Blogs

mein-Parteibuch.com

Wie so oft im Leben ist die erste Wahrnehmung eines Internetprojektes nicht immer die umfassende. mein-Parteibuch.com ist so ein Projekt. Der Inhalt eines Beitrages fesselte mich. Also schaute ich mir in aller Ruhe das Drum Herum an. Es ist absolut beeindruckend!

Anarchismus in Griechenland ist nicht existenzbedrohend

Alexandros Stefanidis: "Die Griechen, so perfide es klingt, stecken alle unter einer Decke. Und als Grieche sage ich das halb desillusioniert, aber auch halb amüsiert. Wir haben einen Lebensweg entwickelt, der es uns erlaubt, nicht auf Gesetze, nicht auf Verordnungen und nicht auf Politiker angewiesen zu sein. Es gibt dafür ein schönes altgriechisches Wort: Anarchismus. Oder anders ausgedrückt: Wir sind unregierbar."

Der deutsche Michel und die Steuer

Erst werden die Rentner und Ruhegehaltsempfänger schleichend ausgeraubt, jetzt werden sie sogar angepisst: "'Vom verdienten Ruhestand zum Alterskraftunternehmer' ist ein soziologisches Forschungsprojekt überschrieben, das Professor Stephan Lessenich von der Universität Jena vorstellte." Dörte Hinrichs kommetiert für Deutschlandradio am 15. November 2012.

Chin Meyer erklärt Markus Lanz "Finanzblasen"

10. Juli 2012

BILD weiß: WTC gesprengt!

Zitat von BILD.de:
"Sonntag, 31. Januar 2010, 17:52 Uhr

Drahtzieher vom 11. September droht Tod

Dem mutmaßlichen Drahtzieher der Anschläge vom 11. September 2001 droht nach Einschätzung der US-Regierung die Todesstrafe. ... Mohammed hat sich als der Kopf der Anschläge bezeichnet. ..."
Zitatende

Was ist ein Drahtzieher? Da BILD alles weiß, alles wörtlich nimmt und den Artikel von Oliver Janich in Focus Money gelesen hat, schlußfolgere ich wie folgt: Mohammed hat die Drähte zu den Bomben gezogen, mit denen die schönen Türme zum Einsturz gebracht wurden. Die beiden Flugzeuge wurde gebraucht, damit niemand auf die Idee kommt, sich Gedanken über die Drähte zu machen. Aber jetzt hat der Schlechte - Gute kann man ja nicht sagen - sich selbst bezichtigt, der Bösewicht zu sein. Wär er doch beim Lagerfeuer von Osama bin Laden geblieben! Aber er ist wohl lieber im Paradies, oder?

Absurde Menschenbilder intellektuell kunstvoll aufbereitet

3. Juli 2017 | Deep Roots Haltung zum Christentum

30. August 2019 | Unterwanderung der semitischen Religionen

Was mich nervt, ist der Ausschließlichkeitsanspruch, der mir von Christen, Juden und Muslimen entgegenwabert. Mein spontanes Gefühl hierzu ist stets: "Wie gut, daß die Erde groß genug für alle ist. So können wir uns wenigstens aus dem Weg gehen!"

Alle drei Religionen aus dem Schoß Abrahams sind auf ihre Weise überflüssig. Ihre Ausbreitung war eine Fehlentwicklung. Die Halbinsel Sinai hätte vollkommen ausgereicht. Die Kameltreiber mit ihren komischen Religionen wären dann milde belächelt worden.

Doch es wurden Kriege geführt und zahllose Menschen getötet. Allein das beantwortet alle weiteren Fragen. Die Gedankensplitter von Abraham über Moses und David bis heute sind zusammengeschustert und geklaut! Nichts davon ist auch nur näherungsweise wahr. Es wurde lediglich wahr durch die Leute, die diesen Ideen nachrannten und immer noch nachrennen.

Gregor Brand greift eine dilettantische christliche Sichtweise auf und treibt seine jüdische auf die Spitze, indem er solche Überlegungen ablehnt. Wir haben Hunderte, ja Tausende von Kulturen auf diesem Planeten, aber die meisten davon sind nicht annähernd so verrückt wie die drei, die von Abraham abstammen.

Wie sieht so eine Fehlinterpretation in der Praxis aus? Nun, selbst ein Pilot kann in Panik geraten, weil er nicht versteht, daß eine Jugendliche im Passagierflugzeug mit ihren Tefilin hantiert und nicht mit einer Bombe. Dem Himmel so nah - da läßt sich besser beten. Wenigstens braucht sie dazu kein Mobiltelefon, deren Betrieb im Flugzeug untersagt werden kann.

Doch es besteht Hoffnung! Am Horizont ist bereits ein neues Menschenbild aufgetaucht, verkündet vom Rattenfänger Al Gore, geheiligt vom IPCC und abgesegnet von lügenden Gefälligkeitsgutachtern, die nicht einmal Meteorologen sein müssen. Der Soziologe Norbert Bolz tut das einzig Richtige. Er spießt die Klimajünger dort auf, wo sie eindeutig religiöse und schwärmerische Züge aufweisen: "Die christliche Religion ist uns zu anstrengend geworden. Wir wollen an etwas glauben, und bevor wir an gar nichts glauben, glauben wir an den Weltuntergang. Das Ende ist nah, so die Experten, und wie es unserer christlichen Tradition entspricht, nehmen wir auch hier alle Sünden der Welt auf uns.
...
... die Klima-Religion hat das zeitgemäße Super-sexy-Angebot: Angst, das heißt: medial inszenierbare Angst. Im Eröffnungsfilm der Kopenhagen-Konferenz träumt ein Kind vom Weltuntergang.

Unser Gott ist nicht mehr Gottvater, sondern Mutter Erde, und wir sind ihr Untertan. So steht es in der Bibel der Klimareligion, dem Kyoto-Protokoll. Ihr erstes Gebot lautet: Es soll nicht zwei Grad wärmer werden. Seitdem sind alle biblischen Plagen Umweltplagen. Der Mensch hat die Erde geschunden, nun übt sie schreckliche Rache: ökologische. So sagt es die Gemeinschaft der Gläubigen, so sagen es die Jünger der Umweltkonferenzen. Von allen Klimagipfeln der Welt rufen sie uns zu: Kehrt um und bereuet, denn Eure Sünde ist der CO2-Ausstoß. Und Sünde sind auch Industrie und Technik, Teufelszeug. Und Ihr, die Ihr in solchen Ländern lebt, seid alle Sünder, Euer Leben ist nur Faulheit und Genuss. Doch es gibt einen Ausweg: den Ablasshandel mit CO2-Zertifikaten, also fliegt in Euer Verderben wenigstens klimaneutral."

Die folgenden Meldungen von Google News aus dem deutschen Sprachraum werden automatisch fortlaufend aktualisiert und sind kein redaktioneller Bestandteil von DZiG.de .

""Menschenbild"" - Google News

Google News

 


 

15. December 2019 3:00 Störfaktor Intelligenz  Telepolis

 


 

15. December 2019 12:52 Krankmeldung - Von wegen Drückeberger  Süddeutsche Zeitung

 


 

15. December 2019 12:19 EU will Fokus auf Ethik Künstlicher Intelligenz legen  domradio.de

 


 

15. December 2019 8:46 Die ARD-Dritten sind ein Abbild von brutaler Spießigkeit  DWDL.de

 


 

15. December 2019 5:30 Pietro Pomponazzis Menschenbild: Das Wesen, das sich ändern kann  Neue Zürcher Zeitung

 


 

13. December 2019 7:57 Wie die Angst vor dem Klimawandel unsere Umsicht in Panik wandelt  Tichys Einblick

 


 

13. December 2019 6:25 Brücke zwischen Sport und Glaube - Geistliche Beiräte der DJK Vereine im Austausch  donaukurier.de

 


 

13. December 2019 3:15 Im "Zeitalter der Amateure"  donaukurier.de

 


 

12. December 2019 10:25 Umstrittene Arno-Breker-Skulptur - Für eine zeitgenössische Auseinandersetzung  Deutschlandfunk Kultur

 


 

11. December 2019 4:37 BDKJ im Erzbistum Köln verteidigt Kampagne  domradio.de

 


 

10. December 2019 7:10 Reform von Extinction Rebellion: Neustart der Klimarebellen  taz.de

 


 

10. December 2019 7:06 TeenStar will zurück an die österreichischen Schulen  iBoys

 


 

9. December 2019 6:45 UN-Erklärung der Menschenrechte - Die Würde des Einzelnen  Süddeutsche Zeitung

 


 

9. December 2019 4:29 Neue Zeit. Neues Menschenbild. Was bedeutet „Umdenken”?  openPR.de

 


 

9. December 2019 4:02 Riedering: Freie Wählergemeinschaft : Christoph Vodermaier wurde einstimmig nominiert | Riedering  rosenheim24.de

 


 

8. December 2019 6:46 Berliner Ensemble - Blut, Boden, Bauernstube  Süddeutsche Zeitung

 


 

8. December 2019 1:09 Klimanotstand und Kapitalismus - Brauchen wir eine neue Wirtschaftsordnung?  Deutschlandfunk Kultur

 


 

7. December 2019 12:28 „Wer Deutschland bewohnt, ist Deutscher“  Berliner Zeitung

 


 

7. December 2019 11:00 Kriminalisierung des christlichen Menschenbildes?  Kath.Net

 


 

4. December 2019 9:00 Nach Greenpeace-Aktion – Die CDU hat ihr „C“ zurück  B.Z. Berlin

 


 

4. December 2019 9:00 Coldplay will keine Konzerte mehr spielen  Berliner Zeitung

 


 

3. December 2019 9:00 Kindererziehung in Gottes Namen  hpd.de

 


 

2. December 2019 9:00 funkschau Kommentar: Brave New Work – Office & Kommunikation  funkschau

 


 

2. December 2019 9:00 Teslas Cybertruck in den Augen von Designexperten aus Pforzheim und Bruchsal  BNN - Badische Neueste Nachrichten

 


 

2. December 2019 9:00 Ein (gewolltes) Missverständnis?  hpd.de

 


 

1. December 2019 9:00 „Tatort“: Eine Hymne auf Milan Peschel in „Querschläger“  WELT

 


 

30. November 2019 9:00 „Inhaltlich insolvent“. Wie die programmatische Leere der CDU mit der Zivilisierung des Landes zusammenhängt  taz.de

 


 

30. November 2019 9:00 Disneys Eiskönigin - Sanfter Imperialismus  Cicero Online

 


 

30. November 2019 9:00 Schauen wir heute nicht mehr weg!«  Jüdische Allgemeine

 


 

30. November 2019 9:00 Katholikenrat verabschiedet Resolution zur Geschlechtergerechtigkeit  Erzbischöfliches Ordinariat München

 


 

30. November 2019 9:00 Nordost-CDU verabschiedet Grundsatzprogramm  NDR.de

 


 

29. November 2019 9:00 Alltag eines Kölner Richters : „Der Mensch denkt an sich – und dann lange an nichts”  Kölner Stadt-Anzeiger

 


 

29. November 2019 9:00 Pro Und Contra: Dienstpflicht? So sehen es Teuteberg und Ziemiak  Nordwest-Zeitung

 


 

26. November 2019 9:00 Welche Menschenbilder stehen hinter der Nutzung und Einführung von People Analytics  wissensdialoge.de

 


 

25. November 2019 6:00 Konsequenz statt Bestrafung  Ludwigsburger Kreiszeitung

 


 

24. November 2019 9:00 Eigentum verpflichtet: Was Stiftungsfirmen anders machen  Tagesspiegel

 


 

22. November 2019 9:00 Kevin Kühnert: „Die Jusos sind der öffentlich wahrnehmbare Teil des linken Flügels in der SPD“  vorwärts.de

 


 

21. November 2019 9:00 Katholische Elternschaft im Erzbistum Hamburg gegründet  domradio.de

 


 

18. November 2019 9:00 Elisabeth-Preis für Brustkrebs-Projekt und Trauerchat  domradio.de

 


 

16. November 2019 9:00 Marina Weisband im Interview:"Die Grünen lernen noch sehr aktiv"  n-tv NACHRICHTEN

 


 

15. November 2019 9:00 Künstler und Aktivist John Quigley - Ein bisschen Pathos für die Demokratie  Deutschlandfunk Kultur

 


 

11. November 2019 9:00 Papst bringt nach Thailand „ein anderes Menschenbild“  Vatican News

 


 

7. November 2019 9:00 Was den neuen Antisemitismus-Beauftragten umtreibt  t-online.de

 


 

5. November 2019 9:00 Rottweil: Das Menschenbild - Aktuelles  Schwarzwälder Bote

 


 

5. November 2019 9:00 Wir empfinden Lust an der Katastrophe  FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

 


 

27. October 2019 8:00 „Die ganze Welt ein Bauhaus“-Schau im ZKM - Ein neues Menschenbild geht um die Welt  Stuttgarter Nachrichten

 


 

24. October 2019 9:00 Forum in Magdeburg: Internet sei kaum zu bändigen  Volksstimme

 


 

24. October 2019 9:00 Andres Veiel über den Sozialstaat - "Grundsicherung - warum nicht für alle?"  Deutschlandfunk Kultur

 


 

1. October 2019 9:00 Mädchen nimmt nicht am Vorsingen für Thomaner teil  FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

 


 

25. September 2019 9:00 Auf dem Weg in die Zukunft benötigt es ein neues Menschenbild | Kreis Lippe  Lippische Landes-Zeitung

 


 

24. September 2019 9:00 Polizeigesetz Hamburg - Juristinnen kritisieren „Palantir-Paragraf“ im geplanten Polizeigesetz  Netzpolitik.org

 


 

8. September 2019 9:00 Philosophische Orte - Francis Hutchesons junge Jahre in Killyleagh  Deutschlandfunk Kultur

 


 

19. August 2019 9:00 Kommentar: New Work gelingt nur mit einem realistischen Menschenbild  Handelsblatt

 


 

19. August 2019 9:00 Wie Ulrich Schneider 900 Religionsvertreter nach Bayern geholt hat  Heilbronner Stimme

 


 

17. August 2019 9:00 Angst, Hass, Hetze: Die neue Generation PolitikerInnen und ihr Irrtum  SPIEGEL ONLINE

 


 

21. July 2019 9:00 Digitalisierte Gesellschaft - Wie affektgetrieben ist das Netz?  Deutschlandfunk Kultur

 


 

17. July 2019 9:00 Wahl zur EU-Kommissionspräsidentin: Marx gratuliert von der Leyen  katholisch.de

 


 

8. July 2019 9:00 „Leben und sterben lassen“  Ärzte Zeitung

 


 

24. June 2019 9:00 Das Menschenbild in der modernen Medizin  Schwäbische

 


 

21. June 2019 9:00 Künstliche Intelligenz - Wenn Maschinen immer menschenähnlicher werden  Deutschlandfunk

 


 

20. June 2019 9:00 Portemonnaie-Studie: Menschen sind ehrlicher als erwartet  SPIEGEL ONLINE

 


 

19. June 2019 9:00 Wer Walter Lübcke war: Patriot, Pragmatiker, Problemlöser  RP Online

 


 

12. June 2019 9:00 Gender-Dokument: Dogmatikerin wirft Vatikan Unkenntnis vor  katholisch.de

 


 

7. June 2019 9:00 JU und Stiftung Liebenau im christlichen Menschenbild vereint  Schwäbische

 


 

3. June 2019 9:00 SPD: Macht Macht menschlich!  ZEIT ONLINE

 


 

27. May 2019 9:00 AfD stärker als CDU - Sachsen wählt anders  Deutschlandfunk

 


 

23. May 2019 9:00 Kardinäle würdigen Grundgesetz  domradio.de

 


 

22. May 2019 9:00 Bildungsministerin - Ist der Ruf erst ruiniert  Süddeutsche Zeitung

 


 

18. May 2019 9:00 Künstliche Intelligenz: Bild des Menschen verändert sich  Berliner Zeitung

 


 

3. May 2019 9:00 Das verzerrte Menschenbild im Kapitalismus  Telepolis

 


 

26. April 2019 9:00 Bildungsministerin Anja Karliczek: Wie aus den Fünfzigerjahren ins Amt gebeamt  SPIEGEL ONLINE

 


 

16. April 2019 9:00 Capital Bras neues Album CB6 ist ein Donnerhall  WELT

 


 

14. April 2019 9:00 Globalgeschichte der Psychoanalyse - Ist das Unbewusste international?  Deutschlandfunk Kultur

 


 

9. April 2019 9:00 Praena-Test: Weihbischof Losinger befürchtet verändertes Menschenbild  domradio.de

 


 

31. March 2019 9:00 Robert Holzach und Karl Brunner: libertär oder egalitär  Neue Zürcher Zeitung

 


 

26. March 2019 8:00 "Hart aber Fair": Im Talk schimpfen alle auf die Klimasünder – nur einer nicht  FOCUS Online

 


 

24. March 2019 8:00 Serie zur künstlichen Intelligenz - Der Mensch als Fehler  Süddeutsche Zeitung

 


 

22. March 2019 8:00 EU-Urheberrechtsreform: Medienbischof Fürst gegen Uploadfilter  katholisch.de

 


 

22. March 2019 8:00 Große Gesten zwischen Flehen und Freude | Theater  fr.de

 


 

19. March 2019 8:00 Der Fahrplan für ein neues Parteiprogramm  Berliner Morgenpost

 


 

6. March 2019 9:00 Die Ministerin, die C-Frage und das ZDF  F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

 


 

7. February 2019 9:00 Kevin Kühnert über Hartz-IV: "Der Staat darf niemanden mehr aufgeben"  t-online.de

 


 

20. January 2019 9:00 Die philosophische Flaschenpost - Hobbes und der böse Wolf  Deutschlandfunk Kultur

 


 

31. October 2018 8:00 Digitalisierung: Verteufelt nicht das Digitale! | ZEIT ONLINE  ZEIT ONLINE

 


 

24. October 2018 9:00 Vorführung In Oldenburg: Film „Elternschule“ führt zu Streit ums Menschenbild  Nordwest-Zeitung

 


 

14. October 2018 9:00 Stefan Baron und Guangyan Yin-Baron: Wirtschaftsbuchpreisträger 2018 – „Chinesen haben ein anderes Menschenbild“  Handelsblatt

 


 

9. May 2018 9:00 „Wenn ich nicht das richtige Menschenbild habe, wird jede Einführung von Agilität scheitern“  entwickler.de

 


 

3. May 2018 9:00 Marx: Kreuze stehen für christliches Menschenbild  katholisch.de

 


 

22. April 2018 9:00 Richard David Precht: "Die Digitalisierung bedroht alles, was ist"  SPIEGEL ONLINE

 


 

3. April 2018 9:00 Mikrobiologie - Mensch ist gar nicht nur Mensch (Archiv)  Deutschlandfunk

 


 

2. August 2017 9:00 Marshall Sahlins: Ganz so böse sind die Menschen doch nicht  ZEIT ONLINE

 


 

5. July 2017 9:00 Renaissance-Philosophie im Vorfeld der Reformation - "Über die Würde des Menschen"  Deutschlandfunk

 


 

25. May 2017 9:00 Dröge sieht kein christliches Menschenbild bei AfD  katholisch.de

 


 

28. September 2016 9:00 Pädagoge über die "Neue Lernkultur": An Schulen herrscht ein problematisches Menschenbild  WirtschaftsWoche

 


 

21. June 2016 9:00 Zum Menschenbild der Neuen Rechten: Der Einzelne hat kein Recht  taz.de

 


 

21. May 2016 9:00 Wir Monster  FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

 


 

26. October 2015 8:00 "Christliches Menschenbild" darf kein Maßstab für Bildung sein  hpd.de

 


 

14. December 2014 9:00 Politik und christliches Menschenbild: Damit wir uns nicht verlieren  Tagesspiegel

 


 

31. October 2014 8:00 Himmel und Erde: Wie Luther ein neues Menschenbild prägte  DIE WELT

 


 

25. April 2014 9:00 450 Jahre Shakespeare - Shakespeares Menschenbild noch heute populär  Deutschlandfunk

Ist der Holocaust-Workshop noch politisch korrekt?

Über akademische Selbstverlorenheit zu grinsen, steht mir grundsätzlich nicht zu, ich habe nicht einmal ein Abitur. Mich an seltsamen Formulierungen festzubeißen, verleiht mir auch keine Glaubwürdigkeit, mein Vater ist Jahrgang 1929, er hatte keine Brückenköpfe mehr zu verteidigen. Der lange Marsch im Winter von Ostpreußen bis nach Hessen war von anderer Qualität, als irgendwo mit Knarren und Granaten wartend herumzuliegen.

Ich zitiere von der Berliner Uni, erschienen am 17. Januar 2010:
Veranstalter: Universität Hamburg, Historisches Seminar (Prof. Dr. Frank Golczewski); Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau (Dr. Piotr Cywinski)
Datum, Ort: 21.05.2010-25.05.2010, Oswiecim, Polen
Deadline: 20.02.2010

Chefreporter der Wirtschaftswoche zerreißt Außenminister der Freien Demokratischen Partei

Es gehört zur demokratischen Streitkultur, sich als Mandatsträger mit Regierungsverantwortung den Sperrfeuern parlamentarischer und öffentlicher Kritik zu stellen. Aus irgendeinem Grund hat es Guido Westerwelle wesentlich schwerer als Hans-Dietrich Genscher. Vielleicht liegt es daran, daß er einfach nur sachlich argumentiert, statt Märchen zu erzählen und Mythen zu etablieren.

Erich Kästner - politisch korrekt?

Analog zu den Holocaustleugnern bräuchten wir jetzt noch Kulturleugner. Gewisse Kreise leugnen permanent, dass all die migrierenden Fachkräfte, die deutsche Kultur bereichern, über keine eigene Kultur verfügen. Dabei ist es so schön anzusehen, wenn sie singen, tanzen und deutsche Behördenmitarbeiter an der Nase durch die Manege des Politzirkus führen. Gleichzeitig klatschen Politik-Kabarettisten Beifall mit ihren Solidaritätsadressen, wenn mal wieder ein Schweineschädel ein Moscheegelände verunreinigt hat.

14. November 2013 | Neu nachgedacht: Platzangst

Wenn Erich Kästner all dies noch miterleben würde, bräuchte er sich nicht Tag und Nacht im Grab umdrehen. Er brachte es oft genug auf den Punkt:

Was auch immer geschieht:
Nie dürft ihr so tief sinken
von dem Kakao, durch den man euch zieht,
auch noch zu trinken!

Erich Kästner, Schriftsteller, 1899 - 1974

Horst Köhler: Sind wir achtsam genug miteinander?

Vertrauen ist eine Oase im Herzen,
die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird.

Khalil Gibran, 1883 - 1991, Maler, Philosoph und Dichter

"Die zentralen Motive seiner Dichtung und seines philosophischen Denkens kreisen um den Gedanken, dass das Leben, die Liebe und der Tod das Wesentliche für uns Menschen sein sollen. Sein Werk wird als Bindeglied der philosophischen Richtungen des Orients, z. B. des Sufismus, und der westlichen, durch das Christentum beeinflussten Philosophien gesehen."

Inhalt abgleichen