Selbstermächtigung und Selbstheilung

1. März 2016 | Fabian Freigeist - Das Lebensrestaurant: Die schönste Geschichte für die Erfüllung deiner Wünsche


Die Kraft der eigenen Gedanken, die einen Menschen aufgrund äußerer Einflüsse in einen Gedankenkäfig geführt haben, können auch von jedem Betroffenen wieder aufgelöst werden. Der Punkt ist die Resonanz, die jemand durch seine eigenen Gedanken hervorruft und damit eine Wahrnehmung, eine Realität und ein körperliches Geschehen erschafft.

Ich habe einen Text und ein Interview gefunden, die einen plausiblen Zusammenhang herstellen und einen ersten Schritt für bewusste Menschen darstellen. Wenn darüber hinaus am gleichen Tag oder in der gleichen Woche ernsthafte Probleme bestehen bleiben, sollte therapeutische Hilfe beansprucht werden - abhängig von der jeweiligen Situation. Es gibt Physiotherapeuten, Heilpraktiker und Ärzte - die Entscheidung liegt bei jedem selbst, welche Möglichkeiten ins Auge gefasst werden.

11. März 2015 | Thomas Zeithaml: Besetzung auflösen

Ich hatte auf diesem Blog schon etliche Anfragen darüber, wie man sich vor feinstofflichen Übergriffen schützen oder befreien kann. Etliche Menschen fühlen sich angegriffen oder besetzt – auf jeden Fall verspüren sie einen energetischen Übergriff. Das ist durchaus möglich! Denn feinstofflich laufen viel mehr Prozesse ab, als wir uns das denken. Jeder Gedanke – egal wie profan er ist, kann auf feinstofflicher Ebene etliche Prozesse auslösen, die sich im Energiefeld eines anderen Menschen niederlassen und ihn sogar besetzen. Auf diese Weise kann ein Mensch aus etlicher Sicht besetzt werden ....

Jenny Solaria Postatny : Geistig-emotionales Heilen mit der freien Energie in Dir

1. Mai 2016 | «Geistig-emotionales Heilen mit der freien Energie in Dir – außerhalb der Polarität»

Jenny Solaria Postatny im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt

“Kein Mensch ist so stark gefangen, wie jener, der fälschlicherweise denkt, er sei frei!” Johann Wolfgang von Goethe

Jenny Solaria Postatny schreibt zu ihrem ganz besonderen Seminar: „Dieses Seminar zum ‚Geistig-emotionales Heilen’ ist in der neuen Zeit besonders wichtig für Deinen Schutz und akute Selbsthilfe im Notfall. Besonders effektiv bei Schutz vor dämonischer oder schwarzer Magie o. ä.

Wir haben die Aufgabe, Dir zu vermitteln, daß Du selbst ein erwachter Meister sein kannst, wenn Du Dich mit dem Wissen der neuen Zeit in der fünften bis siebten Dimension auch anfreunden kannst.

Du wirst viele Methoden erlernen, Dir selbst zu helfen und auch zu verstehen, wie es funktioniert. Du wirst sogar Deine wahren Kräfte „live erleben“. Und hierzu brauchst noch nicht einmal lange auf dem Weg zur Spiritualität sein.

Es ist eine neue Zeit eingeleitet und genau mit dieser neuen Energie/Welle wirst Du getragen und behütet. Dieser Workshop wird Dein Leben verändern, denn nichts wird mehr so sein, wie es war. Denn Du verstehst, wozu Du fähig bist!!!

Für alle, die dieses Seminar in den letzten Monaten besucht haben, können wir empfehlen, es erneut zu besuchen, denn 80% des Seminarinhalts sind neu & aktualisiert gechannelt! Auch ändert sich das neue Wissen in einer großen Geschwindigkeit. Die neuen Methoden sind nun effektiver & schneller.

Geistig emotionales Heilen II, wäre dann auch zu empfehlen, wenn Du die Methoden am Klienten oder an Familienmitgliedern oder Freunden anwenden möchtest. Workshoparbeit ist auch hier intensiv angesagt. In beiden Seminaren raten wir davon ab, mit anderen Meistern, Medien oder Bewußtseinsfeldern zu arbeiten.

Denn Du selbst bist bereits alles, was ist, Dein eigenes ewiges und unendliches Bewußtsein!“

 

Macht sich denn niemand Gedanken über die kostenträchtige staatliche Umverteilungsbürokratie und Steuerindustrie samt der desaströsen Folgen für Unternehmen und Private? Der schrittweise Wegfall sämtlicher Steuern bis auf die Umsatzsteuer, die ohne Steuervorteile und Subventionen zu einem Einheitssatz abzuführen wäre, schafft ein bislang kaum disktutiertes riesiges Potential zur Schuldentilgung. Doch dann verlieren die Geldverleiher und die Staaten ihre Funktion als Ausbeuter. Wer will so etwas? Die vom Staat Alimentierten würden sich ihre Wahlgeschenke woanders abholen. So etwas geschieht nur ohne Parteien, ohne Wahlen und ohne Demokratie, der teuersten Staatsform, die es überhaupt gibt.

Meines Wissens gibt es weltweit über 200 Staaten. Staatsgläubige gibt es demnach überall. Der Sozialist Adolf Hitler verstand es lediglich, die deutsche Gründlichkeit und Präzision zu kanalisieren. In den USA und früher auch im UK geschah selbiges mit viel mehr Schliche und Bosheit - nicht nur gegen Deutschland, sondern gegen fast alle anderen Staaten. Wenn ich mich recht entsinne, gibt es nur noch vier "Schurkenstaaten".

Die Diskussion fokussiert den Blick völlig zu Unrecht auf ehrliche Menschen. Es beginnt schon damit, dass Otto von Bismarck ein Ehebrecher, Fresser und Säufer vor dem Herrn war. Auch über Martin Luther, der mit seinem Gedankengut eine Blutspur quer durch Europa zog, will ich mich gar nicht weiter auslassen.

Es scheint vielmehr so, dass engstirnige arrogante Akademiker sogar große Geister wie Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller bedrängen, statt sie gewähren zu lassen.

Ich merke es gegenwärtig in meinem Umfeld, wie kultivierte und umfassend gebildete Menschen außerstande sind, einfachste Gedanken zu denken. Wie kommt ein Mensch dazu, seine eigenen Gedanken als Gitterstäbe für sein Gedankengefängnis zu missbrauchen? Vielleicht bin ich ja auch nur privilegiert, weil ich mit 6 Jahren regelmäßig die Stadtbücherei aufsuchte, mit einem Freund durch die Wälder und über die Felder streifte und immer wieder Zeiten allein verbrachte, um zu mir zu finden. Ist ein Freigeist ein Mensch, der seine Möglichkeiten ausschöpft und sich stetig entwickelt?