Anne Morelli: Die zehn Prinzipien der Kriegspropaganda

  • 1. Wir wollen den Krieg nicht
  • 2. Das gegnerische Lager trägt die Verantwortung
  • 3. Der Führer des Gegners ist ein Teufel
  • 4. Wir kämpfen für eine gute Sache
  • 5. Der Gegner kämpft mit unerlaubten Waffen
  • 6. Der Gegner begeht mit Absicht Grausamkeiten, wir nur versehentlich
  • 7. Unsere Verluste sind gering, die des Gegners enorm
  • 8. Künstler und Intellektuelle unterstützen unsere Sache
  • 9. Unsere Mission ist heilig
  • 10. Wer unsere Berichterstattung in Zweifel zieht, ist ein Verräter.

Anne Morelli: Die Prinzipien der Kriegspropaganda

Buchbeschreibung

In der Moderne mußten die Kriegsfürsten immer darauf bedacht sein, ihre Expansionspolitik der eigenen Bevölkerung als humanitäre oder defensive Notwendigkeit schmackhaft zu machen.

Bis heute hat sich daran nichts geändert: 'Sadam Hussein verfügt über ein ganzes Arsenal von Massenvernichtungswaffen'. 'Die serbische Soldateska schickt sich an, einen Genozid an der albanischen Mehrheit im Kosovo zu begehen'. 'Die Sicherheit der westlichen Welt steht auf dem Spiel'.

Anne Morelli hat "Die Prinzipien der Kriegspropaganda" aufdecken können, die offensichtlich so etwas wie die zehn Gebote der Kriegsfürsten für die 'Heimatfront' darstellen. Sie werden mit historischen Beispielen aus den Kriegen der letzten einhundert Jahre belegt und zwar mit Beispielen von beiden Seiten der jeweiligen Konflikte.

Allen offiziellen Verlautbarungen, so das Fazit der Autorin, muß im Konfliktfall mit systematischem Zweifel begegnet werden, denn ihre Wahrheit kann erst geprüft werden, wenn es zu spät ist - nach dem Krieg.

Google.de Suchergebnisse

Als Reaktion auf ein rechtliches Ersuchen, das an Google gestellt wurde, haben wir 14 Ergebnis(se) von dieser Seite entfernt. Weitere Informationen über das Ersuchen findest du unter LumenDatabase.org.

Weitere Quellen


Wikipedia

6. Dezember 2004 | Jochen Stöckmann für den Deutschlandfunk

9. März 2018 | Prof. Michel Chossudovsky, Global Research: "Fake News" und der Dritte Weltkrieg - Die Gefahr des atomaren Weltuntergangs

Professor Michel Chossudovsky warnt erneut sehr eindringlich von einem drohenden Atomkrieg, der die Menschheit auslöschen würde, und fordert zur Gründung einer neuen, von der Basis ausgehenden weltweiten Friedensbewegung auf.

15. Dezember 2016 | Die zehn Prinzipien der Kriegspropaganda am Beispiel des Syrienkriegs in der ARD

3. April 2018 | Dr. Alexander Ulfig: Den Begriffen ihre eigentliche Bedeutung zurückgeben - Wie man der durch die deutschen Leitmedien betriebenen Sprachpropaganda entgegenwirken kann

Manfred Kleine-Hartlage - Die Sprache der BRD: 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung

Buchbeschreibung

Der Publizist und erfolgreiche Buchautor Manfred Kleine-Hartlage hat über mehrere Jahre Material zu einem Lexikon der Unwörter gesammelt. Es gelingt ihm, den »Jargon der Demokratie« von A bis Z zu beschreiben und als Herrschaftsmittel zu entlarven: Von »alternativlos« über »Aufarbeitung«, »Bereicherung«, »Homophobie« und »mündiger Bürger« bis »unerträglich« sind Schwamm- und Kampfbegriffe in den Jargon der Politik und der diskutierenden Klasse eingesickert, die etwas weich verkaufen, was knallhart umgesetzt wird: Die Zerstörung des freien Meinungsaustauschs vor dem Hintergrund einer Zerstörung der ethnischen, mentalen und kulturellen Grundlage unseres Volkes.

So ist das, was wie eine Satire klingt und optisch an die offiziellen Sprachhüter der Deutschen angelegt ist, im Kern ein entlarvendes Buch: man kann, wenn man die Unwörter kennt, das politische Gerede dechiffrieren. Manfred Kleine-Hartlage liefert den notwendigen Code.

Eine amazon-Rezension

Ein intellektueller Orgasmus - Danke.
Von Friedhelm S.am 29. Juni 2017

Mit unglaublicher Denk- und Argumentationsschärfe führt Manfred Kleine-Hartlage in die Under-Cover-Sprache des politisch-korrekten Mainstream-Populismus ein. Ein Buch, das die Sprache der etablierten Polit-, NGO- und Medien-Institutionen entlarvt. Nahezu jeder Satz hat ein Offenbarungs- und Aha-Erlebnis zur Folge - teilweise stockt der Atem. Eine unglaubliche Aufklärung! Ein Arbeitsbuch(!), in dem man manche Absätze zwei- bis dreimal lesen muss, um die wahre Wucht der Ausführungen zu erfassen. Ein Buch, in dem ich viel Rot unterstrichen habe, und Notizen und Randkleber angebracht habe, um immer wieder nachzulesen, zu verstehen und zu vertiefen. Allergrößten Dank an den Autor Manfred Kleine-Hartlage und allergrößte Hochachtung für seinen Mut.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.