Mit dem BlaBlaMeter können Sie testen, ob sich heiße Luft in den Artikel eingeschlichen hat.

Aktuelles zur Diskriminierungsfreiheit

Bild von Hans Kolpak

Die folgenden Meldungen von Google News aus dem deutschen Sprachraum werden automatisch fortlaufend aktualisiert und sind kein redaktioneller Bestandteil von DZiG.de .

Google News: "diskriminierungsfrei"

Google News

 


 

20. June 2018 1:43 This RSS feed URL is deprecated, please update. New URLs can be found in the footers at https://news.google.com/news

 


 

18. June 2018 5:15


210 Mitarbeiter mit Migrationshintergrund
Nordwest-Zeitung
... Föderation (37/41) und Polen (19/24) sind hier tätig. Ausdrücklich betont die Verwaltung, dass die Auswahl „nach dem Prinzip der Bestenauslese erfolgt“ – und das diskriminierungsfrei. Gleichzeitig schätze man die „kulturelle Vielfalt und ...

 


 

18. June 2018 1:43


GRHeute - Die Bündner Online-Zeitung (Pressemitteilung)

Fremdspracheninitiative: «Versenken ist einfacher als nachdenken»
GRHeute - Die Bündner Online-Zeitung (Pressemitteilung)
Dieses stellte unmissverständlich fest, dass die Initiative eine allgemeine Anregung ist, die diskriminierungsfrei umgesetzt werden kann. Der Gegenvorschlag von Grossrat Roman Hug nahm die Bedenken hinsichtlich des Englischunterrichts ernst und wollte ...

 


 

15. June 2018 1:50


Smartlaw-Rechtsnews

Kirchliche Arbeitgeber müssen Konfessionslose akzeptieren
Smartlaw-Rechtsnews
Nach der Entscheidung des EuGH muss nun die deutsche Justiz entscheiden, ob die ausgeschriebene Stelle diskriminierungsfrei besetzt wurde. EuGH, Urteil vom 17.4.2018, C-414/16. Lesen Sie hierzu auch unseren Rechtstipp: Wie müssen Arbeitgeber bei ...

 


 

15. June 2018 3:26


Rathje-Hoffmann will Besserstellung für Transsexuelle
Hamburger Abendblatt
„Unser Ziel ist es, dass diese Menschen selbstbestimmt und diskriminierungsfrei leben können“, sagte Rathje-Hoffmann in der Debatte des Parlaments. „Wir wollen eine klare Besserstellung für diese Personen erreichen.“ Der Landtag unterstützt die ...

 


 

14. June 2018 6:06


Stuttgarter Zeitung

„Waldbesitz wird teurer werden“
Stuttgarter Zeitung
Diese besagt, dass wir forstliche Dienstleistungen wie den Holzverkauf „diskriminierungsfrei“ anbieten müssen. Das heißt, dass wir volle Kostendeckung für unsere Dienstleistungen verlangen müssen, und zwar von allen. Wettbewerber müssen eine Chance ...

und weitere »

 


 

14. June 2018 5:24


Schwarzwälder Bote

Den "Einheitsförster" wird es weiterhin geben
Schwarzwälder Bote
Drittens dürfe nicht vergessen werden, dass es eine Änderung im Bundeswaldgesetz gegeben habe: Es sei demnach vorgesehen, "diskriminierungsfrei auch anderen auf dem Markt zu erlauben, sich am Wettbewerb zu beteiligen". Das BGH-Urteil, mit dem ...

 


 

13. June 2018 5:12


DiePresse.com

So divers sind Österreichs Unternehmen aufgestellt
DiePresse.com
Gestalten Sie alle HR-Prozesse – von der Suche bis zur Personalentwicklung – chancengerecht und diskriminierungsfrei. Rekrutieren Sie Mitarbeiter mit interkulturellen Kompetenzen zur Perspektivenerweiterung und Steigerung der Innovationsfähigkeit.

und weitere »

 


 

11. June 2018 4:32


Schwarzwälder Bote

Standort für weitere Ladesäule steht fest
Schwarzwälder Bote
Ostelsheim. Die Gemeinde Ostelsheim ist auf Elektroauto-Kurs. Außer den privaten Ladesäulen zweier im Ort ansässiger Firmen wird es in wenigen Wochen eine öffentliche Ladestation in der Calwer Straße geben. Hinzu kommt die Einrichtung eines ...

 


 

5. June 2018 3:22


Freie Presse

Warten aufs Turbo-Netz in Bad Schlema: Ärger mit der Telekom
Freie Presse
"Wir stellen unsere Netze diskriminierungsfrei zur Verfügung." Das Unternehmen habe sogar daran ein Eigeninteresse. "So sind die Netze ausgelastet", erklärt er. Dass der Ausbau in Bad Schlema abgeschlossen ist, nennt Möckel eine gute Nachricht: "Die ...

 


 

31. May 2018 5:18


Merkur.de

Zum Internationalen Kindertag: Verletzen Ankerzentren Kinderrechte?
Merkur.de
"Kinderrechte haben für alle Kinder zu gelten, diskriminierungsfrei, unabhängig von Herkunft und Aufenthaltsstatus." Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, stellte sich am Donnerstag hinter die Pläne für die Ankerzentren. "Nur ...

und weitere »

.