Tim Bartz: Schatz im Garten

Es gibt zu denken, .....

Schatz im Garten, Financial Times Deutschland

Irgendwann wird dieses Online-Museum abgeschaltet. Zitat von einem Topmanager von Lehman in Deutschland im September 2008: "Heben Sie am Automaten so viel ab wie möglich. Sie müssen flüssig sein, um einkaufen zu können, wenn die Bargeldversorgung zusammenbricht. Kaufen Sie Gold, vergraben Sie es im Garten. Und verteilen Sie den Rest auf Sparkassen und Genossenschaftsbanken, die sind halbwegs sicher. Mein Konto bei der Commerzbank hab ich leer geräumt, auch die Deutsche Bank ist jetzt nicht mehr sicher. Wie eigentlich alles."

Da bleibt kein Auge trocken. Ich bin sehr erbaut, dass ich solches mit über vier Jahren Verzögerung lese und nicht wie auf Hartgeld.com sofort.
Peter Ziemann zieht so richtig vom Leder: "Die Wahrheit erschließt sich erst kurz vor dem unausweichlichen Tod. Denn wenn das Schicksal unabwendbar scheint, dann braucht man auch nicht mehr zu lügen, betrügen und die Wahrheit in seinem Sinne zu verbiegen.

Genauso muss es wohl dem Autor Tim Bartz der Financial Times Deutschland (FTD) ergangen sein, der nun bei der Abwicklung seines Arbeitgebers sein wahres Ich nach außen kehrt.
...
Tim Bartz hat seine Schuld zugegeben – und als Christen leisten wir uns den Luxus der Vergebung."

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.