Wollt ihr den totalen Frieden?

Ist Frieden ein Waffenstillstand zwischen Konfliktparteien? Ob Einzelpersonen oder Gruppen - sobald jemand versucht, die Bedürfnisse anderer zu stören, entsteht ein Konflikt. Dies können geistige oder materielle Ansprüche sein.

Eine tiefe Weisheit entdeckte ich in meinem Spruch: "Die Erde ist groß genug für Alle!". Nach 12 Jahren "Krieg" durch die Verleumdungen eines neidischen und dummen Nachbarn zog ich aus. Es gab keine Menschen, die diesen "Krieger" zur Einsicht brachten oder ihn an seinem Tun hinderten. Auch der Polizei gelang es nicht.

Bereits nach wenigen Monaten der Nachbarschaft war ich damit überfordert, diesem Menschen freundschaftlich zu begegnen. Die Prinzipien in den Diskussionen um Frieden von Staaten, Gruppen oder Einzelpersonen gleichen sich. Was einem "Frieden" dient, ergibt sich im Einzelfall.

Was ich in puncto Frieden und Krieg erfahren habe, spiegelt sich in meinen Einsichten auf www.Gemeinsam-für-Menschenrechte.de wider. Inzwischen bin ich so souverän, daß ich meine Kommunikationspartner gezielt provoziere, um ihr Unterscheidungsvermögen zwischen Inhalt und Verpackung herauszufordern. Ich bin nicht mehr damit zufrieden, mich einfach nur zurückzuziehen.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.