Das falsche Leben: Ursachen und Folgen unserer normopathischen Gesellschaft von Hans-Joachim Maaz

Bild von pol. Hans Emik-Wurst

Weitere DZiG-Artikel zu Chemnitz

Hans-Joachim Maaz - Stiftung Beziehungskultur

Das Buch ist mit seiner Aussage im Rückblick auf die letzten 2000 Jahre für mich eingebettet in ein System aus Staatsgläubigkeit und Autoritätshörigkeit, Manipulation und Ausbeutung. Ich verweise hierzu auf die Bücher von Larken Rose und Georg Kausch.

Buchbeschreibung

Ein Normopath ist stets normal und angepasst, sein Verhalten überkorrekt und überkonform. Die Zwanghaftigkeit, mit der er den Erwartungen entspricht, verrät indes, dass er ein falsches, ein unechtes Leben führt. Krank ist nicht nur er, sondern vor allem die Gesellschaft, in der er lebt und deren Anpassungsdruck er sich unterwirft - bis er die Gelegenheit gekommen sieht, seine aufgestaute Wut an noch Schwächeren oder am "System" abzureagieren.

Der Hallener Psychoanalytiker und Psychiater Hans-Joachim Maaz ist bekannt für seine brillanten, zukunftsweisenden Analysen kollektiver Befindlichkeiten und gesellschaftlicher Zustände - vom Gefühlsstau, einem Psychogramm der DDR, bis zur narzisstischen Gesellschaft, einer Psycho-Analyse unserer Promi- und Leistungsgesellschaft.

In seinem neuen Buch nimmt er Phänomene wie Pegida und AfD, den zunehmenden Hass auf Ausländer, aber auch die Selbstgerechtigkeit der politischen Elite zum Anlass, ein konturenscharfes Bild unseres falschen Lebens zu zeichnen, in dem wir uns lange eingerichtet haben und aus dem uns nun die zunehmende Polarisierung und Barbarisierung unserer sozialen und politischen Verhältnisse herausreißt. Das falsche Leben ist das Buch zur Stunde - Augen öffnend und alles andere als Mainstream.

Eine vom Bundestag gewählte Bundeskanzlerin

25. Januar 2016 | Verhalten der Kanzlerin ist "irrational" - Renommierter Psychiater warnt: Merkels "narzisstisches Problem" ist gefährlich für Deutschland

Der bekannte Psychiater und Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz hat Bundeskanzlerin Angela Merkel im Interview mit der „Huffington Post“ bedenkliche Wesenszüge attestiert. Er nannte ihr Verhalten „vollkommen irrational“.

Zudem befürchtet der Experte, dass Merkel den Bezug zur Realität verloren hat. Merkel nehme „die realen Schwierigkeiten in Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise“ nicht zur Kenntnis und zeige sich stur gegenüber Kritik.

30. August 2018 | Luisa Hofmeier - Psychoanalytiker zu Chemnitz: „Es werden Menschen diskriminiert, die nichts tun, als zu demonstrieren“

Hans-Joachim Maaz: Ich bin mir nicht sicher, ob es stimmt, dass wir ein so besonderes rechtsextremes Problem haben. Wir haben ein Protestproblem in Sachsen. Mir ist wichtig: Man darf Pegida oder auch die große Zahl der AfD-Wähler auf keinen Fall als Rechtsextreme einordnen. Die mag es auch geben, aber das ist nicht der Kern des Protests.
...
WELT: Welche Fehler haben Sie denn im Zusammenhang mit Chemnitz in den vergangenen Tagen beobachtet?

Maaz: Ich würde die Reaktion der Chemnitzer Oberbürgermeisterin und vor allen Dingen unserer Regierung beanstanden. Wenn Herr Seibert als Sprecher der Kanzlerin davon spricht, dass es „Zusammenrottungen“ und „Hetzjagden“ gab und „Hass auf die Straße“ getragen wurde. Wenn er das in den Mittelpunkt stellt - dann schürt er das Problem."

Das falsche Leben - Hans-Joachim Maaz in Bautzen

28. Januar 2018 | Wir leben in einer Gesellschaft, die sich gern als "Leistungsgesellschaft" definiert. Demokratisch. Sozial. Das klingt gut. Jeder darf sich frei entfalten. Aber ist das so?

Analysiert man das Ergebnis dieser Art des Zusammenlebens näher, ist schnell festzustellen, dass der Mensch als Individuum anscheinend nicht mehr gefragt ist. Angepasste, ans System konformisierte Menschen sind das Ergebnis.

Und dies scheint gewünscht. Die Wisschenschaft hat dafür auch einen Begriff: Normopathie.

Normopathie bedeutet eine Persönlichkeitsstörung des Menschen, die sich in einer zwanghaften Form den vorgegebenen und gewünschten Verhaltensweisen einer Gesellschaft anpassen. Der Norm.

Sie verlassen Ihre Individualität und tauchen ab in ein falsches Leben. Ein Leben, um nicht aufzufallen, um kein Außenseiter zu sein. Um nicht "anzuecken".

Diese Störung der Individualität führt irgendwann dazu, dass der Mensch auszubrechen versucht aus dieser Zwanghaftigkeit, indem er sich über noch Schwächere stellt, um seine Wut an anderen "abzureagieren". Es entsteht der Narzisst.

Unsere derzeitige Gesellschaft scheint voll von solchen Menschen: Unterwürfige Angepasste geleitet von Narzissten.

Warum dies so ist, erklärt Hans-Joachim Maaz in diesem Vortrag.
Hans-Joachim Maaz ist Psychiater, Psychoanalytiker und hat bereits mehrere Bücher zu diesem Thema geschrieben.

Deutschland auf der Couch: Psychoanalytiker analysiert was vierte Merkel-Amtszeit bedeutet

28. November 2016 | Neben der großen Koalition sind auch Schwarz-Grün und Rot-Rot-Grün mögliche Koalitionsalternativen. Die SPD wird sich von der CDU abgrenzen müssen, aber nur zu einem gewissen Grad, denn eine große Koalition ist auch eine Möglichkeit.

Im Gespräch mit Jasmin Kosubek erklärt der Psychoanalytiker Dr. Hans-Joachim Maaz, was eine weitere Amtszeit Merkel für Deutschland bedeutet.

Renommierter Psychiater bestätigt: Deutsche Spitzenpolitiker psychisch gestört

6. Oktober 2017 | Eva Herman im Gespräch mit Dr. Hans-Joachim Maaz und Andreas Popp

Was hält die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel davon ab, die Wahrheit klar zu formulieren? Warum wiederholt sie gebetsmühlenartig Sätze wie „Wir schaffen das“, warum verhehlt sie eisern, dass Deutschland sich spätestens seit Beginn der Masseneinwanderung 2015 in einer schwerwiegenden Krise befindet?

Der renommierte Psychiater und Psychoanalytiker Dr. Hans-Joachim Maaz nimmt in diesem Interview Stellung dazu, welches Eva Herman im Rahmen eines September-Seminars 2017 mit Maaz und dem Wissensmanufaktur-Gründer Andreas Popp führte.

Maaz stellt fest, dass die meisten Spitzenpolitiker unter zum Teil schweren, narzisstischen Störungen leiden, die das Persönlichkeitsprofil erheblich beeinflussen. So werden bedrohliche Lebenssituationen permanent verharmlost, während in Wirklichkeit dringend entschlossenes Handeln zur Umkehr vonnöten wäre.

Der Psychoanalytiker erklärt auch, warum die Wähler immer wieder auf dieselben Mechanismen hereinfallen und genau jene Politiker wiederwählen, die ihnen den Weg in den Niedergang ebnen. Ein hochspannendes und aufrüttelndes Gespräch!