Mit dem BlaBlaMeter können Sie testen, ob sich heiße Luft in den Artikel eingeschlichen hat.

David Wilcock: So geht es dem tiefen Staat der USA an den Kragen

Bild von Hans Kolpak

Bürgerwelle e.V. | Im Trend: Mikrowellen-Waffen

Tim Rifat: Bewusstseinskontrolle durch Mikrowellen und Mobilfunk

Symptome können sein: Depressionen, verwirrte Gedanken, Gedächtnisverlust, Stress, Unfähigkeit, etwas zu tun, manisches Verhalten, Schizophrenie, Nervenzusammenbrüche, physische Kollapse, Schädigung von Gehirn und Nerven, Herzanfälle, Krebs.
...
Funktelefone können dazu benutzt werden, jemanden umzubringen oder derart zu schädigen, dass sie für das Establishment kein Problem mehr darstellen.


Ich zitiere wesentliche Auszüge, die für Hartgeld-Leser von Interesse sind. Quelle: Teil 1 und Teil 2

Jason Mason: Mein Vater war ein MiB

Warum lege ich Ihnen ans Herz, dieses abgefahrene Buch zu kaufen? Es fügt meine bisherigen Kenntnisse seit meiner Geburt zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen. Genügt das? Immerhin sind zwischenzeitlich 65 Jahre vergangen.
Direkt beim Amadeus-Verlag bestellen

Das Buch "Mein Vater war ein MiB (Men in Black)", das unter dem Pseudonym Jason Mason erscheint, lenkte meine Aufmerksamkeit auf dieses Thema. Auf seiner Internetseite www.Jason-Mason.com greift er laufend aktuelle Themen auf, die sein Buch inhaltlich ergänzen. Man stellt ihm wirklich nach, um ihn zum Schweigen zu bringen, doch bislang ist alles gut ausgegangen.

Das entscheidende Indiz

Obwohl man in der oberflächlichen Medienlandschaft der gesteuerten Massenmedien nicht viel bemerkt, werden jetzt sichtbare Schritte gegen den Tiefen Staat unternommen. Es wird nicht notwendigerweise sofort die großangelegte Verhaftungswelle kommen, sondern es wird zuerst eine Reihe von wichtigen einzelnen Verhaftungen vorgenommen, bevor schließlich neue Informationen gegen den Tiefen Staat veröffentlicht werden.
...
Die mächtigste Kraft, die uns immer noch den Zugang zu dieser Technologie versperrt, ist eine superreiche Elite – ein luziferischer Kult. Viele Anhänger dieses Kultes sind in bösartige Praktiken wie Pädophilie, Menschenopferung und Menschenhandel verstrickt und haben vor, mindestens 90% der Bevölkerung zu beseitigen.
...
Indessen warnt David Wilcock davor, dass die Kabale jetzt zurückschlägt und eine Initiative gestartet hat, um die ehrlichen Whistleblower zu diskreditieren und Fake News zu verbreiten. 99% der neuen Insider haben den Auftrag, Desinformation zu verbreiten, um die Geheimnisse zu schützen.
... [ aus Teil 2: ]

Vergeblich angestrebte totale Kontrolle

David Wilcock fährt damit fort, von neuen Informationen bezüglich einer offengelegten Mind-Control-Technologie zu berichten. Viele Menschen werden heute mit solchen Waffen angegriffen, sie sind praktisch nicht zurückzuverfolgen und Regierungen oder andere Organisationen, die sie einsetzen, können daher einfach alles abstreiten. Es ist schwer vorzustellen, dass dieses Leck zufällig aufgetreten ist und Wilcock vermutet, dass ein weiterer Allianz-Insider dafür verantwortlich war, um aufzuzeigen, mit welchen bösartigen Methoden der Tiefe Staat arbeitet.

Einige der Folgen des Angriffs mit dieser Mind-Control-Technologie sind:

  • Auslöschung von Erinnerungen oder induzierte fehlerhafte Körperaktionen
  • künstlich erzeugte Visionen
  • erzwungene Manipulation der Hände
  • erzwungene Erzeugung von Schlaf
  • erzwungene unwiderstehliche Kommandos „geh hierhin, geh dorthin… usw.“
  • Voice-To-Skull-Technologie – ein Manipulator spricht ins Mikrophon und die Worte des Sprechers werden direkt ins Gehirn des Opfers geschickt

...
Die verschiedenen Insider sagen aber, dass rund 15% der Betroffenen immun gegen diese Angriffe sind. Pete Peterson konnte herausfinden, dass die Gehirnwellen des Opfers dafür verantwortlich sind.

Es ist wichtig, bei solchen Angriffen immer ruhig und frei von negativen Emotionen zu bleiben. Am besten sollte man üben, sich in einen friedlichen meditativen Zustand zu versetzen, denn auf diese Weise wird es möglich, der Manipulation zu widerstehen.

Außerdem haben der Tiefe Staat bzw. die Kabale/Illuminati nicht das Recht, einfach jeden auszuschalten, den sie wollen. Es herrscht ein spiritueller Kampf auf der Erde und auch die Dunkelmächte müssen sich an die Regeln halten, um erfolgreich zu sein – auf jeder Ebene.

Die Kabale muss auf den richtigen Augenblick warten, um jemanden angreifen zu können. Die beste Möglichkeit, das zu erreichen ist, das Opfer durch einen Handlanger zu manipulieren.

Handler sind der Schlüssel zum Verständnis

Ein solcher „Handler“ erscheint dann meist völlig „zufällig“ im Leben der Zielperson und täuscht vor, ein Freund oder Kollege zu sein, in Wahrheit handelt es sich aber um einen Doppelagenten, der dafür bezahlt wird, zu beobachten, zu manipulieren und zu stören.

Man sollte immer darauf achten, mit welchen Leuten man sich umgibt, denn viele, die ein freundschaftliches Verhalten an den Tag legen, könnten genau das Gegenteil im Sinn haben.
...

Lesen hilft: Geschichtskenntnisse

Die Allianz und die Kämpfer gegen den Tiefen Staat haben herausgefunden, dass es sich dabei eigentlich um einen Mysterien-Kult handelt, der seine Wurzeln bis zum Römischen Reich und nach Babylon zurückverfolgen kann.

Anhänger dieses Kultes glauben an Luzifer und dass er aus dem Himmel verbannt wurde, obwohl er eigentlich der „Gute Junge“ war. Das Römische Reich hatte zum richtigen Zeitpunkt das damals noch junge Christentum übernommen und ihre eigenen Elemente in die Lehren eingefügt, um weiterhin an der Macht bleiben zu können.

Diese Kreise glauben ernsthaft daran, dass Luzifer ihnen Weisheit, Wissen und Freiheit schenkt. Der echte Gott ist für sie der Demiurg, der die Menschheit durch Karma und Reinkarnation gefangen hält. Die Moral von Luzifer ist die Freiheit, ein Zustand ohne Moral, und man nennt es eine Freiheit, Kinder zu Sex zu zwingen.

Menschen, die nicht vom Licht Luzifers „erleuchtet“ sind, werden zu Unpersonen und ein Luziferaner kann sie töten, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen, denn die Seelen der Toten kehren ja wieder zurück und bekommen eine neue Chance von Luzifer, Erleuchtung zu empfangen …

Alle sind nur Menschen

David Wilcock weist auch darauf hin, dass viele Anhänger des Kults bereits in solche Familien geboren werden und sie werden von Kindheit an auf Loyalität und Geheimhaltung trainiert. Solche Leute werden oft ihr ganzes Leben lang routinemäßig gefoltert und auch andere furchtbare Dinge werden ihnen angetan, darum sind viele von ihnen auch sehr unglücklich und wollen nichts lieber, als diesen Kreis zu verlassen.

Sie haben fürchterliche Angst vor dem Tod und hüten sich davor, jemals ein Wort über das zu verlieren, was sie alles miterleben mussten. Wilcock schreibt, dass zumindest die älteren Mitglieder des Kults glauben, sie wären von Gott „auserwählt“ – jeder andere ist ein Untermensch und muss daher beseitigt werden.

Die Mitglieder dieses Kults hassen jeden, der an Traditionen und einen monotheistischen Gott glaubt. Im Grunde genommen wird diese ganze Organisation von drei Hauptzentren aus geführt und an jedem dieser Standorte befindet sich ein großer Obelisk: der Vatikan, die City of London und Washington D.C.
...

Kommunikation mit den Massen

Die Allianz hat nun Wege gefunden, direkt mit den Menschen zu kommunizieren, zum Beispiel über die Q-Anon Postings. David Wilcock glaubt, dass die Vorgänge hinter den Kulissen hochkompliziert sind und wir jetzt wirklich kurz vor etwas Großem stehen. Seiner Meinung nach weiß die Allianz nicht genau, wie das alles ablaufen wird, denn Pläne überleben für gewöhnlich kein Schlachtfeld und es gibt immer unerwartete Wendungen.

Q-Anon schrieb im November 2017, dass der Kult die Welt beherrscht, aber die Welt jetzt zurückschlägt und den Kult zerstört. Dabei muss aber ein bestimmtes Verhältnis eingehalten werden, anderseits würde die Welt völlig kollabieren: 20% der Verbrechen können offengelegt werden und 80% müssen privat bleiben, denn wenn alles bekanntgegeben werden sollte, würden der Schock und das Trauma buchstäblich die gesamte Gesellschaft vernichten. Daher werden 80% des Krieges gegen den Tiefen Staat im Verborgenen geführt.
...

Vereinzelt geöffnete Anklageschriften

Am 24. April 2018 kam ein neues Video heraus, in dem David Seaman zwei geöffnete Anklageschriften präsentierte: Bei den Angeklagten handelt es sich um Keith Raniere, dem Kopf eines Sex-Kults namens NXIVM und die Schauspielerin Allison Mack, die ebenfalls in diesen Kult involviert war.

Beide Anklageschriften wurden am 20. April 2018 geöffnet und das FBI führte die Verhaftungen durch. David Seaman bestätigt, dass NXIVM nur ein kleiner Teil einer viel größeren Verschwörung des Tiefen Staats in der satanischen Filmfabrik Hollywood ist.
...

Taktische Manöver an vielen Fronten

Zach kündigt an, dass die große Offenlegung kurz bevorsteht und die Allianz bereits ein mächtiges Ass im Ärmel hat. David Wilcock befragte seinen eigenen Insider Corey Goode dazu und dieser bestätigte, dass die Informationen von Zach authentisch seien. Zuletzt sprach auch Q-Anon von einer „MOAB“ – einer „Mutter aller Bomben“, die bald auf den Tiefen Staat abgeworfen wird!

Der Frieden zwischen Nord- und Südkorea ist eine ärgerliche Entwicklung für den Tiefen Staat, weil man ständig eine Bedrohung und ein Feindbild in den Massenmedien braucht. Nach jahrelanger ununterbrochener Hetze gegen Nordkorea ist Kim nun plötzlich der Gute!

Auch in Syrien ändert sich nun schnell die Lage und es gibt Beweise, dass die angebliche Attacke mit Giftgas ein Schwindel war – Kinder wurden mit Süßigkeiten in das Krankenhaus gelockt und haben sich dort Wasser über die Köpfe leeren lassen. Das wurde dann von den Filmteams aufgenommen und als Beweis eines Giftgasangriffs präsentiert.

Der tiefe Staat bäumt sich auf

Diese Vorgehen bringt die betrügerischen Massenmedien immer mehr in Bedrängnis und aus Indonesien gibt es jetzt die nächste fabrizierte Geschichte – ISIS verbreitet Onlinedrohungen gegen satanische Organisationen wie die UN, die FED, die Universal Studios in Hollywood, CNN, die NATO und die NASA!

Auf den Drohbildern sieht man einen Jihadisten, der mit einem Maschinengewehr auf Logos dieser Organisationen zielt und dabei „Allahu Akbar“ ruft. Bei ISIS handelt es sich aber um eine verdeckte Operation westlicher Geheimdienste, und die Allianz-Insider sind sich sicher, dass das alles ein weiteres Ablenkungsmanöver des Tiefen Staates darstellt, um sich selbst als Opfer präsentieren zu können!

Auf einer weiteren Abbildung im Netz steht geschrieben, dass Dajjal – der Antichrist der islamischen Theologie – hinter all diesen Organisationen steckt.

Jason Mason: Mein Vater war ein MiB

Warum lege ich Ihnen ans Herz, dieses abgefahrene Buch zu kaufen? Es fügt meine bisherigen Kenntnisse seit meiner Geburt zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen. Genügt das? Immerhin sind zwischenzeitlich 65 Jahre vergangen.
Direkt beim Amadeus-Verlag bestellen

Das Buch "Mein Vater war ein MiB (Men in Black)", das unter dem Pseudonym Jason Mason erscheint, lenkte meine Aufmerksamkeit auf dieses Thema. Auf seiner Internetseite www.Jason-Mason.com greift er laufend aktuelle Themen auf, die sein Buch inhaltlich ergänzen. Man stellt ihm wirklich nach, um ihn zum Schweigen zu bringen, doch bislang ist alles gut ausgegangen.

Kommentare

.