Mit dem BlaBlaMeter können Sie testen, ob sich heiße Luft in den Artikel eingeschlichen hat.

Kandel: zum sinnlosen Totschlag einer 15-Jährigen

Bild von Hans Kolpak

3. März 2018 | Karen Fischer: Gegen-Gegen Demo Kandel / Frauenbündnis Kandel

In der Ankündigung der Presse über die vier Demonstrationen des 3. März 2018 war über die „Gegen-Gegen Demo“ von der überparteilichen Initiative „Frauenbündnis Kandel“ nichts zu lesen. Ziel dieses Artikels ist, das „Frauenbündnis Kandel“ in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Bei der Demo unterstützte das „Frauenbündnis Kandel“ die AfD Demo.

Ist der Kinderkanal KIKA noch ganz bei Trost?
1. Februar 2018 | Brüste auf spanisch... - Brüste und Vagina international
Nüsse? Glocken? Langweilig! Penis und Hoden international


Warum habe ich zwei Einzelfälle in unterschiedelichen Stadien in einem Artikel miteinander verknüpft? Weil nicht vorhersehbar ist, ob und wann ein Mohammedaner ausrastet und gewalttätig wird. Man sieht es ihm nicht an. Und trotzdem geschieht es immer wieder nach Monaten oder Jahren, oft aus heiterem Himmel. Inzwischen wird in Deutschland fast täglich irgendwo eine Frau grausamst verletzt oder sogar getötet. Nicole Höchst, MdB für die AfD, nimmt sich dieses Themas an.

AfD - Nicole Höchst im Bundestag: "Frauen werden ihrer Grundrechte beraubt"

18. Januar 2018 | Aktuelle Stunde auf Verlangen der Fraktion der AfD Freiheit und Gleichheit von Frauen stärken – Grundgesetz statt Parallelgesellschaft

Zur Einstimmung ein Gedicht vom Verdichter

Als sie noch zur Knicker Knacker Bürgerschule ging,
war sie schon mit vierzehn ein ganz verliebtes Ding.

Ein Flüchtling aus Afghanistan, der brachte sie nach Haus,
Er sagte, er sei siebzehn Jahr’, doch älter sah er aus.

Mimi saß am Fenster und knackte eine Nuss,
da kam der liebe Mohammed, gab ihr einen Kuss.

Mimi war nicht schüchtern und küsste ihn zurück,
das war für sie, so schien es ihr, das allergrößte Glück.

Doch Mohammed, der grinste, und sagte dann zu ihr:
jetzt ziehst du eine Burka an, denn jetzt gehörst du mir!

Mimi war verzweifelt und fasste den Entschluss:
Sie sagte sich: So wird das nichts, d'rum mach ich Schluss!

Doch Männer aus Afghanistan, die könn’ sowas nicht ab,
Am nächsten Tag im Supermarkt, da passte er sie ab.

Ihr wisst ja, so Geschichten, die gehn' niemals gut!
Für Mimi war’s das Ende, sie lag in ihrem Blut.

Ach Mädchen, wollt ihr wissen die Moral von der Geschicht?
In Männer aus Afghanistan verliebt euch lieber nicht!

Propaganda vom Feinsten!

Was soll das? Er soll 18 oder älter sein und sie 15? Inzwischen hat der produzierende Hessische Rundfunk "nachgebessert" doch der Geburtstag ist immer noch "geheim". Vielleicht der 1. Januar? Sein Alter wird im Film EINFACH VERSCHWIEGEN! Sobald ein Mädchen einen jungen Mohammedaner abweist, also die Beziehung beendet, besteht die Möglichkeit, von ihm umgebracht zu werden - wie Mia in Kandel. Und seine ersten Worte im Film lassen an Klarheit nichts vermissen!

"Ich bin in einer arabisch-islamischen Kultur aufgewachsen. Ich glaube an meine Kultur und Religion. Die Religion zeigt Dir Regeln, die musst Du einhalten, das ist ein Prinzip zu leben. Ohne Religion keine Regeln, also kein Leben."
...
Bedenken ihres besten Freundes Pascal und ihrer Mutter, wonach der Syrer zu sehr in ihr Privatleben eingreife, wischt das Mädchen beiseite. Warum die Beziehung klappt? Malvina räumt ein: 'Am Ende gibt einer von uns beiden nach – das bin meistens ich – und dann ist wieder alles ganz gut.' "

Zanzu, mein Körper in Wort und Bild: Zanzu ist ein Projekt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und Sensoa, dem Flämischen Expertenzentrum für Sexuelle Gesundheit.

Araberwohlfahrt oder Arbeiterwohlfahrt?

5. Dezember 2016 | Austausch auf Augenhöhe

Mit ihren syrischen Paten Diaa (18) und Anas (32) unternehmen Mutter und Tochter viel. Während sich der 32-Jährige erst seit Kurzem in der Patenschaft befindet, kennt der 18-Jährige seine Patinnen seit mehr als einem Jahr. Der junge Mann ist aufgeschlossen, spricht gut deutsch und fühlt sich in seiner neuen Heimat wohl. Diaa besucht einen Deutschkurs, damit er an der Hochschule studieren kann. „Vielleicht werde ich Ingenieur“, sagt der 18-Jährige aus Aleppo. Doch eigentlich träumt er davon, Pilot zu werden. Den Wolken zum Greifen nahe gekommen, ist er mit Malvina auf der Wasserkuppe, als sie dort gemeinsam geflogen sind. Seit Kurzem sind sie ein Paar – die beiden sind glücklich, lachen sich verliebt an.

28. Januar 2018 | Prof. Hans Pistner stellt Strafanzeige gegen KIKA

Wikipedia: Schutzalter

Strafgesetzbuch (StGB)

§ 180 Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger
(1) Wer sexuellen Handlungen einer Person unter sechzehn Jahren an oder vor einem Dritten oder sexuellen Handlungen eines Dritten an einer Person unter sechzehn Jahren

  • 1. durch seine Vermittlung oder
  • 2. durch Gewähren oder Verschaffen von Gelegenheit

Vorschub leistet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Satz 1 Nr. 2 ist nicht anzuwenden, wenn der zur Sorge für die Person Berechtigte handelt; dies gilt nicht, wenn der Sorgeberechtigte durch das Vorschubleisten seine Erziehungspflicht gröblich verletzt.

(2) Wer eine Person unter achtzehn Jahren bestimmt, sexuelle Handlungen gegen Entgelt an oder vor einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen, oder wer solchen Handlungen durch seine Vermittlung Vorschub leistet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(3) Wer eine Person unter achtzehn Jahren, die ihm zur Erziehung, zur Ausbildung oder zur Betreuung in der Lebensführung anvertraut oder im Rahmen eines Dienst- oder Arbeitsverhältnisses untergeordnet ist, unter Mißbrauch einer mit dem Erziehungs-, Ausbildungs-, Betreuungs-, Dienst- oder Arbeitsverhältnis verbundenen Abhängigkeit bestimmt, sexuelle Handlungen an oder vor einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(4) In den Fällen der Absätze 2 und 3 ist der Versuch strafbar.

13. Januar 2018 | Streit um Flüchtlings-Doku im Kinderkanal - Mohammed erhält Mord-Drohungen von Islamisten

13. Januar 2018 | hr fernsehen: Engel fragt - Spezial: Malvina, Diaa und die große Aufregung über einen KiKA-Film

9. Januar 2018 | Alter falsch, Name falsch: Experten warnen vor Flüchtlings-Doku auf KiKa

9. Januar 2018 | Vera Lengsfeld: KIKA propagiert Islamisierung: Sie gehört mir!

7. Januar 2018 | Kinderkanal von ARD und ZDF betätigt sich als Kuppelsender mit "Flüchtlingen" - KiKA: Love-Story zwischem Moslem-Syrer und 16-jähriger Deutscher

26. November 2017 | 25. Friends, Freunde, Amigos, أصدقاء

8. Januar 2018 | Durch "Patenschaften" werden "Flüchtlinge" mit Deutschen zusammengeführt - Arbeiterwohlfahrt Fulda verkuppelte Malvina mit Moslem-Syrer

Hinweise für Deutsche, die eine Eheschließung mit einer Muslima oder einem Muslim planen
Herausgegeben vom Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche Deutschlands e.V., Referat Wanderung im November 2004, mit freundlicher Unterstützung von Herrn RA Jürgen Rieck, München

20. September 2017 | Islambezogene Gewalt gegen nichtmuslimische Frauen in Europa: Kulturelle Ursachen

8. Januar 2018 | Manfred Haferburg - Terroristen: Hin mit dem Schlauchboot, zurück mit der Caritas

KikA gAte Schau in meine Welt! - Malvina, Diaa und die Liebe

27. November 2017 | Manchmal am Abend, wenn er im Bett liegt, wählt er Malvinas Nummer. Dann erzählt Diaa seiner Freundin Malvina eine Geschichte. Es ist die Geschichte von einem Jungen aus Syrien, der sich unsterblich in eine Prinzessin verliebt. Seit 14 Monaten sind Malvina und Diaa nun ein Paar. Doch manchmal ist das gar nicht so einfach, wenn ein deutsches Mädchen und ein arabischer Junge sich ineinander verlieben.
Link zur Sendung

Mia aus Kandel wurde zerschnitten, erstochen und starb sofort

29. Dezember 2017 | Kandel: „Beziehungstat“ oder „kulturell bedingte Tat“?

Der Afghane Abdul D. zerschnitt seiner 15jährigen deutschen Bekannten Mia mit dem langen Messer regelrecht Gesicht und Körper und grinste dabei. Staatsanwälte postulieren zu seinen Gunsten „Totschlag“.

10. Januar 2018 | Hammer-Brief einer Bürgerin gegen den Verbandsbürgermeister der Stadt Kandel

5. Januar 2018 | Imad Karim beim Trauermarsch in Kandel: „Wir werden soziale Unruhen haben!“

Imad Karim: "Dort angekommen, wurde die Gedenkstätte von jungen Männern und Frauen, von denen einige bunte Regenschirme in der Hand hielten, verstellt. Die Antifa Terrorgruppe hatte Aufstellung genommen, um für Unruhe / Randale zu sorgen.

Durch ihre Aufstellung versperrten sie uns den Zugang zur Gedenkstätte. Weshalb sie von dem breit aufgestellten Bündnis des Trauermarsches lautstark mit „Jeder hasst die Antifa, jeder hasst die Antifa …“ des Platzes verwiesen wurden. Allein durch ihre Anwesenheit war die Situation, die zuvor der Trauer angemessen war, nicht mehr vorhanden.

Da sich die Antifa Terrorgruppe trotz unserer Aufforderung nicht entfernte, ja der Tumult noch größer und lauter wurde, mahnte ein Trauernder zur Besonnenheit.

Er sagte mit lauter und fester Stimme, was sie hier machen, sie sollen sich schämen und nach Hause gehen, um uns in der Trauer nicht zu stören. Dieser Aufforderung wurde von uns mit „Schämt euch, schämt euch…“ kräftigen Nachdruck verliehen.

Dadurch, dass die Botschaft von uns, einer solch großen Menschenmenge gerufen wurde, zogen es die „Antifanten“ vor, sich hinter der Polizei zu verstecken. Das haben wir, die Trauernden unserem Zusammenhalt zu verdanken. Gemeinsam ist man eben stark. Unsere Botschaften, Aufforderungen hatten richtig Power.

Doch der laute Tumult hörte nicht auf, die Polizei griff meines Erachtens mit „Samthandschuhen“ ein, dann wurde die Versammlung für beendet erklärt."

4. Januar 2018 | Afghane Abdul D. reiste mit 14 per Flugzeug ein
Die 15-jährige Mia ist tot, weil der Staat total versagt hat

4. Januar 2018 | Erneutes Staatsversagen im Mordfall Mia V. aus Kandel

4. Januar 2018 | Und nun, Herr Poß?

Volker Poß (SPD), Verbandsbürgermeister von Kandel, ist um „Sachlichkeit“ bemüht. Nach dem Mord an der 15-jährigen Schülerin Mia gilt seine Sorge vor allem der „Fremdenfeindlichkeit“. Björn Höcke, stellt in einem offenen Brief an den SPD-Bürgermeister fest, dass die Forderung nach Abschiebung, die für Poß zu früh kommt, für das Mordopfer Mia zu spät kam.

4. Januar 2018 | Bluttat von Kandel: Täter war als gefährlich bekannt – doch Behörden bestreiten Mitverantwortung

2. Januar 2018 | Kandel: Schülervertretung merzt Mias Namen aus

1. Januar 2018 | Katzenberger-Mama ein AfD-Fan?

1. Januar 2018 | Maximilian Krah: Willkommenskultur ist tödlich!

31. Dezember 2017 | Vor Mädchenmord noch "unethisch": CSU greift jetzt AfD-Forderung nach Altersfeststellung auf

31. Dezember 2017 | Noch offene Fragen im Fall des Kandel-Killers?

++DAS IST EINE KAMPFANSAGE!!++

31. Dezember 2017 | HÖRT GENAU HIN: ICH BIN NICHT EUER SKLAVE !! Mein Haus, meine Regeln, unser Land, unsere Regeln !!

30. Dezember 2017 | „Der Killer ist als Eroberer in ihr Haus gekommen!“ – Offener Brief an den Vater der ermordeten Mia

30. Dezember 2017 | DM-Mord und Deutschland 2017 – Bloggerin: „Ich halte das nicht mehr aus – Das hier ist ein scheiß Alptraum!“

30. Dezember 2017 | Bluttat in Kandel: Ärzte und Richter rechnen nicht mit großer Abweichung bei Alter des Verdächtigen
„Volljährigkeit ausgeschlossen“

29. Dezember 2017 | Birgit Gärtner - Verschleierter Frauenmord: Das unwerte Leben der Mia aus Kandel

29. Dezember 2017 | Christian Meier: Wann der Kandel-Fall für die „Tagesschau“ die „Relevanzschwelle“ überschritt

29. Dezember 2017 | Gaby Kraal: Lügen von Polizei und Medien haben in Deutschland ein furchtbares System

28. Dezember 2017 | Alexander Wallasch: Person des Jahres 2017 - Nadja N. deckte massiven Asylbetrug auf

13. Dezember 2015 | Kandel: Max & Moritz als internationale Begegnungsstätte eröffnet: „Bomben fielen auf unsere Straße, alles brannte“

Epoch Times

30. Dezember 2017 | DM-Mord – Ehemaliger Kongo-Flüchtling spricht Klartext: „Schützt eure Familien! Schützt eure Kinder!“

Alternativadressen für das folgende Video:

https://www.youtube.com/watch?v=bpVkB0vfS4U
https://www.youtube.com/watch?v=YjT2NcvHdV8

Es wurden Raubtiere unter Schafe gemischt und die Folgen werden allmählich spürbar!!

28. Dezember 2017 | Möge der Allmächtige dieses junge Mädchen aufnehmen und ihrer Familie Trost spenden ! Mein Glaube ist die Liebe und diese möchte ich mit Euch allen teilen! Doch kommst du mit dem Schwert, wirst du auf Schwerter treffen!!
Serge Menga / Clan Nzinga Bas Kongo Zentral

29. Dezember 2017 | Bluttat von Kandel – David Bendels klagt an

Im Dezember 2015 habe ich, damals noch als Mitglied der CSU, als Diskussionsteilnehmer in der Sendung „Menschen bei Maischberger“ darauf aufmerksam gemacht und gewarnt: „Merkels irrsinnige Politik der offenen Grenzen wird Tote fordern.“ Der Grüne Jürgen Trittin und der „Spiegel“-Redakteur Markus Feldenkirchen attackierten mich aufgrund dieser Aussage in der Sendung als „rechten Hetzer“, CSU-Funktionäre und Unionshinterbänkler diffamierten mich als „populistischen Scharfmacher“, linke Medien titulierten mich als „herzlosen Radikalo“. Es wäre mir trotzdem lieber, ich hätte nicht recht behalten.