminen noch bis zu unserer Trennung Ende 1995, als ich den Beischlaf verweigerte, kam es zu einer versehentlichen Schwangerschaft. Haben wir die Antibabypille zunächst auf die leichte Schulter genommen, so kamen ab 1980 an "kritischen Tagen" nur noch Kondome in Frage. Später erfuhr ich, dass Temperaturmessungen sehr zuverlässig seien, kann dies aber nicht aus persönlicher Erfahrung bestätigen.

Udo Ulfkotte - Geheimplan Europa: Wie ein Kontinent erobert wird

Erschienen im Verlag Frank & Frei am 21. Februar 2018
Streitschrift mit 85 Seiten
Bei amazon.de bestellen

Buchbeschreibung

Udo Ulfkotte, der im Jänner 2017 verstarb, hat diesen bisher unveröffentlichten Essay im Herbst 2015 geschrieben, zu einer Zeit, als die Einwanderungswelle aus dem Islamgürtel nach Europa ihren Höhepunkt erreicht hatte. Ulfkotte warnte damals eindringlich vor der Unterwanderung Europas durch Islamisten. Auch zwei Jahre später hat dieser Text nichts an Aktualität verloren. Im Gegenteil: Nach wie vor ignorieren und relativieren die politischen Verantwortungsträger in Brüssel und Berlin diese für Europa so gefährlichen Entwicklungen. Es ist fünf nach zwölf!

„Und Europa schließt die Augen.“

Udo Ulfkotte

Rezension von Alfred Tögel

Daniel Trappitsch: Sind Impfungen harmlos, nützlich und notwendig? Der eigene Impfentscheid

Impfst du noch oder stirbst du schon?

14. März 2020 | Coronavirus: Impfung kann Infektionsverlauf verschlimmern

Die Suche nach einem Impfstoff gegen SARS-CoV-2 läuft auf Hochtouren. Der erste Impfstoffkandidat ist bereits auf den Weg zu klinischen Tests.

Allerdings trüben Studien die Hoffnung auf einen Impfstoff. Grund dafür sind sogenannte „infektionsverstärkende Antikörper“. Im Fachkreis nennt man dieses Phänomen „ADE (antibody dependent enhancement)“.

Infektionsverstärkende Antikörper sind nach einem Erstkontakt gebildete Bestandteile des Immunsystems. Aber anstatt das Virus zu bekämpfen, erleichtern sie dessen Aufnahme in die menschlichen Zellen. Sie bewirken damit einen schwerwiegenden Krankheitsverlauf bei erneutem Virus-Kontakt.

Diogenes Lampe: Wie Trump Deutschland in Richtung Russland drückt

24. April 2018 | Kommentar von farsight3: MACRON, MAY & MERKEL IM ENDKRAMPF DER EU…


Quelle

Hier nun erneut mein Senf zu den aktuellen Ereignissen unter den üblichen Konditionen: Alles nur meine Spekulation. Nichts davon ist verbindlich.

Die Trump-Verwaltung

Die Merkelpresse läuft mal wieder Sturm. Kaum ein Politiker stiftet in der Welt soviel Verwirrung wie Trump. Liegt es an Trump? Oder an den Verwirrten? Wohl an den Verwirrten. Denn Trumps Politik ist in sich völlig stringent. Das hat er mit seiner Sanktions- und gerade wieder mit seiner Zollpolitik bewiesen.

Der sinkende Stern der EU

Dass diese den EU-Marionetten, allen voran den deutschen und französischen, nicht gefallen kann, liegt auf der Hand. Mit aller Macht versuchen Merkel und Macron, die EU zu retten. Sie sind die einflussreichsten Agenten der imperialen Beharrungskräfte. Aber ihr Einfluss sinkt von Tag zu Tag.

Macrons Frankreich steht defacto unter Dauerkriegsrecht. Arbeitslose protestieren, Arbeiter, Angestellte streiken gegen die Einführung der deutschen Agenda 2010. Kraftfahrer müssen an Grenzen wie in Calais um ihr Leben fürchten. Studenten streiken gegen die Hochschulreformen. Der staatliche französische Bahnkonzern gegen seine Privatisierung. Selbst der Sicherheitsapparat wird schon in Teilen bestreikt. Nur mit Mühe und eigentlich nicht mehr bezahlbaren Zugeständnissen konnte eine Revolte des Gefängnispersonals unterdrückt werden. Polizisten stehen am Rand des Nervenzusammenbruchs. Die Armee wird in Afrika und der Levante zerschlissen.

Als würde das nicht schon für eine Französische Revolution 2.0 genügen, kommt es noch schlimmer: Frankreich ist finanziell am Ende. Ohne Geld aus Deutschland läuft gar nichts mehr. Der Druck Macrons, Frankreich in der EU auflösen zu müssen, um es zu retten, wächst. Und somit der Druck, Deutschland aufzulösen und seine Produktivkräfte in den Dienst von Paris zu stellen.

Jean Ziegler: Die Schweiz wäscht weißer - Die Finanzdrehscheibe des internationalen Verbrechens

Wie glaubwürdig ist ein Professor und Abgeordneter im Jahr 2018 mit seinem Buch, das 1990 erschien? Mit einem wohlwollenden Wikipedia-Artikel und seinem gern gesehenen Auftreten in den öffentlich-rechtlichen Leitmedien kann er für das "System" nur ungefährlich sein. Andernfalls lebte er schon lange nicht mehr. Trotzdem hat es Unterhaltungswert, was solch ein Mensch Jahrgang 1934 alles von sich geben darf, um einen demokratischen Staat zu simulieren.

Solche "nützlichen Idioten" gibt es zuhauf in allen Bereichen der Gesellschaft, damit die Staatsgläubigen und Autoritätshörigen an dieser gefährlichen Religion festhalten. Die Wahlergebnisse geben meiner Einschätzung recht. Mehr als 80 Prozent der Wähler halten hartnäckig an den Parteien fest, die vorgeben, Probleme zu lösen, die sie selbst verursacht haben.

Da geben sich alle Staaten die Klinke in die Hand, auch wenn der Schweiz aus finanziellen Gründen eine Sonderrolle zugestanden wird. Solange diese Kriegsgewinnler und Drogenbarone, Satanisten und Kinderschänder ihre Macht ausüben, wird auch der Viervölkerstaat Schweiz in seiner heutigen Form erhalten bleiben. Da mag Walter K. Eichelburg von Monarchien träumen, so lange er will.

16. Dezember 2016 | Jean Ziegler, Hofschranze


Jean Ziegler - Bildschirmkopie mdr

Buch Die Schweiz wäscht weißer

Inhalt abgleichen

Kartenlegen, Hellsehen, Wahrsagen, viversum.de, Gratis Telefon-Beratung

Kartenlegen, Hellsehen, Wahrsagen, viversum.de, Gratis Telefon-Beratung