Das gespaltene Bewußtsein vieler Menschen in Deutschland

Dee Ex - Deutschland - kein Wintermärchen

Kann es sein, daß eine NationalPartei rechtsradikal ist? Nein, aber das Wort 'National' löst diese Gedankenverbindung aus. Die folgenden Begriffe sind amtliche und nichtamtliche Ausdrücke in der Bundesrepublik Deutschland. Sie sind Teile unseres Sprachschatzes und haben keinerlei Bezug zu politisch extremen Ansichten oder zu Neonazis:

Briefe national,
Deutsche Bahn nationale Angebote,
Deutsche Nationalbibliothek,
Deutsche Nationalstiftung,
Deutsches Nationalkomitee,
Hotel National,
National-Bank,
Nationalbewusstsein,
Nationale Naturlandschaften,
nationale Rechtsnormen,
Nationaleinkommen,
Nationalelf,
Nationaler Versand,
Nationalfeiertag,
Nationalgalerie,
Nationalgericht,
Nationalgetränk,
Nationalheld,
Nationalhymne,
nationalisieren,
Nationalisierung,
Nationalität,
Nationalitätenkonflikt,
Nationalitätenstaat,
Nationalitätskennzeichen,
Nationalmannschaft,
Nationalmeisterschaft,
Nationalmuseum,
Nationalökonomie,
Nationalpark,
Nationalrat,
Nationalrätin,
Nationalspieler,
Nationalsport,
Nationalstaat,
Nationalstolz,
Nationaltheater,
National-Torjäger,
Nationalversammlung,
Nationalwirtschaft,
National-Zeitung,
Pakete national,

Propagandistischen Neusprech erkennen Sie an der Rollenverteilung: Rechtspopulisten nehmen an Aufmärschen teil, obwohl nur Soldaten und Polizisten aufmarschieren. Antifaschisten demonstrieren, sie üben weder verbale noch körperliche Gewalt aus, weil sie Recht und Gesetz samt der freiheitlich demokratischen Grundordnung relativieren bis zur vollbrachten Demontage aller Werte, die die Deutsche ZivilGesellschaft ausmachen. Der Letzte macht das Licht aus.

Die Bandbreite: Was ist los in diesem Land?

Mit "Was ist los in diesem Land" hat die Bandbreite es wieder einmal geschaftt, die Liederbestenliste zu entern. Im August war die aktuelle CD-EP sogar auf Platz 3 der Charts für politisches Liedgut.

In diesem Song beleuchtet die Politpopband die augenblickliche politische Situation in Deutschland und legt den Fokus dabei auf die Dinge, die in der medialen Öffentlichkeit eindeutig zu kurz kommen: Sozialabbau, Steuergeschenke an die Reichen, Kriegstreiberei und stillschweigend geduldeten Völkermord durch die Verwendung Uran-Munition in den NATO-Kriegen.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.