Das Aufeinanderhetzen von Menschen, das Polarisieren durch nutzlose Streitereien und das Postulieren von Illusionen lenkt von dem ab, was Menschen wollen und brauchen.

Blogs

Bild von pol. Hans Emik-Wurst

Wilhelm Hankel präsentiert rote Zahlen - Antifa Worms schwärzt ihn an

Am 13. November 2008 interviewte Deutschlandradio Kultur Wilhelm Hankel zur Lage des Euros: "Finanzexperte: Zehn Jahre Euro sind kein Grund zum Feiern".

Bild von pol. Hans Emik-Wurst

Parteien - das Auslaufmodell aus dem 19. Jahrhundert

Den Lobbyismus in seinem Lauf
hält weder Ochs noch Esel auf.
pol. Hans Emik-Wurst am 19. Dezember 2016

Wer verfolgt Lobbyismus auf Kosten der Allgemeinheit und gebrochene Wahlversprechen aufgrund von Koalitionsvereinbarungen, die dem Wählerwillen zuwiderlaufen? Warum befinden sich so viele Mandatsträger in einer sogenannten "Opposition", wenn sie doch direkt gewählt wurden oder auf einer Parteiliste standen?

Strafgesetzbuch (StGB)

§ 129 Bildung krimineller Vereinigungen

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine Vereinigung gründet oder sich an einer Vereinigung als Mitglied beteiligt, deren Zweck oder Tätigkeit auf die Begehung von Straftaten gerichtet ist, die im Höchstmaß mit Freiheitsstrafe von mindestens zwei Jahren bedroht sind. Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine solche Vereinigung unterstützt oder für sie um Mitglieder oder Unterstützer wirbt.

Bild von pol. Hans Emik-Wurst

Etwas zum Nachdenken: Deutsches Reich und das Grundgesetz

30. Juni 2015 | Völkerrechtssubjekt "Deutsches Reich"

Auswärtiges/Antwort - 30.06.2015 (hib 340/2015)

Berlin: (hib/AHE) Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt "Deutsches Reich" nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist.

Darauf verweist die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/5178) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke zum Potsdamer Abkommen von 1945 (18/5033).

Bild von pol. Hans Emik-Wurst

Die Anmaßung politischer Parteien

Worauf es ankommt, sind die tatsächlich ausgeübten Ziele, um Staatsinteressen zu dienen. Wer - wie übrigens alle etablierten Parteien in Deutschland - nur Eliten bedient und trotz der minimalen Mitgliederzahl Vertetungsansprüche für das ganze Volk geltend macht, ist nicht ganz dicht. Man betrachte die Anzahl der Parteimitglieder im Verhältnis zur Einwohnerzahl. Welch eine Anmaßung!

Bild von pol. Hans Emik-Wurst

Das Rechtsmonopol von Staaten

Das Krakele um Daten von Steuerhinterziehern wird immer absurder. Jetzt will Alfred Heer von der Schweizer Nationalpartei in populistischer Manier deutsche Politiker an den Pranger stellen. Das Mittelalter läßt herzlich grüßen!

Bild von pol. Hans Emik-Wurst

Das gespaltene Bewußtsein vieler Menschen in Deutschland

Dee Ex - Deutschland - kein Wintermärchen

Kann es sein, daß eine NationalPartei rechtsradikal ist? Nein, aber das Wort 'National' löst diese Gedankenverbindung aus. Die folgenden Begriffe sind amtliche und nichtamtliche Ausdrücke in der Bundesrepublik Deutschland. Sie sind Teile unseres Sprachschatzes und haben keinerlei Bezug zu politisch extremen Ansichten oder zu Neonazis:

Briefe national,
Deutsche Bahn nationale Angebote,
Deutsche Nationalbibliothek,
Deutsche Nationalstiftung,
Deutsches Nationalkomitee,
Hotel National,
National-Bank,
Nationalbewusstsein,
Nationale Naturlandschaften,
nationale Rechtsnormen,
Nationaleinkommen,
Nationalelf,
Nationaler Versand,
Nationalfeiertag,
Nationalgalerie,
Nationalgericht,
Nationalgetränk,
Nationalheld,
Nationalhymne,
nationalisieren,
Nationalisierung,
Nationalität,
Nationalitätenkonflikt,
Nationalitätenstaat,
Nationalitätskennzeichen,
Nationalmannschaft,
Nationalmeisterschaft,
Nationalmuseum,
Nationalökonomie,
Nationalpark,

Bild von pol. Hans Emik-Wurst

Extremismus: Geldmittel und Kommentare

Siehe auch hier: Krieg

Der Islam verfolgt seine Ziele durch Krieg, Gewalt und Zwang - wie die USA ! Das folgende Video mit einer umfangreichen Sammlung von Filmzitaten, in denen Barak Obama über den islamischen Hintergrund seiner Familie spricht, erlaubt die Frage, warum er eine gewisse Distanz zum Staat Israel hat:

10. November 2016 | Nach dem Wahlsieg Trumps: Israel und Juden in aller Welt atmen auf

Obama Admits He Is A Muslim

7. August 2009 | Obama admits that he is a Muslim. Obama bowing before a Muslim king. Obama talking about his Muslim family. Obama quoting from the Koran. Obama defending Islam. Obama visiting a Mosque. And many more clips of Obama and his Muslim connections.

Legal Disclaimer:
The writers, producers, and editors of this video are not claiming or implying that Barack Hussein Obama is a Muslim, or that Obama said he was a Muslim, rather they are only examining the evidence surrounding the rumor that Barack Hussein Obama might be a secret Muslim.

Bild von pol. Hans Emik-Wurst

Verfassungsschutzbericht 2008 in puncto Extremismus

Ich schlage vor, daß die V-Leute bei Antifas und die V-Leute bei Neonazis sich direkt auf einem Fußballplatz treffen und gewaltfreie Bürger auf die Zuschauerränge einladen. Ob die einen Fußball kriegen oder sich die Schädel einschlagen dürfen, sollte im Deutschen Bundestag diskutiert werden. Nach dem Spiel vergeht denen wahrscheinlich die Lust daran, Leute anzuquatschen, sie anzuwerben und auszuhorchen.

Wenn die Führungskräfte feindlicher Heere sich direkt raufen, kommen keine Soldaten ums Leben.

Warum zitiere ich die folgenden Zahlen kommentarlos? Die Halbwahrheiten, mit denen betroffene Straftäter ihre Handlungen schönen, offenbaren eine würdelose Haltung. Die Propagandisten der verschiedenen politischen Lager entlarven sich selbst durch ihre Handlungen als Lügner. Die Bewertungen und Erklärungen der Zahlen führen zu einem Verfassungsschutzbericht, der 404 Seiten umfaßt. Download

Bild von pol. Hans Emik-Wurst

Kongress der unabhängigen Medien

Auf dem Weg nach Vernetzung wurde ich gestern beim Telefonieren mit wake news auf den Kongress der unabhängigen Medien aufmerksam, der am 14. und 15. November 2009 in Berlin durchgeführt wurde. Der Veranstalter Jens Blecker plant, den 'Kongress der unabhängigen Medien 2010' am 1. und 2. Mai in Sinsheim durchzuführen. Platz für 300 Teilnehmer ist vorhanden. Hier ist die Teilnehmerliste von 2009:

Inhalt abgleichen