Kartenlegen, Hellsehen, Wahrsagen, viversum.de, Gratis Telefon-Beratung

Kartenlegen, Hellsehen, Wahrsagen, viversum.de, Gratis Telefon-Beratung

Freie Energie?

SYNESIS-Magazin Nr. 6/2017 | Wilfried Augustin: Bestätigung des Tesla-Autos
Heirich Jebens: den 9.12.1930 Je / Sa
Streng vertrauliche AKTENNOTIz über den Besuch bei Nikola Tesla in New York und Buffalo.

Im regen Gespräch mit Mr. Tesla erfuhr ich weitere Einzelheiten, dass die Grundidee zu diesem Auto von einem seiner früheren Patente stammt, in dem er die richtig erkannte Aetherenergie von elektromagnetischen Wellen in elektrische Spannung umformte, die überall auf der Erde und in der Welt vorhanden ist. Alle Gestirne werden dadurch gesteuert. Nach seiner Erklärung ist es gar nicht so schwierig, diese Kraft anzuzapfen und nach Veränderung durch einen Konverter zu nutzen, von der es unsagbare Mengen an Energie gibt. Es muss nur der richtige Weg gewählt werden, über den er noch nicht sprechen möchte. Er erwähnte nur, dass dieser Konverter so viel Energie abgibt, dass er auch noch ein ganzes Haus mit elektrischem Strom versorgen könnte.

Es gibt da ein Problem: In Deutschland besteht ein Wechselstromnetz. Wie soll ich meine Waschmaschine, meine Infrarotherdplatten und meine Kettensägen mit Gleichstrom antreiben? Auch Computer und Unterhaltungselektronik sind auf Wechselstrom ausgelegt. In den fünfziger Jahren gab es vereinzelt Röhrenradios, die auch mit Gleichstrom betrieben werden konnten.

Was also soll ich mit gepulstem Gleichstrom anfangen? Trotzdem habe ich nach langen Jahren der Pause mal wieder recherchiert und das kam dabei heraus:

Auf der Seite Der Hammer!! N. Tesla´s selbstlaufender Stromerzeuger zum Nachbau! heißt es ganz unten:

Nachtrag: Sept. 2017

Der QEG funktioniert bis heute nicht! Zumindest ist mir kein funktionierendes Gerät bekannt. Alle über 400 Tüftler im deutschsprachigen Raum haben – meines Wissens nach – die Arbeit daran eingestellt.

Deshalb: Es lohnt es sich nicht, dieses Gerät noch bauen zu wollen. Das ist reine Zeit- und Geldverschwendung.

Da immer wieder Anfragen und/oder Kommentare (von Blogbesuchern) zu dem Thema kommen, sich aber kaum jemand alle Berichte im Blog und die Hauptseite zu dem Thema anschaut, habe ich nun diesen Hinweis auf allen Berichten eingefügt. Ich hoffe, dass sich damit weitere Anfragen nach Bauplan usw. erübrigen.

Professor Claus W. Turtur hat auch nur Theorie anzubieten.

Stupidedia: Claus Wilhelm Turtur

... und die Tesla Society bietet auch nur heiße Luft an.

Schlussfolgerung

Da wir aus dem Erdinneren unbegrenzt über Erdgas, Erdöl und Steinkohle verfügen, bauchen wir uns keine Sorgen zu machen. Nur die Energiewende, die ist ein hundertprozentiger Schuss in den Kohleofen! Auch bis das geheime Weltraumprogramm im Bewusstsein der Öffentlichkeit ankommt, werden wohl noch ein paar Tage vergehen.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.