Neuer Job: Banker als Tagelöhner

17. Februar 2014 | Nach vier Jahren ist Schluss

Wer regiert hier eigentlich? (genial, ansehen!!) - Georg Schramm

Warum das Netzwerk aus Bankern und Politikern die Finanzkrise schuf: Gebe-Politiker und Gier-Netzwerke bilden eine Geheimloge. Leider haben diese Menschen durch den Zinseszins den Bogen maßlos überspannt. Jetzt heißt es nur noch: "Rette sich, wer kann!" Gewiß, nicht alle werden an Bäumen baumeln oder Laternenpfählen hängen. Viele werden sich als Hilfsarbeiter verdingen, um Schwielen an ihren Händen vorweisen zu können. "Ich ein Zocker? Sehen so die Hände eines Zockers aus?" Es ist ein Unterschied, ob die Schwielen sechs Monate alt sind oder sechs Jahre.

Beim Anschauen des Filmes habe ich Tränen gelacht. Möglicherweise wird mir das als Antisemitismus ausgelegt. Allerdings habe ich keinen Job wie Ken Jebsen, der am 23. November 2011 gefeuert wurde. Ich arbeite selbständig.

The Job (Official Award WinningShort Film)

The Job from Jonathan Browning on Vimeo.

Rette einen Banker - Spende!

Für die Spekulanten sollen Arbeitslose zahlen.
Das ist dreist und nicht hinnehmbar!

10. Juni 2010 | Die Finanzkrise ist noch längst nicht überwunden. Gegen den Euro wird weiter spekuliert. In den USA drohen bereits die nächsten Immobilienblasen zu platzen.

Was tun die Staats- und Regierungschefs der G20 dagegen? Nichts. Wenn Sie nicht den Mut haben, eine Millionärsteuer, einen höheren Spitzensteuersatz, eine Finanztransaktionssteuer, eine Erhöhung der Erbschaftssteuer etc. einzuführen, dann setzen Sie ein Signal.

Dass Sie den Bankern, den Spekulanten und den Vermögenden sagen: Ihr könnt Krisen verursachen, solange Ihr wollt. Ihr haftet dafür nicht. Das bezahlen in Deutschland die Hartz IV-Empfängerinnen und Hartz IV-Empfänger. Das ist dreist und nicht hinnehmbar.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.