Mit dem BlaBlaMeter können Sie testen, wieviel heiße Luft sich in meine Texte eingeschlichen hat.

Kernkraft in Deutschland: Die spinnen, die Deutschen!

Bild von Hans Kolpak

Hundert gute Antworten
… auf die „100 guten Gründe gegen Atomkraft” der Elektrizitätswerke Schönau

Kerngedanken.de
Strahlendes Erbe: Kerngedanken zur Endlagerung
von Jan Gottwald und Paul Schoeps

dual-fluid-reaktor.de

22. Dezember 2016 | Aus Atommüll wird Strom: Dürfen die das?

Ein wesentlicher Punkt, der zu dieser Entscheidung führte, ist die Fähigkeit des BN-800, nicht nur Uran, sondern auch Plutonium und die übrigen Transurane als Brennstoff zu nutzen. Diese hochradioaktiven und langlebigen Stoffe fallen beim Betrieb üblicher Kernreaktoren als Atommüll an und lassen sich dort nicht weiter verwerten. Allerdings enthalten diese Abfälle noch 96 Prozent der ursprünglich im Kernbrennstoff steckenden Energie, also fast alles. Schnelle Reaktoren wie der BN-800 sind in der Lage, diese Energie freizusetzen und Strom daraus zu gewinnen. Die bessere Brennstoffausnutzung führt zu viel weniger Reststoffen, die außerdem erheblich geringere Halbwertszeiten aufweisen und somit viel schneller abklingen.

Russland will die Abfälle herkömmlicher Leichtwasserreaktoren reyclen und das Atommüllproblem innerhalb der nächsten Jahrzehnte mit Hilfe Schneller Reaktoren lösen. Fachleute nennen das Atommüll-Recycling auch das »Schließen des Brennstoffkreislaufs«. Der BN-800 ist für Russland ein wichtiger Meilenstein auf diesem Weg. Er zeigt, dass das Verfahren funktioniert – und zwar nicht nur im Labor oder mit einem Forschungsreaktor, sondern in einer industriellen Großanlage im kommerziellen Leistungsbetrieb mit einer planbaren und zuverlässigen Einspeisung von 800 Megawatt in das Stromnetz der Oblast Swerdlowsk.

Thorium - Atomkraft ohne Risiko - Doku 2016 (NEU in HD)

28. November 2016

Deutschland steigt aus

Seit 2000 sind Forschung und Entwicklung in Deutschland verboten. Deutschland hat seine weltweit führende Position im Bau sicherer Kernkraftwerke eingebüßt. Ziel ist, den Industriestandort Deutschland zu demontieren und die Wirtschaftskraft von Deutschland zu zerstören. Wer anderes sagt, lügt.

Deutschland schaltet die Kernkraft ab

Koschyk mittendrin Folge 69 Zum Ausstieg aus der Kernenergie und der Energiewende in Deutschland

Ludwig Lindner, Betreiber von Buerger-fuer-Technik.de hat in seiner Kurzinfo Nr. 352 aus Energie, Wissenschaft und Technik vom 9.11.2011 eine Liste von Bauvorhaben und Ländern zusammengestellt:

Europa

  • Finnland: 2 Neue Kernkraftwerke in konkreter Planung, neben dem im Bau befindlichen Olikuoto3.
  • Frankreich: Kernkraftwerk Flammanville im Bau. Bis 2015 wird Frankreich durchschnittlich bis zu 300 Mill.€ pro Reaktor in die Sicherheit investieren.
  • Schweden mit 50 % Kernkraft und 50 % Wasserkraft denkt nicht an Ausstieg.
  • Niederlande: RWE steigt mit 30 % und Kosten von 600 Mill.€ beim KKW Borssele ein.
  • Großbritannien: bis 2025 wollen deutsche Konzerne dort 5 oder 6 KKW bauen. Die Behörden haben neue KKW-Standorte ausgewiesen.
  • Spanien: 10-jährige Laufzeitverlängerung für 4 KKW erteilt bzw. empfohlen.
  • Tschechien: Ausbau des Atomkraftwerks Temelin um 2 Reaktoren bis 2025. Drei Bewerber sollen bis 2012 Angebote vorlegen.
  • Russland will bis 2050 die Zahl seiner Kernkraftwerke von derzeit 34 Anlagen verdreifachen.
  • Russland: 1/4 der im Bau befindlichen KKW wird von Russen errichtet, so auch in China und Indien.
  • Ukraine setzt trotz Tschernobyl und Fukushima weiter auf Kernenergie. Die beiden Kernkraftwerksblöcke Chmelnitzki 1 und 2, deren Bauarbeiten Mitte der 80er Jahre unterbrochen wurden, werden weiter gebaut und sollen 016 bzw.2017 in Betrieb gehen.
  • Weißrußland: die russ. Firma Atomstroiexport will Anfang 2012 mit Bau des 1.Blocks beginnen.
  • Die japan. Firma Hitachi-GE Nuclear Energy wurde als Investor und Lieferant für ein 1.300 MW Reaktor gewählt. Das Projekt wird von der IAEA (International Atomic Energy Agency) positiv beurteilt.

Risiko Atomkraft - Europas Pannenmeiler

24. April 16 | ZDF planet e - Deutschland ist von Atomkraft umzingelt. Wie sicher sind Europas Atomkraftwerke 30 Jahre nach dem Unglück von Tschernobyl? Ein Film von Hartmut Idzko

Asien

  • China: 14 Leistungsreaktoren in Betrieb, 27 im Bau. Überprüfung der Sicherheit der KKW, jedoch keine Abschaltungen wie in Deutschland.
  • China: Kooperation mit Taiwan vereinbart.
  • Japan: Derzeit sind nur 10 der 54 Reaktoren in Betrieb. Ein abgeschalteter Reaktor wurde inzwischen wieder angefahren.
  • Japan forciert Export von Atomtechnologie – trotz Fukushima.: Gespräche mit Indien, Vietnam, Türkei, Brasilien, Südafrika, Vereinigte Arabische Emirate.
  • Indien: will die KKW-Kapazität von 20.000 MW in 2020 auf 60.000 MW in 2030 erweitern.
  • Indien bereitet den Bau von KKW vor, die mit Thorium statt Uran betrieben werden. Indien verfügt über große Thorium-Vorkommen.
  • Südkorea: betreibt 21 KKW mit 15.943 MW, weiter 4 Anlagen sind im Bau. Bei der neuen Wachstumsstrategie von Südkorea vom Juni 2011 spielt die Kernenergie eine wesentliche Rolle.
  • Vietnam: die russ. Rosatom wird den Bau des 1. KKW 2014 beginnen.
  • Pakistan: Der 3. Reaktor chines, Bauart hat am 8.Mai 2011 den kommerziellen Betrieb aufgenommen.
  • Iran: Der KKW-Block Bushhehr 1 (WWWR russ. Bauart) hat am 8.Mai 2011 Erstkritikalität erreicht
  • Bangladesch: Rußland bietet Technische Hilfe zum Bau des 1.KKW für Reaktoren.

Die Wahrheit über die Atomkraft und ihre Gefahren!

Amerika

  • USA: bereits 71 der 104 Reaktorblöcke haben eine Betriebsgenehmigung für 60 Jahre erhalten.
  • USA: COL-Anträge (Combined License- Bau- und Betriebsbewilligung) für 3 neue KKW in Vorbereitung.
  • USA-Kernkraftwerk Bellefonte 1 wird fertig gestellt (wurde 1988 unterbrochen aus finanziellen Gründen nach 55% Fertigstellung)
  • Brasilien: Areva wird das seit langem im Bau befindliche KKW Angra 3 spätestens 2015 in Betrieb nehmen.
  • Argentinien hat das KKW Atucha 2 fertig gestellt.(1994 zu 80 % fertig). Kommerzieller Betrieb ab Mitte 2012.

Atomstrom: Wie der Energiemix Kernkraftwerke in Deutschland belastet / Report Mainz ARD

Afrika

  • Südafrika: Bau neuer KKW soll vom Parlament genehmigt werden.

 

Neubau und Laufzeitverlängerung von Kernkraftwerken weltweit Stand Okt./Nov.2011 Entwicklung neuer Kernkraftwerke geht weiter in verschiedenen Ländern: Schnelle Brüter, Hochtemperaturreaktoren, Minireaktoren.

Atomkraftwerke weltweit - Abenteuer Forschung


Die folgenden Meldungen von Google News aus dem deutschen Sprachraum werden automatisch fortlaufend aktualisiert und sind kein redaktioneller Bestandteil von DZiG.de .

Google News: "BN-1200"

Google News

 


 

17. January 2018 11:08 This RSS feed URL is deprecated, please update. New URLs can be found in the footers at https://news.google.com/news

 


 

10. January 2018 11:53


俄罗斯开展快堆氮化物燃料堆后研究
汉丰网
在2017年,绝大部分测试都已进行完毕,这些测试是为了论证BREST-OD-300和BN-1200的首炉装料。 目前,该项目进入了下一阶段——将燃料燃耗深度增加到12%(重原子),这是燃料循环经济效率的要求。这一目标要求很高,必须开 ...

 


 

3. January 2018 11:26


霞浦示范快堆土建踩点开工中国四代核电亮剑|霞浦|核电|反应堆_新浪 ...
新浪网
本报记者 杨悦祺 深圳报道 1月2日,国电投、中核集团高层换将给了核电界一份开年礼。不过,回看核电2017年的成绩单,多少有些遗憾。2017年2月的核电年度审批开工和建设完工目标没有全部完成,三门核电1号、海阳核电1号 ...

und weitere »

 


 

21. December 2017 5:49


Belt and Road Insights - December 2017
Lexology
Having reached an agreement with China's Gezhouba Group in June to construct the $2.5bn, 1,200MW Budhi-Gandhaki hydroelectric plant, the Nepalese government subsequently scrapped the plans in November, amid criticisms over the tender process. This ...

 


 

29. November 2017 7:04


International Atomic Energy Agency

IAEA's INPRO Fosters Innovations for Sustainable Nuclear Energy
International Atomic Energy Agency
Russia's BN-800 sodium cooled fast reactor at the Beloyarsk Nuclear Power Plant served as reference technology for an INPRO sustainability assessment of the BN-1200 fast reactor design. (Photo: Rosenergoatom). Looking years ahead, the steering ...

 


 

7. June 2017 2:00


Sputnik International

Russian Experts Call Project of NPP With Fast-Breeder Reactors Competitive
Sputnik International
A Russian project of the nuclear power plant's (NPP) unit with the fast-breeder BN-1200 reactors has been found to be competitive by a group of experts, a spokesperson of the All-Russian Research Institute for NPP Operation (VNIIAES) told Sputnik on ...

 


 

22. February 2017 8:23


Construction.RU

Russia embarks on building advanced BN-1200 fast breeder reactor
Construction.RU
Rosatom plans to take a decision on the start of construction of an advanced nuclear fast breeder reactor BN-1200 until the end of this year, the director of Beloyarsk nuclear power plant, Ivan Sidorov, told reporters in Yekaterinburg on Wednesday ...

 


 

9. December 2016 5:08


Trends der Zukunft

Strom aus Atommüll: Russischer Reaktor BN-800 ist ein Ansatz zur Lösung des ...
Trends der Zukunft
Der BN-1200 soll eine Leistungssteigerung von 50 Prozent erreichen und dabei preiswerter sein als der BN-800. Die Bezeichnung „schneller Reaktor“ werden für Reaktoren wie den BN-800 verwendet, weil sie mit schnellen, energiereichen Neutronen arbeitet ...

 


 

26. August 2016 12:11


Ingenieur.de - Das Nachrichtenportal für Ingenieure

Schneller Brüter in Russland läuft jetzt mit voller Leistung
Ingenieur.de - Das Nachrichtenportal für Ingenieure
Nach dem jetzt in Betrieb genommenen BN-800 soll am gleichen Standort der noch größere Brüter BN-1200 gebaut werden. Foto: Rosenergoatom. In Beloyarsk läuft seit rund 30 Jahren BN-600, ein Brüter mit einer elektrischen Leistung von 600 Megawatt. Nach ...

 


 

15. December 2015 2:08


Ingenieur.de - Das Nachrichtenportal für Ingenieure

BN-800: Größter Schneller Brüter speist jetzt ins Netz
Ingenieur.de - Das Nachrichtenportal für Ingenieure
Das Metall hat allerdings einen Nachteil. Wenn es durch ein Leck ins Freie fließt entzündet es sich. Möglich sind auch Wasserstoffexplosionen. Für Russland überwiegen die Vorteile. Deshalb plant Rosenergoatom, das die zivilen Kernkraftwerke in Russland ...

und weitere »

 


 

26. November 2013 10:26


Russland will bis 2030 21 neue Kernkraftwerke bauen
Telepolis
Außerdem können BN-1200.Reaktoren nicht nur mit dem Isotop Uran-235, sondern auch mit Uran-238 Strom erzeugen. Kernkraftbefürworter sehen die neuen Typen deshalb als Möglichkeit, Abfallprodukte aus dem Uranabbau und der Brennstabfertigung sowie ...