Und es gibt sie doch: Öko-Terroristen

Mündeten die Sympathien für die RAF Rote Armee Fraktion noch in den Ökö-Faschismus, der die Steuerzahler terrorisiert und den Gutmenschen der grünen Ideologien ein gutes Gewissen schenkt, so nimmt die Umverteilung von Steuergeldern in Afrika jetzt erschreckende Ausmaße an:

Öko-Terror: Bewaffnete Klimaschutz-Söldner brennen ganze Dörfer nieder, töten Kinder
"Um an CO2-Emissionsrechte zu gelangen, ist den Erderwärmungsschwindlern jedes Mittel recht. In Afrika engagiert eine von der Weltbank und HSBC gestützte britische Firma bewaffnete Öko-Söldner, die Kinder töten und ganze Dörfer niederbrennen."

Da haut's di um! Da legst di nieder!

Quellen zum Öko-Terrorismus

 

Meine Meinung zum Öko-Terrorismus ist: Auch wenn Öko-Terroristen funktionieren, dann sind sie trotzdem Menschen wie alle anderen Verbrecher auch.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.