Blogs

Bild von Hans Kolpak

21. September 2001: Schweizer Franken ist Fluchtwährung. Und am 1. April 2010?

Gut für den, der sucht:
Schweizer Franken auf der Flucht
oder Gold gebucht.

Ich staunte nicht schlecht, als ich eben im Handelsblatt vom 21. September 2001 las: "Schweizer Franken wird wieder Fluchtwährung". Der damalige Tiefstand ist jetzt sogar unterboten: "Im Zuge der ersten grossen Bewegung aus dem Euro seit dessen Bestehen fiel die Einheitswährung zum Schweizer Franken auf ein neues Rekordtief von weniger als 1,45 sfr."

" 'Es ist Freitag, man rechnet mit einem Militärschlag der USA, da drängen alle in den sicheren Hafen, dagegen kann auch eine Notenbank nicht viel ausrichten,' hieß es im Markt weiter. Gegen die psychologischen Kräfte lasse sich nicht viel ausrichten, sagte der Händler. Die Anleger suchten Schutz in der Schweiz, weil die Schweiz weniger involviert sein werde als die EU, falls es zu einem Krieg komme."

Bild von Hans Kolpak

Sigmund Freud: Gegen Angriffe können wir uns wehren. Gegen Lob sind wir machtlos.

Nach dem ersten Lob
wirklich auseinanderstob,
dieser feige Mob.

Der Martin baut sich ein Haus

Die Diktatur des EU-Ratspräsidenten Herman van Rompuy zu kritisieren, ist eine Sache. Ihn zu loben, verspricht mehr Ergebnisse im Sinne des machtvoll ignorierten Volkes in der Europäischen Union. Lob hat nichts zu tun mit Buckelei, Schmeichelei oder Lobhudelei. Es ist die EU-Kommission, die uns ein Ei nach dem anderen ins Nest legt und erwartet, daß wir diese Kuckuckseier ausbrüten. Lob berücksichtigt angemessen die Position und das Umfeld eines Menschen, um eine günstige Atmosphäre zu schaffen, unter der in aller Ruhe die eigenen Ziele gedeihen.

Wer durch Kritik und durch Beschimpfungen agiert, erzeugt Gegenwind und Widerstand. Auch besteht die Gefahr, als Feind angesehen zu werden oder schlimmer noch, beneidet zu werden. Ein anständiger Feind ist kalkulierbarer als ein Freund, doch ein eifersüchtiger und neidischer Mensch ist eine Zeitbombe.

Bild von Hans Kolpak

Der Geldautomat schweigt - Die Geschäfte sind zu - Die Währungsreform beginnt

Geh zum Automat:
Ohne Bares bist Du platt!
Prüf, ob er was hat!

Bitte holen Sie sich so viel Geld aus den Automaten raus solange Sie noch können! Alle Scheine ohne das X für Deutschland geben Sie zuerst aus oder tauschen Sie weg. Banken verfahren bereits seit Monaten so. Wenn es eines Tages heißt, ein Computervirus oder ein Programmierfehler habe die Geldautomaten lahmgelegt, dann wissen Sie schon jetzt, wie frech gelogen das ist. Das hilft aber nicht, wenn es heißt: "Vorübergehend ist keine Auszahlung möglich." Schon heute ist die tägliche Auszahlung limitiert, von Automat zu Automat unterschiedlich stark. Versuchen Sie mal, an 2.500 Euro ranzukommen, falls Sie so viel drauf haben. Sie können den Vorgang ja wieder abbrechen.

Bild von Hans Kolpak

Robert Klima: Gibt es bald eine Währungsreform?

Am 5. März 2010 veröffentlichte er seine 65-seitige Abhandlung zur vergangenen deutschen Währungsreform 1948 und zum immer warscheinlicher werdenden Szenario einer Währungsreform 2010. Ich bezweifle sehr, daß es Sinn macht, das tote Pferd BRD weiter auf Kosten des deutschen Volkes zu reiten. Es ist besser, die BRD mit Grundgesetz aufzulösen und sieben deutsche EU-Mitgliedstaaten mit Verfassung zu bilden.

Bild von Hans Kolpak

Nigel Farage sieht des Kaisers neue Kleider nicht: EU-Diktatur

Was machen wir nur?
Rompuy baut 'ne Diktatur!
Farage fragt doch nur!

Solange ich nicht wie meine Eltern auf schreckliche Ereignisse zurückschauen kann, bleibt mein wacher Verstand eine Trockenübung. Und egal, wie eindringlich ich irgendetwas beschreibe, so finde ich immer Leute, die nichts kapieren wollen.

Deshalb bin ich fasziniert, daß Politiker wie Nigel Farage aus ihren Löchern kömmen. Doch warum werden sie nicht sofort abgesägt? Dienen Sie als Ventil? Man braucht einfach viel Phantasie, um Bedrohungen zu erkennen, die von den meisten Mitmenschen ignoriert werden. Lesen Sie selbst im Blog von Nigel Farage, was er alles veröffentlicht.

Oder schaufeln wir uns unser eigenes Grab, indem wir uns öffentlich artikulieren?

Bild von Hans Kolpak

Manfred Julius Müller und die Umsatzsteuer-Demagogen

Ein Abenteuer
ohne die Umsatzsteuer
ist nicht geheuer.

"Manfred Julius Müller analysiert seit 30 Jahren weltwirtschaftliche Zusammenhänge und veröffentlichte unzählige Aufsätze zu den verschiedensten Themen. Er entwickelte neue Wirtschaftstheorien, die weltweit neue Maßstäbe setzten und in manchen Ländern in wichtigen Bereichen bereits die Gesetzgebung beeinflussten. Inzwischen sind auch einige Bücher erschienen, u. a. 'Das Kapital und die Globalisierung'."

Sein Klartext ist erfrischend: Manfred Julius Müller nimmt die Populisten und Demagogen aufs Korn, die sich an der Mehrwertsteuererhöhung hochgezogen haben. Seit Jahrzehnten schreibt er: "Verschwiegen wurde bei der demagogischen Hetze, dass der Staat schließlich irgendwie finanziert werden muss - irgendwoher muss das Geld kommen. Und wenn man alle möglichen Einnahmequellen objektiv betrachtet, dann ist, trotz aller gegenteiligen Beteuerungen, die Mehrwertsteuer immer noch am sozialsten und auch für die Volkswirtschaft am günstigsten."

Bild von Hans Kolpak

Windkraft und Atomkraft: Fakten gegen die Einfalt vieler Energiepolitiker in Deutschland

31. Oktober 2017 | Strompreis-Kollaps durch „Herwart“ offenbart Wahnsinn der Energiewende

31. Oktober 2017 | Absurd: Der Verkäufer bezahlt den Kunden – Windenergie vom Sturm „Herwart“

26. Oktober 2017 | WINDRÄDER-IRRSINN: Phantom-Strom -
Deutsche Verbraucher zahlten Millionen für Energie, die es nie gab!

Was ein Ökoscheiß! - Ladykracher

Gedanken über die ökologische Zukunft des Planeten - nicht gerade besonders aufregend!

Bild von Hans Kolpak

Nicht nur Menschen in Deutschland lassen sich "freiwillig" vergiften

Germanwings-Absturz

Andreas-Lubitz.com - Abstract und Conclusio des Gutachtens

28. März 2017 | Neues Interview mit geheimem Informanten: Germanwings – war alles ganz anders?

26. März 2015 | Die Wahrheit über den Absturz von Germanwings A-320

26. März 2015 | Russischer Geheimdienst: Nato-Abschuss der Germanwings 4U9525

24. März 2017| Die Erklärung von Günter Lubitz

Pressekonferenz von Günter Lubitz und Luftfahrt-Experte Tim van Beveren zum Germanwings-Absturz

24. März 2017 | Zensurfreier Diskussionsbereich für dieses Video:
http://wahr.tv/706#kommentieren

Bild von Hans Kolpak

Guido Westerwelle und die wunderbare Welt der Menschenrechte

Da es mit den Menschenrechten in der BRD zum Besten steht und wir für zahllose Länder auf diesem Planeten ein leuchtendes Beispiel abgeben, besteht keinerlei Anlaß, Dreck vor der eigenen Tür zu kehren. Was hat sich der Menschenrechtskommissar eigentlich gedacht, als er die BRD in seinem Bericht mit zahlreichen Empfehlungen bedachte?

Der BERICHT DES MENSCHENRECHTSKOMMISSARS THOMAS HAMMARBERG ÜBER SEINEN BESUCH IN DEUTSCHLAND 9. – 11. und 15. – 20. Oktober 2006 kann in deutscher Sprache eingesehen werden.

Bild von Hans Kolpak

BILD LÜGT immer wieder gerne! Da freun' wir uns doch alle!

Videos zu Extremwetterlagen, meteorologisch anschaulich erklärt

Ich weiß, ich trage Eulen nach Athen! Aber heute, am 5. März 2010 nach einem strahlend blauen wolkenlosen Himmel bis heute Mittag, fing es am späten Nachmittag an zu schneien. Der seit ein paar Tagen erneut gefrorene Boden will vergessen, daß die wochenlang geschlossene Schneedecke in Ostfriesland und in der Wesermarsch weggetaut war.

Jetzt, um 17 Uhr blicke ich auf eine GESCHLOSSENE Schneedecke! Es ist sehr gut klebender Schnee, ideal, um Schneemänner zu bauen! Gut, wenn die jetzt alle in Richtung BILD-Redaktion schauen und frech grinsen!

Deutscher Wetterdienst um 17:32 zur Warnlage:

Inhalt abgleichen