mein-Parteibuch.com

Wie so oft im Leben ist die erste Wahrnehmung eines Internetprojektes nicht immer die umfassende. mein-Parteibuch.com ist so ein Projekt. Der Inhalt eines Beitrages fesselte mich. Also schaute ich mir in aller Ruhe das Drum Herum an. Es ist absolut beeindruckend!

Eine Riesenliste von Feeds werden zusammengeführt, um die Verbreitung von Nachrichten zu forcieren. Welche Idee steckt dahinter? "Die unglaubliche Macht großer Software-Konzerne ist durch die Idee von Open-Souce-Software aufgebrochen worden. Mein Parteibuch möchte die Idee fördern, Nachrichten in einem ähnlichen partizipatorischen Community-Prozess zu verbreiten, der aufgrund seiner Offenheit für Machthaber unkontrollierbar, unzensierbar und unumkehrbar ist. Entscheidend ist dabei, die beliebigen anderen unwiderruflich eingeräumte Freiheit, Nachrichten weiterzuverarbeiten und weiterzuverbreiten."

Dieser angstfreien Kommunikation schließe ich mich an. Aus eigenem Erleben bestätige ich, daß durch meine Kommunikation im Internet sich mein Leben seit 1995 zum Guten für mich und für andere gewandelt hat.

Dies sind die Adressen und Feeds am 13. Februar 2010 um 12:40 Uhr:

Feeds im Ticker

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.