Regimewechsel

Bild von Hans Kolpak

Quelle: Michael Winkler, Pranger 380, Gebt mir meinen Weltuntergang!

...

Hurra, es hat sich ausgemerkelt! Die faule Kanzlerin wird mit Schimpf und Schande davongejagt und halb Deutschland probiert das Koma-Saufen. Hoffen wir außerdem, daß ihr weder Röttgen noch von der Leyen nachfolgt, sondern ein Überraschungskandidat, der auf den ersten Blick sogar vernünftig aussieht. Leider ist das nicht Treugott Rechtschaffen, sondern ein Volldemokrat aus der CDU. Der beginnt mit einer höchst populären Maßnahme: Rauswurf statt Integration, Eltern haften für ihre Kinder.

Wer sich dann darüber beschwert, daß vor seiner Moschee an einem Stand Schweinsbratwürstl verkauft werden, wird gleich mit seiner gesamten Verwandtschaft ausgewiesen. Jeder Asylbewerber, der sich nicht erinnern kann, woher er kommt, wird zum Afghanen erklärt, und, da die Bundeswehr dort die Freiheit erkämpft hat, in dieses Land ausgeflogen. Wenn fünf Deutsche einen Türken verdreschen, wird dieser anschließend von der ganzen Springer-Presse als gefährliches Subjekt und Aggressor beschimpft, die Deutschen hingegen als Patrioten verherrlicht, die Heim, Herd und Kinder heldenhaft vor unerwünschten Invasoren beschützt haben.

Damit sind die positiven Seiten aber auch schon aufgezählt. Die neue Regierung besteht aus fanatischen Holocaust-Bekennern, die einen Polizeistaat einführen. Alles wird überwacht, bei kleinen Vergehen bereits hart durchgegriffen. Die innere Ordnung wird mit Knüppeln wiederhergestellt. Die Solidarität mit Israel und die Zahlungen an die EU werden weitergeführt, die Steuern werden erhöht und die Hyperinflation mit einer erneuten Währungsreform beendet.

...