Larissa Tschikin

Bild von Larissa Tschikin

Deutschland und seine Krise

Deutschland

Deutschland wurde für mich zur zweiten Heimat. Ich liebe dieses Land und bin schockiert, wenn ich von den „progressivsten“ Einwohnern dieses Landes höre, dass sie ihr Land hassen. Dann frage ich mich: „Was haben die Eltern dieser Menschen falsch gemacht?“ Wie kann man das Land, in dem man lebt, hassen? Viele fragen: „Wieso bist du noch hier?“

Solch ein Hass auf das eigene Land bedeutet doch, dass die gesamte Welt gehasst wird, denn sie besteht aus den Ländern der Erde, in denen wir leben ...

Natürlich befinden sich die meisten Deutschlandhasser im Westen des Landes, weil ihnen dort von Kindheit durch die „Demokratiebringer“ eingetrichtert wurde, dass "Deutschland kein liebenswertes Land ist. Deutsche sollen lebenslang Asche auf ihr Haupt streuen, weil sie es nicht wert sind, gleichberechtigt zur Gemeinschaft aller anderen Völker zu gehören. Man soll sich schämen, Deutsch zu sein!" Ausgerechnet diese "bösen" Deutschen genießen den höchsten Lebensstandard der westlichen Welt. Womit haben sie dies verdient?

Bild von Larissa Tschikin

Russland

Russland hat die UdSSR beerbt, aber vorher hat die UdSSR im Jahr 1917 Russland beerbt. Die UdSSR hat alle Territorien des Russischen Reichs bis zum Ende des Kalten Krieges zusammengehalten und nur danach wurde das Land zum ersten Mal gespalten.

Ich bin in der UdSSR geboren und aufgewachsen, aber nicht in Russland, sondern in Kasachstan. Meine Heimat aber bleibt die UdSSR. Nach dem Zerfall der UdSSR ist das übrige Russland zu einem unbedeutenden Land geworden.

Bild von Larissa Tschikin

Wie werden wir zur Selbstzerstörung angeleitet?

Die Manipulation mit der Freiheitslüge

Was ist denn Freiheit?

Freiheit kann einen Zustand oder eine Aktion bedeuten.

Als Zustand des Gefühls oder der Gedanken ist Freiheit subjektives Empfinden, das im Grunde auf Andere keine Auswirkung hat. Wenn ein Individuum sich frei fühlt oder nur freie Gedanken hat, dann muss dies das andere Individuum nicht unbedingt fühlen.

Wenn aber die Freiheit in die Aktion übergeht, beim Ausleben dieser Form der Freiheit, werden die Auswirkungen dieser Freiheit für Andere spürbar. Wenn die Freiheit als Aktion bestimmte Grenzen überschreitet, wird sie zu Gewalt. Diese Grenzen werden normalerweise von der Gesellschaft bestimmt. Jede Gesellschaft im Sinne von Gemeinschaft entwickelt eigene Gesetze für diese Begrenzung der Freiheit.

Inhalt abgleichen